Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

889 Beiträge, Schlüsselwörter: Politik, Fußball, Linkspartei

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

25.06.2008 um 15:41
na endlich hast auch du erkannt: es gibt nicht nur raffgierige unternehmer - :)


melden
Anzeige
schatten69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

25.06.2008 um 15:44
Ja, also ich muss schon sagen - tech hat mich durch die Schilderungen seines Vaters wahrlich überzeugt.


melden

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

25.06.2008 um 15:53
nicht nur dich - hut ab - das nenne ich einen verantwortungsbewussten unternehmer - gibt es nicht so einen unternehmerpreis in germany....


melden
schatten69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

25.06.2008 um 15:54
Wenn nicht, müßte man ihn für techs Vater erfinden.


melden

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

25.06.2008 um 15:56
genau -


melden
tech
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

25.06.2008 um 16:23
Danke für die Diskussion. Schatten, die Erziehung ziehlte auf deine Wortwahl und Ausdrucksweise ab. Vielleicht kannst du dich noch daran erinnern.
Wenn ich euch Linke so lese, kiki, du hast dich ja auch wunderbar darauf eingelassen, dann merke ich doch, ihr wollt die Klappe aufreißen, alles verteilen, aber nicht dafür sorgen, dass etwas da ist, das es zu verteilen gibt. Die Antarktis ist tatsächlich für euch angebracht. Wenn ihr das Sagen hättet, würde niemand mehr etwas unternehmen...


melden
tech
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

25.06.2008 um 16:27
Für die Linken ist s gut, wenn es 50 Jahre Kapitalismus gibt. dann kann man Revolution machen und alles verteilen. Ein paar Jahre später brauchen wir einen neuen Kapitalismus, weil alles aufgebraucht ist...


melden
schatten69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

25.06.2008 um 16:28
"nicht dafür sorgen, dass etwas da ist"; Dein Alter hat dafür gesorgt, dass Schulden da sind, die später die Allgemeinheit in Form von höheren Bankgebühren, Steuern, etc. zurückzahlen darf.


melden
schatten69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

25.06.2008 um 16:31
Und er hat dafür gesorgt, dass Du da bist; Du der es den linken Zecken mal so richtig zeigt. lol.


melden

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

25.06.2008 um 16:33
tech die philosophie ist ganz simple: ich leiste etwas, um mir etwas leisten zu können - ich leiste etwas, damit auch andere etwas davon haben -

es gibt unternehmer, die z. b. der von dm - götz werner - erkannt haben, dass die die haben auch teilen können - natürlich kann man solch ein unternehmen mit einem kleinen vergleichen...

reicht nicht auch die arktis - weil da kann man sich ev. noch versorgen....


melden
js2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

25.06.2008 um 16:34
tech, die wortwahl und ihre erziehung hattest du an ihrer sozialen stellung fest gemacht.
kleine unternehmer durften sogar in der ddr weiter etwas unternehmen. den rest übernimmt der staat.
du hast übrigens geschrieben
mittelstand = gute erziehung.
"Schatten, die Erziehung ziehlte auf deine Wortwahl und Ausdrucksweise ab. Vielleicht kannst du dich noch daran erinnern." bla bla bla...


melden
tech
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

25.06.2008 um 16:38
Ja schatten, es gibt Menschen, die tun etwas. Was tust du? Dummes Zeug von dir geben und nicht sehr gut versteckte Beleidigungen aussprechen...wird man davon satt? Man kann ja teilen. Ein paar Leute machen ja was und du kannst das von denen ja zu dir umverteilen...


melden
js2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

25.06.2008 um 16:39
aber widersprechen kannst du ihm nicht ^^


melden
js2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

25.06.2008 um 16:40
und das von dir war eben auch keine "versteckte beleidigungen" ;) natürlich nicht, du armes opfer... :(


melden

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

25.06.2008 um 16:40
bitte keine persönlichen beleidigungen - etwas tun ja - aber so ein risiko tragen - nein, das könnte ich nicht -


melden
tech
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

25.06.2008 um 16:46
kiki1962 schrieb:bitte keine persönlichen beleidigungen - etwas tun ja - aber so ein risiko tragen - nein, das könnte ich nicht -
Ohne Risiko geht aber nichts vorwärts. Mein Risiko ist kleiner, bin aber trotzdem eins eingegangen. Ich hab den Job gekündigt, obwohl ich für eine Frau und zwei Kinder zu sorgen habe, habe mich zwei Jahre auf die Schulbank gesetzt und einen neuen und besseren Job gewonnen. 22.000 € Schulden drücken zwar ein wenig, aber ohne Wagnis gibt es keinen Gewinn. Übrigens hab ich gestern erst gehört, in Deutschland fehlen 72.000 Ingenieure...also...nicht rumsitzen...etwas tun!!


melden
schatten69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

25.06.2008 um 16:47
@tech: Woher weisst Du, was ich tue/mache? Das war keine Beleidigung sondern einfach eine dumme Aussage.


melden

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

25.06.2008 um 16:49
hatte ich auch schon überlegt - aber ich bin kein techniker - ich arbeite lieber im sozialen bereich -

jeder nach seinen fähigkeiten und begabungen - das gestehtst du mir doch zu -

es ist außerordentlich mutig für seine tätigkeit schulden aufzunehmen - ich könnte es nicht - ich mach zwar manch verrückte sachen, aber da habe ich ein anderes verantwortungsgefühl - mir und meinen kindern gegenüber

risiko ja - aber nichts, dass alle belasten würde - das gilt ausschließlich für mich


melden
tech
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

25.06.2008 um 16:49
Schatten...du willst umverteilen...das machen die, die glauben, im Leben zu kurz gekommen zu sein, oftmals aus reiner Faulheit.


melden
Anzeige
tech
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

25.06.2008 um 16:52
kiki1962 schrieb:hatte ich auch schon überlegt - aber ich bin kein techniker - ich arbeite lieber im sozialen bereich -

jeder nach seinen fähigkeiten und begabungen - das gestehtst du mir doch zu -

es ist außerordentlich mutig für seine tätigkeit schulden aufzunehmen - ich könnte es nicht - ich mach zwar manch verrückte sachen, aber da habe ich ein anderes verantwortungsgefühl - mir und meinen kindern gegenüber

risiko ja - aber nichts, dass alle belasten würde - das gilt ausschließlich für mich
Da es funktioniert hat, und ich bin stets optimistisch, kommt es auch meinen Kindern zu gute. Wenn niemand auf eigene Faust ein Risiko eingeht, herrscht Stillstand.


melden
307 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden