weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

US-Regierung stationiert Truppen im Inland

169 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Wirtschaft, Sicherheit, Dollar, Bürgerkrieg, Unruhen, Kongress, Krisen
Koriander
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

US-Regierung stationiert Truppen im Inland

02.10.2008 um 17:13
@cpt.-miller" Es ging ja nicht nur um Dein Hollywood-Avatar. Das war mir eigentlich nur eine Fußnote wert. Wenn das für alle anderen okay ist, Du musst ja wissen mit welchem Bild Deines "Forumgeistes" Du hier unterwegs sein möchtest.

Problematisch finde ich eher den Inhalt Deiner Beiträge, wie konkret und detailliert bereits zu 2 Punkten dargestellt, bei denen Du ja leider die Antwort schuldig bleiben musstest. Nun soll das ja hier nicht zu einer emotionalen Privatfehde zwischen deutlich unterschiedlichen usern verkommen:

Die Behauptung, dass es irgendwo "eindeutig zu viele Menschen " gibt, ist nun der dritte Punkt, den ich konkret in Deinen Beiträgen kritisiere. Das halte ich für einfach ridikül und falsch.
Für diese Behauptung gibt es weder die geringste Berechtigung noch irgendeine fundierte wissenschaftliche Begründung. Im Gegenteil.
Sowohl die vorhandene Fläche des Planeten, als auch der vorhandene Reichtum und auch die Möglichkeiten der globalen Enährung würden viel mehr Menschen ermöglichen, in Wohlstand auf dem Planeten zu leben. Das einzige Problem sind die profitgeilen Weltwirtschaftsterroristen (oben beschrieben, nur ökonomisch gemeint), die sich den Reichtum der Welt einsaugen und die Millionen Menschen in den Hungertod treiben und Milliarden in Armut zwingen und - Rückkehr zum übergeordneten Thema- die auch Armeen und Polizei einsetzen würden, um den Status Quo zu erhalten


melden
Anzeige
cpt.-miller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

US-Regierung stationiert Truppen im Inland

02.10.2008 um 17:27
Koriander

Ich hatte mich bereits entschuldigt und auch geschrieben das ich den Satz um den es ging falsch verstanden bzw nicht zu Ende gelesen. So war es von mir nicht gewollt.

Und die Welt ist sehr wohl überbevölkert meiner Meinung nach.

Ich hatte dazu auch etwas aus einem Text und Sumpfding auch (die selbe Textstelle)


melden

US-Regierung stationiert Truppen im Inland

02.10.2008 um 17:29
was hat eine ev. "überbevölkerung" mit der stationierung von truppen in den usa zu tun?

platz ist in der kleinsten hütte - ich denke das genügt als kommentar ..


melden
cpt.-miller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

US-Regierung stationiert Truppen im Inland

02.10.2008 um 17:34
platz ist in der kleinsten hütte - ich denke das genügt als kommentar ..
__________________________________________________________

das stimmt ... frag mal die Chinesen und Inder.


Zum Thema hatte ich eine Seiter vorher etwas gefunden und gepostet was aber von einer mehr oder weniger VT Seite stammt...


melden

US-Regierung stationiert Truppen im Inland

02.10.2008 um 17:44
Cpt. - Miller, dann opfer dich doch freiwillig, damit die armen Chinesen und Inder Platz bekommen! Wäre nur mal so eine Idee...


melden
cpt.-miller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

US-Regierung stationiert Truppen im Inland

02.10.2008 um 17:49
Wieso sollte ich mich für etwas Opfern wofür ich nichts kann ?

Nur mal so am Rande.

Ich sage das es auf der Welt zu viele Menschen gibt und das Probleme mit sich bringt, besonders was unsere Fossile Brennstoffe angeht und nebenbei der Nahrung.


Ich sage aber NICHT, dass man deswegen die Menschen umbringen muss damit es dem Rest gut geht.

Darum verstehe ich deinen Beitrag nicht Justus08

Ich habe die Überbevölkerung in Asien nicht zu verschulden, warum soll ich mein Leben dafür geben oder irgendjemand anderes ?

Mit der Ein-Kind-Politik haben sie zumindest einen kleinen Schritt gemacht. Wobei es da wieder Probleme mit dem Jungen/Mädchen Ausgleich gibt.


melden
Koriander
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

US-Regierung stationiert Truppen im Inland

02.10.2008 um 19:22
@cpt.-miller

Vorab: Wenn ich schreibe "menschenverachtend", dann kann ich Dich nicht persönlich meinen, sondern ich bezeichne damit bestimmte Einstellungen, Haltungen, die mir auch hier ab und zu schriftlich begegnen. Grundsätzlich gehe ich davon aus, dass man hier Meinungen und Informationen ! austauschen kann und die eigene Meinung, das Weltbild erweitern kann.d, Einstellungen etc.

Die Behauptung der "Weltüberbevölkerung" ist durch nichtts zu belegen oder zu rechtfertigen und hat deshalb für mich etwas menschenverachtendes, weil die gedankliche Fortsetzung lautet...die, die zu viel sind, müssen weg. Das kam ja eben auch in der Diskussion heraus. Außerdem halte ich die These für verlogen. Die Gründe brauche ich nicht zu wiederholen, stehen etwas weiter oben.

Eine weiterer Schrecken könnte den Anhängern einer solchen These - mit der Forderung nach Geburtenkontrolle (oder "Abschlachten") in den betroffenen Länder etc. in die Glieder fahren, wenn sie sich kurz folgende Gegenüberstellung zu Gemüte führen:

Indien Einwohnerzahl pro km2...........349
NRW....Einwohnerzahl pro km2...........528.

Vielleicht wird aber genau dieses Problem in den entsprechenden Gebieten Europas bald durch eine heimliche oder unheimliche Militäroperation gelöst, denn die "Überbevölkerung" in den (noch) Industrienationen ist inzwischen zu einem riesigen Felsbrocken am Bein des internationalen Finanzkapitals verkommen. Die Arbeitslosen müssen finanziert werden, und bei der nun mehrjährigen Tendenz des Systems, Profite vor allem aus der Depossedierung der Bevölkerung zu erwirtschaften und soziale Errungenschaften abzubauen, könnte man um das Leben der in diesem Sinne nutzlosen Bevölkerung fürchten. In Indien (und anderen Schwellenländern und sogen. 3.Weltländern) leben billige Arbeitskräfte, die man schön auslutschen kann und deren Wirtschaft kann noch riesig aufgeblasen werden. Da sind Profite ohne Ende drin. Aber hier, bei uns oder aber in den USA, da kalkulieren die Herrschenden wahrscheinlich schon den Widerstand der Bevölkerung ein (vor allem nach dieser Finanzkrise und deren beabsicht. "Lösung). Da kann die Stationierung der US-Truppen schon genau aus diesem Kalkül stattgefunden haben.


melden
cpt.-miller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

US-Regierung stationiert Truppen im Inland

02.10.2008 um 19:28
Link: www.focus.de (extern)

probiere mal den Link hier. Gepostet hatte ihn Antimon .



Am Ende Steht unter anderem:

Weltweit müssen insbesondere die Frauen die Möglichkeit zur Familienplanung erhalten, die fordern Organisationen wie die DSW schon lange. Nach ihren Angaben sind 76 Millionen der jährlich 210 Millionen Schwangerschaften ungewollt. Dies ist auch ein Gebot der Menschlichkeit: Nur bei einer geringeren Bevölkerungszahl hat jeder Menschen die Chance, ein Leben ohne Armut und Hunger zu führen.


melden

US-Regierung stationiert Truppen im Inland

02.10.2008 um 19:31
Bingo...

Man wird die 3. Welt nämlich nicht industrialisieren und auf unser Niveau heben! Ganz im Gegenteil wir (die Industrieländer) werden auf 3. Welt Niveau herunter gedrückt...

Wieso sollte man z.B. einem deutschen ITler mehr bezahlen als einem indischen...

Die Globalisierung macht es möglich!

Die Finanzkrise hat genau das zum Ziel! ;)


melden

US-Regierung stationiert Truppen im Inland

02.10.2008 um 19:35
cpt.-miller schrieb:Dies ist auch ein Gebot der Menschlichkeit: Nur bei einer geringeren Bevölkerungszahl hat jeder Menschen die Chance, ein Leben ohne Armut und Hunger zu führen.
cpt miller

o. k. triffst du die auswahl wer leben darf und wer nicht -

menschlich ist deine haltung in meinen augen nicht - im gegenteil

wir können gut mit allen leben, wenn ... ja wenn


melden
cpt.-miller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

US-Regierung stationiert Truppen im Inland

02.10.2008 um 20:00
kiki1962



Das ist aus dem Bericht aus dem Link. Das habe nicht ich verfasst !


melden

US-Regierung stationiert Truppen im Inland

02.10.2008 um 20:06
o.k - ich wollte dir diese ansicht leider unterstellen - habe mir den artikel gerade durchgelesen -

bitte hiermit um entschuldigung


melden

US-Regierung stationiert Truppen im Inland

03.10.2008 um 13:53
ca. 3 Trillionen US Dollar, das ist ca. 100000 mal so viel, wie das gesamte Bruttossozialprodukt der 10 ärmsten Länder, von also ungefähr 140 Millionen Menschen. Die Weltbevölkerung müsste diesen Herren Profitverbrechern mal "auf die Füße treten" und zwar möglichst schnell
--------------------------------------------

na da fällt mir spontan der Spruch der Grünen ein, Geld kann man nicht Fressen.

ernährung ist eher ein REcourcenproblem denn ein Problem der Fianzierung.

Studien sagen das 10 MRD Menschen die Grenze darstellen.

Meiner Meinung nach sind es aber jetzt schon fast zu viele.


melden

US-Regierung stationiert Truppen im Inland

03.10.2008 um 15:40
Erpressung?

US-Parlamentrarier wurden anscheinend vor der Abstimmung zum Rettungspaket mit Ausrufung des kriegsrechts erpresst!



WOW! Das soll eine Demokratie sein? *lach*


melden

US-Regierung stationiert Truppen im Inland

03.10.2008 um 19:13
ERpesst wurde da nicht, da wurden nur alle möglichen Schreckgespenste Verbreitet.


melden
housedogge
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

US-Regierung stationiert Truppen im Inland

04.10.2008 um 00:11


Video + Text im Link.



melden

US-Regierung stationiert Truppen im Inland

04.10.2008 um 01:46
Wie wir vergangene Woche berichteten, verlautbarte ein Bericht der Army Times vom 8. September dass Truppen des 1st Brigade Combat Teams der 3. Infanteriedivision, die aus dem Irak zurückkehren, als eine "Streitmacht der Bundesregierung" 12 Monate lang auf Abruf dienen würden "um auf natürliche oder von Menschen verursachte Notfälle und Desaster zu reagieren, darunter Terroranschläge".
das komplette us militär ist eine streitmacht des bundes. nur die national garden sind eine staatliche angelegenheit. halbwahrheiten und paranoia, mehr is da net. aber ich denke mir. dass man jetzt aufeinmal soviele geschichten bringt hängt damit zusammen, dass das schon lange immer wieder von vtler dahergeträumt wurde, bis jetzt nix passiert ist und man sich langsam um die eigene gaubwürdigkeit sorgen macht. und versucht auf diese art und weise geld zu machen und vielleicht doch noch einen aufstand zu provozieren. frei nach, wenn du lange genug am tor der hölle klopfst macht dir auch irgendwann einer auf.

wie ich mal nachgeforscht habe, setzt sich die 4te hauptsächlich aus nationalgardeeinheiten zusammen. und die soldaten sind sofern sie noch immer mitglied der natinlagarde sind immer während ihrer restlichen dienstzeit mehr oder weniger aktiv.

und was soll an einer rückverlegung eigener truppen ins heimatland se merkwürdig sein. das passierte in den letzten jahren seit 2003 andauernd, da wars nichts ungewöhnliches. und jetzt aufeinmal ist was merkwürdiges? jaja ch weiß, einer schreibt es nun muss es unbedingt so sein. ich hab mal gelesen, dass da einer behauptet die erde sei flach! = geschrieben ==> wahrheit

bald ist weihnachten, bin mal gespannt was ihr zu weihnachten sagt wenn nichts passiert ist. man kann noch so oft den teufel an die wand malen, realer wird er dadurch nicht wirklich. könntet ihr das datum nicht vielleicht ein paar jahre in die zukunft schicken, ich will erst ein oder zwei auslandsemester in den usa absolvieren, bitte! dann habt ihr genug zeit um euch ein paar neue sachen auszudenken.

oder vielleicht nächster stop die vt mit dem ende der zeit in jahre 2012, bis dahin ist noch lange zeit um sich die unmöglichsten dinge auszuträumen.


melden

US-Regierung stationiert Truppen im Inland

04.10.2008 um 01:47
das zitat astammt aus dem link.

aber mittlerweile gehört das wirklich in die vt ecke.

dann kann man sich hier der politikecke wieder mit ernsthaften sachen beschäftigen.


melden

US-Regierung stationiert Truppen im Inland

04.10.2008 um 01:51
sarkasmus on

infokrieg = objektivität und wahrheit pur

sarkasmus off


melden
Anzeige

US-Regierung stationiert Truppen im Inland

06.10.2008 um 09:25
cpt.-miller schrieb:Erkläre mir das mal genauer.

Wegen der vielen unterschiedlichen "Rassen" werden nun Truppen im eigenen land stationiert ?

Aus welchem Grund ?

Dann muss ich dich weiter Fragen.

Welche "Rasse" ist den der Bösewicht ?

Dann muss ich dich aber auch gleich fragen ob du ein Rassist bist, denn sonst würdest du so etwas nicht schreiben.

In Berlin leben viele Türken, Russen, Araber usw. Muss nun die Bundeswehr deiner Meinung nach in Alarbereitschaft gesetzt werden ?

Und nebenbei . : Es gibt keine Menschen"rassen" . Menschen sind Menschen und das sagen auch die neuesten wissenschaftlichen Untersuchungen !
@cpt.-miller
Weil andere hier der Meinung sind ich würde versuchen zu suggerieren, das Vielfalt eine zu bekämpfende Gefahr darstellt, werde ich nicht weiter auf deine Fragen eingehen. Du darfst wie diese anderen meinen Text so verstehen und deuten wie du willst. Etwas falsch zu deuten und zu interpretieren ist ja nichts neues.

Zum Thema Rassist und Rassismus habe ich meine Meinung schon im Rassismusbeitrag geschrieben. Dort kannst du meine Meinung nachlesen, wenn sie dich interessiert.


melden
198 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden