weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Jeder gegen jeden, doch wenn es gegen Juden geht, ...

721 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Israel, Christen, Moslems, Jahwe

Jeder gegen jeden, doch wenn es gegen Juden geht, ...

09.06.2008 um 04:37
...Nachsatz: von den regelmässigen Raketen und Selbstmordattentaten mal nicht zu reden.


melden
Anzeige

Jeder gegen jeden, doch wenn es gegen Juden geht, ...

09.06.2008 um 04:48
@al-chidr

fundierte Kritik am Zionismus eine Noam Chomsky ist mir ebenfalls nicht fremd und gehört ebenso zu meiner Informationsquelle. Wenn ich mal wieder auf ihn und seine Argumente stosse.

Ich frage mich hier seit längerem schon danach ob Du auch die Argumente und Antworten zu werten und berücksichtigen imstande bist, die ich auf der vorhergehenden Seite postete.

Ich wollte übrigens - um einen Einwand vorwegzunehmen - erst mal nur ein - oder zwei davon aufgreifen und nicht alle - denn das würde zu unübersichtlich. (Also was ist mit der arabischen Forderung ALLE Palästinenser nach Israel schickien zu dürfen?) Kannst Du nicht sehen WAS das für israel bedeutet? Wie stehst DU zu diesem Trick?

Oder ist auch diese Diskussion zwischen uns lediglich das Gegeneinanderstellen unterschiedlicher Argumente und das nicht-eingehen auf diejenigen des Andersdenkenden? Ein getreues Abbild der Situation im Nahen Osten.


melden
antagonist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jeder gegen jeden, doch wenn es gegen Juden geht, ...

09.06.2008 um 07:40
@jafrael
Es ehrt Dich, engagiert einen Standpunkt zu vertreten. Du bist auch dazu in der Lage, Argumente aneinanderzureihen, Schachtelsätze zu bilden, sogar ein wenig ironisch zu werden - Sprache, die auf die Fähigkeit zu gedanklicher Tiefe hinweist. Ich mag solche Leute. Was ich nicht verstehen kann ist , weshalb Du Deine Möglichkeiten nicht zu einer ausgewogenen Darstellung des israelischen Konfliktes nutzt.

Es ist eine Tatsache, dass Israel von der UNO des völkerrechtswidrigen Verhaltens bezichtigt wird, und es ist eine Tatsache, dass Israel immer wieder gegen Konventionen der Weltgemeinschaft verstößt. Sind das auch "Verschwörungstheoretiker", die das befinden ? Es sind Tatsachen, dass Israel Streubomben einsetzt, Megabomben und Panzer gegen die Zivilbevölkerung, Wohnsiedlungen der Palästinenser plattwalzt.

Der Internationale Gerichtshof hat sich auch gerade nicht von Israels Begründung überzeugen lassen, dass z.B. die neue Grenzmauer aus Sicherheitsgründen notwendig sei, sondern zu diesem Zweck hätte sie auch auf israelischem Gebiet errichtet werden können (Gutachten des IGH vom 20.Juli 2004 ).
Dieser Landraub durch Israel an den Palästinensern - oft als "Siedlungspolitik" Israels beschönigt - widerspricht eindeutig Art.49 Abs.6 der Vierten Genfer Konvention von 1949 und "zahlreichen" Resolutionen des UNO-Sicherheitsrates !! Der IGH sieht gerade in der Errichtung dieser Grenzmauer einen schweren Verstoß gegen den Internationalen Pakt über die ökonomischen, sozialen und kulturellen Rechte sowie die Konvention über die Rechte der Kinder.

Alles nur "Verschwörungstheoretiker" und "Antisemiten", selbst beim Internationalen Gerichtshof und bei den Mehrheitsentscheidern der UNO ?

Bei dieser offensichtlichen und permanenten Missachtung des Völkerrechts durch Israel wirken sowohl Euer leierkastenmäßig wiederholter Vorwurf des "Antisemitismus" ,als auch der Versuch, Argumente als Verschwörungstheorie zu diffamieren - dringend behandlungsbedürftig.

Ein wenig mehr Realitätssinn, Ehrlichkeit und der echte Versuch, mal ein lebbares Modell palästinensisch-israelischer Koexistenz vorzustellen, würde dem Forum gut tun. Wie könnte so was aussehen ?


melden

Jeder gegen jeden, doch wenn es gegen Juden geht, ...

