Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ein Jahr danach: Der Karikaturenstreit

3.802 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Politik, Islam, Mohammed ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Ein Jahr danach: Der Karikaturenstreit

09.03.2008 um 21:46
N.I.N@

Ich spreche das aus, was immer mehr Menschen außerhalb Europas denken - nicht mehr und nicht weniger

Mit einer Drohung hat das schon mal gar nichts zu tun. Wer bin ich, um Dinge anzudrohen, die ich nicht im Geringsten beeinflussen kann. So viel Realismus ist auch mir noch geblieben ;)

Natürlich sind die Karikaturen eine Art Kriegserklärung - nicht die Krakeleien selbst, sondern die Konfrontationshaltung europäischer Medien und der dänischen Regierung.


melden

Ein Jahr danach: Der Karikaturenstreit

09.03.2008 um 21:55
meinetwegen,
lass es einen krieg heissen,
doch er soll kein krieg althergebrachter art sein.

ein "krieg" der worte sollte weltstandard sein


ausserdem,
spreche ich dir ab
beurteilen zu können,
was "immer mehr menschen ausserhalb europas denken"

und wer du bist,
dass ich dir drohgebärden unterstelle,
ist meine einschätzung deines realitätsverlustes.
denn dein ganzes streben hier,
ist dass der beeinflussung

buddel


melden

Ein Jahr danach: Der Karikaturenstreit

09.03.2008 um 22:22
"Der Filmemacher hat angekündigt, dass in seinem Film der Koran verbrannt oder angezündet würde - ob er dem Taten folgen lässt, werden wir ja (vlt) sehen."

Naja, ob das so schlimm ist ? Es gibt seit mindestens einem Jahr eine Website, das zur Begrüssung ein Video abspielt wo man erst auf den Koran schiesst und den dann zum schluss auspinkelt.
Wen interessierts ?


melden

Ein Jahr danach: Der Karikaturenstreit

09.03.2008 um 22:48
hm ich finde die karikaturen eigentlich ganz witzig, einige sind übertrieben aber nicht so das es absicht ist, es ist eher ein stilmittel...

besonders gut finde ich das mit den burkas und dem schwarzem streifen, ich verlinks sobald ichs wieder finde...

muslime sollten einfach einsehen das der westen ideale hat die über der religion stehen,
und das der wetsen sich nix von extremisten und fundamentalisten vorschreiben lässt.


auch das christentum wird am laufenden band verarscht... siehe z.b. southpark


melden

Ein Jahr danach: Der Karikaturenstreit

09.03.2008 um 22:52
25h@

Wenn "der Westen" das so handhabt, dann setze ich voraus, dass man den Islam als Teil des Westens anerkennt, denn es ist respektlos, geschmacklose Satire über andere Kulturräume zu machen, ohne dass es einen zweideutigen Bezug zur eigenen Kultur gibt.

Dies ist aber gerade bei den "Berufskritikern" nicht der Fall, die sehen sich im Recht, den Islam auf übelste Weise zu beleidigen UND ihn als Fremdkörper zu sehen, der nicht nach Europa gehört


melden

Ein Jahr danach: Der Karikaturenstreit

09.03.2008 um 22:57
seit denn 11.9 2000 wohl nicht mehr, ist alles politik,damals hat es niemand interesirt.

und wenn das schwarze gold in vienam gewessen wäre, dann wären es die bösen buddisten und komunisten.


melden

Ein Jahr danach: Der Karikaturenstreit

09.03.2008 um 23:01
satire kennt keine grenzen... wer das ncith versteht hat halt probleme mit satire,,,

und der islam ist teil europas... auch wen das einige bestreiten, es gbt millionen praktizierende muslime in europa. außerdem führt europa an der seite der usa krieg gegen den muslimischen terror, ob zurecht das sollte wo anders besprochen werden.


1x zitiertmelden

Ein Jahr danach: Der Karikaturenstreit

09.03.2008 um 23:03
Zitat von 25h.nox25h.nox schrieb:und der islam ist teil europas
Nur über meine Leiche !


melden

Ein Jahr danach: Der Karikaturenstreit

09.03.2008 um 23:05
el kid

das war er schon vor deiner geburt ;)


melden

Ein Jahr danach: Der Karikaturenstreit

09.03.2008 um 23:10
el cid. du hats versagt... die mauren sind zwar weg aus spanien aber die türken trotzdem in wien


melden

Ein Jahr danach: Der Karikaturenstreit

09.03.2008 um 23:29
Zitat von al-chidral-chidr schrieb:Das ist eben NICHT Kritik, sondern eine Form der Kriegserklärung - wie die Karikaturen und ihre Nachdrucke!

Die Reaktion der Afghanen kann ich verstehen ...

Europa muss verdammt aufpassen, seine Glaubwürdigkeit in der Welt nicht vollends zu zerstören
Ich glaube beim letzten Freitagsgebet biste wohl zu oft mit dem Kopf auf den Boden gehauen...
Du rechtfertigst unangemessene Gewalt von Leuten die die Karikaturen nichtmal gesehen haben.
Und wenn Du es eine Kriegserklärung nennst, dann kann ich mit Fug und Recht behaupten dass ein Grossteil der Muselmanen uns schon lange den Krieg erklärt haben weil es ja Sitte ist unsere Fahnen zu verbrennen.
Ich wäre bereit für den Krieg denn für die Freiheit in diesem Land bin ich für einiges bereit.
Gehe doch am besten nach Afghanistan, wo Du die Menschen so toll verstehen kannst, zwangsverschleiere deine Frau und wenn sie Dir nicht mehr gefällt dann steinige sie doch einfach. Ist ja auch alles nicht unüblich in der dortigen Gegend die Du so toll findest
Deine Aussage hier hat auf jeden Fall mein denken bestätigt dass die schlimmsten immer die Konvertiten sind.


melden

Ein Jahr danach: Der Karikaturenstreit

09.03.2008 um 23:32
Fahnen verbrennen ist eine Kriegs Erklärung. !???


melden

Ein Jahr danach: Der Karikaturenstreit

09.03.2008 um 23:33
War nur ein Vergleich weil Karikaturen ja auch als Kriegserklärung bezeichnet worden sind.


melden

Ein Jahr danach: Der Karikaturenstreit

09.03.2008 um 23:38
ja fahnen verbennen ist ne kriegs erklärung. schon die römer haben bewusst zeichen des gegners verbrannt


melden

Ein Jahr danach: Der Karikaturenstreit

09.03.2008 um 23:42
Ich glaube beim letzten Freitagsgebet biste wohl zu oft mit dem Kopf auf den Boden gehauen...

________

Sowas kann man sich auch sparen...


melden

Ein Jahr danach: Der Karikaturenstreit

09.03.2008 um 23:44
Och ich fands super, vllt hatter auch grad keine Flagge zum Verbrennen gehabt oder kein Talent zum Zeichnen, da muss man auf andere Sachen ausweichen.


melden

Ein Jahr danach: Der Karikaturenstreit

09.03.2008 um 23:46
lolle
Also wenn jemand, wie ich geschrieben habe, unangemessene Gewaltausbrüche (gibt es überhaupt angemessene?) rechtfertigt dann darf ich wohl auf so dumme Aussagen auch mal eine provokante Bemerkung machen. Ich hätte auch sagen können: "Bist wohl zu oft gegen die Wand gelaufen?" aber den Kopf-->Boden Vergleich fande ich in diesem Zusammenhang passender


melden

Ein Jahr danach: Der Karikaturenstreit

09.03.2008 um 23:50
Ich fands trotzdem nen bischen zu persönlich, aber ich bin ja kein geschmacksnazi :p


melden

Ein Jahr danach: Der Karikaturenstreit

10.03.2008 um 00:17
Against@

Gegen das Verbrennen der US- Flagge durch Serben hast du kein Wort gesagt - nur wenn das ein paar Muslime machen, überbietest du dich selbst in geringschätzigen Beschreibungen ...

Ich habe gesagt "Eine ART Kriegserklärung"


melden

Ein Jahr danach: Der Karikaturenstreit

10.03.2008 um 00:18
Demonstrationen sind keine Gewaltausbrüche


melden