Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Polizeigewalt in Deutschland

4.006 Beiträge, Schlüsselwörter: Willkür, Bürgerpflicht, Machtmissbrauch

Polizeigewalt in Deutschland

29.08.2019 um 09:56
Tussinelda schrieb:die Person muss die Diskriminierung ja erst einmal glaubhaft darlegen.
Was ist "glaubhaft"?
Tussinelda schrieb:Dann wird sich sicherlich der Polizist auch äussern
Muss er das? Er ist Beschuldigter.

*Ich will Dich nicht nerven, aber das sind eben so Feinheiten, die entscheidend sein könnten.
Tussinelda schrieb:Außerdem könnten sie ja Bodycams tragen.
Unter der Voraussetzung dass die manipulationssicher sind, gut für beide "Seiten", diszipliniert auch beide.


melden

Polizeigewalt in Deutschland

29.08.2019 um 09:57
corky schrieb:Ausländer, Schwarzer wird kontrolliert und behauptet rassistisch und diskriminierend behandelt worden zu sein, Aussage gegen Aussage.
Wie geht es jetzt weiter?
Es wird nichts passieren, der Beamte oder die Beamtin haben nichts zu befürchten. Es wird vielleicht in die Akte geschaut, ob schon einmal diskriminierende Fälle aufgetreten sind, wenn das aber nicht der Fall ist, war es das.
corky schrieb:Ich würde sagen dass ist eine pauschale Aussage die genau die Vorurteile gegen die Polizei bestätigt.
Es ist keine pauschale Aussage, sodern ein Fakt. Es gibt mehr als genug Fälle die bekannt sind, wo Polizisten sich abgesprochen haben und Falschaussagen tätigten, auch weil sie Zugriffe auf Akten hatten, die sie dann eigentlich hätten nicht haben dürfen.
Das bedeutet nicht das alle Polizisten so sind. Aber es ist ein Fakt, dass Polizisten systembedingt im Vorteil sind, wen sie im Amt Straftaten begehen. Als Opfer hast du dann schnell mal eine Anzeige wegen Wiederstand gegen die Staatsgewalt am Hals und bist gleich doppelt bestraft.


melden

Polizeigewalt in Deutschland

29.08.2019 um 09:58
Tussinelda schrieb:die Person muss die Diskriminierung ja erst einmal glaubhaft darlegen.
Das reicht schon?
Sicher meintest Du, die Person muss die Diskriminierung beweisen können ;)
Tussinelda schrieb:auch wenn man es hier gerne so sehen will - dass dann automatisch die Person Recht bekommt, die sich diskriminiert fühlte.
Tussinelda schrieb:was eine infame Unterstellung ist.
Fragt sich, wer hier was sehen will.


melden

Polizeigewalt in Deutschland

29.08.2019 um 10:00
Bone02943 schrieb:Es ist keine pauschale Aussage, sodern ein Fakt. Es gibt mehr als genug Fälle die bekannt sind, wo Polizisten sich abgesprochen haben und Falschaussagen tätigten, auch weil sie Zugriffe auf Akten hatten, die sie dann eigentlich hätten nicht haben dürfen.
Das bedeutet nicht das alle Polizisten so sind. Aber es ist ein Fakt, dass Polizisten systembedingt im Vorteil sind, wen sie im Amt Straftaten begehen.
Dann bringt das neue Gesetz auch nichts.
Bone02943 schrieb:Es wird vielleicht in die Akte geschaut, ob schon einmal diskriminierende Fälle aufgetreten sind, wenn das aber nicht der Fall ist, war es das.
Das ist doch ein Widerspruch - Rassisten dürften schon nach dem ersten Vorfall nicht weiter tätig sein...also kann es keine Täterhistorie geben.
Du meinst wahrscheinlich ob es viele Vorwürfe gab? Blöd, dann wäre das eine Aktensammlung über einen Unschuldigen...weil wenn sie echt wären, wäre er entlassen.
Also,....


melden

Polizeigewalt in Deutschland

29.08.2019 um 10:04
corky schrieb:Dann bringt das neue Gesetz auch nichts.
Das denke ich auch. Aber scheinbar denken manche gleich das jegliche Polizeiarbeit nun nicht mehr möglich wäre.
corky schrieb:Das ist doch ein Widerspruch - Rassisten dürften schon nach dem ersten Vorfall nicht weiter tätig sein...also kann es keine Täterhistorie geben.
Du meinst wahrscheinlich ob es viele Vorwürfe gab? Blöd, dann wäre das eine Aktensammlung über einen Unschuldigen...weil wenn sie echt wären, wäre er entlassen.
Also,....
Ich schrieb "diskriminierende Fälle" und ich denke nicht das ein solcher Fall, gleich zum Jobverlust führt. Da gibt es ja noch deutlich schlimmere Taten, wo Polizisten dennoch im Amt sind.
Aber ja, Vorwürfe könnten vielleicht auch eine Rolle spielen, wenn diese sich häufen.

