weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Amerika und Europa: Nur gemeinsam eine Chance?

Amerika und Europa: Nur gemeinsam eine Chance?

19.10.2009 um 22:27
@gop
gop schrieb:Du bist ein Träumer und das meine ich positiv. Idealistisch und naiv. Die Welt ist aber nun mal nicht so. Damit du also weiter von der einen, gerechten Welt träumen kannst, muss der Westen in der Zwischenzeit für deine Sicherheit sorgen und sicherstellen, dass die Barbaren der Welt nicht über dich herfallen.

Es geht also nur um deinen Schutz.
Wer schützt mich vor Dir und Deinem nächsten herbeigewünschten Republikaner-Barbaren.
Ich brauche keinen Schutz- nur wer schützt die anderen. Um die geht es mir !

Der Westen ist ein geisteskranker Weltpolizist - Länder überfallen unter dem Vorwand , sie besäßen Massenvernichtungswaffen, was sich hinterher als Hirngespinst herausstellte:

Ist das geisteskrank oder sollte die Rüstungsindustrie mit Aufträgen versorgt werden ?


melden
Anzeige
cityofgod
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Amerika und Europa: Nur gemeinsam eine Chance?

19.10.2009 um 22:30
Can schrieb:Ich hoffe, das Obama noch weitere 4 Jahre im Amt bleibt, damit die kriegsgeile Oberschicht nie wieder an die Macht kommt.
@Can

Die "kriegsgeile Oberschicht" wird immer an der Macht bleiben und da ändert DEREN Marionette Obama auch nichts dran. Sollte Obama eigenhändig etwas zum Positiven ändern wollen (und ich bezweifel sehr stark, dass er das tun wird), wird ein "Einzeltäter" ihn wohl ganz zufällig hinrichten. Oder vielleicht würde ganz zufällig sein Flugzeug abstürzen und am Ende würde man behaupten, Al-Qaida hätte es abgeschossen von einer Höhle in Afghanistan aus. :)


melden
gop
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Amerika und Europa: Nur gemeinsam eine Chance?

19.10.2009 um 22:31
@Can

Was ich damit sagen ist folgendes: Wer gegen eine Zwangsversicherung und die damit für ihn entstehenden Nachteile war, als er selbst gearbeitet hat und es ihm gut ging, der kann jetzt nicht dafür sein, weil es ihm jetzt selbst dreckig geht.

Wer vorher in der Mittelschicht war und gegen eine Zwangsversicherung war, weil er korrekterweise wusste, dass er mehr wird zahlen müssen, der kann jetzt nicht dafür sein, weil in der Zwischenzeit obdachlos geworden ist.

Wer A sagt, der muss auch B sagen.

Wer in guten Zeiten nichts abgeben will, kann in schlechten nichts fordern.


melden
gop
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Amerika und Europa: Nur gemeinsam eine Chance?

19.10.2009 um 22:33
@eckhart

Der Westen muss seine Bürger beschützen, zu denen auch du gehörst.
Wir brauchen unsere militärische Überlegenheit, um unsere Sicherheit zu schützen und damit auch deine.


melden

Amerika und Europa: Nur gemeinsam eine Chance?

19.10.2009 um 22:34
@eckhart
eckhart schrieb:Aber warum muss ich OT sein ?
Mir war dein Standpunkt nur nicht ganz klar.
eckhart schrieb:Wir, der Westen hat niemandem in der Welt etwas beizubringen.

Wir sind nicht schlechter, aber auch nicht besser als der Rest der Welt.
Ich finde diese Idee von Goldhagen auch nicht schlecht, unabhängig von irgendwelchen Interessen in Situationen wo Völkermord begangen wird oder wo es Anzeichen dafür gibt das es zu diesem kommt, in letzter Instanz auch militärische einzugreifen.

Nur das mit dem Wächerrat wird ja schon mehr als kompliziert.
Goldhagen sagt ja das dieser aus "demokratischen Staaten" bestehen soll. Da fangen die Probleme ja schon an. Welche Staaten kann man als demokratisch genug ansehen um sie in diesen Rat aufzunehmen? Soll man nach dem Demokratieindex entscheiden und sagen die ersten hundert Plätze sind dabei? Dann wäre "der Westen" auf jeden Fall dabei aber Staaten wie Russland und China nicht. Meinst du das funktioniert bwz. glaubst das sich Länder einfach so diesem Gremium "unterwerfen" würden? Ich denke da z.B. an Nordkorea, was ja eigentlich mit eines der ersten Länder sein müsste, dass die volle Härte dieses Rate zu spüren bekäme und das wahrscheinlich auch militärisch und das bei einem Land was selbst über Atomwaffen verfügt.

Wie soll man da vorgehen?


melden

Amerika und Europa: Nur gemeinsam eine Chance?

19.10.2009 um 22:40
@eckhart
eckhart schrieb:Ist das geisteskrank oder sollte die Rüstungsindustrie mit Aufträgen versorgt werden ?
Natürlich gehts um Rüstungsaufträge und natürlich gehts um Macht man schafft künstlich Unruhe und kann sich dauerhaft der Instabilität bedienen und eigene Interessen verfolgen wie zum Beispiel eben Rüstungsaufträge verteilen damit die Kasse klingelt...Schutz vor wem vor was?Vor dem imaginären Terror?Die USA hat sich genau mit dieser Haltung 'wir sind überlegen' selbst aufs Kreuz gelegt und sie wird sich in den kommenden Jahren selbst beerdigen müssen wenn sie ihren Unilateralismus der auf dem Überlegenheitsgehabe basiert fortsetzt.Obama hat das erkannt und versucht die Wogen zu glätten was ihm meiner Ansicht nach gut gelingt.


melden
gop
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Amerika und Europa: Nur gemeinsam eine Chance?

19.10.2009 um 22:43
eckhart schrieb:Der Westen ist ein geisteskranker Weltpolizist - Länder überfallen unter dem Vorwand , sie besäßen Massenvernichtungswaffen, was sich hinterher als Hirngespinst herausstellte:
Da gab es tatsächlich einen kleinen Fehler. Aber heute sind die Infos sehr sicherer, wenn es um den Iran geht. Der Iran will die Atombombe und das dürfen wir auf keinen Fall zulassen! Selbst wenn es eine militärische Aktion bedeutet. Wir sind den Menschen schuldig, sie zu schützen.


melden
ATWA
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Amerika und Europa: Nur gemeinsam eine Chance?

19.10.2009 um 22:44
sollte die Rüstungsindustrie mit Aufträgen versorgt werden ?

so kurz am rand...

da Amerika schon seit seiner enstehung praktisch ununterbrochen Krieg führt ist die Rüstungsindustrie dort ein wichtiger bestandteil der Wirtschaft. Wenn jetzt Obama aber eine strickte Friendspolitk verfolgen würde, würde das der schon angeschlagenen Amerikanischen Wirtschaft den Rest geben.


melden
Can
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Amerika und Europa: Nur gemeinsam eine Chance?

19.10.2009 um 22:45
Naja, schade das du mir auf die Ghettos in Amerika keine Antwort geben konntest. Den dies ist ein wesentlicher Faktor, wenn Sie mit Europa gemeinsame Sache machen wollen.

Denn mich würde interessen, warum es Amerika immer noch nicht schafft, dieses Problem in den Griff zu kriegen.

usa 00025.jpg 22width 300 22





In Deutschland gibt es zum Glück keine Gegenden, die eine Mordrate von 300 Menschen im Jahr haben, Compton LA, die Ghettos im Süden z.B und noch weitere etliche. Alle aufzuzählen würde den Rahmen sprengen.

Meinste die EU würde sich mit so einem Partner einlassen? Also enge Kontakte pflegen

Was meinst du warum vor allem Schwarze in diesen Ghettos leben? Vielleicht eine Diskriminierung, der Verdacht liegt Nahe oder? @gop


melden

Amerika und Europa: Nur gemeinsam eine Chance?

19.10.2009 um 22:49
@Larry08
Nordkorea ist ein Zuchthaus, es sperrt seine Bevölkerung ein.
Eindeutig Verstoß gegen die Menschenrechte, aber eben kein Völkermord.
Da müsste eine andere Lösung gefunden werden.
Völkermord war aber in China 1989 Platz des himmlischen Friedens,
und Rote Khmer in Kambodscha unter Polpot.
aber eben auch Deutschland im dritten Reich mit ganz ganz ganz dicker Beteiligung des kapitalistischen Systems.
Die Kapitalistische Industrie hat noch keinen Schlusststrich (kein Schuldanerkenntnis, keine Entschuldigung, bruchstückhafte Entschädigung, Lügen, Vertuschung, Keine Herausgabe des Raubgutes.) gezogen.

Deshalb hat die deutsche Industrie den Völkermord für mich noch nicht beendet.


melden

Amerika und Europa: Nur gemeinsam eine Chance?

19.10.2009 um 22:50
@ATWA
Ja und das Militär würde das auch nie zulassen wie geschrieben es geht um Macht.Friedenspolitik würde weniger Etat für die Streitkräfte bedeuten und weniger einflussreiche Posten in den Weltregionen.In diesen Punkten steht Obama meiner Ansicht nach auf verlorenem Posten wie so oft spielen niederste menschliche Instinkte eine Rolle die stärker sind als die Vernunft.


melden
gop
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Amerika und Europa: Nur gemeinsam eine Chance?

19.10.2009 um 22:56
@Can

Eröffne doch einen eigenständigen Thread, denn das gehört hier nicht hin.
Die EU lässt sich schon mit so einem Partner ein. Ja, sie hat die engsten Beziehungen zu den USA. Kein außer-europäisches Land hat engere Beziehungen.

Frag die Amerikaner, frag nicht mich.

Es ist stärkste Land der Welt, sowohl militärisch als auch wirtschaftlich.
Wenn die Mehrheit in diesem Land eine verpflichtende Krankenversicherung haben wollte, dann würden sie sie bekommen. Wenn die Mehrheit der Bürger gegen die Todesstrafe wäre, gäbe es sie in den USA nicht mehr.

Nimm zur Kenntnis, akzeptiere es, dass die Mehrheit der Menschen in den USA keine Zwangkrankenversicherung wollen und für die Todesstrafe sind. Dass sie eher weniger Staat, weniger Bürokratie und weniger Steuern haben wollen. Auch wenn der Preis dafür ist, dass es in bestimmten Orten ghettoähnliche Zustände gibt.

Das ist ihre Entscheidung. Nicht deine, nicht meine.


melden

Amerika und Europa: Nur gemeinsam eine Chance?

19.10.2009 um 22:56
@Can
Gop ist ja bekannt für seine Tagträumereien und zum Teil menschenverachtenden Ansichten.

Und Amerika wird in naher Zukunft Europa brauchen.Im Rahmen der Globalisierung kann dieses Land gar nicht mehr allein in der Welt agieren militärische Überlegenheit hin oder her...


melden

Amerika und Europa: Nur gemeinsam eine Chance?

19.10.2009 um 23:00
@gop
Da gab es tatsächlich einen kleinen Fehler. Aber heute sind die Infos sehr sicherer, wenn es um den Iran geht. Der Iran will die Atombombe und das dürfen wir auf keinen Fall zulassen! Selbst wenn es eine militärische Aktion bedeutet. Wir sind den Menschen schuldig, sie zu schützen.

Haha, kleiner Fehler !
Warum fühlt sich dieser Weltpolizist nie verantwortlich, Menschen vor Völkermord zu schützen ?
In Afrika gibt es mehrere Machthaber vom Kaliber eines Saddam Hussein.
zu ihrer Beseitigung bedarf es keines Krieges.
Schuldig für irgendwas fühlt sich der Westen nur, wenn es um seine Wirtschaftsinteressen geht.
Schon mal was von Öl gehört ?

Atombomben taugen riesig als Vorwand.
Wenn nur Atrappen gefunden werden, wars halt wieder ein kleiner Fehler. ;)


melden
Can
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Amerika und Europa: Nur gemeinsam eine Chance?

19.10.2009 um 23:03
Doch, das gehört hier sehr wohl hin. Es geht hier immerhin um die innere Sicherheit von Amerika und natürlich, der von dir stets gelobte Wirtschaftsfaktor. Ich kann mich noch sehr gut an die Malcolm X Reportage erinnern, als er vor 40 Jahren ein schwarzes Amerika innerhalb der Grenzen von USA gefordert hat. Schade, dass es nicht mehr solcher Leute gab.

Wie findeste eigentlich, dass es ein schwarzer Mann als Präsident in eurem Land geschafft hat? Mal was anderes oder? @gop


melden

Amerika und Europa: Nur gemeinsam eine Chance?

19.10.2009 um 23:04
Wahrscheinlich beliefert die USA selbst den Iran mit dem nötigen Zubehör in Sachen Atombombe...man sollte offiziellen Darstellungen und den Medien nicht allzuviel Vertrauen entgegen bringen...


melden

Amerika und Europa: Nur gemeinsam eine Chance?

19.10.2009 um 23:05
@eckhart
eckhart schrieb:Nordkorea ist ein Zuchthaus, es sperrt seine Bevölkerung ein.
Eindeutig Verstoß gegen die Menschenrechte, aber eben kein Völkermord.
Da müsste eine andere Lösung gefunden werden.
Völkermord war aber in China 1989 Platz des himmlischen Friedens,
Wenn du das Tiananmen-Massaker schon als Völkermord bezeichnest, dann ist das in Nordkorea erst Recht Völkermord. Was meinst du wie viele Koreaner im Norden in Internierungslagern ums Leben kommen? Hinzu kommen dann noch solche Dinge, wie das Onsong Massaker:
In the worst North Korean concentration camp riot that took place in 1987, over 5,000 or a third of about 15,000 political prisoners were alleged to have been massacred, according to second-hand sources. The massacre took place at the subsequently closed Concentration Camp No. 12 at Onsong, North Hamgyong Province, located near the notorious and largest Hyoeryong Concentration Camp in North Korea, in May 1987 in the course of brutally suppressing the riot, the first of its kind in scale in the country.
http://english.chosun.com/w21data/html/news/200212/200212110038.html


melden

Amerika und Europa: Nur gemeinsam eine Chance?

19.10.2009 um 23:12
Und wer daran zweifelt daran das Amerika ohne Europa wie in den letzten Jahren unilateral agieren kann der sollte sich mal mit internationaler Interdependenz beschäftigen und seine unmittelbaren Auswirkungen auf den Nationalstaat...Bush war der letzte seiner Art der das probiert hat der nächste wird den Untergang des Landes einläuten wenn er sich mit Gewalt über multilaterale Kooperationen, Verträge etc hinwegsetzt und den Vormachtsanspruch dieser schleichenden Untergangsmacht durchsetzen will.


melden
gop
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Amerika und Europa: Nur gemeinsam eine Chance?

19.10.2009 um 23:12
@Can

Ich finde es großartig, dass ein schwarzer Präsident der USA geworden ist. Schade nur, dass es Obama war. Besser wäre Michael Steele gewesen. Das zeigt die einzigarte Fähigkeit des Westens, sich immer wieder neu zu erfinden.

Und zum Westen gehören auch Menschen wie Martin Luther King.

Aber mal was anderes, du erhebst ja gerade so den moralischen Finger.

Was sagst du eigentlich zu den Millionen Kindern in Deutschland, die Hartz IV bekommen müssen? Oder dass es kein anderes Land in der OECD gibt, in der die Bildungschancen so vom Geldbeutel der Eltern abhängen, wie in Deutschland?

Oder was sagst zu solchen Berlin-Neukölln? Oder den Vorstädten von Paris und die regelmäßigen Ausschreitungen dort. Erinnerst du doch noch an 2007, an die Aufstände dort?

Oder die Mafiagebiete in Sizilien?

WARUM BEKOMMT EUROPA DAS NICHT IN DEN GRIFF?????????


melden
Anzeige

Amerika und Europa: Nur gemeinsam eine Chance?

19.10.2009 um 23:15
@eckhart
eckhart schrieb:Warum fühlt sich dieser Weltpolizist nie verantwortlich, Menschen vor Völkermord zu schützen ?
Fühlt sich denn irgendjemand verantwortlich der nicht zum "bösen Westen" gehört?
eckhart schrieb:Nordkorea ist ein Zuchthaus, es sperrt seine Bevölkerung ein.
Eindeutig Verstoß gegen die Menschenrechte, aber eben kein Völkermord.
Da müsste eine andere Lösung gefunden werden.
Völkermord war aber in China 1989 Platz des himmlischen Friedens,
und Rote Khmer in Kambodscha unter Polpot.
Wie @kulam schon sagt, ist deine Einschätzung zu Nordkorea schon diskussionswürdig, was auch noch mal ein Problem in einem theoretischen Wächterrat aufzeigt.

Und was hätte man im Fall Chinas machen sollen?


melden
285 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden