Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kontrollwahn -> Nacktscanner

207 Beiträge, Schlüsselwörter: EU, Kontrolle
sensibel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kontrollwahn -> Nacktscanner

29.10.2008 um 05:29
Ich habe den ganzen Thread nicht gelesen, kann es sein, dass bei dem erotischen
nackt scannen auch kokainbällchen im bauch gesehen werden ?!

Nein nein, denkt bitte nicht das ich irgendein dealer oder schmuggler bin,
aber es wurde soweit ich mich erinnere nicht in die medien gesagt / beschrieben.
Nur das der Busenteil und Dödel auf dem Monitor verzerrt werden..
Dort sehe ich nämlich das Problem, im bereich Medien! wurde darüber verschwiegen?

Wer mag darüber Auskunft geben...


melden
Anzeige
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kontrollwahn -> Nacktscanner

29.10.2008 um 07:35
Ich denke mal, man kann alles sehen. Man wird durch und durch durchleuchtet. Und weil man eben neben Kokabällchen im Bauch oder sonstwo auch Busen und Dödel sehen kann, ist es durchaus auch meine Meinung, hier von "erotischem" Nacktscannen zu sprechen. Und "wem" ich mich so zeigen möchte, oder auch nicht, das möchte ich selber entscheiden dürfen !

Aber was ist mit dem gesundheitlichen Aspekt? Es sind immerhin Röntgenstrahlen. Zudem wird man durch einen Flug ohnehin durch die kosmische Höhenstrahlung belastet, kommt also noch eine weitere Strahlenbelastung durch den erotischen Nacktscanner hinzu. Ich schätze mal, beim Check-In ebenso wie beim Check-Out, also pro Flug 2 x zur Peepshow. Und da in der Regel keine Flüge ohne Rückflug gebucht werden (Ausnahmen gibt es, aber das ist nicht die Regel), würde man 4 x pro Reise abgescannt, plus Höhenstrahlung. Je nach Häufigkeit von Flügen summiert sich da doch ein erheblicher Teil an zusätzlicher Strahlenbelastung auf.


melden

Kontrollwahn -> Nacktscanner

21.11.2008 um 12:29
Scheinbar haben die zahlreichen Proteste dagegen etwas bewirkt. Auch wenn das Thema noch nicht ganz weg vom Fenster ist, und weiterhin die "Nützlichkeit" geprüft werden soll.......
Man darf gespannt sein auf den weiteren Verlauf!


BRÜSSEL – Erst hiess es, ohne sie keine Sicherheit am Flughafen. Aber jetzt werden sie wohl eingestampft: die «Nackt-Scanner».

Es war ein Kampf Sicherheit gegen Persönlichkeitsschutz. Der «Nackt-Scanner» ist ein Gerät, das durch die Kleider hindurchschaut. Und so verbotene Gegenstände erkennt. Auch am Zürcher Flughafen Unique stand das Ding zur Diskussion.

Nachteil: Die kontrollierten Passagiere stehen sozusagen nackt, wie die Natur sie schuf, vor den Sicherheitsbeamten . Datenschützer hatten dagegen protestiert. Aber auch Umfragen unter Passagieren hatten gezeigt: Das wollen viele nicht!
Nach heftigen Protesten hat die EU-Kommission jetzt ihre Pläne zur Zulassung der «Nackt-Scanner» an Flughäfen auf Eis gelegt. Die Nützlichkeit der Massnahme müsse noch eingehender geprüft werden.

http://www.blick.ch/news/ausland/jetzt-doch-keine-nackt-scanner-105736


melden

Kontrollwahn -> Nacktscanner

05.04.2009 um 03:33
netter thread mit bnd beteiligung


melden

Kontrollwahn -> Nacktscanner

05.04.2009 um 12:10
Ich bin absolut gegen diesen so genannten ,,Nacktscanner".

Zwar habe ich nichts zu verbergen, bin weder ein Schmuggler noch ein Terrorist, aber mir geht es einfach um das Prinzip!
Diese Ausleuchtung unter dem Vorwand der Terrorabwehr ist aus meiner Sicht nicht mit dem Grundgesetz vereinbar und dies ist für mich die erste, gesetzliche Instanz überhaupt.

Man sollte nicht jedes neue Überwachungsgesetz mit der Abwehr von Terrorismus begründen, sonst wird man selbst zum Terroristen, also zu einer Person, die Angst verbreitet (Terror -> lat. Schrecken).
Denn erst recht verbreitet doch wohl Angst, dass man scheinbar überall Opfer von terroristischen Anschlägen werden könnte, genau dies lassen die Verantwortlichen in Regierung und Behörden doch heraushängen. Ein Flugzeug könnte entführt und zu einem Anschlag verwendet oder gesprengt werden, in völlig neutralen Wohnungen könnten Terroristen Anschläge planen, ja sie könnten es sogar auf öffentlichen Toiletten, weshalb laut einem CSU-Mann (glaube, der Typ heißt Hanning oder Hannig) auch diese per Kamera und Mikrofon überwacht werden müssten...

Verehrte Damen und Herren Verantwortliche für solch einen Blödsinn:
DAS wird langsam zu Terror! Genau durch ein solches Verhalten wird erst Angst erzeugt, die USA haben es in der Bush-Ära vorgemacht.

Wer wirklich terroristische Anschläge verhindern möchte, für den habe ich hier ein paar Tipps (wer weiß, vielleicht ist Wolle Schäuble ja eifriger Allmystery-Leser :D ):

1. Akzeptiert einfach, dass es keinen hundertprozentigen Schutz gegen terroristische Anschläge gibt. Es wird vermutlich immer Menschen geben, die bereit sind, für irgendeine kranke Ideologie andere, unschuldige Menschen zu töten.
Damit müssen wir einfach leben, es wird immer ein gewisses Risiko in der Richtung geben.

2. Zeigt durch euer Leben, durch eure Lebensart Terroristen, dass ihr euch von ihnen nicht in dauernder Angst halten lasst! Denn dies ist die größte Niederlage für die Terroristen überhaupt, der Verlust der Furcht vor ihnen. Ihre Aktionen bauen darauf auf, Angst zu erzeugen, darin liegt ihre Macht. Gelingt es ihnen jedoch nicht, dann verpuffen ihre Taten mit geringer Wirkung.

3. ,,Weniger ist oft mehr", sagt ein kluger Spruch. Bedeutet: Weniger sinnvolle Gesetze und Vorschriften haben einen größeren Erfolg, als ein ganzer Strauß von in Wahrheit sinnlosen Gesetzen.
Beispiel Flugsicherung: Ist es wirklich so schwer, eine schuss- und aufbruchssichere Tür zwischen Cockpit und Vorraum zu installieren, die nur vom Cockpit aus und eventuell von der Bodenstation geöffnet werden kann? Dazu noch eine kleine Kamera für den Vorraum des Cockpits, von mir aus auch zwei, damit es keinen toten Winkel gibt? Allein das würde die Entführung einer Maschine und Nutzung als Anschlagswaffe stark verringern. Und wer noch sicherer gehen möchte: Im Notfall sollten die Piloten in der Maschine keinen Einfluss mehr auf den Flieger nehmen können, sondern er sollte vom Boden aus gesteuert werden können, so wäre sichergestellt, dass man die Piloten nicht erpressen kann.

Die Mehrkosten wären sicherlich geringer als die Installation von ,,Nacktscannern".

Und gerade was Deutschland angeht, leisten die Sicherheitsbeamten bei abfliegenden Maschinen meiner Ansicht nach gute Arbeit, ich habe mich noch nie wegen schlechter Abfertigung gefährdet gefühlt. Da ist ein solcher Scanner nicht nötig.
Übrigens geht es auch einfacher: Es sind glaube ich schon Scanner in der Erprobung, die einen etwas durchpusten (wohl auch das Gepäck checken) und selbst auf kleinste Spuren von Sprengstoff reagieren. Ganz ohne ausziehen.
Dazu noch der obligatorische Metalldetektor und der Gepäckscan und die Sicherheit ist absolut ausreichend.


