Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Polizeigewalt in Deutschland

4.006 Beiträge, Schlüsselwörter: Willkür, Bürgerpflicht, Machtmissbrauch

Polizeigewalt in Deutschland

30.08.2019 um 07:33
@Tussinelda
Vlt. Könntest du ja mal darlegen was für dich Objektiv eine Diskriminierung wäre oder auch nicht. Sollte man jemanden der irgendwie einer Minderheit angehört nicht mehr Kontrolliert werden oder anders kontrolliert werden oder wie stellst du dir das vor? Soll jetzt einfach paritätisch ein Schwarzer ein Weißer kontrolliert werden? Manche vergehen werden in bestimmten Gebieten auch Schwerpunktmäßig von bestimmten "Klienten" begangen. Wenn man vermehrt nach Verstößen gegen das Asylrecht fahndet ist es eher weniger Sinnvoll Personen mit äußerlich einheimischen Merkmalen zu kontrollieren. Wenn man illegale Autotuner sucht wird man seltener einen Opel Kadett mit Rentnerinsassen durchsuchen. In einer Idealen Welt hätten wir genug Leute um alle gerecht zu kontrollieren aber so müssen Schwerpunkt gesetzt werden. Wenn die Szenen von anderen Klienten bedient werden wird es wohl auch wieder andere Schwerpunkte geben. Das wäre so als würde man Frauenärzten unterstellen sie würden Männer Diskriminieren weil sie Hauptsächlich bei Frauen Brustkrebsuntersuchungen durchführen obwohl Männer auch einen bekommen können.

2. Ich halte die geldliche Entschädigung für falsch dass schafft falsche Anreize und schadet mehr als es bringt. Mit der Kapazität sollte man lieber echte Verstöße von Polizisten ahnden so welche vorliegen.


melden

Polizeigewalt in Deutschland

30.08.2019 um 10:18
miles1701 schrieb:Vlt. Könntest du ja mal darlegen was für dich Objektiv eine Diskriminierung wäre oder auch nicht.
ist in dem Entwurf doch dargelegt. Nicht gelesen?


melden

Polizeigewalt in Deutschland

30.08.2019 um 11:51
@Tussinelda
Hab die Vorlage gelesen, enthält zuviel allgemeinplätze. Deshalb ja die Frage an dich ab wann denn nun das Verhalten der Ordungskräfte Diskriminierend ist. Wenn der Polizist ruft "stehenbleiben du(hier bitte stereotypen Beleidigung einfügen) dann ist der Fall ja klar. Aber ist es schon Diskriminierung wenn mehr phänotypische Ausländer kontrolliert werden auf Grund der Erfahrung das die häufiger Xy Straftat begehen? Wäre es Diskriminierungsfrei alle Menschen Verdachtsunabhängig zu Kontrollieren? Oder nach Zufallsprinzip. Gibt es vielleicht sogar Statistiken über das Verhältnis der Ethnien zur Gesammtkontrolle? Soziale Brennpunkte werden häufig von Migranten bewohnt(jetzt ohne Wertung) Man wird also auch öfter auf Grund des Verhältnises welche antreffen und Kontrollieren. Ist das dann also Diskriminierung wenn man also häufiger Migranten kontrolliert oder einfach der Realität geschuldet. Mir geht's jetzt wirklich um Konkrete Bestände zur Sicherheit beider Seiten.


melden

Polizeigewalt in Deutschland

30.08.2019 um 12:20
Tussinelda schrieb:ein Antidiskriminierungsgesetz ist unsinnig? Wie das?
Das Gesetzt ist unsinnig, da die Polizei keine verdachtsunabhänigen Identitätskontrollen durchführen darf. Außer es handelt sich um gefährdete Orte (Bahnhof, Flughafen, Drogenumschlagplatz o.ä) dort dürfen Sie jeder Zeit eine Identitätskontrolle an jedermann durchführen.

Also wäre das Gesetzt wohl eher eine Diskriminierung von Deutschen, oder?


melden

Polizeigewalt in Deutschland

30.08.2019 um 12:25
@Auweia
was ist los? Erstens geht es gar nicht explizit um Identitätskontrollen, zweitens sind Diskriminierungen eben überall zu vermeiden, nicht nur was die Erwerbstätigkeit oder den Privatrechtsverkehr betreffen. Ganz einfach.
Auweia schrieb:Also wäre das Gesetzt wohl eher eine Diskriminierung von Deutschen, oder?
das solltest Du erklären.


melden

Polizeigewalt in Deutschland

05.09.2019 um 22:48
ob das die Polizeigewalt erklärt? Oder die Rechten innerhalb der Polizei?
"Sippenforschung": Aktuelles Lehrbuch für Polizeischüler nutzt NS-Vokabular
"Sippenforschung", "arbeitsscheue Berufsverbrecher": Ein Lehrbuch für angehende Polizeikommissare präsentiert krude Begriffe und fragwürdige Autoritäten – ohne sie hinreichend einzuordnen.
.....
Auf die Frage, wie das offenbar nicht gründlich lektorierte Buch es in die Lehrbuchsammlungen von Polizeihochschulen schaffen konnte, gibt es offenbar eine einfache Antwort: Während Schulbücher vom Kultusministerium zugelassen werden, entscheiden Dozenten, die Polizisten ausbilden, selbst, welche Lehrbücher sie einsetzen.
na wenn da keine Bedenken aufkommen.....

https://www.stern.de/panorama/stern-crime/-sippenforschung---aktuelles-lehrbuch-fuer-polizeischueler-nutzt-ns-vokabular-...


melden

Polizeigewalt in Deutschland

06.09.2019 um 11:52
Tussinelda schrieb:ob das die Polizeigewalt erklärt?
Klingt flächendeckend oder welche Gewalt ist gemeint?


melden

Polizeigewalt in Deutschland

06.09.2019 um 11:55
@DerThorag
Polizeigewalt. Steht doch da.


melden

Polizeigewalt in Deutschland

06.09.2019 um 12:16
@Tussinelda
Gibt es denn flächendeckend unverhältnismäßige Gewalt die von der Polizei ausgeht, das man sie erklären müsse?


melden

Polizeigewalt in Deutschland

06.09.2019 um 12:44
@DerThorag
sag Du es mir, ich hatte eine Frage gestellt, also sind Deine posts irgendwie unpassend.


melden

Polizeigewalt in Deutschland

06.09.2019 um 19:38
Tussinelda schrieb:sag Du es mir
Ich sehe kein großangelegtes Problem mit Polizeigewalt. :)
Tussinelda schrieb:hatte eine Frage gestellt
Die kann ich dir nicht beantworten. Ich sehe aber dass das Problem angegangen wird. Traurig das es erst im Jahr 2019 passiert, aber besser spät als nie.
Tussinelda schrieb:also sind Deine posts irgendwie unpassend.
Nö, denke ich nicht. Ich sehe immernoch nicht "die Polizeigewalt" (was halt schon nach einem großen Problem klingt). Natürlich sind das nur meine Meinungen.


melden

Polizeigewalt in Deutschland

06.09.2019 um 19:52
Tussinelda schrieb:ob das die Polizeigewalt erklärt? Oder die Rechten innerhalb der Polizei?
Hier sprichst du Polizeigewalt an. Deine einzige Frage ist, ob das diese erklärt...
Polizeigewalt ist hier in dem Satz gegeben.

Wieso ist eine Frage ob es diese flächendeckend gibt dann unpassend, wenn du diese mit der Frage eigentlich als gegeben siehst?


melden

Polizeigewalt in Deutschland

06.09.2019 um 21:06
@insideman
Ich frage etwas. Aber schön, wie sich mit dem Inhalt des links auseinandergesetzt wird. Daumen hoch dafür.


melden

Polizeigewalt in Deutschland

06.09.2019 um 23:09
so, falls jemanden das Thema Polizeigewalt interessieren sollte
https://www.tagesschau.de/investigativ/kontraste/polizeigewalt-121.html
In Deutschland kommt mutmaßlich rechtswidrige Polizeigewalt deutlich häufiger vor als bisher bekannt. Das ergeben Forschungen der Universität Bochum, über die das ARD-Politikmagazin Kontraste und "Der Spiegel" gemeinsam berichten. Demnach gibt es jährlich mindestens 12.000 mutmaßlich rechtswidrige Übergriffe durch Polizeibeamte - und damit deutlich mehr als angezeigt.

Bei der noch unveröffentlichten Studie handelt es sich um die bislang größte Untersuchung von Polizeigewalt in Deutschland. An der Online-Befragung nahmen mehr als 1000 Betroffene teil. Ein zweiter Teil der Studie bestand aus qualitativen Interviews mit Staatsanwälten, Rechtsanwälten, Richtern und Polizeibeamten. "Nach unseren bisherigen Befunden kann man davon ausgehen, dass das Dunkelfeld mehr als fünfmal so groß ist wie das Hellfeld, das wir in der Statistik sehen", sagt der Kriminologe Tobias Singelnstein von der Uni Bochum gegenüber Kontraste und dem "Spiegel". Die Dunkelziffer wurde von den Wissenschaftlern aufgrund der Online-Befragungen mit den Betroffenen abgeleitet. Aus ihr ergibt sich bei 2.000 Fällen eine geschätzte Zahl von 10.000 im Dunkelfeld.
ich finde übrigens, jeder Fall ist einer zu viel


melden

Polizeigewalt in Deutschland

07.09.2019 um 02:10
Tussinelda schrieb am 29.08.2019:die Person muss die Diskriminierung ja erst einmal glaubhaft darlegen. Dann wird sich sicherlich der Polizist auch äussern, dann wird es in irgendeiner Form eine Entscheidung geben. Es heisst ja nicht automatisch - auch wenn man es hier gerne so sehen will - dass dann automatisch die Person Recht bekommt, die sich diskriminiert fühlte.
das GEsetz beinhaltet eine Beweislastumkehr und lässt Verbandsklagen zu.

nun erkläre du mir, wie sich ein Ermittlungschef, der zB gegen kriminelle Berliner Familienclanmitglieder (oder scharzafrikansiche Dealer im Görlitzer Park) mit allen rechtsstaatl Mitteln vorgeht, sich dem Vorwurf der Diskriminierung erwehren soll.

Wenn Dienstausübung der Polizei schon als Diskriminierung betrachtet wird, dann ist das nicht das Land, in dem ich gerne leben möchte"
Tussinelda schrieb am 29.08.2019:Außerdem könnten sie ja Bodycams tragen
sind die in Berlin schon angeschafft?

oder wird da erst noch jahrelang mit Datenschützern diskutiert, ob man bodycams anschaffen, benutzen und auswerten darf?
und falls sie angeschafft sind, sind alle beteiligten stellen, AUCH Berliner Schwerbehindertenvertretungen damit einverstanden?
Tussinelda schrieb am 29.08.2019:Es geht nämlich gar nicht hauptsächlich um die Polizei. Aber das interessiert hier ja niemanden.
doch, mich interessiert das sehr.
ich denke aber, für die Arbeit der Polizei hat es massive negative Auswirkungen (vorallm die Beweislasstumkehr!)

um wenn geht es deiner Meinung nach bei dem GEsetz denn hauptsächlich?
und welche Ämter/Behörden diskriminieren denn hauptsächlich?


melden

Polizeigewalt in Deutschland

07.09.2019 um 08:22
Tussinelda schrieb:finde übrigens, jeder Fall ist einer zu viel
Ich auch, aber diese Quelle ist ohne Veröffentlichung noch gar nichts wert.


melden

Polizeigewalt in Deutschland

07.09.2019 um 08:31
lawine schrieb:doch, mich interessiert das sehr.
glaube ich nicht, dann hättest Du es nämlich gelesen.
Bruderchorge schrieb:Ich auch, aber diese Quelle ist ohne Veröffentlichung noch gar nichts wert.
och naja, das sehe ich anders....ist ein zwischenbericht
https://kviapol.rub.de/index.php/inhalte/zwischenbericht


melden

Polizeigewalt in Deutschland

07.09.2019 um 09:05
Warten wir den Anschließendenbericht ab. Danach kann auch eine entsprechende Analyse gemacht werden.


melden

Polizeigewalt in Deutschland

07.09.2019 um 12:46
@Tussinelda
die eine nach ihrer Einschätzung rechtswidrige körperliche Gewaltanwendung durch die Polizei erfahren haben, sich gegen die Erstattung einer Anzeige entschieden haben. Eine Hochrechnung auf konkrete Fallzahlen kann man anhand dessen aus wissenschaftlicher Sicht nicht vornehmen und wird daher von der Studie auch nicht unternommen.
Aus deinem Link.

Wie seriös kann denn eine Befragung sein, die online durchgeführt wird, bei denen die Leute selber einschätzen können, ob und inwiefern sie unrechtmäßig behandelt worden sind.


melden

Polizeigewalt in Deutschland

07.09.2019 um 12:48
@Bruderchorge
weiterlesen, da steht ja noch mehr. Nicht nur rauspicken, was gerade so passt.


melden
106 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt