Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Israel - wohin führt der Weg?

38.475 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Krieg, Kinder, Israel ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Israel - wohin führt der Weg?

05.11.2014 um 19:35
Manchmal, aber auch nur ganz vereinzelt und manchmal, kommen sogar sehr gute Nachrichten aus der EU
Mogherini will Palästinenserstaat binnen fünf Jahren

Von Apa | 04.11.2014 - 11:32 | Kommentieren

Die neue EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini will in den fünf Jahren ihrer Amtszeit klare Fortschritte im Nahost-Konflikt erreichen. "Mein Ziel ist es, einen palästinensischen Staat zu erreichen", sagte sie laut Tageszeitung "El Pais". Mogherini wird diese Woche zu ihrer ersten Reise außerhalb der EU nach Israel und in die Palästinensergebiete aufbrechen.
http://www.salzburg.com/nachrichten/welt/politik/sn/artikel/mogherini-will-palaestinenserstaat-binnen-fuenf-jahren-126767/

Ich hoffe so sehr dass sie es schafft dieses Vorhaben umzusetzen noch bevor sie einen Suizid oder Autounfall haben wird.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

05.11.2014 um 20:46
@JoschiX
Zum 20. mal "Die Juden wollen die Al-Aqsa Moschee zerstören!!!"?

Wenn denen wenigstens mal was neues einfallen würde.


@Herbstblume
Einseitige Herangehensweise wird den Palästinensern aber nicht helfen.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

05.11.2014 um 22:44
http://www.maannews.net/eng/ViewDetails.aspx?ID=737893 (Archiv-Version vom 04.12.2014)
Three Israeli soldiers were injured in a hit-and-run accident on Wednesday night near the al-Arrub refugee camp on the main Bethlehem-Hebron road.

A Ma'an reporter in the camp said that a car plowed into three soldiers standing on the road, injuring one seriously and the other two moderately.
Keine Führerscheine mehr für Palästinenser ?
Wenns hilft...


melden

Israel - wohin führt der Weg?

06.11.2014 um 17:03
http://www.ynetnews.com/articles/0,7340,L-4588976,00.html
Dozens of Palestinian women from East Jerusalem protested Thursday near the city's Lions' Gate against the ban on women entering al-Aqsa mosque, calling for the continuation of terror attacks and the killing of soldiers.
"Ready to die as martyrs, we will sacrifice our lives for al-Aqsa," cried the women, and urged Hamas to intervene and rescue, as they said, al-Aqsa from danger. The protestors shouted and said: "From Gaza, Abu Obadia (the spokesperson of Hamas's military wing) will cut you. You are pigs and dogs."
Ayida, an East Jerusalem resident, called for the continuation of terror attacks as a response to the mosque's closure. "I am proud of every person who thinks this way," she said.
"If the situation stays as it is, I am also ready to hurt soldiers without hesitation. We call for Hamas and Abu Obadia to save al-Aqsa and protect it. We believe that Hamas is a strong organization and is the only way we can win in the end."
@Tyon

Ja Tyon, Al-Aqsa ist in Gefahr :D
Wenn die alten Damen das schon wissen wird's wohl stimmen...


melden

Israel - wohin führt der Weg?

07.11.2014 um 10:47
http://www.jpost.com/Arab-Israeli-Conflict/Gaza-rocket-lands-in-Strip-after-sirens-sound-in-South-381097
A rocket launched from Gaza on Friday morning failed to cross into Israeli territory and landed in the Strip, an army spokeswoman said.

The launch set off sirens in the Eshkol Regional Council – the same region where a rocket hit last week, violating an August-26 cease-fire for the second time.
Israel and Hamas reached a deal three months ago to end seven weeks of fighting, a truce which has largely held.
On November 1st and September 16th shells fired from Gaza hit Israel near the southern border, causing no injuries or damage and prompting no Israeli retaliation.
http://www.jpost.com/Breaking-News/Hamas-condemns-targeted-bombings-of-Fatah-party-members-homes-381099
Hamas strongly condemned on Friday the targeted bombings of Fatah leaders' homes in Gaza, which left property and buildings damaged, calling it a criminal act.

A number of explosive device detonated in the early hours of the morning at the homes of members of Hamas' rival party, an incident Hamas said it was investigating.

Hamas urged its security forces to find the perpetrators and called for "justice" to be done.
http://english.alarabiya.net/en/News/middle-east/2014/11/07/At-least-10-blasts-hit-Fatah-property-in-Gaza-.html
PM cancels Gaza visit

In reaction to the blasts, Palestinian Prime Minister Rami Hamdallah cancelled a visit to Gaza planned for Saturday, government spokesman Ihab Bseiso told AFP.
Da könnte man ja fast meinen die Hamas sitzt nicht mehr so ganz fest im Sattel...


melden

Israel - wohin führt der Weg?

07.11.2014 um 11:07
http://www.presstv.ir/detail/2014/11/07/385104/egypt-razing-homes-near-gaza-border/ (Archiv-Version vom 10.11.2014)

 78619353 78619352
Egypt’s army continues to raze hundreds of homes in Sinai Peninsula in an effort to evacuate its residents from the areas along the border with the besieged Gaza Strip.

Egyptian troops have cut off electricity and water, firing warning shots in the air to force thousands of residents to leave their homes in the Sinai Peninsula.
...
The government had ordered the area's 10,000 residents to pack up and leave before they would destroy their homes.
Da muss die ägyptische Regierung ja ein ganz schön düsteres Bild von der Hamasherrschaft im Gazastreifen haben.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

07.11.2014 um 15:22
Es geht nicht um die Stadt Jerusalem, es geht um die Hauptstadt des islamischen Kalifats...

http://www.liveleak.com/view?i=ff7_1414374504


melden

Israel - wohin führt der Weg?

08.11.2014 um 10:36
Übrigens ist die ganze Ethnie der Palästinenser, ebenso wie der Staat ein reines Fantasiekonstrukt das lediglich propagandistischen Zwecken dienen kann.

Wie soll das also gehen einen Staat zu befreien den es niemals gab und der auch gar nicht besetzt ist?

Und was würde geschehen, wenn Palästina Morgen von der ganzen Welt als souveräner Staat anerkannt werden würde?

Würde die Hamas und andere Djihadisten ihre Agenda ändern und plötzlich nicht mehr auf der Vernichtung Israels bestehen? Ich denke nicht das der Hass dort drüben dann aufhört, nicht solange auch nur ein Quadratmeter dort noch jüdisch ist und nicht solange nicht jeder Jude in Israel entweder tot, konvertiert oder bereit ist, die horrende islamische Schutzsteuer für Ungläubige zu zahlen.

Aber es bleiben nunmal die Juden, die die älteste Religionsgemeinschaft in dieser Gegend sind, die seit tausenden von Jahren dort siedeln, die zwar durch viele Massaker im Laufe der Geschichte dort immer wieder vertrieben und ermordet wurden, dennoch aber nie ganz verschwanden. Es sind die Juden die nur diesen einzigen, wohlgemerkt weitestgehend säkularen kleinen Staat auf der Welt besitzen. Nur in manchem von abscheulichem Hass und Kleingeistigkeit verzerrten Antisemitenkleinsthirn, werden es auch weiterhin immer die Juden sein, die an allem Schuld sind. Das hat die Geschichte jetzt seit 2000 Jahren immer wieder bewiesen. Vielleicht sind diese Unmenschen aber in dieser Hinsicht auch nur traditionsbewusst.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

08.11.2014 um 10:38
@Banana_Joe
keine ahnung ob diese gore fotos erlaubt sind.. hast du btw einen link zu österreichs verstoss gegen die un? eigentlich darf die sharua bei uns angewendet wen sie nicht dem strafrecht wiederspricht.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

08.11.2014 um 10:53
@interrobang


In Zukunft wohl nicht mehr, denn die Anwendung der Scharia soll in Österreich verboten werden. Zur Quelle, es gibt viele, es geht um die Rede des österreichischen FPÖ Generalsekretärs Herbert Kickl. Ich weiß, Du hasst diese Partei, mir in Deutschland ist sie schlicht egal, aber die Info ist recht aufschlussreich. Bleibt die Frage ob er Herr Kickl gelogen hat. Da ihm bei seiner Rede im Parlament niemand widersprochen hat, vermutlich nicht.

Youtube: Herbert Kickl - Linke Toleranz ist in Wahrheit Feigheit - 5.11.2014
Herbert Kickl - Linke Toleranz ist in Wahrheit Feigheit - 5.11.2014



melden

Israel - wohin führt der Weg?

08.11.2014 um 10:59
Beitrag wurde gelöscht wegen dem Bild. Ok, dann auf ein neues, diesmal ohne das Bild. Man muss sich diesen Beitrag jetzt nur vor meinem vorletzten denken, will man nicht durcheinander kommen.

Also, Versuch 2:

Der Leiter von Amnesty International UK hat jüngst durch die Blume getwittert, das man den Staat Israel in seinen Methoden mit dem IS gleichsetzen könne.

Das alles während ein paar dutzend Palästinenserinnen mit Schaum vorm Mund friedlich unter permanentem Allhuakbar Gekrähe den Tempelberg belagern und Palästinensermufti Abbas den Tod des Tempelberg-Attentäters (ein bekennender und mehrfach vorbestrafter Anhänger des Islamischen Dschihad) bedauert. Die von vor sinnlosem Hass triefenden Kopftuchfrauen am Tempelberg fordern denn auch weitere Attentate und rufen zum Töten von mehr israelischen Soldaten auf. Sie würden gerne als Märtyrerinnen für die Al-Aksa Moschee sterben.

141107 Palaestinenserinnen

Und obwohl Amnesty International, Israel mittlerweile IS Methoden bescheinigt, zeigt eine Umfrage unter Muslimen in Israel (Würden Sie in irgend einem anderen Land der Welt lieber leben als in Israel?) das 77% der muslimisch arabischen Israelis das eben nicht möchten. Sie möchten tatsächlich in diesem Terrorstaat weiter leben, nirgendwo anders, auch nicht in einem freien Palästina, das man übrigens gar nicht befreien kann, da es diesen Staat niemals gab.

Passend dazu hat die UN Österreich einen Verstoß gegen die Menschenrechte angekreidet, da es die Anwendung Scharia in Österreich unter Strafe stellt. Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen, aber lieber nicht zu lange sonst wird einem noch schlecht.

Ich kann hier nur vermuten das auch, als geradezu übermenschlich gerecht, höchsten menschlichen wie moralischen Ansprüchen genügend, angesehene Instanzen und Institutionen hier auf Erden, Institutionen wie Amnesty oder die UN, oder besser deren Mitarbeiter am Ende doch nicht ganz frei sind von persönlicher Sympathie oder Antipathie, für oder gegen etwas und noch wahrscheinlicher auch nicht ganz unempfänglich für so profane Dinge wie "Geld für Deine Meinung". Schon gar nicht wenn es um viel Geld für die Meinung geht. Anders kann ich mir solche hanebüchenen Aussagen und Vergleiche nicht erklären.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

08.11.2014 um 11:50
@Banana_Joe
Mag sein das es dazu viele quellen gibt... gefunden hab ich dazu keine...


melden

Israel - wohin führt der Weg?

08.11.2014 um 13:29
@interrobang

sharia-kurz

Und das ist der Aufhänger gewesen für die UNO:

http://www.juedische.at/pages/ziemlich-beste-freunde.php (Archiv-Version vom 15.01.2015)


Wie solche Beschwerden bei einer angeblichen Menschenrechtsorganisation, die aber eigentlich nur die Schnittmenge von Meinungen bis Forderungen vieler, auch vieler völlig undemokratischer Nationen bildet, zusammenkommen können erklärt sich hier:
So wurde z. B. im Prozess der Gründung des 47köpfigen "Menschenrechtsrates" bemerkt, dass Länder, in denen vielfache Menschenrechtsverletzungen beklagt werden, nun selbst Mitglieder des Rates sind.
Quelle: http://www.igfm.de/themen/scharia/einwaende-gegen-scharia/ (Archiv-Version vom 10.10.2014)


melden

Israel - wohin führt der Weg?

08.11.2014 um 13:54
@Banana_Joe
Nur lustig das bei uns die shariagesetze zb scheidungsrecht schon immer angewendet wurden bei bedarf. Beim durchlesen zum neuen Gesetz ist mir dahingehend auch nichts aufgefallen... scheint wohl ne luftnummer zu sein..


melden

Israel - wohin führt der Weg?

08.11.2014 um 13:55
@interrobang

Das wäre wirklich zu schade für euer Land. Scharia ist menschenverachtender Dreck.

Ich zitiere mal einen Bekannten aus Facebook, auch Österreicher. Ich finde er hat es wunderbar auf den Punkt gebracht:



Ähnlich wie die Bewerbung oder Verherrlichung des Nationalen Sozialismus sollte auch die Bewerbung oder Verherrlichung der Scharia verboten werden.

Wer glaubt Scharia sei nur Hinrichtung von Abtrünnigen (Ex-Muslime), oder Hände abhacken von Dieben, Auspeitschen von Ehebrechern; der irrt gewaltig, denn Scharia ist noch viel mehr.

Scharia ist die Anleitung, wie du dir richtig den Arsch abzuwischen hast, nachdem du kacken warst. Scharia sagt dir, welches Gebet du davor und welches danach zu sprechen hast. Scharia gibt dir vor, mit welcher Hand du essen darfst. Scharia sagt dir wann genau du aufstehen musst, wann du essen musst, wann du schlafen musst, wann du beten musst – auf die Sekunde genau. Scharia sagt dir mit wem du befreundet sein darfst und mit wem nicht. Die Scharia entscheidet für dich, wie dein Leben auszusehen hat und bei Bedarf, wie es enden soll. Wenn die Scharia dir sagt, du musst für den Islam kämpfen und sterben, dann musst du es tun. Denn so will es die Scharia, da sie Allahs Willen darstellt, den es nicht zu hinterfragen gilt.

Scharia ist das komplette Ausschalten aller Menschlichkeit. Du hilfst nicht mehr, weil du alleine erkennst, dass jemand Hilfe benötigt, sondern nur dann, wenn es dir befohlen wird. Scharia schaltet deinen Verstand aus und lehrt dich nur zu folgen. Wenn Scharia sagt 2+2 Ziegen wären fünf Ziegen, dann denkst du nicht darüber nach ob es stimmt, sondern du nickst und stimmst zu. Die Scharia programmiert dich zum gehorsamen Sklaven.

Scharia ist totale deines Lebens. Scharia ist Spitelwesen, denn du beginnst auch das Leben anderer zu kontrollieren. Scharia ist Denunziantentum. Scharia ist totale Überwachung und skrupellose Herrschaft. Scharia ist Faschismus.

Daher: Scharia-Verbotsgesetz jetzt!


Quelle: https://www.facebook.com/kayacahit?fref=ts


melden

Israel - wohin führt der Weg?

08.11.2014 um 13:57
@Banana_Joe
Wen es beide wollen sollen sie sich halt nach der Sharia scheiden lassen. Keine ahnung was du damit für probleme hast.


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

08.11.2014 um 14:00
@interrobang

Keine Ahnung wie man sich nach islamischem Recht scheiden lässt. Ist mir auch egal, da dies nur einen kleinen Ausschnitt dieses Rechts darstellt. Es geht hier aber um das Komplettpaket, das religiöse Äquivalent zur Entmündigung quasi. Selbstständiges Denken unerwünscht.


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

08.11.2014 um 14:06
@Banana_Joe
Zitat von Banana_JoeBanana_Joe schrieb:Selbstständiges Denken unerwünscht.
Na dan fang mal damit an. :D :D :D

Das ganze is ne reine luftnummer ^^


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

08.11.2014 um 14:13
@interrobang
Zitat von interrobanginterrobang schrieb:Na dan fang mal damit an. :D :D :D
Danke für den lieb gemeinten Rat. Ich werde in Zukunft daran denken und ihn beherzigen.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

08.11.2014 um 17:26
@interrobang
Zitat von interrobanginterrobang schrieb:Wen es beide wollen sollen sie sich halt nach der Sharia scheiden lassen. Keine ahnung was du damit für probleme hast.
Überhaupt kein Problem damit wenn sich zwei Mosleme sich nach der Sharia scheiden lassen wollen.
Dann sind sie dann vor Allah und der Familie, da mischt sich der Staat auch nicht ein.

Aber die Ehe genießt einen besonderen Schutz des Staates und es gibt auch Privilegien (Steuerklasse, etc.). Die haben sich wie jeder andere Bürger nach den hiesigen Gesetzen scheiden zu lassen.


melden