weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was geht da in Indien vor sich?

1.093 Beiträge, Schlüsselwörter: Terror, Vergewaltigung, Indien, Pakistan, Vergewaltiger, Mumbai
al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was geht da in Indien vor sich?

29.11.2008 um 16:27
"""Als Ausdehnung eines islamischen Machtbereiches mit militärischen Mitteln müsste ich das selbstverständlich ablehnen"""


Das lehne ich auch ab ;)


melden
Anzeige

Was geht da in Indien vor sich?

29.11.2008 um 16:27
@trainman1
^^ Darum geht es mir doch garnicht. Ich halte es auch sehr wahrscheinlich das False Flag Operationen durchgeführt wurden und werden und habe das auch nie bestritten. Ich sage nur das beide ansichten nicht als absolut gesehen werden können und das gerade jmd der an die andere seite der geschichte glaubt auch zu differenzieren fähig sein sollte.
Ich halte den 11.sept durchaus auch für eine false falg operation, trotzdem kann ichd as nur für mich behaupten und kann es nicht als absolut ansehen.
Besonders die USA sind da ja groß, sei es der Angriff auf die Luzitania, Pearl Harbor welches zwar beide keine False Flag Operations waren sondern einfach billigend in Kauf genommene Gründe in den Krieg zu ziehen, welche verhindert werden hätten können. Tage vorher meldete die Australische Seeaufklerung das Japanische Verbände auf den Weg nach hawaii sein und die USA ignorierten sie(eintritt 2.WK). Die deutsche Botschaft schlatete Anzeigen in allen Amerikanischen Zeitungen das es unverantwortlich sei die Luzitania, ein englisches Schiff zu besteigen was auch Kriegsmaterialen transportierte aber die USA nahmen das billigend im Kauf (eintritt 1.WK). Dahinter stehen mächtige Rüstungskonzeren usw. Oder der Tonkin-Zwischenfall, der den Vietnamkrieg ausbrechen ließ und eine bestetigte FalseFlag Operation war.

Natürlich hat der Westen keine reine weste, wer hat das schon. und natürlich ist Terror ein politoisches Instrument (hatte ich das auch nicht schon erwähnt). Eingeschüchteret und ängstliche Menschen mit Schutzbedürfniss sind leicht zu kontrollieren und im Schach zu halten (nebenbei lässt sich auch hervorragend mit Konsum ablenken)

Aber trotzdem frage ich mich wie du so fanatisch behaupten kannst das du die Wahrheit sozusagen mit löffeln gefressen hast und all deine Gedanken richtig sind?! Bist du immer dabei? hörst du immer zu? bist du einer dieser Waffenhändler? Klar das wird vorkommen aber du nimmst das für mich viel zu absolut. Du bist nicht besser als die die keine dieser Missstände sehen (übrigens behaupte ichd as auch nicht von mir) und das für wahr halten.

Und nein ich bezweifele es nicht das Osama vom CIA unterstützt wurde, aber siehst du die nimmst das gleich als absolut hin (Warst du dabei) und das ist auch etwas was von den westlichen medien verbreitet wurde (vllt ist ja genau das auch ein "Plan" der bösen Menschen, das kann man eben nicht wissen) ich sage nicht das deine Meinung falsch ist udn ich sage auch nicht das alles gut ist so wie es läuft und das alles stimmt was die westlichen medien verbreiten, aber du bist genau so ein Produkt von denen wie die die auf der anderen Seite stehen.

Denkst du der CIA wusste als er Osama gegen die Russen hetzte das dieser dann so dankbar werden würde und sich dann gegen die USA stellt. Der CIA dachte halt die wählen das geringere Übel. (wenn jetzt Osama nicht heute immernoch vom CIA gesteuert wird, was ich nicht bezweifele aber auch nicht einfach so behaupte (wenn er nicht schon tot ist))
Im nachhinein weiß man es immer besser. Sei es Hitler der ja auch von den USA finanziell unterstützt wurde oder die Wahrmacht die auch auf US-Lastwagen ihren Blitzkrieg führte...
Ich glaube du interpretierst ganz schön schnell sachen in etwas. Das sind nur ein paar sätze, das ist nicht meine komplette gedankenwelt die ich hier offenlege, dann wäre ich ja einige zeit beschäftig. naja ich halte es nicht für einen Mythos das OSama vom Westen ausgerüstet wurde usw., ich will dir nur zeigen wie relativ das ist, keiner von uns kann das als absolut hinnehmen. Ich meien nur gerade da du ja jmd bist der glaubt das es so sie wie du denkst musst du vllt auch relativieren und erkennen das auch deine sicht nur ein "mythos" sein kann so wie es auch die Sicht der anderen die den Islam für den Urheber sein kann. Du hast deine Beweise, sie haben ihre Beweise, was solls, wer weiß schon wo die wahrheit liegt, aber du weißt es halt aber eben nur für dich und das ist ja auch ok.

Ich bezweifele keine deiner Offenlegungen

Wenn ich später mal waffenhändler oderso sein werde, werde ich mir mal ein bild davon machen^^

hach ja da fängt das thema wieder an:
"Ja die SS und seine Verbrechen sind also für dich auch ein Mythos da wir ja nicht dabei waren,gelle?" Wenn du das aus meinen texten herraus lesen kannst dann tut es mir leid. Aber sogar zu diesen Scheiß werde ich mich äußern und dir sagen das ich das nicht für einen Mythos halte. und du könntest dir genug handfeste Beweise dafür anschauen , aber kannst du das für die Zusammenarbeit der CIA mit Osama? Hast du dafür massig leichen, KL´s, Versuchsanstalten, Gaskammern, zeitzeugen, vllt sogar verwandte die dabei waren, oder warst du selbst dabei?
Du denkst du hast deine handfesten"Beweise" aber wenn du alles so toll bewiesen kannst, dann mach es doch richtig publik zeig allen wie es aussieht, wenn die diesen absoluten Beweise hast ich schau sie mir gerne an. (das ist alles keine Beleidigung oderso sondern einfach nur der Versuch zu differenzieren und das kaum jmd den Anspruch erheben kann absolut zu sein mit seiner Meinung)

Ich denke wir reden irgendwo aneinander vorbei.
eigentlich steht alles was ich sagen wollte in einen kurzen post von 13:25, aber ich kann nicht erwarten das man ds versteht.

Ich verschließe meine Augen nicht, ich sehe alles so wie es ist aber ich Urteiel in beide Richtungen auch nicht vorschnell bzw ich versuche mein menschen möglichstes es nicht zu tuen.
Aber das musst du nicht verstehen und ich kann es auch nicht erwarten. Mach dir dein Bild von mir aber wenn es in billigen beschuldigungen endet, die du meinst aus ein paar sätzen ersehen zu können naja. Du macht mit mir das was du meinst die menschen mit den Islamisten machen, du stopfst mich ganz schnell in eine Schublade auf grund von ein paar beiträgen, die dir anscheinend ein bestimmtes Bild vermitteln


melden
wunjo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was geht da in Indien vor sich?

29.11.2008 um 16:40
@trainman1

Jetzt kommen wir in ein Bereich VT ....
Fakt ist nun mal, das es islamische radikale Truppen waren, auch wurde gezielt auf Amerikaner, Engländer und auch deutsche geschossen.

Deine These in allen Ehren, du versuchst die Schuld denen zu geben die angegriffen werden. Du sprichst von Nährboden und vergisst das schon kleine Kinder für Anschläge vorbereitet werden.
Um auf einen Nenner zu kommen, müssen beide Seiten dazu bereit sein.

Ich kenne keine Terrorcamps in christlich Ländern die abzielen den Islam zu zerstören.
Auch völliger Blödsinn zu behaupten, das solche art von Anschlägen von CIA vorbeireitet worden sind.... das Geheimdienste dreck am stecken haben, ja klar hat es sowas gegeben und wird es immer geben.
Aber man sollte die andere Seite nicht vergessen auch sollte man nicht vergessen auf welch einer Seite man steht.


Ich finde es Scheinheilig zu behaupten das immer die Amis an allen Schuld sind.
Auch witzig, Amerikaner waren nicht auf den Mond, die Amis jagen ihre eigene Gebäude in die Luft um ein Krieg zu starten der ohnehin bevor stand.


melden
hallatyab
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was geht da in Indien vor sich?

29.11.2008 um 16:43
wunjo schrieb:Ich kenne keine Terrorcamps in christlich Ländern die abzielen den Islam zu zerstören.
Ich kenne zumindest viele Terrorcamps in "christlichen" Ländern, die in "islamischen" Ländern ihren Terror verbreiten.


melden
trainman1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was geht da in Indien vor sich?

29.11.2008 um 16:47
@stahlschlag

Soweit so gut dein Beitrag! Ich habe nirgends gesagt, dass ich das als absolute Wahrheit verkaufe. Nur das man so wie du das tust, genauso als Möglichkeit betrachten sollte. Aber hier schreien viele sofort auf und wollen Vergeltung und am liebsten alle Moslems in die Ecke stellen. Ich bin ein Christ und verstehe nicht wieso andere Christen sich so benehmen.

Ich habe vielleicht fahrlässig behauptet, dass das alles False Flag wäre, aber ich wollte damit nicht suggerieren das ihr meine Worte als 100% nehmen müsst.
Nein ich will eigentlich nur ein Debatte anregen:

Diese Debatte solllte sich auf folgendes konzentrieren: Und ich zitiere vorher mal die Worte von Daniel Ganser im Interview:

"Ich denke, Elsässer ist ein ehrlicher Mann, der den Dingen auf den Grund gehen will. Ob er in jedem Punkt richtig liegt, weiß ich nicht. Aber dass er von manipulierten Terror spricht, finde ich ganz wichtig, diese Debatte gibt es noch viel zu wenig. Denn immer mehr Indizien zeigen, dass es nicht nur im Kalten Krieg manipulierten Terror gab. Vor einigen Jahren kam es z. B. im Irak zu einem Zwischenfall als Mitglieder einer englischen Spezialeinheit in [local] Basra festgenommen wurden.
http://www.heise.de/tp/r4/artikel/21/21051/1.html
Diese fuhren als Muslime verkleidet ein Auto, das mit Sprengstoff beladen war. Man ging davon aus, dass diese Agenten das Auto in der Menge sprengen wollten, um den Terror den Muslimen anzuhängen. Leider kam es nicht zum Prozess, weil die britische Armee die Agenten mit Panzern aus dem Gefängnis befreite. Das hat natürlich wenig mit Transparenz und Rechtstaatlichkeit zu tun. Und so bleibt die Frage, ob es solche Operationen nicht auch in Europa geben hätte können, vielleicht auch von Muslimen organisiert, die für den Geheimdienst arbeiten. D.h. man kommt in ein Forschungsgebiet, das sich "inszenierter Terrorismus" nennt. Dies ist ein sehr kompliziertes Forschungsgebiet aber mit den Gladio-Geheimstrukturen konnte ich für den Kalten Krieg aufzeigen, dass es inszenierten Terrorismus gibt. Das ist ein Begriff, der aber in der Terrordebatte noch gar nicht auf dem Radar ist."

Man sollte endlich inszenierten Terror bzw. Manipulation am Terror öffentlich diskutieren. Darum geht es mir!
Wie du sehr richtig erkannt hast, kann man hier sehr schwer was beweisen. Man hat fast nur Indizien. Aber die Frage sollte heissen, wenn Terroranschläge so kompliziert zu durchblicken sind - Wir sehen ja das die Hintergründe, der Nährboden sehr vielfältiger Natur sein können- und deshalb spreche ich die legitime Frage aus wieso Regierungen sich dann so einfach immer auf Terror berufen wenn es um Kriege, Vergeltungschläge, Einschränkung der Bürgerrechte geht?
Wieso wird Gladio nicht öffentlich debattiert?
Ich gehe sogar weiter und frage wieso kann es keine Verschwörung geben, wenn man in den Medien und im Bundestag seit dem Oktoberfestanschlag nicht mehr über Gladio redet? Wieso gibt es nahezu keine Debatte in den Medien, die von dem Großteil der Bevölkerung dieses Planeten konsumiert werden, wenn es keine manipulierten Medien gibt, wie einige behaupten?

Diese fragen stelle ich mir! Klar das sind keien Beweise für die Verschwörung. Aber doch sehr harte indizien!!


melden

Was geht da in Indien vor sich?

29.11.2008 um 16:47
^^ tml für meine miserable Rechtschriebung und Ausdrucksweise in meinen Text. hätte ihn vorher nochmal lesen sollen^^


melden
wunjo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was geht da in Indien vor sich?

29.11.2008 um 16:50
Ich kenne zumindest viele Terrorcamps in "christlichen" Ländern, die in "islamischen" Ländern ihren Terror verbreiten.
------------------------

Echt, dann sende mal Infos ;-)


melden
hallatyab
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was geht da in Indien vor sich?

29.11.2008 um 16:55
@wunjo

Die Geheimdienste und Militärs vieler "christlicher" Länder.


melden

Was geht da in Indien vor sich?

29.11.2008 um 16:55
www.us-navy.com
www.cia.gov
www.fbi.gov ;-))


melden
hallatyab
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was geht da in Indien vor sich?

29.11.2008 um 16:56
@kickboxer187

THX ;)


melden
25h.nox
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was geht da in Indien vor sich?

29.11.2008 um 16:56
also von mir aus gesehen ist das nachste ausbildungs camp die senne mit der
British Army , die könenn da unter anderem auch wüstenkampf über da die senne ein riesiger sandkasten ist...-


melden

Was geht da in Indien vor sich?

29.11.2008 um 16:58
"Nein den Nährboden entziehen!"

Korrekt. Das verhindert aber nicht das die aktuelle Gefahr die von islamistischen Terrorhonks ausgeht, heute endet. Meiner Meinung nach muss man den Kampf jetzt aufnehmen und gewinnen um den Terror zu beenden.


melden
al-mekka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was geht da in Indien vor sich?

29.11.2008 um 16:58
"Ich kenne keine Terrorcamps in christlich Ländern die abzielen den Islam zu zerstören."

Es gibt ja in den USA auch Jesuscamps, die sind vielleicht nicht so wie die Camps in Pakistan, aber da wird christlicher Fanatismus beigebracht und dazu noch wie toll der Irakkrieg ist.

Außerdem gibt es ja noch US-Militärbasen, die zwar keine Camps sind, aber da werden auch Mörder ausgebildet, die an vielen Orten der Welt unschuldige Menschen umbringen und vergewaltigen.


melden
25h.nox
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was geht da in Indien vor sich?

29.11.2008 um 17:00
oja, den kampf gewinnen... man kann gegen eine paramilitärishce bewegung nicht gewinnen solange sie rückhalt in der bevölkerung der gebiete hat...


melden
al-mekka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was geht da in Indien vor sich?

29.11.2008 um 17:02
"Meiner Meinung nach muss man den Kampf jetzt aufnehmen und gewinnen um den Terror zu beenden."

Wie willst du gegen einen Feind kämpfen, den du nicht einmal kennst. Durch diese Art Politik wirst du dich bei den Muslimen und auch bei anderen Menschen unbeliebt machen. Du tötest den Sohn einer afghanischen Frau, der zur Al Kaida gehörte, und dadurch wirst du seine ganze Familie als Feind gewinnen. Es wird immer so weitergehen, es ist eine aussichstlose Kettenreaktion. Solch einen krieg kannst du nicht gewinnen.


melden
marquis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was geht da in Indien vor sich?

29.11.2008 um 17:02
Man ist aber nicht zwingend antiislamisch, wenn man als interessierter Normalbürger den Irakkrieg befürwortet. Vielleicht ist so manchem die Religion der Leute einfach Latte und die sind froh wenn da Ruhe herrscht, um es mal flapsig auszudrücken. Ich hab nicht gegen den Islam, wirklich nicht, geschworen! Aber ich find das einige das Thema Religion zu sehr auf andere übertragen. Mal so am Rande... ;)


melden

Was geht da in Indien vor sich?

29.11.2008 um 17:02
dann verstehen wir uns ja.
Es ist ja auch alles richtig was du sagst. Es ist etwas was die menschen zum denken bringt um zum hinterfragen und das ist wichtig. eine kritische Öffentlichkeit.

Aber man muss auch immer aufpassen und nicht zu schnell aus Tätern Opfer machen. aber man soltle auch immer nach den Grünen suchen.
Es ist sehr schwer in dieser globalisierten Welt einigermaßen durchzublicken oder wenigstens das gefühl zu haben einigermaßen den Überblick zu haben.
Und beweise sind immer schwer zu finden für Dinge die im Interesse des Staats liegen, das sie nicht an die Öffentlichkeit gelangen.

Natürlich müssen sachen wie Gladio diskutiert und untersucht werden. Auch da ist es wieder schwer eine unabhänige und unbestechliche Untersuchungskommission zusammen zu stellen.

Die Medien sind leider nicht unabhängig und unbeeinflusst und ich habe auch noch keinen aunabhängigen Sender gesehen. Manchmal findet man im Internet etwas was so wirkt. Aber gut ist es schonmal viele verschiedene Quellen (auch die der "gegenseite") zusammen zu ziehen und die Schnittmenge zu finden.

Beide Seiten werden ihre Schuld haben. Und selbst willige Helfer sind nicht Unschuldig...

"Ich sehe keinen Unterschied zwischen Krieg und Terrorismus. Terrorismus ist der Krieg der Armen, und Krieg der Terrorismus der Reichen."
Sir Peter Alexander Ustinov


melden
trainman1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was geht da in Indien vor sich?

29.11.2008 um 17:03
@wunjo

"Jetzt kommen wir in ein Bereich VT ...."

Bitte lenke hier nicht mit irgendwelchen irrwitzigen Behauptungen ab!
Gladio ist ein Fakt und keine Verschwörung!

"Fakt ist nun mal, das es islamische radikale Truppen waren, auch wurde gezielt auf Amerikaner, Engländer und auch deutsche geschossen."

Das hat auch keiner bezweifelt. Und ja es wurde auf Ausländer geschossen, aber die Mehrzahl der Opfer waren Inder!


"Deine These in allen Ehren, du versuchst die Schuld denen zu geben die angegriffen werden. Du sprichst von Nährboden und vergisst das schon kleine Kinder für Anschläge vorbereitet werden.
Um auf einen Nenner zu kommen, müssen beide Seiten dazu bereit sein."

Ich versuche hier die Schuld nicht denen zu geben, die angegriffen wurden. Das ist völlig falsch. Du verdrehst hier meine Wörter. Zeige mir wo ich das gesagt hab!

Es wurde hier ein Massenmord an unschuldigen Menschen verübt. Gemordet wurden hier übrigens Juden, Christen, Hindus und sogar Moslems!
Das ist verabscheuungswürdig, aber diese Anschläge sind zu komplex das man hier gleich sagen kann wer es war. Und in dieser Hinsicht ist es legitim darauf hinzuweisen, dass es inszinierten Terror gibt und Terror von Geheimdiensten für politische Zwecke dienen kann. Ich will einfach erreichen, dass der geneigte Leser ein Feingefühl entwickelt und die Debatte über inszenierten Terror nicht meidet!

Der Nährboden, in diesem Fall in Indien, ist mit unter die massive Verletzung der Menschenrechte der Moslems durch indische Behörden in Kaschmir aber auch in den Städten wo die 189 Millonen Moslems in Indien leben. Genauso werden in Indien übrigens auch Christen verfolgt!
informiere dich darüber mal!



"Ich kenne keine Terrorcamps in christlich Ländern die abzielen den Islam zu zerstören.
Auch völliger Blödsinn zu behaupten, das solche art von Anschlägen von CIA vorbeireitet worden sind.... das Geheimdienste dreck am stecken haben, ja klar hat es sowas gegeben und wird es immer geben."

Bitte schau dir einfach mal die Fakten zu Gladio an:

http://www.php.isn.ethz.ch/collections/colltopic.cfm?lng=en&id=15301
Wikipedia: Gladio
http://www.heise.de/tp/r4/artikel/28/28767/1.html

Also wieso sollte es Blödsinn sein, wenn man viele Indizien hat?
Ist nicht im Sinne der Ermittlungen?
und das es sowas gibt zeigt wohl das am besten:
http://www.heise.de/tp/r4/artikel/21/21051/1.html

"Aber man sollte die andere Seite nicht vergessen auch sollte man nicht vergessen auf welch einer Seite man steht."

Ja man sollte nicht vergessen, dass hier Menschen leiden, unter den Anschlägen und unter der darauffolgenden Doktrinen der Regierungen die dann wiederrum Überwachung und Krieg und Tot bringen.
Und ja man sollte nicht vergessen, dass man als Christ auf der Seite der Menschenrechte steht und auf der Seite der Nächstenliebe!
Ich als Christ werde jedenfalls versuchen nie von diesem Weg abzuweichen, denn ich stehe zu der Seite JESU CHRISTI

Der Rest deines Beitrags ist offtopic und hat mit der Tatsache dieses thread nichts mehr zu tun. Hier geht es um die Erörterung des Sachverhalts, bei dem False Flag und inszenierter Terror sehr wohl eine Rolle spielen können!


melden

Was geht da in Indien vor sich?

29.11.2008 um 17:03
wie kannst du nur al-mekka ich bin empoert.
nein, wenn ami soldaten toeten dann haben sie das getan fuer den kampf der freiheit und der demokratie.

nein war nur spass, offensichtlich.


melden

Was geht da in Indien vor sich?

29.11.2008 um 17:03
"oja, den kampf gewinnen... man kann gegen eine paramilitärishce bewegung nicht gewinnen solange sie rückhalt in der bevölkerung der gebiete hat..."


Das ist deine Meinung. Ich denke schon das man gewinnen kann.


melden
25h.nox
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was geht da in Indien vor sich?

29.11.2008 um 17:05
gibt es irgendwo einen krieg den amn gegen de bevölkerung gewonnen hat?
selbst die britishce armee musste nach hunderten von ajhren teile irlands räumen weil die bevölkerung sich paramilitärishc befreit hat


melden
al-mekka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was geht da in Indien vor sich?

29.11.2008 um 17:07
"Man ist aber nicht zwingend antiislamisch, wenn man als interessierter Normalbürger den Irakkrieg befürwortet. Vielleicht ist so manchem die Religion der Leute einfach Latte und die sind froh wenn da Ruhe herrscht, um es mal flapsig auszudrücken. Ich hab nicht gegen den Islam, wirklich nicht, geschworen! Aber ich find das einige das Thema Religion zu sehr auf andere übertragen. Mal so am Rande..."

Habe ich auch gar nich behauptet. Diese Menschen in den muslimischen Länder würden eher den Kampf gegen den Westen befürworten, weil die westlichen Länder ihre Söhne umgebracht, ihre Länder beraubt und ihnen alles weggenommen haben. da wird die Religion eher von den Fundamentalisten missbraucht und als Thema benutzt.


melden
Anzeige

Was geht da in Indien vor sich?

29.11.2008 um 17:07
"gibt es irgendwo einen krieg den amn gegen de bevölkerung gewonnen hat?
selbst die britishce armee musste nach hunderten von ajhren teile irlands räumen weil die bevölkerung sich paramilitärishc befreit hat"

Tja, da hst du wohl oder übel recht, das gestehe ich dir ja ein. Aber trotzdem muss man die aktuelle Bedrohung angehen. Augen zumachen hilft auch nicht weiter.


melden
213 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden