Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Jeder gegen jeden, doch wenn es gegen Juden geht, ...

721 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Israel, Christen, Moslems, Jahwe

Jeder gegen jeden, doch wenn es gegen Juden geht, ...

08.06.2008 um 01:18
@Powermausi

Gute Frage! Ich hab darauf verzichtet auf diese Unsäglichkeit zu reagieren - es hätte mir sonst eine Sperre eingebracht! -gg*


melden
Anzeige

Jeder gegen jeden, doch wenn es gegen Juden geht, ...

08.06.2008 um 01:19
Wenn der Iran sich auflösen würde gäbe es auch keine Probleme mehr. Oder noch besser Russland würde sich in seine einzelnen Territorien aufteilen, oder jeder US Bundesstaat wäre von morgen an ein souveräner Staat...
Die Welt wäre so toll !


melden

Jeder gegen jeden, doch wenn es gegen Juden geht, ...

08.06.2008 um 01:21
Jafrael, ach glaube ich nicht. :)

Solche Aussagen machen mich auch irgendwie wütend. Man kann
doch nicht sagen, daß sich ein Land auflösen soll.

Von sowas werden die Probleme auch nicht weniger.
Wären wir soweit, Länder aufzulösen, dann gäbe es wohl irgendwann
garkeine mehr. Daher also völlig sinnfrei ...


melden

Jeder gegen jeden, doch wenn es gegen Juden geht, ...

08.06.2008 um 01:31
@Powermausi und co.

Dieser Staat ist ein Einzelfall.
Schlagt mal den Atlas unter "nahost" auf.
Was hat dort ein Judenstaat zu suchen?
Ich meine die Gründe hat ohnehin jeder aufgezählt.
Ich brauche auch gar nicht ins Detail zu gehen...

Dieser Zionistenstaat muss einfach da weg aus und basta.


melden
al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jeder gegen jeden, doch wenn es gegen Juden geht, ...

08.06.2008 um 01:37
Sämtliche israelischen Angriffe seit 1948 wurden und werden damit gerechtfertigt, dass man damit einer irgendwie gearteten Bedrohung vorbeugen wolle

Mehr brauche ich dazu nicht zu sagen


melden

Jeder gegen jeden, doch wenn es gegen Juden geht, ...

08.06.2008 um 02:27
mr.cool2 schrieb:Israel muss sich auflösen.
Nur so kann wieder Frieden dort herrschen.
Bezweifle ich sehr stark. Schon mal die Bilder gesehen, wie manche Israelis reagierten, als Siedlungen im Palistinänsergebieten geräumt wurden? Was meinst du, wie die darauf reagieren würden?
Powermausi schrieb:Wären wir soweit, Länder aufzulösen, dann gäbe es wohl irgendwann
garkeine mehr
fänd ich persönlich nicht sinnfrei, sondern ziemlich angenehm, brauchen wir jetzt aber nicht auszudiskutieren.


melden

Jeder gegen jeden, doch wenn es gegen Juden geht, ...

08.06.2008 um 04:25
@mr.cool2
mr.cool2 schrieb:Israel muss sich auflösen.
Nur so kann wieder Frieden dort herrschen.
mr.cool2 schrieb:Dieser Staat ist ein Einzelfall.
Schlagt mal den Atlas unter "nahost" auf.
Was hat dort ein Judenstaat zu suchen?
Ich meine die Gründe hat ohnehin jeder aufgezählt.
Ich brauche auch gar nicht ins Detail zu gehen...

Dieser Zionistenstaat muss einfach da weg aus und basta.
usw.

Du hast null Ahnung, aber davon sehr viel! Du weist es noch nicht, doch wirrst bald zu spüren bekommen dass nicht Israel ausgelöscht wird, sondern alle seine Feinde ! Dabei meine ich die Aktiven die es auslöschen wollen und die, die diese unterstützen, um diese tut zu können... !!!!!

Mehr mag ich solchen die solche Unsinn schreiben sicherlich nicht dazu schreiben.... warten wir ab, da es ja nicht mehr sehr lange dauern wird!


Tiqvah Bat Shalom
http://www.israel-shalom.net


melden
palamut
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jeder gegen jeden, doch wenn es gegen Juden geht, ...

08.06.2008 um 04:27
>>>Du weist es noch nicht, doch wirrst bald zu spüren bekommen dass nicht Israel ausgelöscht wird, sondern alle seine Feinde !<<<

sollen wir dir für den braunen erguss noch nen führer gruss schenken???


melden
antagonist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jeder gegen jeden, doch wenn es gegen Juden geht, ...

08.06.2008 um 04:31
Ich verurteile den antisemitischen, völkerrechtswidrigen Landraub der israelischen Herrscher, aber nicht nur ich:
http://www.uni-kassel.de/fb5/frieden/regionen/Nahost/paech.html

Der Vorwurf des Hasses gegen das Volk Israel dient nicht nur dazu, berechtigte Kritik an Israel im Keim zu ersticken, dieser Vorwurf soll auch von Verletzungen des Völkerrechts und grundlegender Menschenrechte ablenken. Auch z.B. die Weigerung, sich am Angriffskrieg gegen den Irak zu beteiligen wurde mit mit Judenhass gleichgesetzt. Das abscheuliche Verbrechen, dass der jüdischen Bevölkerung in den 30er und 40er Jahren des letzten Jahrhunderts angetan wurde, kann doch nicht die heutigen Verbrechen des Staates Israel legitimieren !

Außerdem ist es einfach nicht auszuhalten, dass das israelische Militär Streubomben einsetzt, Tausende zivile Opfer einfach als Kollateralschaden abtut, Panzer gegen Kinder einsetzt und Bulldozer gegen palästinensische Wohngebiete.


Strafanzeige eines Hamburger Anwaltes gegen Israel wegen Kriegsverbrechen..
http://www.freace.de/artikel/200608/160806a.html

Nur ein Ausschnitt israelischer Verbrechen kann unter der Chronik der Verbrechen von 2001 bis 2003 nachgelesen werden:
muslim-markt.de/Palaestina-Spezial/geschichtechronik/chronik2001.htm


melden

Jeder gegen jeden, doch wenn es gegen Juden geht, ...

08.06.2008 um 04:31
@jafrael
jafrael schrieb:Gute Frage! Ich hab darauf verzichtet auf diese Unsäglichkeit zu reagieren - es hätte mir sonst eine Sperre eingebracht!
Schau, es lohnt sich nicht wegen solcher ...... sich sperren zu lassen, doch verwunderlich wird schon wie es dazu kommen kann dass die eben nicht gesperrt werden die solche Irrsinn von sich geben, was gesetzlich verfolgt werden kann! das heißt Straf bar ist! Das zu propagieren dass ein Volk/Land ausgelöscht wird, ist so was von Wahnsinnig dass man kaum vorstellen kann dass welche solche Ideen hegen und pflegen können... und die es tun, denen gehört gewiss keine Podium platz!!!!!!!!!

Tiqvah Bat Shalom
http://www.israel-shalom.net


melden

Jeder gegen jeden, doch wenn es gegen Juden geht, ...

08.06.2008 um 04:38
@antagonist

Wer Schuldig ist, und wer Schuldig gehalten wird doch nicht ist, dass werden wir ja noch sehen...

Weist du, wenn ich die Bibel nicht kennen würde , dann würde mich solche aussage wie d deinige sehr entsetzen... doch kenne die Bibel und weis dass bevor G"TT, der G"TT ISRAELS "Ordnung" schaffen wird, davor wird dazu kommen dass alle ihre Empfindung/Haltung gegenüber SEIN Volk und Land offen legen müssen... ER ist ein Gerechte G"TT, der niemand straft der nicht Schuldig ist! Doch wird auch keine Straflos lassen der Schuldig geworden ist an SEIN Volk und Land vor allem! Wenn du mast, kannst ja nachlesen. Es gibst Bibel online reichlich! Unter http://www.bibelserver.de findest sogar arabisch!

Tiqvah Bat Shalom
http://www.israel-shalom.net


melden

Jeder gegen jeden, doch wenn es gegen Juden geht, ...

08.06.2008 um 04:48
@Reisende
derreisende schrieb:Fakt ist das die deutschen Medien hauptsächliche über die Angriffe der IDF berichten die zivile Verluste nach sich ziehen!
Es ist schon so dass die Medien wenn die "Palästinenser" oder sonstige Terroristen angreifen da haben sie etwas Zeit... und warten sie meistens bis Israel reagiert... dann aber erwähnen sie d Israel hat dies und das getan... und dabei bestenfalls am ende noch kurz erwähnt weshalb.....

Ich wohne in eine stelle wo aus meine Wohnung mehreren Sicherheitsmauern sehen kann! Und ich fühle mich dabei sehr,sehr beruhigt!!!! Wenn diese vor einige Jahre früher dagewesen wäre, würden meine Nachbarn nicht um ihre 15 Jahre Alte Sohn trauern und viele anderen auch nicht!

Tiqvah Bat Shalom
http://www.israel-shalom.net


melden

Jeder gegen jeden, doch wenn es gegen Juden geht, ...

08.06.2008 um 04:56
@palamut
palamut schrieb:das probnlem hier ist eher das jegliche kritik an isreal als angriff auf die juden gewertet wird.
Bist du sicher??? Sehr viele reden so, dass dass alleine d Problem ist... und ja selbst gar keine Juden und Israelhasser doch müsste erlaubt sein mal Israel bzw. Juden zu kritisieren...

Es ist erlaubt! DOCH bedenke mal wie oft kritisierst du die deutschen, die Iraner, die Syrer, die Russen, Chinesen, Australier usw. usw. ?????? Auch die machen mit ihre Politik und sonst auch Unmengen von Fehlern!!!! Wenn aber deiner Kritiklust dennoch vor allem auf Juden und Israel beschränkt ist, dann wäre zeit dich selbst zu überprüfen weshalb....


Tiqvah Bat Shalom
http://www.israel-shalom.net


melden

Jeder gegen jeden, doch wenn es gegen Juden geht, ...

08.06.2008 um 05:27
@onoffon


Um zu vermeiden dass d Nachtopf erneut zum kochen kommt, lese mal was ich da geschrieben habe auf deiner aussagen der Verallgemeinerungen bezogen!

Diskussion: Jeder gegen jeden, doch wenn es gegen Juden geht, ...


Tiqvah Bat Shalom
http://www.israel-shalom.net


melden
onoffon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jeder gegen jeden, doch wenn es gegen Juden geht, ...

08.06.2008 um 05:44
Wikipedia: Außenpolitik_der_Türkei
geh mal auf israel

was ich damit sagen wollte ist-> das nicht gleich länder wo überwiegend moslems leben judenfeindlich sind.

nur eins muss man ehrlich sagen, die palästinenser-politik in israel ist wirklich ein bischen falsch, zu hart trifft es genau.

ich bin sicher, du verstehst die kritik als kritik an der sache, und nicht als angriff auf juden, das es das nicht ist.

schöne grüße andre


melden
onoffon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jeder gegen jeden, doch wenn es gegen Juden geht, ...

08.06.2008 um 05:49
und solche aussagen wie-> das land löschen, ausradieren ist belanglos und natürlich extrem hetzerisch und verletzend...lass dich auf sowas nicht ein, solche kommentare gehören ignorieren.


melden
onoffon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jeder gegen jeden, doch wenn es gegen Juden geht, ...

08.06.2008 um 05:50
ignoriert*


melden

Jeder gegen jeden, doch wenn es gegen Juden geht, ...

08.06.2008 um 06:13
Ich verstehe es echt nicht.
Der Staat schaufelt sein Grab und das Gewiss.
Die schüren so viel Hass auf sich mit ihrer dreckigen Politik.
Einfach nur grässlich.
Allein die schwarzen Juden, die nicht einmal als 100% religionsangehörige angesehen werden, werden benachteiligt.
Man stelle sich das mal vor.
Als nicht vollwertiger Jude akzeptiert zu werden.
Ich welchem Jahrhundert leben wir verdammt?
Sie praktizieren das Selbe und halten sich an die Vorschriften aber werden nicht oder nur teils als Glaubensbrüder akzeptiert.
Das ist auf jeden Fall rassistisch....


melden

Jeder gegen jeden, doch wenn es gegen Juden geht, ...

08.06.2008 um 06:33
Kennt jemand die israelische Nationalhymne?
Ist Israel ein Gottesstaat oder eine säkulare Demokratie?
Man kann schon denken das die Nationalhymne Expansionswünsche deutlich macht.
Wo ist da Platz für ein Palästina im Osten direkt hinter Jerusalem?

Ich meine ich kann das aus israelischer Sicht verstehen, sie denken das gewisse Gebiete ihnen gehören, sie verbinden es mit ihrer Identität, ihrer Geschichte und finden daraus ihr Recht dazu das zu nehmen was nach ihrer Meinung ihnen gehört.

Diese nationalistisch zionistische jüdische Selbstwahrnehmung macht eine Teilungslösung unmöglich. Christen und Muslimen können auch historische und tief religiöse Verbindungen mit Jerusalem verbinden.

Im Zeitalter des ehtnischen Nationalismus ist es unmöglich das ein Land, eine Stadt, von mehreren Ehtnien/Nationen regiert werden kann.

Dazu muss der Nationalismus schwinden und von einer höheren kulturellen Einheit überdeckt werden, das was heute mit den europäischen Nationalstaaten passiert hin zu europäischen Union ...

Bei Israelis und Arabern dürfte das schwieriger sein, das ist nämlich so als ob Westen und islamische Welt anfangen eine Einheit zu bilden, davon sind wir jahrtausende entfernt. Da die Juden seit jahrhunderten in Europa lebten tragen sie neben ihrer jüdischen Eigenschaft auch westliche Eigenschaften, so als ob die Religion nicht genug Hinderniss wäre für die Verschmelzung der Völker.

Der Text:
Solang noch im Herzen
eine jüdische Seele wohnt
und nach Osten hin, vorwärts,
das Auge nach Zion blickt,

solange ist unsere Hoffnung nicht verloren,
die Hoffnung, zweitausend Jahre alt,
zu sein ein freies Volk, in unserem Land,
im Lande Zion und in Jerusalem


melden
Anzeige

Jeder gegen jeden, doch wenn es gegen Juden geht, ...

08.06.2008 um 06:37
haTikwa (hebräisch התקווה die Hoffnung; auch Hatikva oder Hatikvah geschrieben) ist der Titel der Nationalhymne Israels. Schon seit 1897 ist sie die Hymne der zionistischen Bewegung.
Musik

Die Melodie der haTikwa geht auf ein unbekanntes europäisches Volkslied zurück, das unter anderem in der spanischen und polnischen Volksmusik auftaucht und ins Liedgut vieler europäischer Länder übernommen wurde. Auch Bedřich Smetana bediente sich der Melodie für seine „Die Moldau“ aus dem Jahr 1874. In die heute gebräuchliche Fassung wurde die Musik vermutlich 1888 von Samuel Cohen gebracht; das Orchesterarrangement stammt von Paul Ben-Haim. Eine andere Bearbeitung für großes Orchester stammt von Kurt Weill. Der Filmmusikkomponist John Williams verwendete das Stück für die Musik des Filmes "München (Film)"
Text

Der Text der haTikwa entstammt der ersten Strophe des Gedichts Tikwatenu (Unsere Hoffnung) von Naphtali Herz Imber (1856–1909) aus dem Jahre 1878. Als die haTikwa 1948 zur Nationalhymne des neu gegründeten Staates Israel erklärt wurde, wurde der Text, der vorher den Wunsch der Rückkehr nach Zion zum Gegenstand hatte, wie unten dargestellt geändert.


Hier kann mans hören:
www.lexas.net/hymnen/naher_osten/israel/index.asp


melden
111 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden