Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Israel - wohin führt der Weg?

45.193 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Krieg, Kinder, Israel ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Israel - wohin führt der Weg?

03.11.2014 um 18:47
ausdiskutieren bringt wahrlich nichts. Aber soviel zu den Fakten:


Wikipedia: Resolution 478 des UN-Sicherheitsrates
Die Resolution 478 wurde am 20. August 1980 vom UN-Sicherheitsrat verabschiedet. In ihr wurde das Jerusalemgesetz, das unter anderem die Annexion Ost-Jerusalems durch Israel festhält, für nichtig erklärt. Die Resolution wurde mit 14:0 Stimmen angenommen, wobei die USA sich der Stimme enthielten. Bis zum Abzug Israels aus Ost-Jerusalem wurden die UN-Mitgliedstaaten aufgefordert, ihre diplomatischen Vertretungen aus Jerusalem abzuziehen.
Zu diesem Zeitpunkt hatten von 45 Staaten 13 den Sitz ihrer Botschaften in Jerusalem: Bolivien, Chile, Kolumbien, Costa Rica, die Dominikanische Republik, Ecuador, El Salvador, Guatemala, Haiti, die Niederlande, Panama, Uruguay und Venezuela. Alle anderen Botschaften hatten ihren Sitz in Tel Aviv.
Alle 13 betroffenen Staaten folgten der Resolution. 1982 verlegten zwei Staaten, Costa Rica und El Salvador, ihre Botschaften zurück nach Jerusalem. Im August 2006 verlegten erst Costa Rica und 14 Tage später El Salvador ihre Botschaften jedoch wieder zurück nach Tel Aviv.



melden

Israel - wohin führt der Weg?

03.11.2014 um 19:15
Und das sollte Israel interessieren weil?

In jeden Friedensvorschlag Israels war Ost-Jerusalem die Palästinensische Hauptstadt.

Die Palästinensische Antwort war jedes mal: Gebt uns erst Ost-Jerusalem und nehmt alle "Flüchtlinge" auf, dann reden wir.



How about no?


melden

Israel - wohin führt der Weg?

03.11.2014 um 20:20
so so.
In Palästinensisch-Israelischen Verhandlungen wurde die Diskussion um Jerusalem stets auf einen späteren Zeitpunkt verschoben. So etwa in den Oslo Accords von 1993.


Kein anderer Staat jedoch erkennt Jerusalem als Hauptstadt Israels an.


Sowohl die EU als auch die UN, obwohl sich beide noch immer auf den Corpus Separatum Plan beziehen
http://www.kas.de/palaestinensische-gebiete/de/pages/11509/ (Archiv-Version vom 07.01.2015)


2x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

04.11.2014 um 12:48
Weil es ja auch keinerlei Israelische Friedensangebote nach 1993 gab.

Da kennt sich aber jemand aus. Nicht schlecht. :)


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

04.11.2014 um 21:58
Hier mal ein paar Ufo Bilder der allseits beliebten Israelkritik. So funktioniert Propaganda schon immer.


Was seht ihr?

img 0382 0

Auflösung hier:

http://tapferimnirgendwo.com/2014/10/19/was-sehen-sie/ (Archiv-Version vom 23.10.2014)


melden

Israel - wohin führt der Weg?

04.11.2014 um 22:10
@Tyon
Zitat von TyonTyon schrieb:Weil es ja auch keinerlei Israelische Friedensangebote nach 1993 gab.
er wird nochmals genau lesen müssen. Dann wird er feststellen, dass er es nicht richtig erfasst hat/wollte/konnte


und es ging ja um das Thema "Hauptstadt" Jerusalem. Und hier ist ja alles klar:
Zitat von mainstream0815mainstream0815 schrieb:Kein anderer Staat jedoch erkennt Jerusalem als Hauptstadt Israels an.



1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

04.11.2014 um 22:18
Zitat von mainstream0815mainstream0815 schrieb:und es ging ja um das Thema "Hauptstadt" Jerusalem. Und hier ist ja alles klar:
Was für Israel immer noch vollkommen ohne Belang ist...


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

04.11.2014 um 22:22
@Tyon
Zitat von TyonTyon schrieb:Was für Israel immer noch vollkommen ohne Belang is
dies ist richtig.

aber dies ist halt Fakt:
Zitat von mainstream0815mainstream0815 schrieb:Kein anderer Staat jedoch erkennt Jerusalem als Hauptstadt Israels an.
Gründe hierfür sind ja wohl klar.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

04.11.2014 um 22:37
So ist das.


Aber eben vollkommen ohne Belang.


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

04.11.2014 um 22:41
@Banana_Joe
Das Video das du geteilt hast ist einerseits inspirierend, und enthält viele wahre Worte.
Aber,
Zitat von Banana_JoeBanana_Joe schrieb:The Islamists also know that the only way they can win the sympathy of the West is by demonising Israel. They know you can’t win support for Isis, Boko Haram or Islamic Jihad, but if you can blame Israel you will gain the support of academics, unions and the media and you will distract attention from the massacres in Syria and Iraq, the slow descent of other countries into chaos, and the ethnic cleansing of Christians throughout the region.
ließ ein fettes, riesiges Fragezeichen über meinem Kopf entstehen.
Ein bisschen fragwürdig formuliert. Ich verstehe den Ansatz, man findet in diversen Foren und Medien wirklich solche Beschuldigungen, aber ob das der Westen wirklich glaubt?


melden

Israel - wohin führt der Weg?

04.11.2014 um 22:44
Zitat von TyonTyon schrieb:Aber eben vollkommen ohne Belang
akt. für Israel augenscheinlich. Aber für den Rest der Welt wohl kaum.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

04.11.2014 um 22:52
@Banana_Joe
Und danke über diese Bildaufklärung...

Ich sehe das überall kursieren. Es ist so traurig, es wird für brutalste Hetze verwendet.

:c


melden

Israel - wohin führt der Weg?

04.11.2014 um 23:48
@cbarkyn

Das ist leider nur die Spitze des Eisberges. Es reicht einmal Snowden, ISIS und Moassad zu googeln ;)

(Machen wir das doch einfach mal zusammen: http://lmgtfy.com/?q=Snowden+ISIS+Mossad )

Und schon wird man seitenweise mit Mülllinks bedient, die zu immer ein und derselben wirren Verschwörungsthese führen. Aber Ergebnis Nr. 7 bringt Aufklärung (Archiv-Version vom 06.10.2014)


Diese Aufklärung mit Vorgeschichte geht da etwa so: Edward Snowden, der allseits bekannte Whistleblower hat enthüllt das der IS Anführer...ach nee, ich zitiere lieber ne Seite. Bin so schreibfaul um die Uhrzeit. Ganz weit hinten in den Suchseiten findet man nämlich auch eine deutschsprachige Aufklärung.... :Y:

Also:


Eine Sensationsmeldung kusiert zur Zeit durch die alternativen Medien: Laut Dokumenten und Aussagen von Edward Snowden sei der Anführer des Islamischen Staates (IS) Al Baghdadi vom israelischen Mossad ausgebildet worden. Die Geheimdienste Israels, der USA und Großbritannien hätten laut Snowden zusammen die Organisation IS geschaffen, um die Extremisten der Welt an einen Flecken zu bekommen.

Die Meldung kursiert auf den üblichen Webseiten wie Global Research, Veterans Today, Press TV und diversen alternativen Blogs und wird natürlich fast immer ohne jede Vorbehalte oder Hinterfragen geglaubt.

Glenn Greenwald, der das Material von Snowden veröffentlicht, erklärte dass er noch nie etwas Derartiges von Snowden gehört hätte. Der Anwalt des NSA-Whistleblowers erklärte auf Twitter, dass die Behauptungen falsch seien.

Es ist schwierig die Quelle dieser Ente zu finden. Die frühesten bekannten solchen Berichte erschienen Bereits Anfang Juli auf einer Seite des Hisbollah. Als Quelle wurde der Hisbollah-nahe TV-Sender Al Manar angegeben. Danach wurde die Falschmeldung ins Englische übersetzt und ab da war als Quelle die iranische Nachrichtenagentur Fars angegeben.

Schließlich brachten türkische Medien die Falschmeldung. Bei manchen war als Quelle Global Research angegeben. Das sogenannte “Centre for Research on Globalization” des Kanadiers Michel Chossudovsky veröffentlicht so ziemlich jede Verschwörungstheorie, die in die antiwestliche Haltung passt:


global-reaseacrh-al-baghdadi-640


Die Meldung über al Baghdadi auf Global Research stammte eigentlich von Gulf Daily News. Die gaben überhaupt keine Quelle an.

Der iranische Sender PressTV interviewte einen kanadischen “Menschenrechtsanwalt” zu dem Thema, der sich auf die Falschmeldung bezog.

Die amerikanische Webseite Veterans Today kombinierte die Falschinformationen mit einem neuen Twist: Nicht nur sei Baghdadi vom Mossad ausgebildet, sondern es handle sich in Wirklichkeit um einen israelischen Schauspieler. Auch diese neue Behauptung, so Veterans Today, sei zurückzuführen auf Quellen die von Snowden stammen sollen. Die Quellen? Radio ajyal.com und Egy-Press.

Die Story von Veterans Today landete dann wiederum u.a. bei der AhlulBayt News Agency.

Die üblichen deutschen Blogs bedienten sich natürlich auch bei der Meldung.

Quelle: http://recentr.com/2014/08/nein-es-gibt-keine-beweise-dafur-dass-der-anfuhrer-ein-mossad-agent-ist/



Hier der Link zum Originalpost von Glenn Greenwald

https://twitter.com/ggreenwald/status/497058967026429953 (Archiv-Version vom 20.08.2014)

greenwald



Die Verschwörungtheorie erfreut sich trotzdem noch äußerster Beliebtheit. Erst gestern hat mir jemand ellenlange Abhandlungen darüber geschrieben und auf die Zionisten ( Die alten Kinderfresser) geschimpft...


1x verlinktmelden

Israel - wohin führt der Weg?

04.11.2014 um 23:58
@Banana_Joe
Bäh. Ich hab von diesen Meldungen auch schon gehört.
Da hat man mal nen Whistleblower und dann wird der auch noch missbraucht. Na, schöne neue Welt!

Irgendwie herrscht über dieses ganze Gefusel aber auch keine Aufklärung. Menschen halten an dem fest und wie du schon gezeigt hast mit Googlesuche, bringt erst das 7te Ergebnis eine Lösung.
Traurig. Aber da sieht man mal wie Globalisierung schlecht sein kann, in diesem Sinne.

Ich hoff mal, Aufklärung über dieses Thema verbreitet sich mehr.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

05.11.2014 um 00:06
@cbarkyn

Aber diese VT hat auch etwas gutes für sich, nämlich das man sie so einfach wie eindeutig widerlegen kann. Was ihrer Popularität wohl zwar keinen Abbruch tun wird, aber immerhin. Mal schauen wann jemand im VT Bereich einen entsprechenden fred dazu eröffnet. Als Argument habe ich die Geschichte hier ja schon in verschiedenen freds gelesen...


melden

Israel - wohin führt der Weg?

05.11.2014 um 01:49
@Banana_Joe
Danke für den Link zum Tapferimnirgendwo-Blog. Schon ne ziemliche Sauerei mit dem Bild.

Der Autor dort behauptet aber mehrfach die bloße Anwesenheit der Juden hätte die Tumulte ausgelöst. Da hab ich meine Zweifel... ich denke eher das dort gebetet wurde, wurde als Provokation aufgefasst. Ich war dieses Jahr in Begleitung einer Jüdin auf dem Tempelberg - völlig unkompliziert, obwohl es dort am Vorabend erst geknallt hatte. Für Juden gelten dort die gleichen Beschränkungen wie für alle anderen Nichtmoslems auch. So war es zumindest vor einem halben Jahr noch.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

05.11.2014 um 13:40
@Banana_Joe

Danke für die interessanten Links!


melden

Israel - wohin führt der Weg?

05.11.2014 um 14:11
Terror attack in Jerusalem kills 1; Hamas claims responsibility

S: http://www.ynetnews.com/articles/0,7340,L-4588371,00.html


https://www.facebook.com/video.php?v=723094467740077

https://www.facebook.com/video.php?v=723097197739804


melden

Israel - wohin führt der Weg?

05.11.2014 um 14:29
Hamas official Fawzi Barhoum also lauded the attack and called for more violence. "We praise this heroic operation," he said, adding that "We call for more such ... operations."
Aus @Tyon 's Link.

Unglaublich schade das die palästinensischen Honks es immer wieder schaffen ihrem eigenen Volk jegliche Zukunft zu versauen. Ist doch klar das nach den letzten Wochen und Abbas' Aufwiegeleien am Wochenende Konsequenzen drohen.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

05.11.2014 um 17:57
Zumindest können sich die Gaza-Fraktionen wohl für eine Intifada 3.0 einigen:

http://www.maannews.net/eng/ViewDetails.aspx?ID=737757 (Archiv-Version vom 04.12.2014)
The Palestinian Arab Front called for an Intifada to to defend Jerusalem and the Al-Aqsa Mosque
...
PRC leader Haitham al-Ashar said that attacks like this were the only way to stop Israel and called on Palestinians in Jerusalem to defend Al-Aqsa.
http://www.maannews.net/eng/ViewDetails.aspx?ID=737724 (Archiv-Version vom 30.11.2014)
Clashes in Jerusalem between Palestinians and Israeli forces will increase due to violations at the Al-Aqsa Mosque, Islamic Jihad said Wednesday.
http://www.maannews.net/eng/ViewDetails.aspx?ID=737806 (Archiv-Version vom 18.11.2014)
The military wing of Hamas, the Izz al-Din al-Qassam Brigades, meanwhile said on Wednesday following the attack that "al-Aqsa is the detonator that will cause a volcano to erupt in Israel's face."
t
Jetzt muss wohl nur noch der König von Ramallah Mammut I. sein OK geben und dann geht's los.
Wetzt die Forken und poliert die Steine... auf zu mehr sinnloser Gewalt.


melden