Hundertprozentigen Schutz vor terroristischen Anschlägen gibt es nicht, damit muss man klar kommen. Und vor allem darf man sich nicht verrückt machen lassen mit immer neuen Überwachungsmaßnahmen ,,zum Schutze des Volkes".
Denn irgendwann wird genau DAS zum Terrorismus und die eigentlichen Terroristen können ganz entspannt ihren Tee trinken und zusehen, wie wir die Errungenschaften unserer Gesellschaft selbst über Bord werfen, die Persönlichkeitsrechte, die Unschuldsvermutung, die freie Entfaltung der Persönlichkeit...


melden
pyramiden
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kontrollwahn -> Nacktscanner

03.01.2010 um 12:42
Erst zum Gepäck und Nacktscanner, danach zum Passscanner, anschließend zum Gehirnscanner, falls sich hier herausstellt das das Gehirn nicht im Sinne der Politik der bereisten Länder funktioniert, kann der Mit oder Weiterflug abgelehnt werden.

Geplant :Kontoscanner
:Familien und Bekanntenscanner
:Freund und Feindscanner
:der Allesscanner

Politiker dürfen am Politscanner,Wahrheitsscanner,Lügenscanner vorbeigehen.
Banker dürfen am Bankscanner.........

Kann der Fluggast nicht nachweisen das sich die Scanner geirrt haben , ist er außen vor und darf im Heimatland verbleiben.


melden
Badbrain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kontrollwahn -> Nacktscanner

03.01.2010 um 12:45
Die Blckbox fürs Auto wurde ganz vergessen hier in unserer Auflistung. Wobei, eigentlich überflüssig, jeder braucht ja ein Navi im Auto und ist somit jederzeit ortbar und GPS lässt noch mehr zu.....Geschwindigkeit, Abstände, Unfallhergang etc....viele Fliegen mit einer Klappe schlagen würde ich sagen...


melden

Kontrollwahn -> Nacktscanner

03.01.2010 um 13:02
2. Januar 2010, 12:52 Uhr

Ein von der Bundespolizei weiterentwickelter Nackscanner wird vermutlich schon in Kürze an deutschen Flughäfen in Betrieb genommen. Einem Medienbericht zufolge soll bei dem neuen Gerät der Intimbereich von Flugpassagieren gepixelt werden. Sicherheitsexperten relativieren den Nutzen des Scanners.



Weiterzulesen s. hier: http://www.welt.de/politik/deutschland/article5699362/Nacktscanner-in-Kuerze-an-deutschen-Flughaefen.html


Na wenigstens sind sie so freundlich und verpixeln den Intimbereich.



Trotzdem - ich bin absolut dagegen und halte das für schwachsinnig.


Toll -- und ich will im Frühjahr fliegen :D Hey da fühlt man sich doch wie ein
Gockel auf dem Präsentierteller.


melden
Badbrain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kontrollwahn -> Nacktscanner

03.01.2010 um 13:08
Ich bevorzuge da lieber mein eigenes Vehikel, welches noch frei ist von diversen Kontrollmechanismen...noch...


melden

Kontrollwahn -> Nacktscanner

03.01.2010 um 13:47
Powermausi schrieb:Ein von der Bundespolizei weiterentwickelter Nackscanner wird vermutlich schon in Kürze an deutschen Flughäfen in Betrieb genommen. Einem Medienbericht zufolge soll bei dem neuen Gerät der Intimbereich von Flugpassagieren gepixelt werden. Sicherheitsexperten relativieren den Nutzen des Scanners.
Toll und das Sprengstoffpulver pickt sich der Terrorist dann Hinter die Hoden oder auf sein bestes Stück...


melden

Kontrollwahn -> Nacktscanner

03.01.2010 um 14:15
Wenn es denn nur die "Nacktscanner" wären, sind es aber nicht, der Kontrollwahn - Big Brother- äußert sich doch schon ganz anders! Arbeitsamt-Krankenversicherung-Die Arbeitsstelle und die Rentenkasse tauschen demnächst die Daten von Personen aus, speichern sie, geben sie weiter und werten diese aus. RFID Chips werden Inplantiert in Geräten, Pässen und in Waren! Überall hängen überwachungskameras und Biometrie zieht ein in allen öffendlichen und und in alltäglichen Situationen, Telefone, E-mails, Internetbesuche u.s.w. werden überwacht, protokolliert, ausgewertet und gespeichert und von den ganzen merkt man nichts oder nur kaum etwas! Das ist die Zukunft!
Dieser Nacktscanner ist da nur ein kleines Problem! Ja er ist nicht gut für die Gesundheit auf dauer, wirklich sicher ist er auch nicht, aber er kostet Geld und macht das Leben ein kleines Stück sicherer! So etwas wie Freiheit und Privatsphäre wird es in den nächsten 20 Jahren nicht mehr geben! Da wir alle potenzielle Straftäter sind! Traurig was gerade passiert! Das viele Geld was da investiert wird in Forschung, Entwicklung, Herstellung, Anschaffung, Wartung, Energie, Reperatur u.s.w. bezahlen wir mit Steuern! Wir werden aber nicht gefragt ob wir das wollen! Ich sage das die Verfassung ungültig ist !
Von wegen Persönlichkeitsrechte, Würde, Das man nicht nur auf verdacht handeln darf ! Alles Rotz von Gestern! Heute: Überwachungsstaat!


melden

Kontrollwahn -> Nacktscanner

03.01.2010 um 14:21
Politiker Wallace, der vor seinem Mandat für die Entwicklung von Scannern für den Einsatz auf Flughäfen verantwortlich war, sagt, dass „Nackt-Scanner“, die mit einer Strahlung zwischen 0,3 und 10 Terahertz arbeiten und auf den Bildschirmen den Eindruck eines nackten Passagiers vermitteln, zwar Metallteile, schweres Paraffin und Metall erkennen, bei Plastik, Chemikalien oder Flüssigkeiten aber versagen.


http://www.bild.de/BILD/news/2010/01/03/nackt-scanner-haetten/unterhosen-bomber-nicht-entdeckt.html


melden

Kontrollwahn -> Nacktscanner

03.01.2010 um 14:45
Der Scanner ist doch gut, dann muss man nicht wie ein Bekloppter rumstehen und mit einem Metalldetektor abgesucht werden, nur weil man vergessen hat irgendwas rauszulegen...

1x Scannen - Fertig. Von mir aus brauchen die auch nix zu "verpixeln".


melden
Fallout3
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kontrollwahn -> Nacktscanner

03.01.2010 um 15:22
Ich finde das ist eine wirklich tolle Sache:

http://www.welt.de/wissenschaft/article5688063/Die-Terahertz-Wellen-und-der-unheimliche-Strahl.html

aber ich würde das kombinieren mit der Taktik der Israelis:


http://www.welt.de/politik/ausland/article5702002/Israelis-vertrauen-auf-Spuersinn-statt-Nacktscanner.html


melden

Kontrollwahn -> Nacktscanner

03.01.2010 um 15:25
Die totale Kontrolle ist das Ziel, welches umgesetzt werden soll. Da sind doch alle vorhandenen Bedrohungsszenarios (egal ob real oder nicht!) optimal.


melden

Kontrollwahn -> Nacktscanner

03.01.2010 um 15:56
@krungt

Ist es denn eine negative Kontrolle?

Oder was sollen die Weltherscher denn kontrollieren mit dem Nacktscanner??


melden

Kontrollwahn -> Nacktscanner

03.01.2010 um 15:57
Nacktscanner an Schulen, Busse, Bahnstationen, U-Bahnstationen, Stadion usw.
Hauptsacher mehr Überwachung. Wisst Ihr wann der Islamistischen Terror aufhört ???
Dann wenn wir keine Grundrechte mehr haben !!!


melden

Kontrollwahn -> Nacktscanner

03.01.2010 um 16:01
@Prometheus

Wusste nicht dass es das Grundrecht ist heimlich verbotene Gegenstände in Flugzeugen mitzunehmen


melden

Kontrollwahn -> Nacktscanner

03.01.2010 um 16:04
Wäre ich eine Fluggesellschaft würde ich allein schon wegen dem entstehenden Schaden Nacktscanner einführen.

Wer nicht will, darf auch gerne mit dem Bus oder dem Schiff fahren.

Wer weiß welche Dinge schon verhindert hätten werden können.


melden
Anzeige
Fallout3
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kontrollwahn -> Nacktscanner

03.01.2010 um 16:09
@insideman


Ich verstehe auch nciht was die ganzen Leute haben. Das ist doch eine tolle Sache. Wenn man das zum Spektrometer weiterentwickelt, wird es noch besser! Ich freue mich schon drauf. Da fühlt man sich im Flieger noch sicherer.


melden
223 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden