weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was geht da in Indien vor sich?

1.093 Beiträge, Schlüsselwörter: Terror, Vergewaltigung, Indien, Pakistan, Vergewaltiger, Mumbai

Was geht da in Indien vor sich?

29.11.2008 um 13:29
Lieber Koriander, informiere dich doch bitte mal über die ägyptische Muslim Brotherhood, der libanesischen Hisbollah, dem Islamic Jihad usw. usf... nimm aber bitte deren eigene Medienpräsenz und halte dich von den westlichen Medien fern, die uns nur unser Hirn verkleben wollen.
Und wenn du aufmerksam liesst, wirst auch du erkennen das eben diese dem guten alten pan islamischen Weg gehen auf den wir ihnen im Weg sind.


melden
Anzeige
trainman1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was geht da in Indien vor sich?

29.11.2008 um 14:01
@JoschiX und @all
Und soll nun der Koriander da nun die Hasspropaganda der Islamisten lesen, die uns hier schon sehr lange klar ist. Besonders denen die die Taktik der Geheimdienste schon seit langem kennen. Ich erinnere nur daran, dass die CIA Bin Laden erschaffen hatte und ihm ordentlich geholfen hatte. Bresinski, übrigens, der Berater eures tollen yes we can Obamas, hat die Taktik entworfen wie man mit Hasspropaganda die Afghanen dazu bringen kann die damalige afghanische regierung, die damals noch sakulär war, auch wenn Moskau gesinnt, aus dem Land zu schmeissen. Daraufhin kamen die Russen einmarschiert und den Rest der Geschichte denke ich kennen die meisten. Klar das die Russen natürlich auch nicht mit Samthandschuhen gegen die damaligen Widerstandskämpfer, die heute die Terroristen sind vorgingen. Nun kann sich der geneigte Leser fragen, wieso eigentlich dieses selbstgemachte Problem nicht beseitigt wird, indem man einfach den Nährboden der Terroristen entzieht. Und was ist das?
Richtig - Nahrungsmittel für die bitterarme Bevölkerung, Bildung für die Bevölkerung. Nur in den deutschen Gebieten in Afghanistan gab es wirklich einige gute Entwicklung richtung Bildung. Aber nun heisst es wieder, security first! Und der Drogenanbaut, angeblich die Haupteinnahme Quelle der Terroristen weltweit floriert. Und das bei einem Militärapparat im Land mit modernster Satelittenaufklärung und Drohnenaufklärung. Und die USA tun mit ihren tollen Angriffen in Dörfern ihr nötigstes um die ohne hin schon sehr religiösen Menschen in ihrem Fanatismus zu bestätigen.
Viele sind Analphabeten und können nicht mal den Koran in dem arabisch lesen, welches für viele das einzige ist, in welchem sie es lesen dürfen. Sprich sie hören auf die Prediger, die seit den 70ern sogar von privaten Geheimdiensten mit perfiden Hasskonstrukten vertraut gemacht wurden.
Das sich dann bis heute sowas zu einer Eigendynamik entwickelt, ist nur nebensache. Übrigens kamen diese Taliban aus Pakistan auch mit Hilfe unserer Freunde bei Uncle Sam. Hier wird eindeutig in Soziale Entwicklungen geostrategisch bedingt eingegriffen.

Man will so scheint es den Terrorismus erhalten, den Fanatismus erhalten, um daraus bei Bedarf schöpfen zu können. Übrigens ist das keine neue Taktik um Politik zu rechtfertigen.

In Israel das gleiche! Rabin hat versucht die Sache endgültig zu beenden und hat auf echten Frieden gesetzt. Aber dann kann der militärische Komplex nicht mehr an Geld gewinnen und so musste Rabin sterben. Er war ein Mann, den ich sehr bewundert habe und ich denke sogar als guten Freund bezeichnen würde!

Es gibt keine Weltverschwörung, es geht hier um dreckige Geschäfte um den sogenannten Big Buisness und diesem ist es egal ob Moslems, Juden, Christen oder Hindus sterben.
Aber wenn man es so darstellt ist das eine Verschwörung gegen uns Menschen durch Menschen. Viele kleine Verschwörungen.
Es zählt nur der Profit aus diesen Geschäften. Und was bringt Profit? Soziale Leistungen in Indien, in Bombay die die Minderheiten bekommen könnten oder wenn überall Wächter hochbewaffnet werden, überall Kameras mit Nacktscanner aufgestellt werden? Und am besten baut man noch eine Gedankenpolizei auf , die die Menschen wie Isaac Rabin, Ghandi, etc. bei ihren bösen friedlichen Gedanken enttarnt!

Aber man verschärft ja noch die humanitäre Lage auf der Welt jetzt wo statt den Konsumenten die Banken die Kohle bekommen, damit die Konsumenten wieder Geld sich leihen! Tolle Welt, die auf Konsum aufbaut! Aber das ist ein anderes Thema oder doch nicht?
Ist nicht das das Problem das wir unsere Resourcen mit einem Konsumwahn verschleudern und dadurch erst ein Mangel entsteht, der als Katalysator diese Anschläge ob False-Flag oder nicht erst hervorruft?
Denkt mal darüber nach!


melden
trainman1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was geht da in Indien vor sich?

29.11.2008 um 14:13
@stahlschlag

Klar gibt es hier interne Probleme und ich glaube da du den Artikel gelesen hast, hast begriffen wie das aufgebaut ist. Mein letzter Beitrag wird dir vielleicht auch zeigen wie das gemeint war!
NWO ist nicht mehr als die uneingeschränkte Macht der Konzerne und muss nicht unbedingt bedingt sein durch eine Geostrategische Verschwörung, sondern kann sich durch die Eigendynamik der Gier der Elite als Ziel derer von alleine formen.
Oder wie erklärst du dir wie unsere Rechtsstaatlichen Strukturen langsam sich verflüssigen? Wie unser Bundesverfassungsgericht bald von der europäischen Elite übertrumpft werden kann? Wie ist es wenn Deutschland und die anderen EU-Länder Hoheitsrechte an die EU abgeben und damit die Verfassung die eine dezentrale Struktur von exekutive, judikative und legislative vorsieht, massiv verletzten? Wenn nun eine Bundespolizei geschaffen wird die seit der Gestapo hier nicht existiert überall weißungbefugnisse erhält?

In Amerika ist dieser Prozess ja, dank 9/11 noch krasser aufgebaut und es wird sogar offiziell gefoltert! Ist das deine Vorstellung von Demokratie?
Ist es der Weg das man die sozialen Stützstrukturen angefangen von der Kinderbetreuung bis hin zur medizinischen Versorgung abbaut?
Wenn Chancengleichheit beseitigt wird und Geld die Chance bedeutet um sich weiterzubilden, Verbindungen zu halten ist das dann die Welt die wir uns wünschen?

Und ja es geht seit Jahren in eine Richtung und die heisst totalitäre Kontrolle!
Sieht ihr nicht, wie im Rahmen von neuen Bedrohung eure Freiheit beschnitten wird?
Ich frage mich wirklich was muss noch geschehen damit ihr erkennt, dass es schlicht völlig egal ist ob Verschwörung oder Zufall. Es geht in die falsche Richtung. Und da hilft keine esoterische Scheiße, die voraussagt das die Welt sich im Jahre 2012 zum besseren wendet sondenr schlichtes Handeln für eine Welt in der unsere Kinder glücklich leben können.

Das ist es was ihr euch mal überlegen sollt. Was ist eigentlich Veränderung?
Verändern kann man sich nur selbst und man kann andere schwer verändern.
Aber man kann versuchen ein System zu verbessern, ersetzen wird nichts bringen, wie der Kommunismus gezeigt hat. Aber zu so einer Verbesserung sollte jeder bei sich anfangen und mal überlegen was er eigentlich tun kann.
Es reicht schon wenn man Gemeinschaften gründet die versuchen den Abbau unserer Rechte entgegenzuwirken.
Noch haben wir soetwas wie Demokratie...


melden

Was geht da in Indien vor sich?

29.11.2008 um 14:23
"Es reicht schon wenn man Gemeinschaften gründet die versuchen den Abbau unserer Rechte entgegenzuwirken."

Ganz genau. Wir müssen anfangen uns als globale Gemeinschaft zu verstehen, in der alle Menschen die gleichen Rechte haben. Wieso reden wir eigentlich aneinander vorbei ?


melden
trainman1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was geht da in Indien vor sich?

29.11.2008 um 14:42
"Wieso reden wir eigentlich aneinander vorbei ?"

Weiß ich auch grad nicht! ;)

Hast du überhaupt den ganzen Beitrag gelesen??


melden
wunjo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was geht da in Indien vor sich?

29.11.2008 um 15:11
Ganz genau. Wir müssen anfangen uns als globale Gemeinschaft zu verstehen, in der alle Menschen die gleichen Rechte haben. Wieso reden wir eigentlich aneinander vorbei
---------------------------------------------------

Sehr schön und trifft den Punkt ;-) aber für diesen Weg muss man kämpfen, da es Gruppen gibt die es anders sehen.
Ich halte es für sehr unwahrscheinlich, das man Terror-Netzwerke kontrollieren kann oder sogar Verbindungen zu CIA oder sonst wo sucht.

Das Problem sind die radikalen Moslime die versuchen mit Blut Aufmerksamkeit zu erwirken.
Europa kommt solchen Gruppen natürlich sehr gelegen, hier können diese in alle Ruhe planen und mit einem neutralen Pass in die Welt reisen.

Ich Frage mich immer, wie kann man solche Gruppen unterscheiden zwischen GUT und Böse ??? und wie muss der Staat seine Bevölkerung schützen ???.


melden

Was geht da in Indien vor sich?

29.11.2008 um 15:11
Mir ist schon klar, das das eiskalt ausgenutzt wird, was passiert, und die Regierungen ihre macht festigen. Eingeschüchteret Bürger sind "gesetzestreue" Bürger. Aber man vergisst immer eines, das man verplichtet ist dafür zu sorgen das die "Demokratie" nicht verschwindet oder eingeschränkt wird.
Ich sehe es auch so das mitlerweile die "Antiterrorgesetze" ein größeres Problem sind als der Terror selbst. Also ich hatte noch nie Angst, das sich irgendwo irgendjmd in meiner Nähe in die Luft sprengt oder mich aus religiösen Gründen erschießt... und wenn es passieren würde dann würde es halt passieren, das leben ist nunmal gefährlich und man ist halt nur ein verletzlicher Organismus. Hingegen werden die Einschränkungen duruch den "Überwachungsstaat" immer presenter und dieser ist doch kein geringeres Übel.
Das Geld was für dieses ganze Zeug drauf geht wie preventionen gegen den Terror sollte man lieber für interne probleme wie Bildung, Jugendzentren, sportvereinen usw. nutzen...

Natürlich sollte man weiterhin prevention betreiben aber im angebrachten maße. wie gesagt das leben ist nunmal zerbrechlich.
(das gilt jetzt alles für das relativ sichere Deutschland)
Hingegen finde ich nicht das man immer sagen kann das die Terroristen ja nur ein Produkt des Westens sind. Osama (hey klingt fast wie Obama^^ wer weiß^^) wurde vom CIA ausgerüstet und trainiert, aber das es so endet konnte keiner wissen. (und wer weiß vllt ist das auch alles Mythos oder war jmd von uns dabei^^). Kaum jmd kann hier behaupten Ahnung zu haben und das beurteilen zu können. Und sich immer über andere zu stellen und zu meinen "Falsch das ist so und so" naja ist auch nicht das wahre besonders bei so einen thema wo kaum jmd durchblick hat aber viele meinen ihn zu haben.

Und nein das ist nicht meine vorstellung von Demokratie.
Und ich habe nichts gegen "Verschwörungstheorien" aber ich halte es für flasch sie als absolut hin zu nehmen, das ist genau so falsch wie das gegenteil.


melden
Koriander
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was geht da in Indien vor sich?

29.11.2008 um 15:28
@JoschiX
bin mal Deinem Vorschlag gefolgt und habe u.a. bei der "Muslim Brotherhood" vorbeigeschaut.

Inzwischen bin ich konvertiert.
as-salāmu ʿalaikum

:D, nein, nein wirklich:

Ich möchte niemanden vor den Kopf stoßen, wenn ich schreibe, dass ich mit Religionen eigentlich überhaupt nichts zu tun habe, sie aber trotzdem in meiner globalen Unbedeutendheit toleriere, und erschreckt bin, wie leicht die großen Religionen der Menschheit auch heute noch von allen möglichen Herrschern missbraucht werden können, um Volksgruppen zu gegenseitigem Hass und sogar Krieg zu verführen.

Zur Muslim Brotherhood habe ich z.B. gefunden:
"Allah is our objective. The Prophet is our leader. Qur'an is our law. Jihad is our way. Dying in the way of Allah is our highest hope" werden als Maxime wiedergegeben."

Das gilt für mich nicht, ich kann es aber tolerieren, je nachdem wie der Dschihad ausgelegt wird...
Als Ausdehnung eines islamischen Machtbereiches mit militärischen Mitteln müsste ich das selbstverständlich ablehnen, aber quasi als spirituelle, kollektive, friedliche islamische Bemühung, den Islam zu verbreiten, hätte ich damit keine Probleme, weil ich ja ablehnen kann. Auch dem Staubsaugervertreter oder den Zeugen Jehovas kann ich an der Türe eine Ablehnung verpassen.

Ich will den Islam als Religion damit nicht niedermachen, hält er doch ein beachtenswertes (theoretisches) Finanzsystem (keine Zinsen, Armensteuer...) bereit und bietet zumindest mit einer vermutlich religiösen Kleiderordnung für Frauen, gerade heute eine diskussionswürdige Präsentationsdebatte primärer sexueller Reize.
Für mich bin ich davon überzeugt, dass die Welt eigentlich keine Religionen braucht...

Im übrigen scheint es auf dem Planeten eher so zu sein, dass sich der Kapitalismus mit Waffengewalt ausgedehnt hat und in islamischen Ländern mordet, in den Reichtümern islamischer Staaten wildert...Es ist ja offensichtlich nicht so, dass die ehemalige irakische oder afghanische Armee in Seattle, Washington oder New York Patrouille läuft, willkürlich Amerikaner verhaftet und der US-Bevölkerung irgend einen Kalifen als neuen Präsidenten aufzwingt. Es ist genau umgekehrt. Es ist auch nicht so, dass etwa selbst heute noch, amerikanische Kinder mit Missbildungen geboren werden, weil die Vietnamesen etwa über Kalifornien Agent Orange eingesetzt hätten...Es ist genau andersrum...

Auf dem indischen Subkontinent gibt es vor allem zwei große Religionsgruppen, die leicht durch alle möglichen Fremdinteressen zu kriegerischen Auseinandersetzungen aufgewiegelt werden können: Moslems und Hindus...Zu möglichen Brandstiftern ist hier schon einiges geschrieben worden...das bedarf keiner Wiederholung.


melden
wunjo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was geht da in Indien vor sich?

29.11.2008 um 15:35
Mehrere der islamistischen Attentäter von Bombay haben einem Zeitungsbericht zufolge die indische Finanzmetropole vor einigen Monaten besucht und dort eine längere Zeit als Studenten getarnt gelebt.

Unter Berufung auf einen Verhörbericht eines gefangengenommen Extremisten berichtete die "Times of India", neun der Täter hätten eine Wohnung im Bezirk Colaba in der Innenstadt in der späteren Anschlagsorte gemietet.


melden
wunjo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was geht da in Indien vor sich?

29.11.2008 um 15:36
Mit Fischkutter an Land

Mindestens zehn der Angreifer seien in der abgelaufenen Woche in Bombay eingesickert, berichtete die Zeitung weiter über die Planung der Anschläge. Sie hätten einen indischen Fischkutter in internationalen Gewässern gekapert, die vier Besatzungsmitglieder getötet und seien dann mit Schlauchbooten in Bombay an Land gegangen.

Insgesamt seien die Anschläge von 16 Attentätern verübt worden, bei denen nach offiziellen Angaben mindestens 195 Menschen getötet wurden, darunter auch drei Deutsche.


melden

Was geht da in Indien vor sich?

29.11.2008 um 15:40
@wunjo


Wie wäre es mal mit Quellenangaben?


melden
trainman1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was geht da in Indien vor sich?

29.11.2008 um 15:49
@stahlschlag

Du schließt also von vornherein aus, dass Staaten False Flag Operationen durchführen?
Und ja Bin Laden wurde vom CIA trainiert. Deine Wortwahl lässt erahnen, dass du sogar diesen historischen Fakt als nicht gesichert darstellst.
Geheimdienste setzten fast immer auch Terror als destabilisierung von Regionen. Und sie setzten schon immer auf die gleichen Vorgehensweisen?
Sagt dir vielleicht Gladio was? Wenn nicht dann solltest du dich informieren!

Aber ich weiß nicht was man euch noch überhaupt erzählen kann, damit ihr endlich sieht, dass die Islamisten einfach willige Werkzeuge des Profites und der Mafia sind!
Und das die Geheimdienste da ebenso mittendrin sind, zeigt der Fall Bin Laden bis hin zu 9/11 sowie weiter in der Vergangenheit Gladio während dem kalten Krieg:
zu Gladio mal ein link bei wiki:

Wikipedia: Gladio

Besonders der Abschnitt von Terror als politisches Instrument solltest du dir mal verinnerlichen. Und in Anbetracht der dauernden False Flag Operations in Afrika von Seiten der Waffenhändler ist es naiv zu glauben der Westen hat eine reine Weste!

"Osama (hey klingt fast wie Obama^^ wer weiß^^) wurde vom CIA ausgerüstet und trainiert, aber das es so endet konnte keiner wissen."

lol es konnte keiner Wissen. Ja die beim CIA sind ja auch völlig dumm und können nichts! Meinst du das sind Amateure?
Nein das sind eiskalte Profis. Bin Laden erhielt von diesen Leuten Geld und alles was er sich wünschte. Und du meinst sogar das wäre ein Mythos. Ja die SS und seine Verbrechen sind also für dich auch ein Mythos da wir ja nicht dabei waren,gelle?
Nein es gibt hier Fakten und diese Fakten kann man nicht einfach ignorieren.
Ich verstehe zwar deine Skepsis gegenüber Verschwörungstheorien. Aber Gladio und die Verbreitung von False Flag Operations in der Geschichte sind ein Faktum und eindeutig belegt.
Viel mehr solltest du dir nach Konsumierung des Gladio-Links fragen, wieso das bei uns nicht aufgearbeitet wird und die Medie sowas nie erwähnen!
Schau dir mal an wie der Vietnam Krieg begann:
Wikipedia: Tonkin-Zwischenfall

viele sagen am 4 august waren es cia boote die da feuerten. Also eine false flag operation!
Es wird zeit aufzuwachen und dieses dreckige Spiel des militärisch industriellen Komplexes endgültig zu entlarven!

Und ja genau gegen diese Produkte zentralisierungen sollten wir unsere Demokratie verteidigen. Denn dadurch löst sich der Rechtsstaat auf!


melden
trainman1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was geht da in Indien vor sich?

29.11.2008 um 15:54
"Das Problem sind die radikalen Moslime die versuchen mit Blut Aufmerksamkeit zu erwirken.
Europa kommt solchen Gruppen natürlich sehr gelegen, hier können diese in alle Ruhe planen und mit einem neutralen Pass in die Welt reisen.

Ich Frage mich immer, wie kann man solche Gruppen unterscheiden zwischen GUT und Böse ??? und wie muss der Staat seine Bevölkerung schützen ???."


@wunjo

Das Problem sind die, die den Radikalen Moslems den Nährboden für das gelegt haben. Und in aller Ruhe bereiten die Geheimdienste ihre Schläge vor. Genauso wie letztens in Bolivien der CIA versucht hat Morales wegzuputschen.
Es ist einfach lächerlich anzunehmen, es gebe keine Operationen unter falscher Flagge!


melden

Was geht da in Indien vor sich?

29.11.2008 um 16:05
"Das Problem sind die, die den Radikalen Moslems den Nährboden für das gelegt haben."

Ok, die Büchse der Pandorra ist geöffnet. Was nun wegrennen ? ;)


melden
trainman1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was geht da in Indien vor sich?

29.11.2008 um 16:10
Nein den Nährboden entziehen!
Aber das wird nicht getan. Man bereitet den Moslems wie in Indien Progrome wo Tausende getötet werden. Man führt gezielte Tötungen von Terroristen durch in Wohngegenden voller zivilisten. Damit wird doch der Nährboden erst erweitert.
Genauso ist es mit dem Drogenanbau. Es wird nicht verhindert sondern sogar von privaten Sicherheitsfirmen geschützt. Wieso wenn man den Terror zerschlagen will?

Wieso wird nicht mehr in Bildung, soziale Infrastruktur investiert. Wieso nicht ?


melden
trainman1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was geht da in Indien vor sich?

29.11.2008 um 16:16
Diskussion: Operation Gladio

hier mal ein Verweis auf Gladio! Hab mal den Thread hervorgeholt, da hier viele User sich ganz und gar nicht auskennen mit den historischen Tatsachen der Operationen unter falscher Flagge!!


melden
Anzeige
hallatyab
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was geht da in Indien vor sich?

29.11.2008 um 16:25
trainman1 schrieb:Aber das wird nicht getan. Man bereitet den Moslems wie in Indien Progrome wo Tausende getötet werden. Man führt gezielte Tötungen von Terroristen durch in Wohngegenden voller zivilisten. Damit wird doch der Nährboden erst erweitert.
Der Meinung bin ich auch. Man tut es ja auch in Palästina permanent.
Und die Angriffe auf Zivilisten hinter syrischen und pakistanischen Grenzen sollte man auch nicht vergessen. Hier wurde sogar internationales Recht gebrochen, weil die Landesgrenzen unerlaubt überschritten wurden. Man möge sich vorstellen, was passieren würde, wenn das Militär eines dieser Länder unerlaubt amerikanischen Boden betreten würde.

So erschafft man eben den Widerstand, den man will, um sich später in die Opferrolle oder Heldenrolle zu stellen.


melden
200 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden