Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Islam ist Frieden - die größte Lüge

594 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Islam, Frieden ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Islam ist Frieden - die größte Lüge

05.09.2007 um 22:31
Jafrael

lol ... dich bestimmt nicht. Es kam eine Antwort und somit hat sich das geklaert.

chaoshell

Meine einfache Frage war. wie du die Guten von den boesen unterscheiden kannst. Ist es nicht so.....
Ist einfach sich hinter den Guten zu verstecken.....


melden

Islam ist Frieden - die größte Lüge

05.09.2007 um 22:36
Zitat von JoschiXJoschiX schrieb:Und jedesmal kann man hier im Forum lesen, das es keine Islamisten sind, sie betreiben immerhin Armenspeisung und Krankenhäuser. Wertvolle Mitglieder der Ummah.
Ich gebs auf , so kommen wir nicht weiter . Dann sind eben islamisten terroristen deiner meinung nach.


melden

Islam ist Frieden - die größte Lüge

05.09.2007 um 22:37
Je länger dieser Terrorwahn anhält, und je mehr deswegen elementarste Grundrechte eingeschränkt werden (national), und das Völkerrecht von denen, welche sich auf dieses berufen, immer mehr mit Füßen getreten wird (international),
desto eher steigt die Wahrscheinlichkeit, dass sich die Fronten nicht aufweichen, sondern verhärten und desto eher steigt die Wahrscheinlichkeit von Anschlägen

Wohlgemerkt ... bisher gab es trotz massiver europäischer Beteiligung an ANGRIFFSKRIEGEN genau ZWEI schreckliche Anschläge in 6 Jahren, dazu eine Handvoll angeblich vereitelter Attentate in EUropa - natürlich sind das zwei Anschläge zuviel

Aber!
Würde man sich nicht an den amerikanischen Imperialismuskriegen beteiligen, hätte es auch diese - ohne Zweifel furchtbaren - Anschläge nicht gegeben

Wenn man sich an Kriegen beteiligt, dann steigt nun einmal das Riskiko, dass man selbst in die Schusslinie gerät.
Diese Anschläge sollten uns eine Lehre sein -

Manstelle sich vor, der Viet-kong hätte es gewagt, Anschläge in den USA zu verüben, und da wären statt der zwei Millionen Vietnamesen und ein paar Zehntausend amerikanischen Soldaten auch einmal amerikanische Zivilisten kaltblütig ermordet worden - der Westen hätte die Viet- kong als das personifizierte Böse gesehen!

Der Traum, im Hightech- Zeitalter Kriege führen zu können, ganze Länder erobern zu können und ihnen das Wirtschaftssystem aufzuzwingen, ohne dass die eigene Zivilbevölkerung Schaden davonträgt, ist ausgeträumt - und DAS ist gut so



Denken wir einfach ein bisschen mit und halten unsere Augen offen und die Ohren gespitzt - dann werden wir feststellen, wer den Frieden auf der Welt bedroht - und damit meine ich nicht "Frieden" im Sinne "Keine Gewalt, kein Krieg" - das wird es immer geben, weil es auf der Welt immer Armut und Unrecht geben wird -
sondern eine Mischung aus Selbstbestimmung und gegenseitigem Auf-Sich-Angewiesensein derGemeinschaften und Individuen in einem Mindestmaß gegenseitgen Respektes!

Versteht mich so wie ich es meine oder versteht mich falsch - es ist mir egal


1x zitiertmelden

Islam ist Frieden - die größte Lüge

05.09.2007 um 22:38
"Ich gebs auf , so kommen wir nicht weiter . Dann sind eben islamisten terroristen deiner meinung nach."

Dann erkläre doch in ganz einfachen Worten warum die Ummah vor eigenen Misständen die Augen verschliesst ?


melden

Islam ist Frieden - die größte Lüge

05.09.2007 um 22:42
"Verglichen mit den frühen Christen - ALS SIE DIE MACHT HATTEN - waren Moslems geradezu liberal im Umgang mit Andersgläubigen."

Tja, dann könnte man sagen, die Christen haben sich wenigstens weiterentwickelt, die Moslems zurück, jeweils mit Ausnehmen wohlgemerkt ;)


melden

Islam ist Frieden - die größte Lüge

05.09.2007 um 22:43
Nochmal für ALLE!
Islamisten sind Leute die den Islam für das Durchsetzen ihrer politischen Ziele missbrauchen, und im Nahmen Allah andersgläubige töten!
Das hat zwar mit den friedlichen Moslems nichts zu tun, doch leider decken diese oft ihre Glaubensbrüder aus einem Gefühl der Solidarität.
Das können wir (das Christliche Abendland) aber weder verstehen noch tolerieren, denn einerseits wollen diese Moslems vollständige und respektierte Mitglieder dieser Gesellschaft sein, und andererseits verhalten sie sich passiev wenn es um ihre Verteidigung geht.
Dieser Zustand ist nicht hinnehmbar.


melden

Islam ist Frieden - die größte Lüge

05.09.2007 um 22:43
@alderan

Hier sollte man immer 2-3 Seiten mitlesen um noch auf dem laufenden zu bleiben. Ich zitierte Deinen post von Seite 7 - unten - auf den vorhergehenden Seiten noch einmal zusammen mit Tellarians Einlassungen.
Also es ging um DAS hier:

<"<"Und wir wissen alle, daß die Geschichte des christentums eine andere ist als die des islam, die Ur-christen und die Eroberungszüge der ersten Muslime beweisen dies.">

Was beweist da was? Dass such die Urchristen gestritten haben, wie die "Bürstenbinder" ist DIR natürlich NICHT bekannt. Dass sie sich gegenseitig verfluchten und verfolgten auf Teufel komm raus - auch nicht. Dass sie als sioe dann "Staatsreligion'" wurden ALLE über die Klinge springen liessen, die ein BISSCHEN anders glaubten als sie selbst - auch nicht bekannt?

Als dann die Christen endlich im Staaat das sagen hatten "feldzügelten" sie exakt genauso, wie alle anderen - kein Deut nachsichtiger oder menschlicher im Umgang mit denFeinden.

Verglichen mit den frühen Christen - ALS SIE DIE MACHT HATTEN - waren Moslems geradezu liberal im Umgang mit Andersgläubigen.


melden

Islam ist Frieden - die größte Lüge

05.09.2007 um 22:44
Also ich wünsche dem Islam alles Gute!

Als erstes eine Aufklärung!


melden

Islam ist Frieden - die größte Lüge

05.09.2007 um 22:44
"sondern eine Mischung aus Selbstbestimmung und gegenseitigem Auf-Sich-Angewiesensein derGemeinschaften und Individuen in einem Mindestmaß gegenseitgen Respektes!"

Das ist der Knackpunkt in der ganzen Debatte.
Respekt ist keine Einbahnstrasse !


melden

Islam ist Frieden - die größte Lüge

05.09.2007 um 22:45
al-chidr
.............Aber!
Würde man sich nicht an den amerikanischen Imperialismuskriegen beteiligen, hätte es auch diese - ohne Zweifel furchtbaren - Anschläge nicht gegeben ........


Das ist ja mal einfach auf den Punkt gebracht.... und genau deswegen lehne ich den Islam hier ab....
Ich komme in dein Land und sage dir du sollst dich von deinen Freunden lossagen damit ich dann keine Anschlaege zu befuerchten habe.....

Und immer die Amerikaner sind an allem Schuld .... es nervt mich und ist langweilig


melden

Islam ist Frieden - die größte Lüge

05.09.2007 um 22:46
>>Würde man sich nicht an den amerikanischen Imperialismuskriegen beteiligen, hätte es auch diese - ohne Zweifel furchtbaren - Anschläge nicht gegeben<<

Hier gebe ich Dir allerdings vollkommen Recht!


melden

Islam ist Frieden - die größte Lüge

05.09.2007 um 22:47
@yooyo

der "Zurückentwicklungsprozess" war ein aufgezwungener - kein freiwilliger. Auch Indien war schon mal "weiterentwickelt" gewesen, was den Ausgleich zwischen arm und reich anging. Der Kongo war mal ein blühendes Gemeinwesen, ehe ... ja - ehe was?


1x zitiertmelden

Islam ist Frieden - die größte Lüge

05.09.2007 um 22:47
Respekt für den Islam kann von mir sowieso niemand erwarten, bestenfalls für Moslems als Menschen unabhängig von ihrer Religion, und auch der steht und fällt mit deren Verhalten ...


melden

Islam ist Frieden - die größte Lüge

05.09.2007 um 22:49
>Dass such die Urchristen gestritten haben, wie die "Bürstenbinder" ist DIR natürlich NICHT bekannt<

Was heißt schon Streit?
Diskussionen um den richtigen Glauben sind etwas ganz anderes, als Eroberungszüge.
Hättest du es lieber, man hätte unter den Ur-Christne jede Art von Kritik gnadenlos unterdrückt?
Nein, für mich ist dieser Aspekt ein indiz, dafür daß im Ur-Christentum eine gesundes Eigendenken vorhanden war.

>Dass sie als sioe dann "Staatsreligion'" wurden ALLE über die Klinge springen liessen, die ein BISSCHEN anders glaubten als sie selbst - auch nicht bekannt?<

Ja, das verwechselst du mal wieder.
Es waren nicht die christen, es war die Regierung, die obrigkeit.


>Als dann die Christen endlich im Staaat das sagen hatten "<

Nicht die christen hatten im Staat das sagen.
Das christentum wurde nur für bestimmte Zwecke der Regierenden instrumentalisiert

>Verglichen mit den frühen Christen -ALS SIE DIE MACHT HATTEN - waren Moslems geradezu liberal im Umgang mit Andersgläubigen.<

Ich könnte jetzt ,wenn ich wollte, genau wie du es getan hast , behaupten,daß die Geschichte des frühen Islams nichts mit dem Islam, der danach kam, zu tun hat...


Aber ich kann auch damit kontern, daß judenverfolgungen in den Jahrhunderten des frühen Mittelalters auch nicht stattfanden..

sie begannen erst mit dem ersten Kreuzzug


melden

Islam ist Frieden - die größte Lüge

05.09.2007 um 22:49
"Würde man sich nicht an den amerikanischen Imperialismuskriegen beteiligen, hätte es auch diese - ohne Zweifel furchtbaren - Anschläge nicht gegeben"

Aus welchem Grund hätte es sie, deiner Meinung nach, trotzdem gegeben?


melden

Islam ist Frieden - die größte Lüge

05.09.2007 um 22:51
Bei Indien musst du aber schon 4-5000 Jahre zurückgehen, falls du die Induskultur meinen solltest ...


melden

Islam ist Frieden - die größte Lüge

05.09.2007 um 22:51
Auu, ich entschuldige mich. Habe mich verlesen. :)


melden

Islam ist Frieden - die größte Lüge

05.09.2007 um 22:55
Zitat von al-chidral-chidr schrieb:Wenn man sich an Kriegen beteiligt, dann steigt nun einmal das Riskiko, dass man selbst in die Schusslinie gerät.
Was ist mit der Deutschen beteiligung in Afghanistan?
Die wollen niemanden umbringen, die wollen helfen.

Und selbst die werden umgebracht.


melden

Islam ist Frieden - die größte Lüge

05.09.2007 um 22:56
chaoshell

......Das waren aber Deutsche Staatsbürger die zum Islam gewechselt sind.....


Bitte Informiere dich Richtig bevor du immer einseitig was darstellen willst.


Das geschah. Zunächst begannen Verfassungsschutz und Bundesnachrichtendienst, ihre Fühler auszustrecken: Observation, Telefonüberwachung, Computerbeobachtung wurden in Gang gesetzt. Bald wurde klar, die Beobachteten waren nicht zufällig unterwegs. Zwei Deutsche, die zum Islam konvertiert und dann zunehmend radikaler geworden waren - Fritz G. und Daniel S. - sowie ein Mann mit türkischem Pass aus Hessen, Adem Y., waren schon früher aufgefallen, unter anderem, weil sie Ausbildungslager in Pakistan besucht hatten. In Pakistan konnte ermittelt werden, dass sie dabei im Bombenbau unterwiesen worden waren. Sie wurden als Mitglieder einer neu gegründeten Zelle der Organisation „Islamistische Dschihad Union“ geortet, die in Nordpakistan ihr operatives Zentrum unterhält.


melden

Islam ist Frieden - die größte Lüge

05.09.2007 um 22:56
@quinn

Offensichtlich will man ihre Hilfe dort nicht.


melden