09.06.2008 um 11:11
antagonist schrieb:Wie könnte so was aussehen ?
tja, in der Zwischenzeit dürfte das etwas schwierig werden, da viele Palestinänser Familienangehörige oder Freunde verloren haben und dementsprechend schlecht auf eine Co-Existenz mit Israel zu sprechen sind. Man hätte sich besser schon von Staatsgründung an auf gute Beziehungen mit den Vorbesitzern des Landes besinnen sollen, statt sie einfach davonzujagen.


melden
al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jeder gegen jeden, doch wenn es gegen Juden geht, ...

09.06.2008 um 13:13
Eine Co- Existenz in einem Staat wäre nur dann möglich gewesen, wenn die Juden es akzeptiert hätten, dass die Palästinenser (ca. die Hälfte der Bevölkerung) gleichberechtigt an der Politik beteiligt werden. Aber das war und ist für Israel nie ein Thema, denn Israel IST der Judenstaat, die arabischen Parteien sind bloße Quotenparteien, um den Anschein von Gleichberechtigung zu wahren

Eine Koexistenz in zwei Staaten wäre jederzeit möglich - Israel müsste nur die mittlerweile über 400 000 Siedler umsiedeln, sich aus den Gebieten von 1967 zurückziehen.

Mit den Palästinensern klappt das auch seit 1948 wunderbar, die wurden auch immer in neue Ghettos und Siedlungen umgesiedelt, wenn Israel wieder einmal für jüdische Siedlungsprojekte, Kibbuze usw. palästinensischen Besitz enteignete.
Israel möchte in ganz Palästina Herrscher sein, aber sperrt die "Autonomiegebiete" ab, damit in Kernisrael die jüdische Dominanz gewahrt werden kann und arbeitet schrittweise daran, im Westjordanland nicht mehr umkehrbare Tatsachen zu schaffen.

DIESE Politik kann man doch im Ansatz nicht rechtfertigen!

PS: Laut Teilungsplan stehen den Palästinensern aber 44% des Territoriums zu (was natürlich auch schon ein Witz an sich ist ...)!
Auf der einen Seite wird die Legitimation Israels stets mit dem Teilungsplan gerechtfertigt, auf der anderen Seite will man aber von den Grenzen nach diesem Teilungsplan nichts mehr wissen ...



melden
freestyler
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jeder gegen jeden, doch wenn es gegen Juden geht, ...

09.06.2008 um 20:29
@tiqvah
tiqvah_b_sh. schrieb:Du hast null Ahnung, aber davon sehr viel! Du weist es noch nicht, doch wirrst bald zu spüren bekommen dass nicht Israel ausgelöscht wird, sondern alle seine Feinde ! Dabei meine ich die Aktiven die es auslöschen wollen und die, die diese unterstützen, um diese tut zu können... !!!!!
Hast du das aus dem israelischen Frühstücksfernsehen?


melden
ashavan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jeder gegen jeden, doch wenn es gegen Juden geht, ...

09.06.2008 um 23:16
"Du weist es noch nicht, doch wirrst bald zu spüren bekommen dass nicht Israel ausgelöscht wird, sondern alle seine Feinde !"
_________________

Kann man das als Mordrohung werten?


melden
ashavan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jeder gegen jeden, doch wenn es gegen Juden geht, ...

09.06.2008 um 23:16
EDIT

Morddrohung


melden

Jeder gegen jeden, doch wenn es gegen Juden geht, ...

09.06.2008 um 23:25
ashavan schrieb:Kann man das als Mordrohung werten?
Meine seits sicherlich nicht... doch habe auch nicht sagen wollen d du von Israel, Juden somit auch von mir bedroht sein wirrst!

Schaue z.B. Jeremia 30 an, doch könnte eine menge andere Kapiteln und auch von andere Propheten bringen:
1 Dies ist das Wort, das vom HERRN geschah zu Jeremia: 2 So spricht der HERR, der Gott Israels: Schreib dir alle Worte, die ich zu dir geredet habe, in ein Buch. 3 Denn siehe, es kommt die Zeit, spricht der HERR, dass ich das Geschick meines Volks Israel und Juda wenden will, spricht der HERR; und ich will sie wiederbringen in das Land, das ich ihren Vätern gegeben habe, dass sie es besitzen sollen. 4 Und dies sind die Worte, die der HERR redete über Israel und Juda. 5 So spricht der HERR: Wir hören ein Geschrei des Schreckens; nur Furcht ist da und kein Friede. 6 Forscht doch und seht, ob dort Männer gebären! Wie kommt es denn, dass ich sehe, wie alle Männer ihre Hände an die Hüften halten wie Frauen in Kindsnöten und alle Angesichter so bleich sind? 7 Wehe, es ist ein gewaltiger Tag und seinesgleichen ist nicht gewesen, und es ist eine Zeit der Angst für Jakob; doch soll ihm daraus geholfen werden. 8 Es soll aber geschehen zu dieser Zeit, spricht der HERR Zebaoth, dass ich das Joch auf deinem Nacken zerbrechen will und deine Bande zerreißen. Sie werden nicht mehr Fremden dienen, 9 sondern dem HERRN, ihrem Gott, und ihrem König David, den ich ihnen erwecken will. 10 Darum fürchte du dich nicht, mein Knecht Jakob, spricht der HERR, und entsetze dich nicht, Israel. Denn siehe, ich will dich erretten aus fernen Landen und deine Nachkommen aus dem Lande ihrer Gefangenschaft, dass Jakob zurückkehren soll und in Frieden und Sicherheit leben, und niemand soll ihn schrecken. 11 Denn ich bin bei dir, spricht der HERR, dass ich dir helfe. Denn ich will mit allen Völkern ein Ende machen, unter die ich dich zerstreut habe; aber mit dir will ich nicht ein Ende machen. Ich will dich mit Maßen züchtigen, doch ungestraft kann ich dich nicht lassen.12 Denn so spricht der HERR: Dein Schaden ist verzweifelt böse, und deine Wunden sind unheilbar. 13 Deine Sache führt niemand; da ist keiner, der dich verbindet, es kann dich niemand heilen. 14 Alle deine Liebhaber vergessen dich, fragen nichts nach dir. Ich habe dich geschlagen wie einen Feind mit unbarmherziger Züchtigung um deiner großen Schuld und um deiner vielen Sünden willen. 15 Was schreist du über deinen Schaden und über dein verzweifelt böses Leiden? Habe ich dir doch solches getan um deiner großen Schuld und um deiner vielen Sünden willen. 16 Doch alle, die dich gefressen haben, sollen gefressen werden, und alle, die dich geängstigt haben, sollen alle gefangen weggeführt werden; und die dich beraubt haben, sollen beraubt werden, und alle, die dich geplündert haben, sollen geplündert werden. 17 Aber dich will ich wieder gesund machen und deine Wunden heilen, spricht der HERR, weil man dich nennt: »die Verstoßene« und: »Zion, nach der niemand fragt«. 18 So spricht der HERR: Siehe, ich will das Geschick der Hütten Jakobs wenden und mich über seine Wohnungen erbarmen, und die Stadt soll wieder auf ihre Hügel gebaut werden, und die Burg soll stehen an ihrem rechten Platz. 19 Und es soll aus ihr erschallen Lob- und Freudengesang; denn ich will sie mehren und nicht mindern, ich will sie herrlich machen und nicht geringer. 20 Ihre Söhne sollen sein wie früher, und ihre Gemeinde soll vor mir fest gegründet stehen; denn ich will heimsuchen alle, die sie bedrängen. 21 Und ihr Fürst soll aus ihrer Mitte kommen und ihr Herrscher von ihnen ausgehen; und er soll zu mir nahen, denn wer dürfte sonst sein Leben wagen und mir nahen?, spricht der HERR. 22 Und ihr sollt mein Volk sein und ich will euer Gott sein. 23 Siehe, es wird ein Wetter des HERRN kommen voll Grimm, ein schreckliches Ungewitter wird auf den Kopf der Gottlosen niedergehen. 24 Des HERRN grimmiger Zorn wird nicht ablassen, bis er tue und ausrichte, was er im Sinn hat; zur letzten Zeit werdet ihr es erkennen.
Tiqvah Bat Shalom


melden
freestyler
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jeder gegen jeden, doch wenn es gegen Juden geht, ...

09.06.2008 um 23:27
@tiqvah

Sind das nicht vergangene Zeiten?


melden
ashavan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jeder gegen jeden, doch wenn es gegen Juden geht, ...

09.06.2008 um 23:29
Hmmm... mir gefällt das besser:

"Ich weiß deine Werke und deine Trübsal und deine Armut (du bist aber reich), und die Lästerung von denen, die sagen, sie seien Juden und sind es nicht, sondern eine Synagoge des Satans."

Das passt wenigstens zu den meisten Zionisten!


melden
milchknilch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jeder gegen jeden, doch wenn es gegen Juden geht, ...

09.06.2008 um 23:31
"Eine Koexistenz in zwei Staaten wäre jederzeit möglich - Israel müsste nur die mittlerweile über 400 000 Siedler umsiedeln, sich aus den Gebieten von 1967 zurückziehen."


@ al-chidr


Was sollen diese sinnlosen Behauptungen. Hamas hat doch ganz deutlich gesagt, dass es nicht um 1967 Grenzen geht, sondern um "Ganz Palästina". Und das ohne Kompromisse.


melden

Jeder gegen jeden, doch wenn es gegen Juden geht, ...

09.06.2008 um 23:31
@ Freestyler

das Zitat von eben gilt natürlich auch dir... bzw auch auf deiner Text... aber ich kann dir gewiss auch anderen geben wenn dir dass nicht gefällt....
Jeremia 46, "27 Aber du, mein Knecht Jakob, fürchte dich nicht, und du, Israel, verzage nicht! Denn siehe, ich will dir helfen aus fernen Landen und deinen Nachkommen aus dem Lande ihrer Gefangenschaft, dass Jakob zurückkommen soll und in Frieden sein und ohne Sorge, und niemand soll ihn schrecken. 28 Darum fürchte dich nicht, du, Jakob, mein Knecht, spricht der HERR, denn ich bin bei dir! Mit allen Völkern, unter die ich dich verstoßen habe, will ich ein Ende machen; aber mit dir will ich nicht ein Ende machen. Züchtigen will ich dich mit Maßen, doch ungestraft kann ich dich nicht lassen."
Also von mir brauchst keinen Angst zu haben..... und auch nicht von Israel! doch von dem wer sich nennt der G"TT ISRAELS, wenn ER dein Hass auf SEIN Volk und Land dir vorhalten wird!


Tiqvah Bat Shalom


melden

Jeder gegen jeden, doch wenn es gegen Juden geht, ...

09.06.2008 um 23:32
@freestyler
freestyler schrieb:Sind das nicht vergangene Zeiten?
NEIN! Es ist noch was bevorsteht!

Tiqvah Bat Shalom


melden

Jeder gegen jeden, doch wenn es gegen Juden geht, ...

09.06.2008 um 23:34
@milchknilch

Schade dass du viel wenige auskennst als du Behauptungen von dir gibst...


Tiqvah Bat Shalom


melden
hanky_spanky
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jeder gegen jeden, doch wenn es gegen Juden geht, ...

09.06.2008 um 23:38
tiqvah_b_sh. schrieb:Meine seits sicherlich nicht... doch habe auch nicht sagen wollen d du von Israel, Juden somit auch von mir bedroht sein wirrst!
den satz hab ich nicht verstanden....


melden

Jeder gegen jeden, doch wenn es gegen Juden geht, ...

09.06.2008 um 23:38
tiqvah_b_sh. schrieb:wenn ER dein Hass auf SEIN Volk und Land dir vorhalten wird!
Ich persönlich hege weder Hass gegen die Juden noch gegen das Stück Land, auf dem sie sich gerade aufhalten, ich halte nur nichts von dem Benehmen, das sie denen gegenüber zeigen, die ich persönlich als rechtmässige Eigentümer dieses Landes ansehe.


melden
milchknilch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jeder gegen jeden, doch wenn es gegen Juden geht, ...

09.06.2008 um 23:39
Die Terroristen, die täglich Sderot beschießen, halten sich aber nicht an Gesetze ;)


melden
hanky_spanky
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jeder gegen jeden, doch wenn es gegen Juden geht, ...

09.06.2008 um 23:41
milchknilch schrieb:Die Terroristen, die täglich Sderot beschießen, halten sich aber nicht an Gesetze
und die IDF hält sich nicht an die genfer konvention.


melden
Anzeige

Jeder gegen jeden, doch wenn es gegen Juden geht, ...

09.06.2008 um 23:47
milchknilch schrieb:Die Terroristen, die täglich Sderot beschießen, halten sich aber nicht an Gesetze
Ich kann durchaus nachvollziehen, wenn jemand, der aus seiner Heimat gejagt wird, ziemlich angepisst ist:P


melden
234 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden