weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

5.249 Beiträge, Schlüsselwörter: Atom, AKW, Atomkraftwerk, Atomenergie, Energieproduktion
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

21.03.2012 um 12:47
uran als dividende für die aktionäre, jeder aktienbesitzer kriegt für jede seiner aktien ein kleines bisschen atommüll, und schon sind wir den abfall los.


melden
Anzeige

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

21.03.2012 um 17:48
le_crime schrieb:Aber wer bezahlt denn die Ernergiewende ?
Alle
le_crime schrieb:Wer zieht denn den kürzeren bei einer Wende ?
Alle die veraltete AKW und KKW betreiben.
le_crime schrieb:Das sind die Verbraucher !
Wenn ich mir die Preise an der Strombörse ansehe kann ich das aber nicht bestätigen.

chart
le_crime schrieb:Der größte Teil der Menschen muss inzwischen den Cent zweimal umdrehen bevor er den Geldbeutel verlässt.
Wer soll denn die Preise die wir jetzt schon haben und ich möchte gar nicht dran denken, was wir in ein paar Jahren zahlen, wer soll die denn noch bezahlen können ?
Stimmt, wir zahlen heute schon 10.000.000.000 EURO nur für die Sanierung der Asse und Wismut. Und es wird noch teurer, denn die GNS ist Deutschlands einziger Hersteller von Castoren und kann die Nachfrage in Deutschland über Jahre nicht befriedigen. Die Betreiber der AKW können mit dem Rückbau aber erst dann beginnen, wenn die Brennstäbe aus den AKW heraus geholt und zwischengelagert sind.
Die Endlagerung des Atommüll ist sowieso ein nach oben offenes Kosten- und Gesundheitsrisiko.
le_crime schrieb:Die 400 Euro Jobber ? Die ganzen Leih und Zeit Arbeiter ? Vielleicht die Rentner, die sich ja evtl. in ihrem wohlverdienten Ruhestand und nach 45 Jahren Arbeit noch was dazu verdienen können ?
Ich kann mich noch an Zeiten erinnern, da hatten wir in Deutschland Vollbeschäftigung. Irgendwann wurden dann immer mehr Menschen durch Maschinen ersetzt. Um die Maschinen zu betreiben brauchte man viel Strom...


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

21.03.2012 um 18:07
bit schrieb:Irgendwann wurden dann immer mehr Menschen durch Maschinen ersetzt. Um die Maschinen zu betreiben brauchte man viel Strom...
... und Dank Herrn Rößler subventionieren die privaten Verbraucher preiswerte Energie für die Industrie! Paßt doch!!!


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

21.03.2012 um 18:43
25h.nox schrieb:uran als dividende für die aktionäre, jeder aktienbesitzer kriegt für jede seiner aktien ein kleines bisschen atommüll, und schon sind wir den abfall los.
Dafür wäre ich auch! Dann hätte man auch gleich etwas für kalte Tage! ;)


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

21.03.2012 um 20:27
bit schrieb:denn die GNS ist Deutschlands einziger Hersteller von Castoren und kann die Nachfrage in Deutschland über Jahre nicht befriedigen.
Und in welcher Firma "brummt" die Pollux - Herstellung ?

Zur Erinnerung:

"Zur Endlagerung soll der hochradioaktive Müll von Castor- in Pollux-Behälter umgeladen und für die Endlagerung vorbereitet (konditioniert) werden. In Gorleben steht eine sogenannte „Pilot Konditionierungsanlage“.
http://www.greenpeace-magazin.de/index.php?id=4434


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

21.03.2012 um 22:47
le_crime schrieb:Und außerdem wird Deutschland ganz selten von Erdbeben, Tsunamis oder ähnlichem heimgesucht, so dass man Angst haben müsste, das ähnliches wie in Japan passiert.
Ach,Elbe,Weser,Rhein und andere Flüsse haben nie Hochwasser,ja??





Keine Erdbeben??

http://www.youtube.com/watch?v=00fEo4YGWAM&feature=related



Unter dem Maschinenhaus von Neckarwestheim gab es Hohlräume,die entstanden als Gips ausgewaschen wurde,irgendwann wars dann endlich soweit,das Maschinenhaus hing zur Hälfte im Nichts,darunter gähnte ein Loch.Es wurde nicht gross an die Glocke gehängt,man schob Eisenträger drunter

http://www.ausgestrahlt.de/mitmachen/sag-nein/hintergrund-infos/artikel/4505c1d000/neckarwestheim-1-hintergrund.html


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

22.03.2012 um 10:13
@Warhead
sag willst du mich verar.... Hochwasser !
das ist ja wohl lächerlich ...

Ich bin FÜR Atomkraft und daran ändert sich nichts.

Viel Spass noch


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

22.03.2012 um 12:08
le_crime schrieb:das ist ja wohl lächerlich ...
Lächerlich ist allenfalls Deine Ignoranz.

Fukushima ist nicht wegen eines Erdbebens/Zunamis eingestürzt.
Fukushima ist wegen eines simplen Stromausfalles hochgegangen.
Simple Stromausfälle gibt es aus noch simpleren Ursachen.


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

22.03.2012 um 12:14
Ich selbst habe nichts gegen Atomkraftwerke. Sie bringen schnell viel Strom welcher billig ist. Außerdem haben wir hier in Deutschland die sichersten Kraftwerke. Ich bin dagegen, sie abzuschalten


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

22.03.2012 um 15:28
eckhart schrieb:Simple Stromausfälle gibt es aus noch simpleren Ursachen.
Stimmt, als am 25. November 2005 plötzlich 82 Hoch- und Höchstspannungsmasten im Münsterland unter außergewöhnlich großen Schneelasten nachgaben, waren auf einen Schlag 850.000 Menschen von der Stromversorgung abgeschnitten. Noch am Tag danach harrten 250.000 Menschen ohne Strom in Kälte und Dunkelheit aus. In einigen Landkreisen gab es Katastrophenalarm. Erst nach fünf Tagen waren auch die letzten Haushalte wieder an das Stromnetz angeschlossen.
Ein solcher mehrtägiger und flächendeckender Stromausfall wird als „Blackout“ bezeichnet. Klimabedingte Extremwettereignisse gelten mittlerweile als Hauptrisiko für Blackouts. Auch das Elbehochwasser 2002 und der Sturm Kyrill 2007 sorgten für erhebliche Beeinträchtigungen in der Stromversorgung.

Da kann man nur beten das es bei keinem AKW etwas stärker stürmt, schneit oder friert...


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

22.03.2012 um 17:54
Niederbayern88 schrieb:Atomkraftwerke. Sie bringen schnell viel Strom welcher billig ist.
Ach ja, wie "billig" ist denn denn die Endlagerung ?


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

22.03.2012 um 19:22
@eckhart
Und wie "billig" wird dann z.b. bei Kohlekraftwerken der Schadstoffausstoss werden? Oder der Verlust von Feldern wenn sie auf Nährreichen Boden wie z.b. hier bei uns in Niederbayern im Gäuboden mit Solarparks vollgepflastert werden? Wie viele "Erneuerbare Energiekraftwerke" also Solar, Windkraft, Wasserwerk usw. um die Leistung eines Atomkraftwerkes welches ein Jahr lang Strom produziert, zu erreichen? Das würde mich mal gerne interesieren und was alleine der Aufbau und die Investierung an Geld kostet.


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

22.03.2012 um 19:40
@Niederbayern88
Bei diesem Vergleich hast Du natürlich den Vorteil, dass der eine Part des Vergleichs fehlt.
Die Kosten der Kernkraft sind nicht zu beziffern,
das heißt, schlicht unbezahlbar.
Deshalb lässt man sie "unter den Tisch fallen".

Es gibt keinerlei Grund, fruchtbare Böden mit Solarparks vollzupflastern (ebenso wie es keinen Grund gibt, sensible Industrieanlagen und Wohnungen in Überschwemmungsgebiete zu bauen).

Nur 10% der Fläche der Sahara würden ausreichen um mit derzeitiger Technologie konkurrenzfähig den gesamten Bedarf der Welt zu decken.
Natürlich sinnvollerweise über viele Wüsten der Erde verteilt, um den wandernden Sonnenstand optimal zu nutzen. ( Natürlich mit dazugehörender Vernetzung. )

Dass Menschen politisch zu blöd sind, steht auf einem anderen Blatt.


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

22.03.2012 um 20:05
@eckhart
Ich selbst bin ja kein Fanatiker von irgendeiner Energiequelle. Das mit der Sahara wäre ja ne super idee, da man da genüged Platz hat und immer genügend Sonnenstunden vorhanden sind.

Jedoch muss man sich allmählich folgendes Fragen: Wer bezahlt uns dann den Strom?
Mein Vater hat gesagt, dass der Strom aus Atomkraftwerken immer bezahlbar war. Biostrom, usw. werden ziemlich teuer werden


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

22.03.2012 um 20:16
Hallo @alle !

Zunächst einmal zitieren ich einen Autor der mir ständig mit tiefsinnigen und brillianten Beiträgen aufällt, weil es auch für das Atommüllproblem gilt. :-))
Gildonus schrieb am 03.03.2012:Überall auf der Welt gibt es Akw-Gegner nur in Deutschland nicht. In Deutschland gibt es stattdessen Akw-Hysteriker. Bei Einigen habe ich den Eindruck sie schlagen den "Esel" (Akw), meinen aber den "Reiter" (Staat oder das System).
Ich habe lange vor Fukushima mal ein bischen im Internet über Atommüll recherchiert. Die damals 440 wirtschaftlich genutzten Atommeiler erzeugten weltweit ca. 12000 Tonnen Atommüll. Aus dem Zusammenhang heraus vermute ich es handelt sich in der Hauptsache um die " ausgelutschten " Brennelemente, die noch aufgearbeitet werden müßen. Selbst wenn es sich um den " Nettoabfall " handelt sind das beherschbare Mengen. Es geht hier um rund - 30 Tonnen - pro Jahr und Meiler. Ein einziger großer LKW kann eine solche Last in einer Fahrt abtransportieren.

Die Endlagerproblematik wird doch nur " hochgekocht " um AKW´s insgesammt und in allen Punkten als schädlich darzustellen.

Ich glaube langsam das es weltweit kein Endlager gibt, weil man diese "Popelmengen" billiger und besser oberirdisch lagern kann.

Gruß,Gildonus


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

22.03.2012 um 20:48
Niederbayern88 schrieb:Jedoch muss man sich allmählich folgendes Fragen: Wer bezahlt uns dann den Strom?
Mein Vater hat gesagt, dass der Strom aus Atomkraftwerken immer bezahlbar war. Biostrom, usw. werden ziemlich teuer werden
Da weiß der Vater ganz offensichtlich nicht, daß Endlagersuche, Zwischenlagerung und Endlagerung aus Steuergeldern bezahlt werden! Damit wird die Atomkraft massiv vom Steuerzahler subventioniert! Damit bleibt die Atomkraft nur scheinbar billig, weil diese Kosten natürlich nicht auf der Stromrechnung mit auftauchen!
Gildonus schrieb:Ein einziger großer LKW kann eine solche Last in einer Fahrt abtransportieren.
Dann erkläre doch bitte mal die langen Castortransporte auf den Schienen, wenn angeblich alles in einen einzigen LKW paßt!
Ich weiß nicht wo diese Zahlen herkommen, laut ZDF gab es in 2010 200.000 Kubikmeter radioaktiv strahlenden Müll in Deutschland, verstaut in 600.000 Fässern! Das scheint doch ein wenig mehr zu sein! http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/1169546/Atommuell-in-Deutschland#/beitrag/video/1169546/Atommuell-in-Deutsc...
Gildonus schrieb:Die Endlagerproblematik wird doch nur " hochgekocht " um AKW´s insgesammt und in allen Punkten als schädlich darzustellen.
Sie sind schädlich! Zum Glück scheint das auch die Mehrheit unserer Politiker begriffen zu haben!
Andere begreifen es nie!
Die Endlagerproblematik ist nur ein, bis dato ungelöster, Teilaspekt! Das viel größere Problem ist die Betriebssicherheit, die von vielen nur zu gerne verniedlicht oder ausgeblendet wird!


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

22.03.2012 um 20:51
@Chrest
Ich wollte hier nur meine Meinung schreiben, was ich von Atomkraftwerden halte.
Ich bin kein Mensch, der sich bei Diskusionen durchsetzen kann, denn es wäre eh nur eines der Diskusionen, welches es hundertfach schon gibt. Daher klinke ich mich jetzt aus diesen Thema wieder aus


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

22.03.2012 um 21:30
Niederbayern88 schrieb:Wer bezahlt uns dann den Strom?
Mein Vater hat gesagt, dass der Strom aus Atomkraftwerken immer bezahlbar war. Biostrom, usw. werden ziemlich teuer werden
Was meinst Du, was in Eckkneipen erzählt wird ?
Darum braucht man da auch nicht reinzugehen.

Atomstrom ist billig, wenn man die Kosten der Allgemeinheit, -das sind wir !- durch Nichtstun überlässt.
Warum steckt denn der Atommüll in Castoren und wird nicht in Polluxe umgefüllt ?



Wann hat jemals ein anderer, als der Verbraucher den Strom bezahlt ?


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

22.03.2012 um 21:43
Gildonus schrieb:Aus dem Zusammenhang heraus vermute ich es handelt sich in der Hauptsache um die " ausgelutschten " Brennelemente, die noch aufgearbeitet werden müßen. Selbst wenn es sich um den " Nettoabfall " handelt sind das beherschbare Mengen. Es geht hier um rund - 30 Tonnen - pro Jahr und Meiler
Bei einer "Aufbereitung" oder "Wiederaufbereitung" scheinen ja für Dich völlig geheimnisvolle Dinge vorzugehen.
Vor allem scheint für Dich auf Alchimie-artige Weise die Radioaktivität zu verschwinden.

Erkläre doch mal, mit Hilfe welchen Naturgesetzes man aus 12000 Tonnen Atommüll
11970 Tonnen von der Radioaktivität befreien kann,
so dass nur 30 Tonnen Radioaktiver Atommüll übrigbleibt.

Der Fortschrittsglaube der Atomlobby ist unbegrenzt, wahrlich.

Doch dass darunter welche sind, die Naturgesetze frei kreieren können, ist mir neu.

12 000 Tonnen strahlender Atommüll bleiben 12000 Tonnen strahlender Atommüll
und wenn es mehr ist, bleibt es mehr.

Wiederaufarbeitung dient allein der Wiederbenutzung als Kernbrennstoff.


melden
Anzeige
Hansi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

22.03.2012 um 21:50
@Niederbayern88
Niederbayern88 schrieb:Jedoch muss man sich allmählich folgendes Fragen: Wer bezahlt uns dann den Strom
Ein Rat von mir: Werde berufsdemonstrierender Atomphobiker, dessen Castor-Demo in Gorleben der Höhepunkt des Jahres darstellt und lasse dir deinen Strom vom blöden malochenden Kleinbürger über die Hartz4-Hängematte bezahlen.


melden
295 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden