Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Kampf der USA gegen Terror oder ums Öl?

5 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Krieg, Terror, Öl
Seite 1 von 1

Kampf der USA gegen Terror oder ums Öl?

16.03.2004 um 21:01
Link: onnachrichten.t-online.de (extern)

USA befürchten neue Terrorfront in Afrika

Nach einem Bericht der Zeitung "The Guardian" wollen die USA künftig ihre Aktivitäten im Norden Afrikas verstärken. Sie befürchten, dass das Terrornetzwerk El Kaida in Nordafrika sichere Rückzugs- und Rekrutierungsbasen gründen will. Die Region gilt schon längere Zeit als Ausgangspunkt terroristischer Aktivitäten. Drei Tage vor den Terroranschlägen von Madrid hatte ein US-General davor gewarnt, dass Afrika für El Kaida immer wichtiger werde.



Nordafrikanische Länder besonders wichtig
"Während wir den Ballon zusammendrücken, bewegen sich die Terroristen und migrieren nach Afrika", sagte US-General Charles Wald. Besondere Bedeutung bei der Terrorismusbekämpfung wird den Länder Algerien, Marokko und Tunesien beigemessen, mit denen die US-Regierung schon Abkommen zur Zusammenarbeit geschlossen hat. "Wir müssen vor ihnen da sein", sagte Wald afrikanischen Reportern in Washington. "The Guardian" berichtete, mehrere US-Generäle hätten in der Region nach möglichen Plätzen für Militärbasen und Landebahnen Ausschau gehalten.


Nordafrika als Sprungbrett nach Europa
Viele der mutmaßlichen Terroristen, die in den vergangenen zwei Jahren in Europa festgenommen wurden, kamen aus diesen Ländern. "Die spanische Seeflanke ist ein sensibles Gebiet", sagte Terrorexperte Rolf Tophoven zu T-Online. In Spanien gebe es ein Netz marokkanischer El Kaida-Leute. "Die Gruppen nutzen Marokko als ein Sprungbrett um nach Europa einzusickern", so Tophoven. Die Gruppen sehen sich als Teil des Netzwerkes, "planen die Anschläge allerdings nach ihrem eigenen Gutdünken".


Terroristen kommen aus dem Süden
Zusätzlich verstärken die US-Militärs ihr Engagement in den Ländern der Sahel-Zone, die südlich der Sahara liegen. Spezialeinheiten der US-Armee mit jeweils 200 Soldaten wurden bereits nach Mauretanien, Mali, Tschad und Niger verlegt, oder sollen in Kürze dort ankommen. Ihre Aufgabe ist es, die Armeen dieser Staaten im Antiterror-Kampf und der Grenzsicherung zu unterstützen und auszubilden. Es wird angenommen, dass Terroristen über die schwer zu überwachenden Grenzen in den Norden einsickern. Unbestätigten Berichten zufolge sollen US-Truppen in Mali sogar aktiv an Militäraktionen gegen die islamistische Salafisten-Gruppe für Predigt und Kampf (GSPC) teilgenommen haben. Einer dieser Berichte stammt von dem US-Radiosender "Voice of America".


"Wir denken, wir haben viel von den Algeriern zu lernen."
Überraschend ist, dass die USA mit Ländern wie etwa Algerien, die zuvor von der internationalen Staatengemeinschaft gemieden wurden, zusammenarbeiten wollen. "Wir haben ein großes Interesse an der Möglichkeit, mit unseren Flugzeugen auf Landebasen in Algerien zu landen, oder gemeinsam zu trainieren", sagte Wald gegenüber "The Guardian". "Wir denken, wir haben viel von den Algeriern zu lernen."


Auch wirtschaftliche Interessen?
Die Terrorismusbekämpfung ist jedoch nicht der einzige Grund für das US-Interesse in der Region: Auch wirtschaftliche Aspekte spielen eine große Rolle. Die USA beziehen ihr Erdöl schon längst nicht mehr ausschließlich aus den Golfstaaten. Denkfabriken der Konservativen drängen darauf, nach sicheren Alternativen zum unbeständigen Mittleren Osten zu suchen, berichtet der "Guardian". Afrika liefert 15 Prozent des amerikanischen Erdölbedarfs, und die Liefermengen sollen in Zukunft steigen. Das wirtschaftliche Interesse könnte auch ein Grund dafür sein, dass die amerikanische sechste Flotte plant, ihre Basis von Gaeta in Italien in den südspanischen Hafen Rota zu verlegen.



was denkt ihr? haben die amis wrklich nur den kampf gegen el kaida im sinn? oder wollen sie noch mehr öl-länbder kontrollieren und ausbeuten?

wahrscheinlich wirds ne mischung aus beidem sein..... aber hoffentlich ist ersteres stärker gewichtet..... ich glaub eben noch an das gute im menschen....



2222....zwei zwei zwei zwei....wie nett..... Diesmal mach ichs etwas kürzer.

Ich grüß nur eben dich, Cln. Hab dich super doll lieb!

Bis zur nächsten Schnapszahl! *prost*


melden
Anzeige
tiwaz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kampf der USA gegen Terror oder ums Öl?

16.03.2004 um 22:59
Ich glaube ja, daß diese Terrorismusbekämpfung nur ein Vorwand ist, um sich wirtschaftlich und militärisch auszubreiten.
Rüstung ist einer der größten Wirtschaftszweige der USA mit einer wahnsinnig großen Lobby, ähnlich dem ölfördernden/~weiterverarbeitenden Industriezweig.
Beide haben natürlich größtes Interesse, den mittleren und nahen Osten unter Kontrolle zu bringen.(darauf läuft es warscheinlich hinaus!?)
Die einen würden dabei einen enormen Umsatz an Rüstungsmaterial machen und die anderen würden so den größten Teil der Erdölvorkommen kontrollieren.
Und das alles unterstützt von einer eigens dafür eingesetzten Regierung, die wiederum von ihnen gestützt wird.
Paßt alles perfekt in die neue Weltordnung, wenn wir uns mal die Karte der us-amerikanischen Stützpunkte und deren weltweite Verteilung ansehen.


melden
knolle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kampf der USA gegen Terror oder ums Öl?

17.03.2004 um 12:09
ich bin der meinung, dass der amerikanische krieg gegen den terror nur ein vorwand war und ist, um sich sämtliche bodenschatz-vorkommen der welt unter den nagel zu reissen.

wie mittlerweile ja bekannt ist, bestand das vorhaben saddam "auszulöschen" schon vor dem 11. sept. 01, der dann als vorwand für diesen terror-krieg benutzt wurde.

aber die usa greifen nur länder an, die sich nicht durch abc-waffen geschützt haben.

also kann der nächste überfall jederzeit und überall stattfinden, wo sich amerika bodenschätze sichern kann.


melden
Obrien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kampf der USA gegen Terror oder ums Öl?

17.03.2004 um 18:29
Dann sind wir in Deutschland ja relativ sicher;)

Sei vergnügt solange du am Leben bist...

Ptahotep (2400 v.Chr.)


melden
knolle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kampf der USA gegen Terror oder ums Öl?

20.03.2004 um 18:29
@Obrien
ja, was die bodenschätze anbelangt schon, ausserdem werden die doch nicht so irr sein und deutschland zur zielscheibe ihrer habgier machen, es sind zuviel amerikanische truppen hier und die wollen uns deshalb nicht ganz vergraulen.

aber solange bush da oben ist, weiss man nie, was er sich wieder neues ausdenkt.
wer nicht mit ihm ist, ist sein feind!

ich liebe es ein bushfeind zu sein!


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

291 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt