Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Linken-Abgeordnete will Stasi zurück

195 Beiträge, Schlüsselwörter: Linke, Stasi
Chris0815
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linken-Abgeordnete will Stasi zurück

19.02.2008 um 19:56
ralf1986 schrieb:Wenn du meinst. Nix anderes als leeres gefasel von irgendwelchen Wessi-medien.
Die Gestapo kann man nicht mit dem MFS vergleichen.
...Wenn ich so eine Scheiße schon lese...gibt es auch "Ossi-Medien" ?!...
Gestapo, Stasi, beides ein Verbrecher-Verein...


melden
Anzeige

Linken-Abgeordnete will Stasi zurück

19.02.2008 um 19:58
...scheinbar haben einige noch immer die Mauer im Kopf...


melden
socialist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linken-Abgeordnete will Stasi zurück

19.02.2008 um 20:10
die stasi hat es nicht zu verantworten das menschen in kz's kamen !


melden
owi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linken-Abgeordnete will Stasi zurück

19.02.2008 um 20:40
socialist schrieb:die stasi hat es nicht zu verantworten das menschen in kz's kamen !
Aber Bautzen II - das gelbe Elend - das hat die Stasi zu verantworten!!


melden
owi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linken-Abgeordnete will Stasi zurück

19.02.2008 um 20:44
owi schrieb:Aber Bautzen II - das gelbe Elend - das hat die Stasi zu verantworten!!
Ups...das Gelbe Elend war natürlich Bautzen I. Bautzen II aber der Stasi-Knast.


melden
socialist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linken-Abgeordnete will Stasi zurück

19.02.2008 um 20:51
zwischen stasi-knästen und kz's besteht ein großer unterschied.


melden
owi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linken-Abgeordnete will Stasi zurück

19.02.2008 um 20:59
socialist schrieb:zwischen stasi-knästen und kz's besteht ein großer unterschied.
Ja, Massenhaltung im KZ gegen Einzelhaft in der Dunkelzelle...fragt sich nur, ob die Stasi da humaner war...


melden
socialist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linken-Abgeordnete will Stasi zurück

19.02.2008 um 21:40
naja und die knäste waren nicht zur massenvernichtung gedacht und hatten keine gaskammern und krematorien -.-


melden
owi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linken-Abgeordnete will Stasi zurück

19.02.2008 um 21:47
socialist schrieb:naja und die knäste waren nicht zur massenvernichtung gedacht und hatten keine gaskammern und krematorien -.-
Aber sie waren dafür geschaffen, Menschen, die einfach nur nicht mit den Methoden einverstanden waren, einzusperren und zu quälen...so mancher politisch inhaftierte Mensch ging dabei auch drauf...Drecksverein!!


melden
socialist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linken-Abgeordnete will Stasi zurück

19.02.2008 um 22:01
trotzdem keine gestapo...

übrigens wurden glaube ich insgesamt 20 stasi leute verurteilt nach der wende (nur 3 zu gefängnissstrafen) und das nach langer beweissuche, soviel zu den unzähligen verbrechen


melden
owi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linken-Abgeordnete will Stasi zurück

19.02.2008 um 22:10
socialist schrieb:trotzdem keine gestapo...

übrigens wurden glaube ich insgesamt 20 stasi leute verurteilt nach der wende (nur 3 zu gefängnissstrafen) und das nach langer beweissuche, soviel zu den unzähligen verbrechen
Ist ja wohl ein Witz, oder?


melden

Linken-Abgeordnete will Stasi zurück

20.02.2008 um 07:05
"Dann wäre ja auch der BND oder der MAD das selbe...immerhin werden auch von denen Menschen (deutsche Bürger) erschleppt und unter Folter verhört. Oder nach Ami-LAnd geflogen und dort gefoltert...."

diese beiden Geheimdienste sind u. a. auch mit Leuten aus den Geheimdiensten des 3. Reiches aufgebaut worden, weil deren Erfahrungen wichtig waren. Wenn ich mich recht entsinne, war Gehlen (ehemals Fremde Heere Ost) mit dabei.
Aber die Stasi ist nun wirklich keine neue Erfindung, da waren bestimmt genug ehemalige Gestapoleute in den ersten Stunden mit dabei, oder war es der NKWD?


melden

Linken-Abgeordnete will Stasi zurück

20.02.2008 um 10:24
"gibt es auch "Ossi-Medien" ?!..."

Ja, Super-Illu!


melden
ralf1986
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linken-Abgeordnete will Stasi zurück

20.02.2008 um 15:50
"da waren bestimmt genug ehemalige Gestapoleute in den ersten Stunden mit dabei, oder war es der NKWD?"

Das bezweifle ich. NAch der entnazifizierung habense ja de NAzis in den Knast gesteckt. Was ja im Osten nicht der FAll war. Dort durften NAzi-Richter und Staatsanwälte weiter Urteile fällen. Seht es endlich ein, die BRD wurde mit NAzis aufgebaut.


melden
ralf1986
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linken-Abgeordnete will Stasi zurück

20.02.2008 um 15:54
Jetzt frag ich mich allerdings wo Freydakin ist. Der Quatscht doch auch gerne den Medien alles nach....aber abwarten, wenn er ne Zeitung zuende gelesen hat kommter ins Forum....bin ja ma gespannt was heute drinne stand.


melden

Linken-Abgeordnete will Stasi zurück

20.02.2008 um 15:54
@ralf:
Nicht nur die BRD. Auch die DDR griff auf gewendete Apfelkommunisten zurück: Aussen rot, innen faulig braun.
Ich empfehle Dir das "Braunbuch DDR", das zwar schon sehr alt ist, aber sicherlich noch antiquarisch zu bekommen. Es listet einige hundert ehemalige NS-Funktionäre namentlich auf, die im Arbeiter- und Bauernstaat Karriere gemacht haben. Es sind natürlich, im Vergleich mit der BRD, wenige - aber immer noch zu viele! So lückenlos, wie man sie zu verkaufen versuchte, war die Entnazifizierung denn doch nicht.


melden
ralf1986
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linken-Abgeordnete will Stasi zurück

20.02.2008 um 15:54
"rotzdem keine gestapo...

übrigens wurden glaube ich insgesamt 20 stasi leute verurteilt nach der wende (nur 3 zu gefängnissstrafen) und das nach langer beweissuche, soviel zu den unzähligen verbrechen"

Da hatter Recht.


melden
ralf1986
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linken-Abgeordnete will Stasi zurück

20.02.2008 um 15:56
"@ralf:
Nicht nur die BRD. Auch die DDR griff auf gewendete Apfelkommunisten zurück: Aussen rot, innen faulig braun.
Ich empfehle Dir das "Braunbuch DDR", das zwar schon sehr alt ist, aber sicherlich noch antiquarisch zu bekommen. Es listet einige hundert ehemalige NS-Funktionäre namentlich auf, die im Arbeiter- und Bauernstaat Karriere gemacht haben. Es sind natürlich, im Vergleich mit der BRD, wenige - aber immer noch zu viele! So lückenlos, wie man sie zu verkaufen versuchte, war die Entnazifizierung denn doch nicht."

Und d hältst dieses Buch für Seriös? Wer hatts denn geschrieben??


melden

Linken-Abgeordnete will Stasi zurück

20.02.2008 um 15:56
Die anderen "wendeten" sich dem BND, MAD, VS zu.


melden
Anzeige
ralf1986
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linken-Abgeordnete will Stasi zurück

20.02.2008 um 15:59
Naja und wer hatts denn geschrieben? Ich schaue mir erst die Verfasser an bevor ich was lese....


melden
330 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt