Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Afghanistan, die Luft wird dicker

6.031 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Krieg, Terrorismus, Bundeswehr, Afghanistan, Ausland, Taliban, Auslandseinsatz
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

09.05.2013 um 19:36
@saki2
saki2 schrieb:Du kannst trotzdem aber nicht sagen sie wurden geopfert, das ist nicht richtig.
Warum denn nich? Wenn ich meine Soldaten in eine aussichtslose Mission schicke ohne jeden erkennbaren Sinn und Nutzen für die eigene Seite, dann habe ich alle die geopfert, die nich zurückkommen. Jetzt einfach mal militärisch gesehen.
saki2 schrieb:Dann war es bestimmt dort kein Paradies auf Erden.
Das auf alle Fälle nich. Aber es war auch nich die Hölle im Vergleich zu Nordkorea oder Syrien.
saki2 schrieb:Dann erleuchte uns, und sag das warum.
Weil Deutschland für den Soli 1A Fachkräfte und ihre Methoden für Meinungsmanipulation und Überwachung bekommen hat, die dazu alle noch der deutschen Sprache zwar nich dialektfrei aber zumindest akzentfrei mächtig sind. Von daher aus heutiger Regierungssicht eigentlich ein fairer Deal. Aus meiner Sicht dann doch am Ende etwas dumm gelaufen. Merke ich aber zugegebener Maßen leider auch jetzt erst, z.B. anhand der Afghanistan-Diskussion und wie sie öffentlich geführt wird. So mit Ergebnisbetrachtung und Kosten/Nutzenrechnung ala DDR-Wirtschaft. :(
saki2 schrieb:Jeder bespitzelst den anderen in Deutschland selber nach deiner Meinung, und der Verfassungsschutz und Bundesnachrichtendienst ist das Ministerium für Staatssicherheit, lieg ich da richtig?
Nein nich ganz, der Verfassungschutz scheint ja eher dazu da zu sein den Staat zu destabilisieren als ihn zu schützen. So was gabs in der DDR als Regierungsbehörde eigentlich nich. Wahrscheinlich is das die Lehre aus dem Untergang der DDR gewesen.

Ich würde eher sagen die Methoden der Stasi wird nach und nach der BND übernehmen. Der Prozess is zum Glück noch lange nich abgeschlossen, aber wohin die Reise gehen wird kann man meiner Erfahrung nach jetzt schon sehr deutlich erkennen. :(

Gruß greenkeeper


melden
Anzeige

Afghanistan, die Luft wird dicker

09.05.2013 um 20:31
ach kinners, wieder die leier vom überwachungsstaat?


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

09.05.2013 um 20:50
greenkeeper schrieb:Warum denn nich? Wenn ich meine Soldaten in eine aussichtslose Mission schicke ohne jeden erkennbaren Sinn und Nutzen für die eigene Seite, dann habe ich alle die geopfert, die nich zurückkommen. Jetzt einfach mal militärisch gesehen.
Dann solltest du dich mal näher mit dem Thema befassen, dann würdest du so etwas nicht sagen. Niemand wurde geopfert und niemand war in einer aussichtslosen Mission.

Wir Deutsche und die Nato haben dort unten gute Dienste geleistet. Das einzig aussichtslose ist der Rückzug der ISAF-Soldaten, denn danach fällt die Stabilität wie ein Kartenhaus zusammen.


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

09.05.2013 um 20:55
@MitVerachtung
MitVerachtung schrieb:Niemand wurde geopfert und niemand war in einer aussichtslosen Mission.
Na dann bin ich mal auf deine Zusammenfassung der Ergebnisse gespannt. Was hat denn der Afghanistaneinsatz der BW in all den Jahren am Ende gebracht. Was wird denn dort besser sein, wenn die BW wieder abgezogen is. Lass mich mal raten, nichts?

Gruß greenkeeper


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

09.05.2013 um 20:59
greenkeeper schrieb:Na dann bin ich mal auf deine Zusammenfassung der Ergebnisse gespannt. Was hat denn der Afghanistaneinsatz der BW in all den Jahren am Ende gebracht. Was wird denn dort besser sein, wenn die BW wieder abgezogen is. Lass mich mal raten, nichts?
Es wurde durch die Bundeswehr eine Polizei und Armee ausgebildet, die für Sicherheit sorgen soll. Außerdem wurde durch Cimic das Bildungssystem angekurbelt. Die zivilen Hilfsorganisationen zeigten den Bauern zB Alternativen zum Mohnanbau.
Das mittelalterliche Afghanistan steht nur leider erst am Anfang.


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

09.05.2013 um 21:08
@MitVerachtung
MitVerachtung schrieb:Es wurde durch die Bundeswehr eine Polizei und Armee ausgebildet, die für Sicherheit sorgen soll.
Was das wert is, wird man sehen wenn die BW abgezogen is.

Es wurde außerdem ein korrupter und durch Wahlmanipulation an die Macht gekommener, dem Westen gefälliger "Präsident" an der Macht gehalten, dessen Familie in Drogengeschäfte verwickelt ist, hattest Du übrigens noch vergessen zu erwähnen.

Und allein dafür sind deutsche Soldaten gestorben, wenn mans mal ganz genau betrachtet. :(

Gruß greenkeeper


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

09.05.2013 um 21:12
greenkeeper schrieb:Es wurde außerdem ein korrupter und durch Wahlmanipulation an die Macht gekommener, dem Westen gefälliger "Präsident" an der Macht gehalten, dessen Familie in Drogengeschäfte verwickelt ist, hattest Du übrigens noch vergessen zu erwähnen.
Wieso sollte ich so etwas erwähnen? Das hat unmittelbar mit den Soldaten und deren Arbeit nichts zu tun, geschweige denn mit der Bundeswehr.
Du sagst es schon selbst: "Dem Westen gefälliger"
Bei der Hausnummer wende dich bitte an die Nato.
greenkeeper schrieb:Und allein dafür sind deutsche Soldaten gestorben, wenn mans mal ganz genau betrachtet
Und gewiss nicht dafür, damit beschmutzt du den Tod der vielen gefallenen Kameraden und Soldaten.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

09.05.2013 um 21:15
MitVerachtung schrieb:Es wurde durch die Bundeswehr eine Polizei und Armee ausgebildet, die für Sicherheit sorgen soll.
Das scheint bereits gescheitert zu sein:
http://www.goldinvest.de/index.php/chinesen-ziehen-sich-aus-afghanistan-zurueck-26190
"Doch die Situation vor Ort verschlechtert sich zusehends. Die chinesischen Arbeiter fürchten um ihre Sicherheit, viele haben das Land bereits verlassen, ein normales Arbeiten ist nicht mehr möglich. Mindestens vier bewaffnete Gruppen streiten in der Region um die Vorherrschaft, auch die gefürchteten Taliban mischen mit. Einige dieser Gruppen sind absolut gegen den Bau der Mine von Aynak. Regelmäßig zeigen sie ihre Stärke und greifen das weitläufige Areal an, häufig mit Raketen. Das war zu viel für viele Arbeiter, die dem Projekt den Rücken gekehrt haben."


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

09.05.2013 um 21:17
MitVerachtung schrieb:damit beschmutzt du den Tod der vielen gefallenen Kameraden und Soldaten.
Es is nun mal die traurige und auch schmutzige Wahrheit. Bei der Hausnummer wende dich bitte an die Bundesregierung. :(

Gruß greenkeeper


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

09.05.2013 um 21:17
eckhart schrieb:Das scheint bereits gescheitert zu sein:
http://www.goldinvest.de/index.php/chinesen-ziehen-sich-aus-afghanistan-zurueck-26190
"Doch die Situation vor Ort verschlechtert sich zusehends. Die chinesischen Arbeiter fürchten um ihre Sicherheit, viele haben das Land bereits verlassen, ein normales Arbeiten ist nicht mehr möglich. Mindestens vier bewaffnete Gruppen streiten in der Region um die Vorherrschaft, auch die gefürchteten Taliban mischen mit. Einige dieser Gruppen sind absolut gegen den Bau der Mine von Aynak. Regelmäßig zeigen sie ihre Stärke und greifen das weitläufige Areal an, häufig mit Raketen. Das war zu viel für viele Arbeiter, die dem Projekt den Rücken gekehrt haben."
Wie gesagt, es ist der Abzug der ISAF-Kräfte, die dafür verantwortlich ist, nicht die Ausbildung.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

09.05.2013 um 21:18
greenkeeper schrieb:Es is nun mal die traurige und auch schmutzige Wahrheit. Bei der Hausnummer wende dich bitte an die Bundesregierung. :(
Gewiss nicht, denn wahr ist daran nichts.


melden
saki2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

09.05.2013 um 21:18
greenkeeper schrieb: Warum denn nich? Wenn ich meine Soldaten in eine aussichtslose Mission schicke ohne jeden erkennbaren Sinn und Nutzen für die eigene Seite, dann habe ich alle die geopfert, die nich zurückkommen. Jetzt einfach mal militärisch gesehen.
Wenn du es militärisch siehst, dann hat es einen Sinn. Die Bundeswehr ist in die ISAF eingegliedert, und kämpft gegen al-Quaida und die Taliban. Also wird keiner geopfert, sondern vom Feind getötet, so ist es richtig. Die Bundeswehrsoldaten haben Brücken und Schulen gebaut. Noch hat man die Afghanische Armee und Polizei geschult, da diese in sehr katastrophalen Zustand war.

Wie glaubst du würde es in Nord-Afghanistan aussehen, wenn die Bundeswehr nichts gebaut hätte?

Keine richtige Straßen, Brücken, Schulen würde es geben, ein Großteil der Leute dort wissen nicht mal warum die Ausländischen Soldaten da sind, und was am 11. September passier ist. Die können nicht mal rechnen, denn fehlt es an alles in Bildung.

Deswegen hat man Schulen aufgebaut, damit aus den Kindern keine Taliban wird, damit sie nicht in die Ideologie der Taliban fallen, und etwas lernen was wir hier als Selbstverständlichkeit betrachten.

Die Afghanische Regierung ist korrupt und hat keinen Überblick über ihr Verwaltungsgebiet, die investieren gar nichts. Also kann man nicht sagen die Mission hat keine Nutzen und Sinn.
greenkeeper schrieb: Das auf alle Fälle nich. Aber es war auch nich die Hölle im Vergleich zu Nordkorea oder Syrien.
Syrien kannst du als Vergleich weg streichen. Nordkorea kannst du lassen.
greenkeeper schrieb: Nein nich ganz, der Verfassungschutz scheint ja eher dazu da zu sein den Staat zu destabilisieren als ihn zu schützen. So was gabs in der DDR als Regierungsbehörde eigentlich nich. Wahrscheinlich is das die Lehre aus dem Untergang der DDR gewesen. Ich würde eher sagen die Methoden der Stasi wird nach und nach der BND übernehmen. Der Prozess is zum Glück noch lange nich abgeschlossen, aber wohin die Reise gehen wird kann man meiner Erfahrung nach jetzt schon sehr deutlich erkennen. :( 
Ja, der Verfassungschutz destabilisiert den Staat und die Stasi war so erfolgreich, das damals die Leute ihre Zentrale gestürmt haben. Deutschland auf dem Weg zum Überwachungsstaat, ich verstehe worauf du hinaus willst.
greenkeeper schrieb: Weil Deutschland für den Soli 1A Fachkräfte und ihre Methoden für Meinungsmanipulation und Überwachung bekommen hat, die dazu alle noch der deutschen Sprache zwar nich dialektfrei aber zumindest akzentfrei mächtig sind. Von daher aus heutiger Regierungssicht eigentlich ein fairer Deal. Aus meiner Sicht dann doch am Ende etwas dumm gelaufen. Merke ich aber zugegebener Maßen leider auch jetzt erst, z.B. anhand der Afghanistan-Diskussion und wie sie öffentlich geführt wird. So mit Ergebnisbetrachtung und Kosten/Nutzenrechnung ala DDR-Wirtschaft. :( 
Deswegen habe sie die DDR übernommen, weil sie die Spezalisten zur Meinunsmanipulation und Überwachung benötigt haben. Das waren Menschen die man nicht überall bekommen hat, ich verstehe.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

09.05.2013 um 21:19
MitVerachtung schrieb:Wie gesagt, es ist der Abzug der ISAF-Kräfte
Der zu zeitige Abzug ?
Wie lange hätten sie denn noch gebraucht?


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

09.05.2013 um 21:20
eckhart schrieb:Der zu zeitige Abzug ?
Wie lange hätten sie denn noch gebraucht?
Wer kann das schon sagen. Ich werde da sicher keine Vermutungen anstellen, dazu fehlt mir die Gehaltsstufe.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

09.05.2013 um 21:23
MitVerachtung schrieb:Wer kann das schon sagen.
Ein Tick zu lasch die Aussage, um die Kosten zu rechtfertigen.
Würde ich sagen.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

09.05.2013 um 21:24
eckhart schrieb:Ein Tick zu lasch die Aussage, um die Kosten zu rechtfertigen.
Würde ich sagen.
Als ob ich hier irgendwelche Kosten rechtfertigen müsste?! O.o bin ich BM oder Sprecher des BM?
Ich werde es mir einfach nicht anmaßen, da AFG ein sehr schwieriges Land ist.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

09.05.2013 um 21:28
@MitVerachtung
Doch nicht Du musst das wissen!
Die Generäle wissen es auch nicht!
Und da dreht der Finanzminister den Geldhahn zu.
So einfach ist das !


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

09.05.2013 um 21:28
MitVerachtung schrieb:Gewiss nicht, denn wahr ist daran nichts.
Das wird sich alles rausstellen wenn die BW da abgezogen is.
saki2 schrieb:Wie glaubst du würde es in Nord-Afghanistan aussehen, wenn die Bundeswehr nichts gebaut hätte?
Genauso wie es da aussehen wird wenn die BW wieder abgezogen is. :(

Gruß greenkeeper


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

09.05.2013 um 21:29
greenkeeper schrieb:Das wird sich alles rausstellen wenn die BW da abgezogen is.
Wie soll das denn bitte in dem Zusammenhang aussehen?! O.o


melden
Anzeige
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

09.05.2013 um 21:32
MitVerachtung schrieb:Wie soll das denn bitte in dem Zusammenhang aussehen?! O.o
Weil man erst dann das Ergebnis sehen kann. Wenn danach die alten Verhältnisse wiederhergestellt werden, so wie sie vor dem BW-Einsatz dort bestanden, dann war alles umsonst gewesen. So sehe ich das jedenfalls. :(

Gruß greenkeeper


melden
162 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt