Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Israel - wohin führt der Weg?

44.234 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Krieg, Kinder, Israel ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Israel - wohin führt der Weg?

27.12.2013 um 20:41
@interrobang
Zitat von interrobanginterrobang schrieb:die israelische regierung betreibt keinen terror
Nein, aber Killereliten, die darauf Spezialisiert ist, im geheimen zu operieren ... Das sind natürlich keine Terroristen, das sind Elite-Einheiten.
Zitat von waagewaage schrieb:es ging um die pauschalaburteilung "hamas = alles terroristen"

gilt die formel dann auch für den likud block? oder macht differnzierung doch sinn
Die Antwort würde mich mal interessieren.


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

27.12.2013 um 20:43
@Helion
Hast du dafür belege?


1x zitiertmelden
waage ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Israel - wohin führt der Weg?

27.12.2013 um 20:44
@interrobang
Zitat von interrobanginterrobang schrieb:Hast du dafür belege?
mein gott bist du schlecht informiert .... die jüngste aufgefolgenen geheimdienstaktion ist wohl gänzlich an dir vorbeigeganden ..... die saudis haben aber auch überall kameras :-) selbst in hotels :-)


melden

Israel - wohin führt der Weg?

27.12.2013 um 20:47
@Helion @interrobang
Zitat von HelionHelion schrieb:Nein, aber Killereliten, die darauf Spezialisiert ist, im geheimen zu operieren ... Das sind natürlich keine Terroristen, das sind Elite-Einheiten.
Die "Kidon" Einheiten?

Wikipedia: Kidon

Hab ich auch mal gelesen. Diese Einheiten sind dafür zuständig, die Listen von jenen, die auf einer von der Regierung erstellten Todesliste stehen, abzuarbeiten.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

27.12.2013 um 20:47
@waage
aha.. araber haben kameras in hotels.. interessant...


melden
waage ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Israel - wohin führt der Weg?

27.12.2013 um 20:50
@interrobang

ja, hätte man mal dem israel. geheimdienstmitarbeitern mitteilen sollen, dann wär ihr mord nicht so schnell aufgeflogen


melden

Israel - wohin führt der Weg?

27.12.2013 um 20:53
@kofi
ah, also eine einheit die gezielt terroristen ausschaltet. grundsätzlich positiv da so zivile verluste minimiert werde.


melden
waage ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Israel - wohin führt der Weg?

27.12.2013 um 20:54
@interrobang

nenn es ermorden

auch terroristen für dich, die iransichen wissenschaftler?

http://www.spiegel.de/politik/ausland/angebliche-mossad-methoden-geheimkrieg-unter-falscher-flagge-a-809378.html


melden

Israel - wohin führt der Weg?

27.12.2013 um 20:57
@waage
lies mal. da steht angeblich.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

27.12.2013 um 20:57
@interrobang

Also verhaften kann man Terroristen schlecht, wenn sie nicht in Israel sind bzw. Staaten keine Verbündeten sind, um jene auszuliefern. Und aus Syrien zum Beispiel oder Iran oder wo sie sich sonst auch immer aufhalten herausschmuggeln ist auch nicht immer eine Alternative.

Aber Terrorakte verhindern bzw. "sühnen" muss man ja trotzdem irgendwie. Also dann wohl gezielt da ausschalten, wo sie sich aufhalten.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

27.12.2013 um 20:59
Im Prinzip können wir hier philosophieren und hin und her reden... das was die Hamas will ist keinen Frieden mit Israel zu schliessen. Daran ändern @waage geliebte "Likud-Bibel", @Helion Spezialeinheiten usw usf nicht das geringste.
Es sind in der Tat nur Nebelkerzen (waren es inzwischen Granaten).
Was die Hamas wirklich von Israel hält, sollte spätestens mit der 25-Jahr-Feier der radikalen Gruppierung klar sein: Die Befreiung ganz Palästinas und damit die Auslöschung Israels soll es sein. Die Hamas im Gazastreifen gibt sich zu ihrem Geburtstag gewohnt kämpferisch.

In einer Rede im Gazastreifen sprach Exilchef Chaled Maschaal Israel am Samstag das Existenzrecht ab und erteilte Zugeständnissen bei Verhandlungen über das Gebiet eines Palästinenserstaates eine Absage. Die Palästinensische Befreiungsorganisation (PLO) rief Maschaal zur Einheit auf. Der seit Jahrzehnten im Exil lebende Meschaal, der 2004 die Führung der Hamas übernahm, machte zugleich deutlich, dass seine Organisation Israel niemals anerkennen werde.

„Palästina ist vom Mittelmeer bis zum Jordan und vom Norden bis zum Süden unser Land und unsere Nation“, sagte Maschaal in Gaza-Stadt vor rund 100.000 Anhängern. „Wir können keinen Zollbreit und keinen Teil davon abgeben“, fuhr er fort. „Wir können außerdem weder die Legitimität der Besetzung Palästinas noch Israel selbst anerkennen.“
...
Das Gebiet, zu dem auch das heutige Israel gehört, sei „arabisch und islamisch“ und gehöre nur den Palästinensern, fügte er am Samstag vor Zehntausenden von jubelnden Anhängern in Gaza-Stadt hinzu.

"Die Befreiung Palästinas, ganz Palästinas, ist ein Recht, eine Pflicht und ein Ziel“, sagte Maschaal an der Seite seines Stellvertreters Mussa Abu Marsuk sowie von Hamas-Regierungschef Ismail Hanija.
Das war eine Rede von vor einem Jahr, etwas neues habe ich bisher nicht vernehmen können. Und es zeigt sich ja auch das es vollkommen wuppe ist was Israel macht unter dieser Prämisse der Hamas. Und nein @waage es sind keine wenigen Radikalen, sondern es ist die Realität die wir in den Reihen der Palästinenser erkennen müssen.


1x zitiertmelden
waage ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Israel - wohin führt der Weg?

27.12.2013 um 21:03
@interrobang

nö, ist mittlerweile belegt, dass der israel. geheimdienst pässe gefälscht hat und der rest ist mehr als naheliegend ... aber lustig, anderweitig wird nicht so verfahren, da reichen schon seiderne indizien :-)

@JoschiX
Zitat von JoschiXJoschiX schrieb:Und nein @waage es sind keine wenigen Radikalen
meinst du jetzt in israel (bzgl. likud) oder die andere seite?


melden

Israel - wohin führt der Weg?

27.12.2013 um 21:03
@JoschiX

Ich dachte, es ist mittlerweile angekommen und Konsens, dass die Palästinenser komplett Israel bzw. das Territorium beanspruchen. Ein "Teilstaat" kam doch nie in Frage.Und wenn dann nur vorläufig, bis man Gesamtisrael hat bzw. die Juden "vernichtet" hat.

@waage

Der Iran hat in Gestalt von Ahmadinedschad mehrfach die Vernichtung Israels als Hauptinteresse bekundet. Und die Atomwissenschaftler sollten den Weg dazu bahnen, dass die auf einer Todesliste landen, liegt in diesem Konflikt dann in der Natur der Sache, oder nicht?


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

27.12.2013 um 21:08
@waage
Dein Problem scheint mir zu sein das du nicht bereit bist anzuerkennen das es die Palästinenser sind die sich offen gegen eine friedliche Lösung dieses Konflikts stellen.


1x zitiertmelden
waage ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Israel - wohin führt der Weg?

27.12.2013 um 21:09
@kofi
Zitat von kofikofi schrieb:Ich dachte, es ist mittlerweile angekommen und Konsens, dass die Palästinenser komplett Israel bzw. das Territorium beanspruchen
nö, sogar die pal. verfassung erkennt israel in den linien von 67 an

anerkennung eines eigenen souveränen, überlebensfähigen pal. staates seitens israel noch ausstehend

die handschrift vorgehensweise bestätigt dies auch noch überzeugend, mehr land weniger araber
Zitat von kofikofi schrieb:Und die Atomwissenschaftler sollten den Weg dazu bahnen, dass die auf einer Todesliste landen, liegt in diesem Konflikt dann in der Natur der Sache, oder nicht?
nein, terroristische vorgehensweise seitens israels


1x zitiertmelden
waage ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Israel - wohin führt der Weg?

27.12.2013 um 21:10
@JoschiX
Zitat von JoschiXJoschiX schrieb:das es die Palästinenser sind die sich offen gegen eine friedliche Lösung dieses Konflikts stellen.
pauschales, propagandistisches mantra der zionisten lobby, könnte ich genauso gut pauschal der gegenseite unterstellen, hatten wir aber schon etliche male


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

27.12.2013 um 21:12
@waage
Ich habe es dir aufgezeigt und trotzdem negierst du es und bezeichnest es als Propaganda.

Waage diese Propaganda kommt doch von den Palästinensern höchstselbst und nicht von den Zionisten !


melden
waage ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Israel - wohin führt der Weg?

27.12.2013 um 21:14
@JoschiX

nö, du hast gar nichts aufgezeigt, du hast dir selbst ne klapsmühle erarbeitet

ach und kannste alles spiegeln, findest auch aussagen von führenden israel. politikern die mehr als befremdlich sind und auch so verwendet werden können .... deine einseitge propganda riecht mittlerweile schon meilen gegen den wind


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

27.12.2013 um 21:15
@waage
Dann spiegel es doch, bitte ich habe da keine Probleme mit.
Du scheinst vollkommen auszuklammern das die Palästinenser von sich aus sagen "Wir wollen keinen Frieden, wir wollen Israel auslöschen" das ist doch was sie selbst sagen, wie kann das dann zionistische Propaganda sein ?


2x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

27.12.2013 um 21:16
@waage
Zitat von waagewaage schrieb:nö, sogar die pal. verfassung erkennt israel in den linien von 67 an

anerkennung eines eigenen souveränen, überlebensfähigen pal. staates seitens israel noch ausstehend

die handschrift vorgehensweise bestätigt dies auch noch überzeugend, mehr land weniger araber
Die palästinensiche Verfassung ist kein souveränes Konstrukt. Steht das Gegenteil drin, werden aber schnell vom Westen die Hilfsgelder eingestellt...
Zitat von waagewaage schrieb:pauschales, propagandistisches mantra der zionisten lobby, könnte ich genauso gut pauschal der gegenseite unterstellen, hatten wir aber schon etliche male
Hammerhart deine Aussage. Du weißt schon, dass im Grunde genommen die Palästinenser den Juden weit überlegen sind? Sie sind mehr, können sich weltweit auf ihre "Umma" stützen und sind wesentlich härter in der Anwendung von Gewalt, muss man ohne Umschweife sagen können.

Das die Israelis dennoch durchhalten, liegt wohl eher an Geschick, und eigens antrainierter Härte, was schade ist, aber aus israelischer Sicht eben auf Gewalt mit Gewalt geantwortet werden muss.

Auch wenn vieles natürlich gegenüber den Palästinensern unmenschlich und unfair ist.

Übrigens bin ich immernoch überzeugt, dass es Israel an dem Tag, an dem es seine "harte Hand" verliert oder schleifen lässt, nicht mehr geben wird. Es geht hier nicht einfach nur um bloße Verteidigung, oder wie du es nennen willst um "Machtgier", sondern um das Schicksal eine Volkes, eines Landes, deren Vernichtung zu jeder Zeit bevorsteht. Und das wissen die Israelis selber, einen Moment der Unachtsamkeit, und sie verlieren alles. Komplett.


1x zitiertmelden