weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

889 Beiträge, Schlüsselwörter: Politik, Fußball, Linkspartei
asmodee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

07.07.2008 um 11:58
@ tech

Zitat von dir : Aber ein Vielvölkerstaat von Völkern, die einer Sprachfamilie angehören und ehemals die gleiche Götterwelt und Kultur innehatten bzw. die slawisch-germanische Mischbevölkerung assimiliereten...bis auf die Sorben.


Interessante Meinung das muss man sagen . wer zählt denn alles zu dieser Sprachfamilie noch dazu ?? Und was ist mir den Sorben ? Zu wem zählen denn die dann?

Ausserdem habe ich vergessen, du hast doch auch das bild vom Punk rausgesucht, und somit auch ein bestimmtes Bild vom Punk unterstützt was die Allgemeinheit so denkt vom Punk oder nicht ? Nennt man da nicht auch herauspicken ?


melden
Anzeige

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

07.07.2008 um 12:08
halten wir also fest: es gibt jene, die sich für eine starke abgrenzung entscheiden, die gern auswählen

und es gibt jene, die sagen: offen für alle, gleichberechtigung für alle, je mehr umso besser -

was meint ihr, wer wohl die "mehrheit" ist - ich denke die, die sich offen zeigen u. sich bereichert fühlen durch andere lebensweisen o. kulturen o. religionen o. hautfarben oder oder oder


melden

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

07.07.2008 um 12:17
@tech

Ich lehne es inzwischen ab mich auf Deine Korinthenkackerei einzulalssen.

Aber soviel noch dazu:
Es ist auch dies wieder typisch für Deine Art hier zu agieren dass Du erst Behauptungen aufstellst, die dann - wenn ihnen widersprochen wird - schnell relativierst und den "Nebelwerfer" anschmeisst.

In DEM Falle hatte sich der Lehrer wohl eindeutig gegen Fahnenschwenken IM Unterricht ausgesprochen. denn DAS bedeutet die in Deinem link enthaltene Meldung.

entscheidend für DAS was Du hier wieder mal versucht hast zu suggerieren ist DIESE Bemerkung von Dir:
Hier mal ein Schuldirektor in seinem Übereifer...
Warum Übereifer? Du jubelst doch da wieder etwas unter - es ist schlicht und ergreifend so, dass er die Massnahme eines Lehrers verteidigte der das Fahnenschwenken IM Unterricht untersagte. Das dabei ZUSÄTZLICH noch eine Rolle spielt was andere Nationalitäten empfinden können ist lediglich eine Randbemerkung.

Es heisst ganz klar im Text:

<"Der Schulleiter sagt, die Lehrer wollten das Schwenken großer Fahnen im Unterricht und komplett geschminkte Gesichter unterbinden....">

Wenn DU Dir also den einen Satz rauspickst, wo von "Rücksichtnahme auf Schüler anderer Nationalität" die Rede ist und daraus dann einen "Übereifer" des Schulleiters konstruierst, nur um wieder mal etwas nationalistische Stimmung zu machen, dann ist es wohl erlaubt Dich auf den EIGENTLICHEN Sachverhalt hinzuweisen.

.


melden

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

07.07.2008 um 12:21
man soll feste da feiern wo sie stattfinden -

also fahnen an die stadien - aber nicht in der schule - ist doch einfach zu verstehen u. da gibt es ja auch nichts dran auszusetzen -

schließlich sollen die kinder in der schule ja was lernen ev. sogar dinge, die ihnen helfen die welt besser zu verstehen (lesen, schreiben, rechnen etc.)


melden

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

07.07.2008 um 12:22
moin, moin!

Nein kiki, die Toleranz hat Grenzen. Irgendwann ist das Boot mal voll und wenn sich noch ein paar draufschwingen, saufen alle ab.

jetzt wird so einiges klarer - dir geht es nur in zweiter linie um fahnen.

Schlachtbetrieb in Sachsen...Arbeiter arbeiten für 6 € die Stunde...kommen doch glatt ein paar Slowaken vorbei und machen das für 3 €...Ergebnis...Arbeitslose in D
Wozu brauchen wir diese Slowaken? Wo ist die Bereicherung? Hast du darauf eine Antwort, kiki?


ich hätte eine: die "bereicherung" findet in der geschäftsführung statt, schließlich werden die 4 euro differenz nicht an die ehemals beschäftigten deutschen ausgezahlt, stimmts? das problem sind nicht "die slowaken", sondern die gier der geschäftemacher. außerdem ist es nur ne frage der zeit bis "die slowaken" auch ihren ordentlichen lohn einstreichen werden, siehe polen.

was genau hast du hier eigentlich vor, tech?


melden
asmodee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

07.07.2008 um 12:30
@ analogist

Na provozieren und eine Meinung vertreten ;) Ein Schelm wer böses dabei denkt :D


melden

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

07.07.2008 um 12:32
besteht also die hoffnung, dass jeder egal wo er herkommt sich nicht unter dem preis verkaufen muss -


melden
asmodee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

07.07.2008 um 12:34
wie sagt man so schön : die Hoffnung stirbt zuletzt.


melden

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

07.07.2008 um 12:35
u. man kann dieser hoffnung heute schon chancen einräumen -


melden
tech
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

07.07.2008 um 12:57
asmodee schrieb:Interessante Meinung das muss man sagen . wer zählt denn alles zu dieser Sprachfamilie noch dazu ?? Und was ist mir den Sorben ? Zu wem zählen denn die dann?
Die Holländer, Flamen, Engländer, Dänen, Schweden, Norweger, Isländer, Färöer gehören noch dazu.

Sorben sind Slawen und deren Muttersprache ist nicht germanischen Ursprungs, obgleich ausnahmslos alle Sorben akzentfrei deutsch sprechen.


melden

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

07.07.2008 um 13:02
was ist mit schweizern, österreichern, finnen, belgiern ....- bitte lasse niemanden aus, sonst kommst du ins gerede -

nein, scherz bei seite -

die sorben o. slawen haben noch heute ihre eigene kultur als minderheit - u. sie gehören genauso dazu wie die in den letzten jahrzehnten eingewanderten menschen - auch sie bewahren sich ihre tradition u. das ist gut so -


melden
tech
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

07.07.2008 um 13:02
Jafrael, du machst nichts anderes als ich, nur sind unsere Motive sehr verschieden. Du meinst es ernst mit dem, was du verbreitest, ich mache mich lustig über die komischen Meinungen. Du meinst, meine Taktik erkannt zu haben. Was solls...sie funktioniert nach wie vor. Nur vielleicht ist dir noch nicht aufgefallen, dass ich nur so reagiere, wenn ganz bestimmte Leute mit einer ganz bestimmten festgefahrenen Meinung da auftreten, wo ich gerade bin. Wenn einer dieser Typen DAS endlich gemerkt hat, dann muss ich mir ein neues Spiel ausdenken. ;)
Nun hab ich's verraten, ob es jemand schnallt, wird sich zeigen. :D


melden
tech
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

07.07.2008 um 13:04
kiki1962 schrieb:was ist mit schweizern, österreichern, finnen, belgiern ....- bitte lasse niemanden aus, sonst kommst du ins gerede -
Aber kiki...Österreicher gehören zur deutschsprachigen Gruppe. Die muss man nicht extra erwähnen. Flamen (hab ich genannt) sind die germanisch sprechenden Belgier und Finnen...? hmmm die haben nun rein garnichts damit zu tun...das sind Angehörige der finno-ugrischen Sprachfamilie.


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

07.07.2008 um 13:04
mit deiner taktik kannst du hier ruck-zuck auf dei schnauze fallen,
dessen solltest du dir bewusst sein

buddel


melden
tech
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

07.07.2008 um 13:14
kiki1962 schrieb:die sorben o. slawen haben noch heute ihre eigene kultur als minderheit - u. sie gehören genauso dazu wie die in den letzten jahrzehnten eingewanderten menschen - auch sie bewahren sich ihre tradition u. das ist gut so -
Die Sorben gehören zur Bevölkerung Deutschlands, ja, aber zu einer anderen Sprachfamilie. Wenn man die nördliche Oberlausitz und/oder die Niederlausitz besucht, kann man das an den Ortsschildern deutlich erkennen.


melden
tech
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

07.07.2008 um 13:16
buddel schrieb:mit deiner taktik kannst du hier ruck-zuck auf dei schnauze fallen,
dessen solltest du dir bewusst sein

buddel
Wieso? Weil ich so reagiere, wenn eine bestimmte Klientel ihre Ansichten als das unumstößliche und absolut notwendige Gedankengut verkauft?


melden
asmodee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

07.07.2008 um 13:21
@ tech

Die Niederländer werden das ganz bestimmt nicht gerne hören, das sie zu dieser Gruppe mitgezählt werden :D


melden
tech
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

07.07.2008 um 13:24
asmodee schrieb:@ tech

Die Niederländer werden das ganz bestimmt nicht gerne hören, das sie zu dieser Gruppe mitgezählt werden
Die sprechen aber germanisch. Das können sie nicht ändern. Selbst nach dem Krieg wurde Niederländisch in Deutschland noch als deutsche Mundart "Niederfränkisch" gehandelt.


melden

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

07.07.2008 um 13:25
FRAGE BLEIBT: welches ist das absolut notwendige gedankengut?

ist es nicht o.k, dass wir unterschiedlicher ansichten sind -

wir leben doch in einer welt, wo grenzen schwinden, wo man sich bemüht gemeinsamkeiten als chance für ein besseres miteinander zu sehen -

u. wie gesagt: wir werden weiter synagogen hier finden wie auch buddistische tempel u. moscheen - na und - wir werden menschen in sorbischer kleidung finden, wie auch frauen, die kopftücher tragen werden - o. turbane o. orangene kutten -


melden
Anzeige
tech
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

07.07.2008 um 13:27
kiki, so eine Kulturenvermischung find ich nicht gut. Worauf soll ich mich freuen, wenn ich ins Ausland reise? Die Sorben rennen übrigens nur noch zu ihren Festen oder in ganz abgelegenen Dörfern traditionell angezogen rum. Ansonsten haben wir in Sachsen sogar einen sorbischen Ministerpräsidenten...


melden
125 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden