Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

38.072 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

07.01.2019 um 18:59
stereotyp schrieb: Im arabischen gibt es beispielsweise ein Wort für Schwert und Penis. Ich denke, dass die Penisentblößungen damit zu tun haben...
Das sind doch vollkommen schwachsinnige, rassistische Herleitungen. Im Deutschen kann man einen Penis auch "Prügel" nennen, daraus lässt sich auch nichts schlussfolgern.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

07.01.2019 um 19:14
stereotyp schrieb:und inwieweit ist das in der Kultur begründet?
Ja das möchte ich gern von @Shionoro wissen. Vielleicht handelt es sich auch um Psychiatriepatienten.
Im arabischen gibt es beispielsweise ein Wort für Schwert und Penis. Ich denke, dass die Penisentblößungen damit zu tun haben...
Ich weiß nicht, ob das was zu bedeuten hat. Bei Rammstein gibt es eine Passage "den Dolch ins Laken stecken" als schmutzige Analogie. Allerdings habe ich noch keinen Araber seinen Penis entblößen sehen. Das Zeigen erigierter Geschlechtsteile sieht man aber häufig in Tierdokus mit Pavianen, das ist eine Machtdemonstration.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

07.01.2019 um 20:07
KillingTime schrieb:Auf jeden Fall hat es etwas mit Verrohtheit zu tun. Ob es sich um Ver-roh-ung handelt, also den Vorgang des Verrohens aus einem nichtrohen Zustand heraus und wer oder was den Ali so verroht, das müsste man diskutieren. Gestern las ich von einem Fall, wo ein 16-Jähriger, der noch nicht so lange dabei ist, einem 17-Jährigen, der wohl schon immer hier war, ein Messer in den Hals gesteckt hat. Möglicherweise ging es in dem Streit um ein Mädchen. Den Link suche ich gerne heraus.

Ich weiß nicht, ich habe mit 16 nicht mit dem Messer zugestochen. Und ja, selbstverständlich hatten wir Messer. Aber uns wäre nie eingefallen, diese einem Kontrahenden in den Körper zu stechen. Was also läuft da falsch? Was muss ein "Jähriger" erlebt haben, damit er den Stich mit seinem Messer in den Hals eines Anderen als valide Konfliktlösung ansieht?
Das ist schwer pauschal zu beantworten.Meistens ist es so, dass Täter langsam eskalieren.
Da kommen erst die falschen Freunde zum überforderten Elternhaus und dann steigert es sich langsam.
Manchmal passiert nix wildes bis die Täter einfach aus dem Alter raus sind. Die Klauen dann vor sich hin, prügeln sich ab und zu und dann machen sie ne Ausbildung (ich sag nicht, dass das toll ist, ich sag nur, dass das eine oft so gesehene Möglichkeit ist).
Manchmal geht das richtig schnell. Da greift schon ein kleiner junge einen anderen mit nem MEsser an und das nicht nur, um zu drohen.

Ich glaube generell, dass hier zwei große dinge zusammenkommen:
a) es ist keiner da, der die Reißleine zieht.
DA sind überforderte oder sogar desinteressierte Eltern, die mitunter sogar die Gewalt mit reingebracht haben über gewalttätige Erziehung. Diese Eltern können ihr Kind nicht auf die Welt draußen vorbereiten. Sind dann in der Schule andere Kinder (oder ältere Jugendliche), die diese Frustration und Verwahrlosung aufgreifen, kommt Teil
b) Es sind Leute da, die aktiv Fehlverhalten belohnen und kaum jemand, der Konformität belohnt.
Viele Jugendliche sind in ihrer Jugend Mitläufer. Die fangen nicht mit nem Mord an, die fangen an zusammen draußen rumzuhängen. Wer sich oft prügelt, klaut oder anderen kleinkram macht, verliert die vorsicht davor. Für den ist das etwas normales. Wer in einem Umfeld aufwächst, in dem die Jugendlichen Messer tragen und wissen, dass durchaus der ein oder andere davon mal gebrauch macht, der ist auch eher dazu bereit, selbst zuzustechen.

Richtig schwierig wird das, wenn wir ein viertel haben, in dem Teil a und b so stark zusammenhängen, dass wir da viele überforderte Eltern haben und daraus resultierend viele Freundeskreise und klicken, bei denen niemand die reißleine zieht und die sich gegenseitig immer weiter aufpeitschen.
Hat ein Jugendlicher nur noch das Urteil seiner Freunde im Blick und die fänden es schlimmer, wenn er den Schwanz einzieht als wenn er zusticht, dann kann es zu solchen Vorfällen kommen. Wobei das nun wirklich (zum glück) immer noch sehr selten ist, dass jugendliche mit tötungsabsicht zustechen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

07.01.2019 um 20:11
@KillingTime

In der Kultur sehe ich sowas insofern zum Teil begründet, als dass Kulturen mit starken männlichkeitsidealen und zudem starken Familien- und Gruppendynamiken das potenzial dazu haben, gewalt zu bestärken.
Das möchte ich nicht so verstanden wissen, dass Gesellschaften mit mehr wert auf der großfamilie generell gewalttätiger sind.

Aber wenn ein jugendlicher lernt, die Gruppe sehr hoch zu bewerten und ihr urteil über einen selbst als sehr hoch zu bewerten, dann kann das eher dazu führen, dass er aus Imponiergehabe oder ähnlichen Gründen zuschlägt, als wenn er weiß, dass er dadurch Ablehnung in seiner Gruppe erfährt.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

07.01.2019 um 20:17
Shionoro schrieb:Wobei das nun wirklich (zum glück) immer noch sehr selten ist, dass jugendliche mit tötungsabsicht zustechen.
rein juristisch geht man erst mal von Tötungsvorsatz aus, wenn Du jemandem ein Messer in den Hals / Oberkörper rammst. Du nimmt den Tod zumindest billigend in Kauf. -> bedingter Vorsatz.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

07.01.2019 um 20:20
@stereotyp

Schon klar, ich meine damit, dass kaum ein jugendlicher wirklich die absicht hat, seinen gegner zu töten.
Juristisch ist das noch was anderes. Ich nehem auch billigend in kauf, dass mein Kontrahent sterben könnte, wenn ich auf ihn einhaue oder trete, wenn er am Boden liegt.
Dennoch würde ich nicht sagen, dass jeder Jugendliche, der sowas macht, wirklich eine Tötungsabsicht hat.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

07.01.2019 um 20:31
Shionoro schrieb: Ich nehem auch billigend in kauf, dass mein Kontrahent sterben könnte, wenn ich auf ihn einhaue oder trete, wenn er am Boden liegt.
da kannst Du aber den Tötungsvorsatz nicht nur aus der Handlung ziehen. Das ist nicht lebensgefährlich genug.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

07.01.2019 um 20:34
@stereotyp

Wie gesagt, ich gehe mal vom juristischen weg hier.
Es sterben durchaus vergleichbar viele Leute daran, dass sie totgeprügelt werden (verglichen mit messern).

Dennoch würde ich kaum einen betrunkenen, der (zum teil sogar gemeinschaftlich) auf jemanden eindrischt unterstellen, dass er die absicht hatte, zu töten.
Allein schon aus egoistischen motiven heraus würde das wenig sinn machen.

Das Problem ist hier eher, dass wir da leute haben, die so verroht sind, dass es für sie gar keine große sache ist, auf jemanden einzutreten der sich nicht wehren kann.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

07.01.2019 um 20:44
Shionoro schrieb:die fangen an zusammen draußen rumzuhängen. Wer sich oft prügelt, klaut oder anderen kleinkram macht, verliert die vorsicht davor. Für den ist das etwas normales. Wer in einem Umfeld aufwächst, in dem die Jugendlichen Messer tragen
Ich bin mit 16 oft mit absoluten Assis und Verbrechern herumgehangen, da frage ich mich heute noch, wie das kommen konnte. Wahrscheinlich Abenteuerlust. Aber selber habe ich nie mitgemacht und heute bin ich ein anständiger angesehener Bürger. Das Problem muss also recht vielschichtig sein.
Shionoro schrieb:In der Kultur sehe ich sowas insofern zum Teil begründet, als dass Kulturen mit starken männlichkeitsidealen und zudem starken Familien- und Gruppendynamiken das potenzial dazu haben, gewalt zu bestärken.
Gut, wir sind jetzt bei der Kultur, genau da wollte ich hin. Diese derzeit laufende Genderpolitik und Entmännlichung, also Verteufelung alles Männlichen und Abwertung von Jungens, denkst du das wird auch auf diese andere Kultur ausstrahlen? Ist vielleicht sogar die andere Kultur das Ziel dieser Umerziehungsmaßnahmen und die deutschen Jugendlichen quasi nur Beifang/Kollateralschaden?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

07.01.2019 um 20:49
KillingTime schrieb:Diese derzeit laufende Genderpolitik und Entmännlichung, also Verteufelung alles Männlichen und Abwertung von Jungens, denkst du das wird auch auf diese andere Kultur ausstrahlen?
interessanter Gedanke. Nunja; es gibt vermehrt homosexuelle Moslems


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

07.01.2019 um 20:53
stereotyp schrieb:interessanter Gedanke
Ich meine diese Frage wirklich ernst und hoffe, dass der gute @Shionoro mir eine Erklärung liefert. Diese ist nämlich durchaus naheliegend. Außerdem stelle ich wohlwollend fest, dass hier im Forum anscheinend das Overton-Window weiter geöffnet wurde; es hat ein Einsehen eingesetzt und ich muss Selbstverständlichkeiten nicht mehr mit Links und Quellen begründen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

07.01.2019 um 20:53
KillingTime schrieb:Diese derzeit laufende Genderpolitik und Entmännlichung, also Verteufelung alles Männlichen und Abwertung von Jungens, denkst du das wird auch auf diese andere Kultur ausstrahlen? Ist vielleicht sogar die andere Kultur das Ziel dieser Umerziehungsmaßnahmen und die deutschen Jugendlichen quasi nur Beifang/Kollateralschaden?
Du kannst doch unmöglich TOXISCHE Männlichkeit verteidigen? Da bekomm ich gleich Schnappatmung :troll:
Ich glaube der Gedanke ist arg weit hergeholt.
Ich halte es da mit Fightclub: Wir sind eine Generation, die von Frauen groß gezogen worden ist. Das ist eine schöne Sache, mit all den Nebenwirkungen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

07.01.2019 um 20:57
KillingTime schrieb:Diese derzeit laufende Genderpolitik und Entmännlichung, also Verteufelung alles Männlichen und Abwertung von Jungens, denkst du das wird auch auf diese andere Kultur ausstrahlen? Ist vielleicht sogar die andere Kultur das Ziel dieser Umerziehungsmaßnahmen und die deutschen Jugendlichen quasi nur Beifang/Kollateralschaden?
What!? Entmännlichung? Abwertung von Jungen?
1. Fallen den Männern heutzutage die Eier und Penise ab oder wie? :X
2. Was hat das mit Migrantengewalt zu tun?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

07.01.2019 um 21:00
staples schrieb:Ich halte es da mit Fightclub: Wir sind eine Generation, die von Frauen groß gezogen worden ist.
Ich kenne Fight Club; abgesehen von der Schizophrenie des Protagonisten ein bemerkenswert ehrlicher Film. Allerdings wird die "andere Generation" nicht von Frauen großgezogen, sondern von Patriarchen, älteren Brüdderrn, Kussengs und Großfamilien. Da ist es doch naheliegend, mittels Umerziehung bereits ab Kinderkrippe einzugreifen, um der aufkeimenden toxischen Männlichkeit Einhalt zu gebieten.

(Ihr wisst genau, dass das so ist!)

@Shionoro


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

07.01.2019 um 21:09
@KillingTime
KillingTime schrieb:Da ist es doch naheliegend, mittels Umerziehung bereits ab Kinderkrippe einzugreifen, um der aufkeimenden toxischen Männlichkeit Einhalt zu gebieten.
ist das ironisch germeint oder findest du das richtig?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

07.01.2019 um 21:12
Optimist schrieb:findest du das richtig?
Du meinst, ob ich diese Maßnahme für angebracht halte? Nein, das tue ich nicht, keinesfalls. Das heißt allerdings nicht, dass sie nicht stattfindet.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

07.01.2019 um 21:12
KillingTime schrieb: Allerdings wird die "andere Generation" nicht von Frauen großgezogen, sondern von Patriarchen, älteren Brüdderrn, Kussengs und Großfamilien.
ich finde es richtig dem gegenzusteuern.
Natürlich darf man nichts übertreiben, alle Extreme finde ich schädlich.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

07.01.2019 um 21:15
Optimist schrieb:ich finde es richtig dem gegenzusteuern
Das sei dir unbenommen. Für persönliche Meinungen verurteile ich niemanden. Ich hätte eben nur gern eine "offizielle" Bestätigung, dass es so ist.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

07.01.2019 um 21:17
KillingTime schrieb: Das heißt allerdings nicht, dass sie nicht stattfindet.
es ging um die "Umerziehung"

und nun schreibst du:
KillingTime schrieb: Ich hätte eben nur gern eine "offizielle" Bestätigung, dass es so ist.
Im Zusammenhang mit oben verstehe ich das nicht?
Was für eine offizielle Bestätigung meinst du?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

07.01.2019 um 21:21
Venom schrieb:Was hat das mit Migrantengewalt zu tun?
Alles. Die heutige linke Welt besteht aus Sprechakten, welche die Realität konstituieren. In dem man problematischen Gruppen bereits ab dem Kindesalter die Aggressivität austreibt, versucht man, die Welt friedlicher zu machen. Wenn besagter Klein-Ali weiß, dass er zwei Väter haben kann, ganz legal, dann wird es später dem "Jährigen" sehr viel schwerer fallen oder sogar unmöglich sein, Homosexuelle zu verdreschen (als Beispiel).


melden
256 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt