weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Anti-Islamisierungskongress in Köln

835 Beiträge, Schlüsselwörter: Islam, Rechts, Islamismus, Moschee, Rechtsradikal, Großmoschee, Pro-köln, Moscheebau
fuzzy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anti-Islamisierungskongress in Köln

10.10.2008 um 23:41
Damit triffst Du immer die Falschen! A
_ NWO


melden
Anzeige

Anti-Islamisierungskongress in Köln

10.10.2008 um 23:45
@against_nwo

Die Abholzung des Regenwaldes als Problem mit dem Islam vergleichen zu wollen, zeigt immer deutlicher, dass du Autos lieber fährst, statt zu reparieren.

Bleibt für dich zu hoffen, dass dein Werkzeug nicht kaputt geht und das vorliegende Modell, deine Erfahrungen nicht durch unzählige Stunden Recherche, oder Versuche zu erweitern wäre. Den Anschein, hast du allerdings erweckt. Fahre lieber mit dem Bus.^^


melden
felixkrull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anti-Islamisierungskongress in Köln

10.10.2008 um 23:50
"Der Islam ist keine Ideologie?
Ich habe keine Fragen mehr!!!"

Du solltest aber noch Fragen haben, wenn du etwas nicht verstehst...


melden

Anti-Islamisierungskongress in Köln

11.10.2008 um 00:03
vento76 schrieb:Würden die Moslems nun in ihren Ländern auch Menschenrechte verwirklichen und Kirchenbauten unterstützen, wäre doch gegen eine Moschee nichts anzuführen.
Du kannst die Muslime hier, darunter viele deutsche Staatsbürger, für das Verhalten ihrer Glaubensbrüder und das Verhalten islamischer Staaten nicht zur Verantwortung ziehen. Muslime sind doch kein Kollektiv wo jeder einzelne die gesamte Kultur und Religion repräsentiert.

Diese schräge Sichtweise ist im höchsten Maße beunruhigend und erschreckend da sie enorm ausbaufähig ist.


melden

Anti-Islamisierungskongress in Köln

11.10.2008 um 00:31
Islamisierung... Wenn sich immer mehr Menschen bewusst und freiwillig fuer diese Religion entscheiden, warum denn nicht? Nichts haelt fuer ewig, warum sollte es dann mit dem Christentum anders sein? Wenn alles auf friedlicher Basis ablaeuft, was sicher auch einen langen Zeitraum beanspruchen wird, kann man doch nichts dagegen sagen.

Das Christentum gibt es ja auch nicht seit Anbeginn der Zeit, und in Europa und sonstwo auch wurde es eher mit dem Schwert als mit dem Wort verbreitet, davon abgesehen gibt es am Christentum auch nicht so viel, was unbedingt erhaltenswert waere, wobei ich nicht glaube, das mit dem Islam vieles besser werden wuerde, die beiden Religionen aehneln sich dafuer zu sehr (die Religion an sich, nicht was manche daraus machen).

Problematisch waere es nur, wenn dann in Europa die gleichen Verhaeltnisse wie in streng-konservativ islamischen Laendern herrschen wuerde, was aber nie der Fall sein wird, wenn Europa einmal islamisch wird dann nur in einer modern interpretierten Form, mehr oder weniger stark abgeaendert. Das Christentum in seiner "harten" Form hat eben nach dem Mittelalter aufgehoehrt zu existieren, es wurde neu interpretiert und veraendert... das gleiche wuerde mit dem Islam passieren

Egal ob Islam oder Christentum, beide sollten das bleiben was sie im Ursprung sind: eine Religion. Trennung von Staat und Kirche herstellen (in manchen Laendern) oder beibehalten (wie hierzulande), dann ist Religionsfreiheit auch kein Problem! Dann macht es keinen Unterschied an was die Mehrheit des Volkes glaubt... denn das ist Privatsache.

Die Menschen muessten lernen, ihre Religion nicht als politische Weltanschauung oder Ideologie zu sehen.... das das fuer viele nicht moeglich ist, wirft nur ein schlechtes Bild auf die Religion.... aber solange Worte und Dogmen wie "das ist das reine Wort Gottes" (stand z. B. in irgenteinem anderen Tread) offensiv herausposaunt werden wird es nie ein friedliches Nebeneinander der Religionen geben... und wer diess nebeneinander nicht will, sondern den "Sieg" seiner Religion, ist einfach nur ein Verblendeter Idiot.

Doc


melden
alderan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anti-Islamisierungskongress in Köln

11.10.2008 um 00:59
wutanfall schrieb:Du kannst die Muslime hier, darunter viele deutsche Staatsbürger, für das Verhalten ihrer Glaubensbrüder und das Verhalten islamischer Staaten nicht zur Verantwortung ziehen. Muslime sind doch kein Kollektiv wo jeder einzelne die gesamte Kultur und Religion repräsentiert.
Doch ,wenn sie sich von diesen Staaten ihre Moscheebauten in deutschland finanzieren lassen


melden
ferdi_tayfur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anti-Islamisierungskongress in Köln

11.10.2008 um 02:06
alderan schrieb:Doch ,wenn sie sich von diesen Staaten ihre Moscheebauten in deutschland finanzieren lassen
Noch nie was von Religionsfreiheit gehört wie?

Lebst wahrscheinlich noch im mittelalter


melden

Anti-Islamisierungskongress in Köln

11.10.2008 um 03:39
Religionsfreiheit ist okay.

Unterdrückung von Religionen nicht.

Und hier liegt der Hase im Pfeffer. Auch im Islam.


melden
ferdi_tayfur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anti-Islamisierungskongress in Köln

11.10.2008 um 04:03
niemand spricht von unterdrückung , du verwechselst den islam mit dem christentum


melden

Anti-Islamisierungskongress in Köln

11.10.2008 um 09:35
Anti-Islamisierungskongress von ProKöln & Co., das sind halt die Islamisten Europas, eine radikale Minderheit die durstig nach Konfrontation ist.

Es gab sie ja schon immer, das neue ist, das sie sich immer stärker organisieren, war wohl eine Frage der Zeit nachdem die Anspannugen zwischen dem Westen und der islamischen Welt zunahmen.

Was lernen wir nicht-radikalen auf beiden Seiten? Primitive Dummköpfe können nicht nur eine Religion in radikaler Form ausleben sondern selbst europäische nicht-religiöse Werte.

Das heißt, weder der Islam macht aus Menschen gefährliche Islamisten, noch machen Demokratie und Humanismus aus jemanden solche Anti-Muslim Hetzer wie von ProKöln.

Es ist immer diese radikalste Minderheit die in einer Konfrontation von zwei Mächten/Kulturen hervorsicht, unabhängig welche Ideologie/Religion in der Gesellschaft vorherrscht.

Wie man sieht, verhindern weder tolerante Koranverse das es Islamisten gibt, noch die als tolerant bezeichnete Kultur in Europa die Entstehung von ProKöln Psychos.


melden

Anti-Islamisierungskongress in Köln

11.10.2008 um 09:45
alderan schrieb:Doch ,wenn sie sich von diesen Staaten ihre Moscheebauten in deutschland finanzieren lassen
So simple also? Dann erkläre mir mal wieso ich nicht alle Amerikaner verurteilen sollte da sie sich von einer Regierung versorgen und verwalten lassen die bewiesenermaßen einiger sehr schlimmen Verbrechen schuldig ist.
Oder erkläre wieso man dich morgen nicht schief angucken sollte wenn dein Staat scheiße baut und du dich trotzdem davon abhängig machst und nicht lautatark demonstrierst oder sonst was unmögliches tust was du offensichtlich von Muslimen verlangst um sie frei zu sprechen von der Schuld einiger muslimischer Regierungen.


melden

Anti-Islamisierungskongress in Köln

11.10.2008 um 10:00
@ferdi_tayfur
ferdi_tayfur schrieb:niemand spricht von unterdrückung , du verwechselst den islam mit dem christentum
Ha ha! Guter Witz. *kopfschüttel*


melden
alderan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anti-Islamisierungskongress in Köln

11.10.2008 um 12:44
ferdi_tayfur schrieb:Noch nie was von Religionsfreiheit gehört wie?

Lebst wahrscheinlich noch im mittelalter
die türkische Regierung hat de religionsfreiheit wohl noch nicht ganz verinerlicht, wie?


Ich sag mal, ganz ehrlich ,aus meiner sicht dürfte die Mega-moschee in Köln nicht gebaut werden ,da sie vom türkischen Staat finanziert wird, der christen diskriminiert.


melden
alderan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anti-Islamisierungskongress in Köln

11.10.2008 um 12:45
Lightstorm schrieb:So simple also? Dann erkläre mir mal wieso ich nicht alle Amerikaner verurteilen sollte da sie sich von einer Regierung versorgen und verwalten lassen die bewiesenermaßen einiger sehr schlimmen Verbrechen schuldig ist.
von mir aus kannst du das machen.


melden
ferdi_tayfur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anti-Islamisierungskongress in Köln

11.10.2008 um 13:09
alderan schrieb:,da sie vom türkischen Staat finanziert wird, der christen diskriminiert.
... lol hast noch die niederlage von Pro köln nicht verdaut was?

und dann der Tod von deinem Führ... ähhh leader oder Hero haider , ich versteh dich.

Alles wird gut


melden
alderan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anti-Islamisierungskongress in Köln

11.10.2008 um 13:13
ferdi_tayfur schrieb:... lol hast noch die niederlage von Pro köln nicht verdaut was?
oh oh oh...diesmal kamen die ganzen Punks und autonomen euch Türken ganz gelegen, morgen sieht es aber wieder ganz anders aus, was?


melden
alderan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anti-Islamisierungskongress in Köln

11.10.2008 um 13:18
Weisst, du, Pferdi das Pferd, ich habe noch nie in meinem Leben einen einzigen türkischen Punk gesehen, aber allein schon hier im Forum hab ich genug nationalistische, rechtsradikale Türken kennegelernt, ihr türken habt generell gesehn mehr mit Pro köln geminsam als mit den Typen von der anderen Seite der Barrikaden


melden
ferdi_tayfur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anti-Islamisierungskongress in Köln

11.10.2008 um 13:21
alderan schrieb: die ganzen Punks und autonomen euch Türken ganz gelegen, morgen sieht es aber wieder ganz anders aus, was?
Häuserverbrennen wie in solingen wa?

muss dich entäuschen das 3. reich ist vorbei , es sei denn du hast ne zeitmaschine erfunden
alderan schrieb:Weisst, du, Pferdi das Pferd, ich habe noch nie in meinem Leben einen einzigen türkischen Punk gesehen, aber allein schon hier im Forum hab ich genug nationalistische, rechtsradikale Türken kennegelernt, ihr türken habt generell gesehn mehr mit Pro köln geminsam als mit den Typen von der anderen Seite der Barrikaden
Aldi ganz ruhig brauner ,

guck mal in eure geschichte rein , millionen vergasste juden das sagt schon alles aus nicht wahr?


melden
against_nwo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anti-Islamisierungskongress in Köln

11.10.2008 um 13:25
ferdi_tayfur schrieb:und dann der Tod von deinem Führ... ähhh leader oder Hero haider , ich versteh dich.
Kavgam, die türkische Übersetzung von Mein Kampf, wurde Ende 2004 fast gleichzeitig von 15 türkischen Verlagen auf den Markt gebracht, die sich gegenseitig in den Verkaufspreisen unterboten. Man schätzt die Verkaufzahlen auf über 100.000 Exemplare.Anfang 2005 stand das Buch bereits auf Rang vier der Bestsellerliste der größten türkischen Buchhandelskette D&R. Im Anhang von Kavgam werden die Kurden als den Juden verwandtes Volk skizziert. (WIKI)

Da frage ich mich doch wer hier auf der Welt dem Tod des Führers hinterhertrauert


melden
Anzeige
alderan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anti-Islamisierungskongress in Köln

11.10.2008 um 13:27
ferdi_tayfur schrieb:guck mal in eure geschichte rein , millionen vergasste juden das sagt schon alles aus nicht wahr?
jau ,1,5 Mio. ermordete armenier, und bis heute frech und hartnäckig leugnen ,das sagt doch alles aus


melden
308 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden