Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Anti-Islamisierungskongress in Köln

835 Beiträge, Schlüsselwörter: Islam, Rechts, Islamismus, Moschee, Rechtsradikal, Pro-köln, Moscheebau, Großmoschee
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anti-Islamisierungskongress in Köln

10.10.2008 um 22:43
@ferdi

Mit rechts meint er konservativ.....

Das bedeutet er will Werte bewahren.

Rechst hat nicht immer und fuer alle Boese geheissen.

Im Grunde bist du selbst auch eher Rechts nur eben anders rechst

Weil du eben andere werte bewahren willst.

man kann die Politische Position eines Menschens schlecht in ein eindimensionales Schema pressen.

Linke Leute neigen nicht dazu eine Religion zu haben(ausser du zaehlst Kommunismus)


melden
Anzeige
against_nwo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anti-Islamisierungskongress in Köln

10.10.2008 um 22:44
Vento
Das mit dem Islam, den Europäern und der USA sehe ich ein wenig anders


melden
against_nwo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anti-Islamisierungskongress in Köln

10.10.2008 um 22:47
JPhys schrieb:Mit rechts meint er konservativ.....

Das bedeutet er will Werte bewahren.

Rechst hat nicht immer und fuer alle Boese geheissen.
Schön zu lesen dass es doch noch Menschen gibt die rechte Politik nicht immer direkt mit Faschismus, Diktatur,.... in Verbindung bringen, sondern den geschichtlichen Hintergrund haben um zu erkennen, was ich denn eigentlich méine


melden
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anti-Islamisierungskongress in Köln

10.10.2008 um 22:47
@Vento
Geh damit in die Rubrik Verschwoerungstheorien da findet das sicher reisenden Beifall
Und wenn du schon dabei bist kannst du gleich erzaehlen wie die Illuminaten mit Gentechnik werwoelfe und Vampire erschaffen haben das wird die Leute da sicher auch ganz doll interessieren.


melden
fuzzy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anti-Islamisierungskongress in Köln

10.10.2008 um 22:48
Wer war den schon einmal in Köln? Die geile Stadt am Rhein, wo so einige Allyuser gegrillt hatten, bei so einem gewissen Treffen. Diese Stadt ist etwas besonderes, ganz bestimmt, dort trifft sich die Welt, alleine, was so Am Dom herumlungert, das sprengt sämtliche Horizonte!

Mein Fazit:" KÖLN IST GEIL!"

Wirklich Kulturell Voll besetzt, fehlt blos noch die geplante Moschee.

Ihr habt meine Stimme dafür, bestimmt


melden

Anti-Islamisierungskongress in Köln

10.10.2008 um 22:52
@vento76
vento76 schrieb:Und nun frage ich mich wieder, was haben Freimaurer davon sich für die Etablierung des Islam in Europa einzusetzen. Die Antwort kommt schnell, sie liegt offen auf der Hand.
Auf die Belege deiner Aussage, deiner Behauptung bin ich wirklich gespannt! Dann leg mal los, bitte erläutere, wie du zu dieser Aussage gekommen bist.
vento76 schrieb:Der Durchschnittseuropäer ist noch immer zu tolerant und hat zu wenig negative Erfahrungen mit dem Islam gemacht. Damit nun in Europa endlich der Hass gegen den Islam wächst muss es von Islamisten überschwämmt werden. Das ganze Konstrukt der angeblichen Toleranz und der totalitären Verblendung soll dazu führen dass der Europäer
endlich den Feind Islam erkennt. Haben das alle Europäer begriffen, werden sie einem Krieg der USA gegen den Terrorismus blind zustimmen.
DAS, erläuterst du aber bitte sehr klar und deutlich! Weil dies ansonsten als Volksverhetzung der übelsten Sorte gewertet werden wird!


melden
against_nwo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anti-Islamisierungskongress in Köln

10.10.2008 um 22:54
fuzzy
Diese Kölsche Begeisterung scheint daher zu rühren, dass du selten mal in Köln bist...
Ich finde Köln eher abstoßend denn anziehend.
War zwar total off-topic aber wollte ich dennoch gesagt haben


melden

Anti-Islamisierungskongress in Köln

10.10.2008 um 22:57
@against_nwo

Es ist bezeichnend dass du @vento76´s Aussagen lediglich mit einem:
against_nwo schrieb:Das mit dem Islam, den Europäern und der USA sehe ich ein wenig anders
kommentierst!


melden
fuzzy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anti-Islamisierungskongress in Köln

10.10.2008 um 23:10
@against_nwo

Wie sieht es denn in den Schulen aus, gibt es da Probleme? - Ich denke das beruht sich auf Gegenseitigkeiten, keiner von beiden will wie ein Ochse behandelt werden, Euch beiden fehlt es entcchjieden (übersetzt: (lang:, URALTFRISISCH!-, Entschieden am Horizont)


melden
against_nwo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anti-Islamisierungskongress in Köln

10.10.2008 um 23:13
schmitz
Es ist bezeichnend dass du mir wieder irgendwas unterstellen magst! Warte mal, ich beschwere mich eben bei der Bekannten, die mich gerade anrief...

Ansonsten wollte ich erstmal abwarten wie Vento es erklärt denn es gibt zwei vesrchiedene Möglichkeiten seine Aussage zu sehen und ich wollte erstmal sehen wie er es denn genau meinte.


melden
vento76
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anti-Islamisierungskongress in Köln

10.10.2008 um 23:13
Es ist doch allgemein bekannt dass sich der friedliebende Europäer gegen einen Krieg im Irak ausgesprochen hat, was auch richtig war, denn was der Irak so macht geht uns nichts an.
Wenn wir aber irgendwann selbst genügend negative Erfahrungen mit dem Islam gemacht haben werden wir uns womöglich schneller einem Krieg gegen den Terrorismus
anschliessen. Eventuell lassen wir uns sogar freiwillig diese RFID Chips zur Verbrechensbekämpfung einsetzen.
Also ist es wohl eher ein Aufruf an alle Moslems sich anständig zu benehmen und sich weitgehend der Leitkultur anzupassen.
Denn es kann durchaus schlimmer kommen als man denkt, für beide Seiten.
Würden die Moslems nun in ihren Ländern auch Menschenrechte verwirklichen und Kirchenbauten unterstützen, wäre doch gegen eine Moschee nichts anzuführen.


melden
fuzzy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anti-Islamisierungskongress in Köln

10.10.2008 um 23:15
Nun pisst euch man nicht im Schlübber hier! *zensiert*


melden
against_nwo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anti-Islamisierungskongress in Köln

10.10.2008 um 23:16
vento76 schrieb:Es ist doch allgemein bekannt dass sich der friedliebende Europäer gegen einen Krieg im Irak ausgesprochen hat, was auch richtig war, denn was der Irak so macht geht uns nichts an
Die AKTIVE Teilnahme durch unterstützende Tätigkeit ist mittlerweile hinreichend belegt!
vento76 schrieb:Wenn wir aber irgendwann selbst genügend negative Erfahrungen mit dem Islam gemacht haben werden wir uns womöglich schneller einem Krieg gegen den Terrorismus
anschliessen.
Ich sehe da immer die große Befürwortung der USA zu einem Beitritt der Türkei in die EU. Aber dies hat meiner Ansicht nach ganz andere Beweggründe


melden
against_nwo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anti-Islamisierungskongress in Köln

10.10.2008 um 23:17
fuzzy schrieb:*zensiert*
Ich fordere die Freigabe der Zensur ;) :) :)


melden
al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anti-Islamisierungskongress in Köln

10.10.2008 um 23:18
Vento@

Und was ist mit den muslimisch dominierten Ländern, in denen Kirchenbauten sowohl vom Gesetz her möglich sind als auch realisiert werden - und das sind eine ganze Menge ...?

Sind die einen Schritt weiter?


melden

Anti-Islamisierungskongress in Köln

10.10.2008 um 23:21
@vento76

SO, ist das akzeptabel ausgedrückt, was du da allerdings vorher vom Stapel gelassen hattest, war Volksverhetzung in Reinform!

Ich sehe den Islam und den Umgang damit in den Medien, mittlerweile als reine Propaganda. Zu Zeiten des kalten Krieges war davon keine Rede, vor dem 9/11 auch nicht. Und nun soll es herhalt5en, für alles was in der Welt schief läuft. Da kann man leicht dran fühlen!


melden
against_nwo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anti-Islamisierungskongress in Köln

10.10.2008 um 23:22
al-chidr schrieb:Sind die einen Schritt weiter?
Nicht wirklich, denn REAL unterliegen Andersgläubige dort trotzdem gewissen Repressalien.
Islamische Länder in denen Andersgläubige oder gar völlig Ungläubige ihre Thesen verbreiten dürfen, gehören eher einer seltenen Gegebenheit an und sind daher absolut nicht repräsentativ


melden
against_nwo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anti-Islamisierungskongress in Köln

10.10.2008 um 23:24
schmitz schrieb:Ich sehe den Islam und den Umgang damit in den Medien, mittlerweile als reine Propaganda
Natürlich gibt es da global gesehen eine Menge an dreckiger Propagander, aber dies mindert nicht die generellen Probleme die der Islam in demokratischen Ländern anrichten kann.


melden

Anti-Islamisierungskongress in Köln

10.10.2008 um 23:30
against_nwo schrieb:Natürlich gibt es da global gesehen eine Menge an dreckiger Propagander, aber dies mindert nicht die generellen Probleme die der Islam in demokratischen Ländern anrichten kann.
Ich sehe nicht, dass der Islam sich grundlegend anders verhält, als die Jahre vor z.B. 9/11. Aber ich sehe, dass die öffentliche Meinung zu einer Richtung angehalten wird...^^

Wie definiert, ja vor allem, unterscheidet sich den Propaganda von Tatsachen?


melden
Anzeige
against_nwo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anti-Islamisierungskongress in Köln

10.10.2008 um 23:35
Für mich persönlich war das "Probelem" des Islam schon immer so präsent wie derzeit aber natürlich ist es -gesellschaftlich gesehen- durch 9/11 präsenter geworden.
Manchmal bedarf es auch eines tragischen Zwischenfalls um die Bevölkerung zu "Wecken". Die wilde Abholzung der Wälder bedurfte auch erst der aufklärenden Satellitenbilder. Das ist auch irgendwie Propaganda!


melden
109 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden