Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

45.459 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Nazis, Rechtsextremismus, Reichsbürger ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

30.08.2009 um 21:17
Naja ... das ist noch die Frage. Themen, die die Medien nicht aufgreifen, finden keine Resonanz.


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

30.08.2009 um 21:17
@eiszeit

WArum verwendest Du bei Meldungen und Dokus über rechtsradikale Übergriffe den Begriff "aufpuschen"? Gibts da etwas aufzupuschen"? Meinst Du wirklich totschweigen würde was bringen? Wenn denen nicht konsequent begegnet wird, werden die zunehmend aggresiver und frecher. Sieht man ja hier im Forum schon Monat für Monat.


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

30.08.2009 um 21:17
Den Rechtsextremismus wird so leicht nichts aufhalten. Die kümmerts einen Dreck,ob man sie ignoriert oder nicht. Die finden immer neue Anhänger besonders hier im Osten.


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

30.08.2009 um 21:17
@eiszeit
"nur" ein gedanke - den hatten unsere politiker auch - - und das resultat: noch mehr zerschlagene scheiben, noch mehr schmierereien - - usw.

grausen pur - das passiert, wenn man meint keine schlafenden hunde wecke zu wollen . .

die schlafen schon lang nicht und treiben ihr unwesen . .. ob es nach der wahl ruhiger wird? - selbst wenn, wir müssen stellung beziehen, gesicht zeigen und ich tue was ich kann . ...


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

30.08.2009 um 21:19
meinst der rechtspopulist der seine cd´s auf schulhöfen verteilt kümmert sich um das was in den medien gerade läuft?


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

30.08.2009 um 21:21
Hier im Forum werden Rechte doch verfolgt bis ins letzte Loch ;)

Es hat in meinen Augen immer eine aufpuschende Wirkung, wenn ich etwas wieder und wieder thematisiere.


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

30.08.2009 um 21:22
Es hilft aber auch nichts, das Problem zu stark aufzubauschen.

Wie ich schon sagte, wird man den Rechtsradikalismus sicherlich nie ganz loswerden, weil es immer Leute gibt, die darauf reinfallen. Genau wie es Leute gibt, die auch meinen, sie müssten mal eben mit einem ausgewachsenen Eisbären schmusen oder einen erwachsenen Tiger streicheln.

Nur ein winziger Teil der Menschen in Deutschland wählt die Rechtsradikalen!
Wir müssen nicht so tun, als ob sie an allen Ecken und Enden kurz davor stehen, in die Regierungen zu kommen.

Wenn die NPD einfach ignoriert wird, wenn man nicht mehr über sie berichtet, nicht mehr in politischen Debatten auf sie eingeht, dann wird ihnen das wesentlich mehr weh tun, als ein Verbotsverfahren oder ständige andere Plattformen, in denen sie befragt werden und ihre Meinungen vertreten dürfen.

Die NPD kann es sich gar nicht leisten, große PR-Kampagnen für ihre Ziele durchzuziehen, sie ist quasi darauf angewiesen, dass andere über sie berichten und befragen.


Ignoranz im Sinne von ,,Ich kümmer mich nicht um das Problem" ist falsch, da bin ich völlig der gleichen Meinung.
Aber die bewusste, absichtliche und umfassende Ignorierung einer bestimmten Gruppe bei gleichzeitigem BEWEIS, dass es bessere Wege gibt, sehe ich ebenfalls als ein sehr wirksames Mittel an.


Dem Rechtsradikalismus seine Selbstdarstellungsplattformen entziehen und den Menschen BEWEISEN, dass es bessere Wege als deren Parolen gibt!


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

30.08.2009 um 21:25
@Kc
ihnen keine plattform zu geben ist richtig - -sie auszubuhen, wie das in sachsen und einigen gemeinden stattfindet ist eine strategie ..

aber man sollte durchaus über die "rechte" szene berichten - ihren wahn, ihre aggression . . usw. . .


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

30.08.2009 um 21:27
Aber vielleicht funktionierts ja SO:

Wikipedia: Front Deutscher Äpfel

(DEr Vorsitzende der NPD in SAchsen heißt Holger Apfel - und weas DER so ansonderte kann man hier nachlesen:

Wikipedia: Holger Apfel


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

30.08.2009 um 21:28
ohja, Satire... das gefällt mir. :)
Ich bin für eine Dokumentation über die Front Deutscher Äpfel, von denen ich gerade zum ersten Mal höre.


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

30.08.2009 um 21:30
@jafrael
das fand ich ganz toll - - ziehen wir sie ins lächerliche .. . :D


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

30.08.2009 um 21:38
@kiki1962
@eiszeit

Wenn bei Euch in der Nähe schon so eine Truppe aktiv ist - die suchen sicher noch MitsreierInnen. Nun ja - DU vielleicht nicht, Kiki - bist eh schon überall dabei! :D


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

30.08.2009 um 21:46
Apropos Satire.
Inglourious Basterds ist ein grandios brachial guter Film. An dieser Stelle irgendwie gerade ganz passend. Wobei man sicher einen Hauch Tarantino-Fan sein muss, um den Film nicht abstoßend zu finden ;)


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

30.08.2009 um 21:50
@eiszeit

Bitte keine Spoiler, den will ich mir nächste Woche anschauen! Der Trailer hatte schon was :D


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

30.08.2009 um 21:53
hehe... schade. Aber ich sag nur: Daumen hoch!


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

30.08.2009 um 22:17
Fein das nur so wenige die rechten gewählt haben. ich hatte mit wesentlich mehr gerechnet. faszinierender ist das mit den Linken ( NRW).. wenn ich so sehe wieviel Prozent die aus dem Stand heraus eingefahren haben....
Gruß


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

31.08.2009 um 09:48
@ jafrael..

hier muss ein missverständnis vorliegen. bin, nicht wie von dir behauptet, gesperrt worden. mehr als ein account war ebenfalls noch nicht nötig. und die ein oder andere verwarnung der "sittenwächter" nehm ich doch gern in kauf, um dich ein bisschen zu kitzeln. bin im übrigen begeistert, von deinem mehr als typischen schubladendenken. ich sollte tatsächlich mal an meiner "rechtsradikalen" wortwahl arbeiten. meine wortwahl ist noch nicht subtil genug um schleichend die gedanken meiner leser zu vergiften. irgendwie erinnern mich diese ganzen vorwürfe an etwas...ich komm grade nicht drauf...


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

31.08.2009 um 09:56
Das ist schlicht und ergreifend absoluter Schwachsinn.
Ich kenn den Fall zugegebenermassen nicht, aber das war sehr wahrscheinlich kein Mord mit politischem Motiv.
Und politische Morde werden nunmal immer etwas höher gehängt als ein Ehekrach mit tödlichem Ausgang.
Und abgesehen davon müssen auch die allermeisten Opfer der Nazis ohne Beileidsbekundungen des Bundespräsidenten auskommen.
absolut. da der täter einen migrationshintergrund hat, kann das tatmotiv nie und nimmer politisch/ rassistisch o.ä. gewesen sein. rassismus bleibt das unfreiwillige privileg der autochthonen bevölkerung. wenn uns die 68er was vermittelt haben, dann das..


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

31.08.2009 um 10:29
toll , ganz toll , na klasse , einfach super , unübertrefflich, wir sachsen sind spitze ... pfff!!!!, wo hat es die npd wieder geschafft , naaaaaaatürlich hier in sachsen

da konnten sich durch dummheit und verhalten wie das einer beleidigten leberwurst , wieder einige nicht dazu durch ringen ihre eigene meinung zu bilden

vielen rechtherzlichen dank , ihr dumpfnasen und rechtsextremen wähler schön dank

jetzt heißt es wieder die dümmsten vollidioten kommen aus sachsen


1x zitiertmelden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

31.08.2009 um 10:31
Zitat von friederfrieder schrieb:jetzt heißt es wieder die dümmsten vollidioten kommen aus sachsen
Das könnte man aber nicht nur alleine wegen dem Ergbnis der extremen Rechten meinen, sondern auch wegen den anderen merkwürdigen Auswüchsen, die dort in den Wahlen zu "bestaunen" sind"


melden