weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Iran droht mit Weltkrieg

1.610 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Israel, Iran, Weltkrieg

Iran droht mit Weltkrieg

27.04.2010 um 17:53
kickboxer85 schrieb:Wer noch nicht gecheckt hat das die kriege Voelkerrechtswiedrig sind dem ist halt nicht zu helfen,
Ist doch klar das kriege voelkerrechtswiedrig sind.

Totalitaere Regime sind Menschenrechtswiedrig wer das nicht sieht den kann man eigentlich auch nicht mehr helfen.


melden
Anzeige
kickboxer85
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Iran droht mit Weltkrieg

27.04.2010 um 17:54
ja toll. und nu?
let's bomb iran? ich sag doch, mache denken nur von a nach b. viiiel zu kurz.


melden

Iran droht mit Weltkrieg

27.04.2010 um 18:05
Lustig wie hier mir Rechten und vermeintlichen Verstößen umgegangen wird.

Ein Recht ist nur dann etwas wert wenn man es Durchsetzen kann.

und das klappt nicht mal bei beliebten Dingen wie Menschenrechten.

Im Überigen für Dieses Jahr könnt ihr euch zurücklehnen da gibt es schon mal keinen Krieg gegen den Iran.


melden

Iran droht mit Weltkrieg

27.04.2010 um 19:40
@eckhart

eckhart schrieb:
wenn Werbeagenturen wie Hill & Knowlton falsche Kriegsgründe produzieren und die Öffentlichkeit gezielt täuschen, wie im ersten Golfkrieg,

Beweise!! Falsche Kriegsgründe, dass ich nicht lache!
Und als Quelle gibtst du ein Buch an, das von einem

Zivilisten

geschrieben wurde an. Lol, so schlechte Quellenarbeit gabs hier noch nie.
Bitte:

http://www.heise.de/tp/r4/artikel/14/14271/1.html

Am Anfang stand die Lüge
Elvi Claßen 26.02.2003

Auszug:
Am Montag, dem 24.2., ging die Forschungsgruppe Informationsgesellschaft und Sicherheitspolitik (FOGIS) mit einer Presseerklärung an die Öffentlichkeit, in der es hieß:

"Heute um 22.15 Uhr sendet das ZDF das Fernsehspiel "Live aus Bagdad" über die Arbeit der CNN-Reporter im Irak 1990/91. Der Film basiert auf dem Roman des damaligen Leiters des CNN-Reporterteams in der irakischen Hauptstadt, Robert Wiener.

Es scheint uns wichtig, darauf hinzuweisen, dass der Film die im Vorfeld des Golfkrieges 1991 von der Public Relations-Firma Hill & Knowlton ([extern] H&K) erwiesenermaßen erfundene und inszenierte "Brutkasten-Story" als reales Ereignis präsentiert, obwohl schon seit elf Jahren bekannt ist, dass es sich dabei um eine Propagandalüge handelt. H&K und Mitglieder des US-Kongresses hatten damals die Horrorgeschichte lanciert, plündernde irakische Soldaten hätten in Kuwait Brutkästen aus Krankenhäusern gestohlen und insgesamt über 300 Frühgeborene auf dem Fußboden zurückgelassen, wo sie starben. Das Ziel dieser Propagandalüge war es, zweifelnde Politiker und insbesondere auch die Bevölkerungen in den USA und anderen Staaten der "Anti-Hussein-Koalition" von der Notwendigkeit eines Waffenganges am Golf zu überzeugen. (...)
Wir können nicht verstehen, dass das ZDF jetzt, möglicherweise am Vorabend eines neuen Golfkrieges, seine Sendezeit dazu hergibt, diese in den USA aus naheliegenden Gründen hochumstrittene Produktion in der Bundesrepublik auszustrahlen. Wir weisen darauf hin, dass die Bevölkerung hier, ebenso wie in vielen anderen Staaten, mehrheitlich gegen einen neuen Golfkrieg ist und dass es nicht in ihrem Sinne und nicht im Sinne einer kritischen Auseinandersetzung mit Krieg, Kriegspropaganda und der mehr als problematischen Rolle der Medien dabei, sein kann, dass hier ein Gräuelmärchen, das 1990/91 zur Legitimation des damaligen Krieges beigetragen hat, gerade jetzt in dieser Form nachträglich und fälschlich noch einmal als Tatsache dargestellt wird. (...)"

http://www.oelspuren.net/Kriege/Irak/irak.HTM

http://halemverlag.lookingintomedia.com/info/downloads/leseprobe/3938258276_lese.pdf?XTCsid=

https://kobra.bibliothek.uni-kassel.de/bitstream/urn:nbn:de:hebis:34-2006051211576/1/Mansur_Diss1.pdf

http://www.sicherheitspolitik-dss.de/autoren/woit/ew030100.htm

http://www.sueddeutsche.de/politik/950/438694/text/index.html

http://psydok.sulb.uni-saarland.de/volltexte/2004/56/pdf/kriegsnachrichten.pdf

http://www.fm5.at/BZÖ%20gegen%20Kinderschänder%20–%20wieso%20erst%20jetzt%3F/

http://www.filmzentrale.com/rezis/wagthedogg.htm

http://vorort.bund.net/suedlicher-oberrhein/kuweit.html

http://www.movie-college.de/filmschule/medien/kriegsberichte.htm

Wikipedia: Nijirah_al-Sabah

http://www.zeit-fragen.ch/index.php?id=1586

http://www.flwi.ugent.be/cie/CIE2/an_merkel.htm

http://www.noth.net/irakkrieg/d159_offener_brief.htm

http://www.whywar.at/kriegsfuehrung_manipulation

http://www.evangelisch.de/themen/medien/krieg-die-wahrheit-ist-das-erste-opfer7481

http://www.wienernachrichten.com/newpages/par24a.html

Wikipedia: Zweiter_Golfkrieg

http://www.g26.ch/texte_irak_03.html

http://www.pm-magazin.de/de/heftartikel/ganzer_artikel.asp?artikelid=461

http://wasgeschahwirklich.wordpress.com/2009/12/27/zweiter-golfkrieg-wie-eine-bezahlte-pr-aktion-die-stimmung-in-der-bev...

Alles natürlich nur Zivilistengeschmiere ! @NewGeneration

Mit Generalsmemoiren kann ich leider nicht aufwarten !
Übrigends sind auch Public Relations-Firma Hill & Knowlton alles nur Zivilisten !!!


melden

Iran droht mit Weltkrieg

27.04.2010 um 21:48
@kickboxer85
Ja, schon mal vom Kreislauf des Lebens gehört? Jeder muss sterben, der mensch hat sogar spezielle Zeremonien entwickelt um seine verstorbenen zu ehren.
Nein, ich würdekeine Babys töten, und ich glaube auch nicht an Hexen.
kickboxer85 schrieb:ich bin halt für frieden, wenn du auf krieg geil bist tret der BW bei und geh nach AFG oder geh in die USA und sei ein GI und lass dich doch doch da reinschleppen für irgendwelche krummen wertvorstellungen
Freiden ist wichtig! klar, wir könnten auch gar nichts tun und uns weiter terrorisieren lassen, aber wäre das soviel besser? Nein! Die Alliierten hätten auch einfach vor Hitler kapitulieren können, aber dann gäbs jetst auf der welt weder politische mitbestimmung, noch Juden. Niemand kann was dafür, dass die welt ist wie sie ist. Aber jeder sollte dafür sorgen dass sie besser wird (besser im Sinne von friedlicher)

@Jero
Ich habs wenigstens zugegeben, dass es nur Anhaltspunkte gab. Sicher kann man sich erst sein, wenn die Bomben explodiert, und das giftgas versprüht ist. Und das ist zu spät.

@informer
Du hast den Nagel auf dem Kopf getroffen. Und was zählt mehr? Völker- oder Menschen- recht??

@kickboxer85
lets wait until the Iran has send his first bomb to Israel which has been shut down by them. Then lets bomb Iran. You'll see...

@eckhart
schön! ein zdf film. Stimmt schon mit der Lüge, aber die war weder vom Präsidenten abgesegnte, noch im Senat beschlossen. Man kann ein ganzes nicht nach einem fehlerhaften Teil beschuldigen. Sonst wären alle Deutsche ja Nazis.. Und das sind sie scher nicht.
Schön, dein Zivilistengeschmiere(setz dich mal mit Caligula2002 auseinander, laut demgibt es gar keine freie presse mehr), aber wie gesagt: Ein ganzes ist ungleich eines teils.Und mit deiner
eckhart schrieb:Public Relations-Firma Hill & Knowlton
kannste machen was du willst, das is nunmal weder Präsident, noch ein 5-Sterne-General.


melden

Iran droht mit Weltkrieg

27.04.2010 um 21:54
@eckhart
schön! ein zdf film. Stimmt schon mit der Lüge, aber die war weder vom Präsidenten abgesegnte, noch im Senat beschlossen. Man kann ein ganzes nicht nach einem fehlerhaften Teil beschuldigen. Sonst wären alle Deutsche ja Nazis.. Und das sind sie scher nicht.
Schön, dein Zivilistengeschmiere(setz dich mal mit Caligula2002 auseinander, laut demgibt es gar keine freie presse mehr), aber wie gesagt: Ein ganzes ist ungleich eines teils.Und mit deiner

eckhart schrieb:
Public Relations-Firma Hill & Knowlton

kannste machen was du willst, das is nunmal weder Präsident, noch ein 5-Sterne-General.
Da werd ich nicht draus schlau !
Hat das ein Zivilist geschrieben ?

Antworte doch lieber selbst !


melden

Iran droht mit Weltkrieg

27.04.2010 um 23:00
Das alles is copyright NewGeneration


melden

Iran droht mit Weltkrieg

28.04.2010 um 05:32
@NewGeneration
NewGeneration schrieb:klar, wenn Stephen C. Pelletiere das schreibt muss es stimmen^^
Nein , muss es nicht. Aber wem willste sonst glauben, wenn nicht jemanden der an den Untersuchungen beteiligt war? Und wo sind die offiziellen Dementi zu dieser, nach Deiner Meinung, Falschaussage Pelletiere's? Quelle?
NewGeneration schrieb:Er war kein Diktator, außerdem war Senior noch im Kalten krieg, damals war es am wichtigsten, die sovjets rauszuhalten.
Du weisst aber schon, dass die Sowjets zu der Zeit ziemlich am Arsch waren? 1989 erst die Truppen aus Afghanistan abgezogen haben und die Mauer fiel und Ende 1991 total auseinanderbrachen?
Aber ich lass mich gern belehren. Hast Du denn irgendwelche Quellen, die belegen, dass wegen der "Bedrohung" der Udssr, davon abgesehen wurde, Sadam zu entmachten?
Und wieso hat denn General Schwarzkopf so wehemend gegen diesen Entscheid, Sadam nicht zu entmachten, protestiert?
NewGeneration schrieb:zum einen: Warum lüge?
Weil man einen Krieg aufgrund falscher Verdächtigungen geführt hat. Weil man keine Massenvernichtungswaffen fand. Sogar Bush hat öffentlich darüber Witze gemacht.
Aber für Dich scheint das irgendwie immernoch ein Argument.
Und noch was:
NewGeneration schrieb:Der Angriff auf den Irak hat Al-Quaida zerschlagen, es gibt keine klaren Befehlsformen mehr, vielmehr handelt jedes mitglied wie's ihm passt.
Die Al-Quadia wurde wenn schon in Afghanistan zerschlagen. Im Irak war die erst aktiv, als die Usa dort einmaschiert sind. Und es ist sehr wahrscheinlich, dass die Zellen im Irak autonom funktioieren.
Man kann Sadam unterstellen, solche TZellen finanziell unterstützt zu haben. Aber auch hier bitte ich um Quellen.
Du verlangtest auch Quellen, ich hab im letzten Post die Quellen geliefert.. wo sind Deine?
Ich seh auf den letzten 3 Seiten, jede Menge Text von Dir, aber keine Quelle, die Deine Behauptungen stützt.


melden

Iran droht mit Weltkrieg

28.04.2010 um 13:50
Zitiere bitte meinen Wortlaut, dass es sich um eine Falschaussage handelt...
Ich wollte nur darauf hinweisen, dass das genau eine Quelle ist. Wenn jetzt ein Iraner schreibt, dass es keinen Holokaust gab, ist das ja auch nicht die Wahrheit, nur weil er an einer Untersuchung dazu beteiligt war.
Al Quaida wurde im Irak zerschlagen, und ihre Führung durch den ganzen Nahen Osten gejagt. In Afghanistan kämft man vor allem gegen die Taliban.
Nach der Übernahme der Macht durch die kommunistische Demokratische Volkspartei Afghanistans (DVPA) unter Nur Muhammad Taraki am 27. April 1978 betrieb diese eine Annäherung an den Ostblock, um die gesellschaftliche Umgestaltung (Bildungsprogramm, Bodenreform) voranzutreiben.
wikipedia-Sowjetisch-Afghanischer Krieg.
Meine Aussagen bezüglich Sovjets bezogen sich ausschließlich auf die Unterstützung der Taliban durch die USA. Aber wenn du willst können wir auch über saddam reden.
Ich versuch soviel Quellenarbeit zu machen, wie möglich, aber wenns zuviel wird hör ich nur:
eckhart schrieb:Antworte doch lieber selbst !
Ich hab grad keine Zeit, aber heut abend kann ich dir ein paar Quellen über saddam geben


melden
oasis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Iran droht mit Weltkrieg

28.04.2010 um 14:10
@NewGeneration

Die Mujahedeen Gruppen die gegen die Soviets gekaempft haben wurden zwar von der CIA unterstuetzt, aber diese Gruppen gehoerten nicht zu den Taliban. Die Taliban hat sich erst spaeter entwickelt mit Hilfe der ISI und CIA. Die meisten der Mujahedeen wurden von der Talibanbewegung bekaempft und verjagt. Heute haben sich einige der frueheren Mujahedeengruppen wie zB Hezb-el-Islami sich mit der Taliban verbuendet - die Gruende dafuer sind aber vielseitig. Das heisst im Klartext, dass die USA jetzt nicht nur gegen die Taliban und einige brutale auslaendische Gruppen kaempfen, sondern gegen einen grossen Teil der afghanischen Bevoelkerung. Die Taliban waren ausserdem ganz und gar nicht mit diesen auslaendischen Gruppen, welche als Al Qaida bezeichnet werden verbuendet, jedoch wollte die Talibanregierung sie nicht einfach aus dem Land verjagen, weil sie ja auch gegen die Soviets mitgekaempft haben. Die Taliban hat diesen Gruppen inklusive Bin Laden verboten, terroristische Aktivitaeten zu betreiben und sie standen unter der Beobachtung der Taliban - so hat es die damalige Talibanregierung zumindest behauptet. Deshalb wurde Osama bin Laden auch nicht ausgeliefert, weil man der Meinung war, dass OBL diese Attentate gar nicht organisiert haben konnte. Man verlangte nach Beweise und wenn man diese geliefert haette, so meinte die Taliban, dass eine Auslieferung OBLs an die USA moeglich waere. Im Islam ist es naemlich so, dass ein Mensch solange unschuldig gilt, bis die Schuld bewiesen worden ist. Das ist einer der wichtigsten Prinzipien im islamischen Strafrect und diese konnten die Taliban anscheinend nicht brechen. Also nicht alles muss jetzt richtig sein was ich geschrieben habe und das ganze ist tausendmal komplexer. Man kann ja nicht auf jede Details eingehen.


melden

Iran droht mit Weltkrieg

28.04.2010 um 15:39
NewGeneration schrieb:Ich hab grad keine Zeit, aber heut abend kann ich dir ein paar Quellen über saddam geben
Kein Bedarf. Es wurden keine Massenvernichtungswaffen gefunden.
Mit dem wäre das eigene Volk irgendwann fertig geworden.

Schizophren, dem eine Armee auf den Hals zu schicken !
Dafür hätte bei Bedarf ein einzelner Auftragskiller gereicht.


melden

Iran droht mit Weltkrieg

28.04.2010 um 16:13
@oasis
wie schon gesagt...QUELLEN!

@eckhart
Chill mal, du tust grad so als würde dieses Streitgespräch ddas Kriegsende bestimmen.

@Glünggi
http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,246922,00.html
Unter militärischer Führung der USA waren die radikal-islamischen Taliban von der Macht vertrieben worden.
http://www.spiegel.de/spam/0,1518,689804,00.html

http://www.focus.de/politik/deutschland/afghanistan-einsatz-opposition-fordert-merkel-machtwort_aid_496630.html
weiter unten findet man:
Außenminister Guido Westerwelle (FDP)(...) warnte vor einer Flucht aus Afghanistan. „Wenn wir jetzt Hals über Kopf abziehen würden, wäre das Land in ganz kurzer Zeit wieder Rückzugsgebiet des Weltterrorismus.“
http://orf.at/090831-42054/?href=http%3A%2F%2Forf.at%2F090831-42054%2F41973txt_story.html
Das wichtigste Ziel ihres Einmarsches in das kriegszerstörte Afghanistan haben die Amerikaner bisher verfehlt.
Fast acht Jahre nach den Anschlägen vom 11. September 2001 ist es ihnen nicht gelungen, El-Kaida-Chef Osama bin Laden zur Rechenschaft zu ziehen.
http://www.uni-kassel.de/fb5/frieden/regionen/Irak/strutynski.html

http://www.zeit.de/online/2008/02/Montagskolumne-Joschka-Fischer-Afghanistan
In weiten Teilen des Landes ist der Wiederaufbau vorangekommen und das Grauen von Krieg und Bürgerkrieg wurde dort nach mehr als zwei Jahrzehnten durch die westliche Militärintervention beendet.
etc......
noch mehr links?


melden

Iran droht mit Weltkrieg

28.04.2010 um 16:14
@eckhart
Apropos Auftragskiller:
Die CIA hat dutzende Attantate versucht, waren jedoch so erfolgreich wie Georg Elser 1939


melden
md.teach
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Iran droht mit Weltkrieg

28.04.2010 um 16:21
@NewGeneration
Tja, aber bei Sheich Faisal (Arabischer König) hats irgendwie geklappt, nachdem der Faisal mit dem Öl-Stopp drohte. ;)


melden

Iran droht mit Weltkrieg

28.04.2010 um 17:03
@NewGeneration
Zum Abschluss noch eine Betrachtung eines Leutnants der Reserve über den bevorstehenden Angriff auf den Iran:



Viel Spaß beim Chillen !


melden

Iran droht mit Weltkrieg

28.04.2010 um 17:57
@NewGeneration
Zur Erinnerung:
NewGeneration schrieb:Der Angriff auf den Irak hat Al-Quaida zerschlagen, es gibt keine klaren Befehlsformen mehr, vielmehr handelt jedes mitglied wie's ihm passt.
Hast Du geschrieben.
Daraufhin hab ich geantwortet:
Glünggi schrieb:Die Al-Quadia wurde wenn schon in Afghanistan zerschlagen.
Und nun postest Du mir Quellenangaben, in denen es um Afghanistan geht.
Das ist ja lieb von Dir.
Aber eigendlich wollte ich Links die Deine Behauptungen stützen... nicht meine.
Noch ein Zitat aus einer der von Dir oben geposteten Quellen:
http://www.uni-kassel.de/fb5/frieden/regionen/Irak/strutynski.html
Von einem anderen Erfolg wäre noch zu berichten. Es war eine politische Spitzenleistung der US-Diplomatie, in den knapp vier Wochen zwischen dem 11. September und dem 7. Oktober eine fast weltweite Koalition zusammengebracht zu haben, die das Bemühen unterstützen wollte, die Drahtzieher der Terroranschläge von New York und Washington zur Rechenschaft zu ziehen. Daraus hätte man viel mehr und vor allem anderes machen können als einen Krieg gegen Afghanistan. Der Aufbau internationaler Kooperationsbeziehungen von Ermittlungsbehörden, Justiz, Polizeikräften und Geldinstituten über Kultur- und Rechtssystemgrenzen hinweg und in "schwache" Staaten hinein, wäre nicht nur eine Investition in die Zukunft gewesen, sondern hätte möglicherweise auch schon auf die Spur einiger hochrangiger Terroristen führen können. Zu solcher Arbeit taugt das Militär nicht. Mit der Option für den Krieg hat US-Präsident Bush all seine Trümpfe aus der Hand gegeben und sich der militärischen Logik anvertraut. Dass er sich zu diesem Schritt entschloss, nachdem er sogar von der Taliban-Regierung ein Angebot erhalten hatte, Osama bin Laden und sein Al-Qaida-Hauptquartier an ein drittes Land auszuliefern, zeigt, dass seine diplomatische Offensive nur ein Manöver war, das von seinen eigentlichen Absichten ablenken sollte.
Verschwörungstheoretiker auf der Uni Kassel? Pfui ;)
Man soll doch nicht an Ästen sagen auf denen man selbst sitzt...hmm.


melden

Iran droht mit Weltkrieg

28.04.2010 um 18:23
Tatsächlich ist diese Uni- kassel Seite, schom mal ab und zu an VT bereich am schauen.

gibt es quellen zu einer Auslieferung der Al Quaida durch die Taliban.


melden
felixkrull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Iran droht mit Weltkrieg

28.04.2010 um 18:47
@Fedaykin



http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,162423,00.html

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,302730,00.html

http://www.welt.de/print-welt/article318101/Wollten_die_Taliban_Bin_Laden_an_die_US_Regierung_ausliefern.html

Gibt zig mehr und ich habe nicht geschaut, inwieweit die Quellen was taugen.
Aber es gibt eine Menge dazu. Hat keine 5 sek. gedauert, da was zu zu finden...

Es ist übrigens nicht alles VT, was hier nur aus dem Grund es zu diskreditieren so genannt wird. Manchmal sind diese VT die Wahrheit und was viele Wahrheit nennen die VT.




Und das ist noch nicht Alles...


melden
oasis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Iran droht mit Weltkrieg

28.04.2010 um 19:37
@NewGeneration

Ich musste mal eine Arbeit schreiben ueber Afghanistan. Die meisten Infos habe ich also aus Buechern und nicht aus dem Internet. Ich kann dir empfehlen, hauptsaechlich aus Buecher Information ueber Afghanistan zu entnehmen, denn dann kann man viel leichter einen Ueberblick ueber dieses komplexe Thema behalten.

Dieses Buch ist ganz in Ordnung und voll gestopft mit Information:

Modern Afghanistan: A History of Struggle and Survival geschrieben von Amin Saikal

Ich habe es auf Englisch gelesen. Ich weiss daher nicht, ob es das Buch auch auf Deutsch zu lesen gibt. Viele Buecher ueber Afghanistan sind reich an Infos, aber oft versuchen die Autoren die Meinung des Lesers zu beeinflussen. Ich habe mal ein Buch von einem Ex-CIA Beamten gelesen und da habe ich richtig viel ueber die Strukturen der unterschiedlichen Mujahedeen gelernt, aber der Autor hat gleichzeitig versucht, die USA gut und sauber zu halten.

Einige Infos habe ich auch von der ehemaligen offiziellen Webseite der Talibanregierung entnommen. Ich habe deshalb auch geschrieben "so hat es die damalige Talibanregierung zumindest behauptet" und aehnliches.

Hier was die damalige Talibanregierung behauptet hatte:

Terrorism:

The ISA is against all forms of terrorism and is ready for cooperation with the international community to curb it. The government has taken practical steps in this regard. The para-military training camps which existed during the Rabbani regime have been closed down. The case is often made that Osama Bin Laden is living in Kandahar under the administration of the Islamic State of Afghanistan. However, the fact is that prior to the emergence of TIMA he was functioning and moving around freely while Rabbani and Massood ruled in Kabul. The Islamic State of Afghanistan has moved him to Kandahar to keep him under strict limitations. He is no longer allowed to use Afghan soil to cause harm to any country.

http://web.archive.org/web/19981206235857/www.taleban.com/comment.htm

ISA ist wahrscheinlich ein Tippfehler und steht eigentlich fuer IEA (Islamic Emirate of Afghanistan).

Diese offizielle Aussage der Taliban wurde im Jahr 1998 gemacht!

Es gibt noch viele weitere interessante Statements der Taliban.

Naja, lies aufjedenfall das Buch von Amin Saikal, denn es ist besser informiert zu sein.


melden
Anzeige
oasis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Iran droht mit Weltkrieg

28.04.2010 um 19:43
Ihr Buero hatte die Taliban uebrigens in den USA. Das muss man sich mal vorstellen.


melden
135 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Art. 20 abs.4 GG53 Beiträge
Anzeigen ausblenden