Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

7.821 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Sozialismus, Alternative, Die Linke ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

12.06.2021 um 23:51
@Optimist

In diesem Artikel äußert sie sich dazu ausführlich:


https://tp-presseagentur.de/die-mauer-war-eine-uebergangsmassnahme-interview-mit-sahra-wagenknecht/

Die Mauer nennt sie etwa eine "Übergangsmaßnahm3"


2x zitiertmelden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

gestern um 07:12
Zitat von ZarastroZarastro schrieb:Die Mauer nennt sie etwa eine "Übergangsmaßnahm3"
Mal abgesehen davon das das Interview 25 Jahre alt ist muss man sich natürlich fragen ob sie das heute auch noch so sieht. Wobei ihre Argumentation natürlich auch sehr stichhaltig und kaum zu widerlegen ist. Die Punkte die sie anspricht sind ja im Kern alle wahr.


melden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

gestern um 07:34
@Optimist
Es gibt keinen Grund von Frau Wagenknecht "enttäuscht" zu sein. Wenn du dir ihre Vita/Wiki betrachtest ist sie schon immer etwas anders und sehr speziell im Denken gewesen. Sozialisiert in der DDR mit Visionen, wie sehr viele damals.
Sie erscheint immer recht spröde und phragmatisch. Aber egal was sie wann mal gesagt hat, egal wie kontrovers und suspekt sie ihrer eigenen Partei ist, sie konnte ihre Ansichten immer klar begründen. Sie ist Mitglied einer Partei, die Veränderungen nicht besonders mag. Ein Merkmal von linker Ideologie ist immer schon gewesen, Abweichler abzusondern. Eine Entwicklung innerhalb der eigenen Ideologie ist nicht gewünscht, weil es dem großen kollektiven Ziel schadet. Uniformität auch im Denken. Lediglich radikale innerparteiliche Strömungen werden gerne geduldet. Kein Platz für Freigeister.
Frau Wagenknecht ist ein wunderbares Beispiel, wie schwierig es werden kann, sich von einer starren Ideologie zu verabschieden und trotzdem der Sache bzw Grundidee von einer gerechten Welt treu bleiben zu wollen.
Leider gibt es für so klare Geister wie Frau Wagenknecht derzeit keine Partei, die ihr ein Dach über dem klugen Köpfchen bieten könnte. Die Linken sind einfach auch nicht in der Lage sie zu tolerieren oder als Bereicherung zu erkennen. Das ist das Problem dieser Partei. Zu starr, mit rachsüchtigen Attitüden gegen ihre eigenen besten Köpfe. Es zeugt von Angst und Panik sie jetzt mit Bann belegen zu wollen und sagt sehr viel mehr über die Linken, als über das Mitglied Wagenknecht aus.
Wenn sie glauben, ihre Partei durch Rausschmiß von Wagenknecht sauber halten zu können, das Gegenteil wird der Fall sein.
Damit zeigen Sie dem Rest der Republca mal wieder, wie eine zukünftige Linke Welt aussehen könnte.
Alle Daumen hoch für Frau Wagenknecht, und das nicht wegen jeder einzelnen ihrer politischen Ansichten ( da ist einiges kontroverses dabei) sondern für Ihre gerade politische Denkart. Kein angepasster Zeitgeist. Eher eine Rebellin. Für so etwas muß Platz sein in einer demokratischen Partei.


1x zitiertmelden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

gestern um 20:57
@Calligraphie
Daumen hoch für deinen Beitrag, vor allem das hier:
Zitat von CalligraphieCalligraphie schrieb:Alle Daumen hoch für Frau Wagenknecht, und das nicht wegen jeder einzelnen ihrer politischen Ansichten ( da ist einiges kontroverses dabei) sondern für Ihre gerade politische Denkart. Kein angepasster Zeitgeist. Eher eine Rebellin. Für so etwas muß Platz sein in einer demokratischen Partei.
Zitat von ZarastroZarastro schrieb:Die Mauer nennt sie etwa eine "Übergangsmaßnahme"
war es ja auch im wahrsten Sinne des Wortes ;)
"Nur" ein "paar Jährchen" bestand sie :) ... und dann wurden die Steine als Trophäen versteigert ;)


melden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

gestern um 22:42
@Optimist
Das Ding mit der Mauer damals 61' das haben meine wackeren Großeltern direkt eines Tages vor ihre Nase gesetzt bekommen. Oma an dem Tag im KaDeWe und Opa in Sachsen Anhalt in der Fabrik. Oma war für drei Stunden im Kapitalismus "gefangen" und hatte die Wahl für immer KaDeWe oder abends wieder in den Osten zu Opa in die FDGB Ferien Oase auch DDR genannt. Genau zu der Zeit, hat doch kaum jemand sich vorstellen können, dass die Mauer 40 Jahre da bleibt. Frag mal Leute die das miterlebt haben, die haben alle gedacht, die Mauer kommt bald weg, wenn der Sozialismus den Kapitalismus besiegt hätte, wäre das Bollwerk überflüssig. Ulbricht war überzeugt der Sozialusmus siegt ganz schnell und dann wollen alle gerne im SED Konsum einkaufen.
Ich glaube die Menschen wären in noch größerer Anzahl geflohen, wenn sie eine Vorstellung davon gehabt hätten, wie lange 40 Jahre sein können. Und genau in dieser Denke ist Wagenknecht gross geworden. Das ist nur eine Übergangslösung bis unser System endlich den bösen Imperialisten besiegt hat.
Das Ende der Story ist ja allgemein bekannt. Genauso, wie sich nach elenden 40 Jahren auch keiner vorstellen konnte, daß dieses Koloß von Mauer jemals in Bruchstücken in Museen und Vitrinen landen könnte. Wagenknecht war also nur eine von tausenden, die gedacht haben, die Mauer ist nur eine kurze Übergangslösung.
Dafür kann man sie nicht kritisieren. Sie hat innerhalb ihrer ideologischen Ausrichtung eine erstaunliche Entwickkung genommen. Nahe an der Realität und weg von Systemsturz und träumen vom Kommunismus.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Politik: Freiheit durch Sozialismus oder Die Linke wird ordoliberal
Politik, 32 Beiträge, am 04.06.2012 von cRAwler23
neras am 19.06.2007, Seite: 1 2
32
am 04.06.2012 »
Politik: Euer Verhältnis zum Kommunismus
Politik, 5.092 Beiträge, am 19.05.2021 von T.Rick
Entenfutter am 28.03.2012, Seite: 1 2 3 4 ... 252 253 254 255
5.092
am 19.05.2021 »
von T.Rick
Politik: Sozialismus - Schlechte Idee oder nur schlecht umgesetzt?
Politik, 551 Beiträge, am 04.04.2021 von frivol
Tarsius am 25.10.2017, Seite: 1 2 3 4 ... 25 26 27 28
551
am 04.04.2021 »
von frivol
Politik: Venezuela
Politik, 40 Beiträge, am 15.12.2020 von Jedimindtricks
bolschewik am 21.02.2007, Seite: 1 2 3
40
am 15.12.2020 »
Politik: Die Antideutschen
Politik, 530 Beiträge, am 25.06.2019 von Doors
Aldaris am 31.10.2015, Seite: 1 2 3 4 ... 25 26 27 28
530
am 25.06.2019 »
von Doors