Jedenfalls denke ich nicht das Polizisten sich jetzt fürchten müssen, ständig angeklagt zu werden, nur weil sie eine ausländische Person, Migranten oder Schwarze Menschen kontrolliert haben.


melden

Polizeigewalt in Deutschland

29.08.2019 um 10:09
Bone02943 schrieb:Aber scheinbar denken manche gleich das jegliche Polizeiarbeit nun nicht mehr möglich wäre.
Das ist komisch, ich bin nicht "manche" - Du kannst mich nennen, ich habe es explizit hingeschrieben und zwar Kontrollen.
Bone02943 schrieb:Aber ja, Vorwürfe könnten vielleicht auch eine Rolle spielen, wenn diese sich häufen.
Sie könnten sich auch häufen wenn man merkt dass Vorwürfe gezählt werden - das ist sehr rechtlich sehr fair.
Ich denke bei Polizisten ist es wie mit Internetbewertungen, wer schreibt schon mal gute?
Aber wenn schon Akten geführt werden sollten, dann sollte man auch die Kontrollen zählen bei denen es keine Vorwürfe gab.


melden

Polizeigewalt in Deutschland

29.08.2019 um 10:09
@Jebneet
Mir scheint, in Berlin werden die Gesetze immer verrückter... Kein Wunder, dass sich Clans etc dort breit machen können. Durch so einen Mumpitz werden Polizisten sich durchaus überlegen, ob sie aus Angst um Ärger nicht lieber wegschauen.


melden

Polizeigewalt in Deutschland

29.08.2019 um 10:14
Die Polizei, die nur ihren Job tut, gerät im Fokus.
Mein Gott, der arme Kriminelle!


melden

Polizeigewalt in Deutschland

29.08.2019 um 10:15
Bone02943 schrieb:Mir kommt es so vor, als schwingt die Meinung mit, wenn Polizisten nicht mehr diskriminieren dürfen, dann sollen sie halt die Arbeit niederlegen.
Polizisten die nicht diskriminieren, sind von diesen Regelungen nicht betroffen.
Mal wieder Unsinn. Einfach, weil Diskriminierung überhaupt nicht definiert werden kann. Das hängt von den Gefühlen der Menschen ab. Wenn im Görlitzer Park die Drogendealer überwiegend aus Afrika stammen, dann ist es ganz logisch, dass eher Schwarze als Weiße kontrolliert werden. So weit, so gut. Wenn zufällig ein Afrikaner im Park kontrolliert wird, aber am Ende nichts mit Drogen zu tun hat, kann er behaupten, dass dies Rassismus sei. Auch glaubwürdig. Bitte erläutern, ob die genannte Person jetzt diskriminiert wird.


melden

Polizeigewalt in Deutschland

29.08.2019 um 10:17
Wenn eine Person verdächtig erscheint, im welchen "Szenario" auch immer, dann wird sie halt kontrolliert oder befragt.

Wo ist das Problem?
Wenn ein Polizist sich dafür zu rechtfertigen hat, dann gute Nacht!


melden

Polizeigewalt in Deutschland

29.08.2019 um 10:28
@borabora
Eben, wenn ich, vielleicht sogar im Ausland, in eine Verkehrskontrolle komm, diskutier ich doch auch nicht erst einmal rum und fühl mich diskriminiert


melden

Polizeigewalt in Deutschland

29.08.2019 um 10:31
borabora schrieb:Die Polizei, die nur ihren Job tut, gerät im Fokus.
Mein Gott, der arme Kriminelle!
nee, sie stellt sich in den Fokus, da sie einen Aufriss machen um den Entwurf. Es geht nämlich gar nicht hauptsächlich um die Polizei. Aber das interessiert hier ja niemanden.
borabora schrieb:Wenn eine Person verdächtig erscheint, im welchen "Szenario" auch immer, dann wird sie halt kontrolliert oder befragt.
richtig. Und kontrolliert werden kann diese Person auch mit diesem Gesetz.

Hat irgendjemand hier denn den Entwurf gelesen? Oder nur die Artikel mit dem Aufschrei der Polizei?


melden

Polizeigewalt in Deutschland

29.08.2019 um 10:44
borabora schrieb:Sicher meintest Du, die Person muss die Diskriminierung beweisen können ;)
nein, meinte ich nicht, ich habe den Entwurf ja gelesen....allerdings steht das auch in dem verlinkten Artikel


melden

Polizeigewalt in Deutschland

29.08.2019 um 10:49
abberline schrieb:Eben, wenn ich, vielleicht sogar im Ausland, in eine Verkehrskontrolle komm, diskutier ich doch auch nicht erst einmal rum und fühl mich diskriminiert
Ja, du vielleicht nicht.
Wobei man auch nicht wirklich wissen kann, ob die Geschichte vom anständigen und moralischen Bürger, die uns hier aufgetischt wird, auch wirklich der Wahrheit entspricht.
Viele stellen sich nämlich oft ins rechte Licht, in dem Wissen, das dies sowieso nicht nachprüfbar ist, aber in Wirklichkeit verhalten sie sich dann doch nicht so moralisch, wie sie manches mal vorgeben zu sein.


melden

Polizeigewalt in Deutschland

29.08.2019 um 10:59
abberline schrieb:Eben, wenn ich, vielleicht sogar im Ausland, in eine Verkehrskontrolle komm, diskutier ich doch auch nicht erst einmal rum und fühl mich diskriminiert
was spielt es denn jetzt für eine Rolle, wie Du Dich im Ausland verhältst? Es geht darum, alle Bürger HIER vor Diskriminierung zu schützen. Also das GG umzusetzen, europäische Vorgaben umzusetzen, da das jetzige AGG eben noch Schutzlücken aufweist. Ich kann wirklich überhaupt nicht verstehen, wie man dagegen sein könnte. Null.


melden

Polizeigewalt in Deutschland

29.08.2019 um 13:30
Wenn in einem Park bei der Polizei bekannt ist, dass täglich einige männliche Weisse zwischen 16 und 30 dort Drogen verkaufen, kann es halt passieren, dass diese Zielgruppe mitunter öfter dort kontrolliert wird. Ist das gleich Diskriminierung? Dann gute Nacht. Die armen Polizisten. Ich finde eher gut, dass die Polizei mehr kontrolliert.


melden

Polizeigewalt in Deutschland

29.08.2019 um 13:54
Tussinelda schrieb:Es geht darum, alle Bürger HIER vor Diskriminierung zu schützen.
Weder Diskriminierung noch Rassismus sind Begriffe, die klar definiert sind, sondern nur von den Gefühlen der Betroffenen abhängen. So kann jeder glaubhaft nachweisen, dass er diskriminiert wurde. Die Polizei muss dann ihre Unschuld beweisen. Mit der schlichten Behauptung der Diskriminierung mit Beweislastumkehr und die Prozeßstandschaftklage der Verbände drohen Prozeßwelle und Verunsicherung der Verwaltung. Wenn die Mehrheit der Drogendealer im Görlitzer Park blau, jung und männlich sind, dann macht es keinen Sinn, wenn ich an dieser Stelle eher Frauen kontrolliere, die rot, weiblich und alt sind. Trotz allem kann sich der Mann, der blau, männlich und jung ist, sich diskriminiert fühlen und dies glaubwürdig darlegen. Erkläre jetzt bitte, ob Diskriminierung vorliegt. Oder nur ein bestimmtes Täterprofil.


melden

Polizeigewalt in Deutschland

29.08.2019 um 14:02
Tussinelda schrieb:Es geht darum, alle Bürger HIER vor Diskriminierung zu schützen.
Ja, klar, alle Bürger müssen vor der Polizei geschützt werden :D
abberline schrieb:Wenn in einem Park bei der Polizei bekannt ist, dass täglich einige männliche Weisse zwischen 16 und 30 dort Drogen verkaufen, kann es halt passieren, dass diese Zielgruppe mitunter öfter dort kontrolliert wird. Ist das gleich Diskriminierung?
Wie man es nimmt, ja und nein.

Da scheint es normal zu sein, nur wenn schwarze Männer oder Migranten kontrolliert werden, da wird scheinbar die normale Polizeiarbeit in Frage gestellt.
Bei weißen Männern schrie bisher keiner Diskriminierung oder sonstwas ;)


melden

Polizeigewalt in Deutschland

29.08.2019 um 14:03
@Jebneet
les den Entwurf.
Dann können wir über die relevanten Stellen diskutieren.
borabora schrieb:Ja, klar, alle Bürger müssen vor der Polizei geschützt werden
sind Diskriminierung und Polizei Synonyme in Deiner Sprachwelt?

kann mir mal jemand die hysterische Fixierung diverser user auf "weiße Männer" erklären?


melden

Polizeigewalt in Deutschland

29.08.2019 um 14:05
Tussinelda schrieb:sind Diskriminierung und Polizei Synonyme in Deiner Sprachwelt
Was soll diese Frage?
Worauf willst Du nun schon wieder hinaus.
Tussinelda schrieb:kann mir mal jemand die hysterische Fixierung diverser user auf "weiße Männer" erklären?
Ich bin mir sicher, Du weisst jetzt schon die Antwort.
Außerdem zeigen sich hier nur die Allerwenigsten hysterisch, wenn Du das schon meinst.


melden
100 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt