weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ab wann ist "Rechts" rechtsextrem?

591 Beiträge, Schlüsselwörter: Rechts, Rechtsextrem

Ab wann ist "Rechts" rechtsextrem?

06.08.2009 um 20:50
ja.

http://www.berlinerumschau.com/index.php?set_language=de&cccpage=20072009ArtikelPolitikDuremont1

zwangsarbeit, die zentralisierung von machtstrukturen, umformungen der demokratie zu einer konzern und kapitalfreundlichen strukur, gegen den bürger, der abbau von freiheit, privatisierung von gesundheit- und bildung... die ausweitung der zensur des internets von kinderporno seiten auf politische inhalte, wie von der leyen nun fordert.... druck und willkürliche strafanzeigen gegen richter und staatsanwälte usw usf.

also wenn das nicht die gefahr ist, dann weiß ich auch nicht und das ist nur die klitze kleine spitze des eisberges.

lol, wer in der neuen rechten DIE bedrohung sieht, der hat einen riesen großen balken im auge, so meine meinung.


melden
Anzeige

Ab wann ist "Rechts" rechtsextrem?

06.08.2009 um 20:52
@jafrael
was vor 60 jahren war, interessiert mich nicht. ich gucke was heute los ist und das ist erschreckend, für mich faschistisch.

die zeiten und die methoden ändern sich. was vor 60 jahren passierte hat sich weiterentwickelt und kann so nicht mehr angewandt werden. die massenmanipulation kennt heute andere mittel zum erfolg, und letztendlich sind sie in ihrem kern doch gleich geblieben.


melden

Ab wann ist "Rechts" rechtsextrem?

06.08.2009 um 20:53
@eckhart

Solche Leute haben selbst in der CDU kaum Anhänger - vergiß bitte nicht - es ist "Sommerloch" da haben solche Randerscheinungen und die Verlautbarungen dubioser Institute Konjunktur und nur die "lesslows" können gleich daraus gleich "Faschismus-in-der-BRD" und "Unions-Vorschläge" machen. Daß DER Typ faschistoide Tendezen aufweist unterschreibe ich sofort - Aber Hilmar Schneider ist NICHT DIE CDU!


melden
geobacter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ab wann ist "Rechts" rechtsextrem?

06.08.2009 um 20:54
@huangoesmary
huangoesmary schrieb:Mein Gott, ich trage Scheitel und 12-Boots mit weissen Schnürsenkeln, und?
Mein Freundeskreis besteht aus Kroaten, Türken, Moslems idealistischer Prägung...
Bin Chinese und habe Familienangehörige in Indien arbeiten.
Was soll das Gelaber in Schubladen?
Wir sind friedlich und international. Die Deutschen jedenfalls verstehen und .
Zumindest die, die wir als Deutsche betrachten.
So what?
Ja das scheint die neue und etwas Zeitgerechtere Variation von Rechts zu sein.
Aber trotzdem, solche Leute deren Geist so breit und lang ist wie ihre Egozentrik,
(siehe den Ministerpräsidenten meines Heimatlandes Berlusconi)
kann man auf Dauer nicht zumuten, sich ungestraft das Maul darüber zu zerreißen,
was Sache ist oder für alle Sache zu sein hätte.

Mit dem ICH und vermutlich auch dem Deinen ist es so ein blöde Sache, mit der wir unsere Identität zum Ausdruck bringen, obwohl dieses ICH eigentlich gar keine Substanz hat. Meist wird uns das erst bewusst, wenn sich die Umstände dementsprechend so ändern, als dass wir nichts mehr haben, womit wir angeben könnten.

Also lass uns bitte den Leuten den Respekt zollen, die sich dafür eingesetzt haben, dass wir nicht mehr in der Steinzeit leben!!


melden

Ab wann ist "Rechts" rechtsextrem?

06.08.2009 um 20:55
@lesslow

Wer SO wie Du agiert - und ich habe ja soeben klargestellt WIE Du agierst, der KANN keine Ahnung von Faschismus haben und auch keine Ahnung von den realen Gegebenheiten!


melden

Ab wann ist "Rechts" rechtsextrem?

06.08.2009 um 20:58
@huangoesmary
huangoesmary schrieb:@jafrael
"wegen Deiner Dir eigenen Einstellung - bereits "im Lager"! "

Da war Krieg. Reg´Dich nicht auf. Das ist vorbei. Nie wieder Krieg, nie wieder Faschismus!
Ich darf Dich mit der für DICH vielleicht neuen Erkenntnis überraschen: LAGER für Gegner des Faschismus und Nationalsozialismus gabs im Faschismus und im 3. Reich der Nazis schon VOR dem Krieg!


melden
huangoesmary
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ab wann ist "Rechts" rechtsextrem?

06.08.2009 um 20:59
@geobacter
Easy Alter. Subkultur ist trandy-dandy, wir lieben das. Das Lebbe liegt vor uns, auch wenn wir keine Arbeit finden. Egal, wir lesen Goethe und lachen uns weg vor candy-kangy.
Hängen rum und achten die Menschheit.
Rechts sind wir nicht. Meine Freundin mag meine Rechte, meine Mutter ist ihr symphatisch.
Bin ich dann ein schwuler Schlitzaugen-Nazi oder wie?
Mir doch Latte. Ich will spangy-oldy, verstehste?
Damals konnten die noch lachen. Goethe war Deutscher!
Seid´s doch oamal a bisserl daitsch, Kameraden!


melden

Ab wann ist "Rechts" rechtsextrem?

06.08.2009 um 21:01
ich mache das nicht an einzelnen personen fest, wenngleich es natürlich an dem ist, das es innerhalb der parteien unterschiedliche meinungen gibt. doch es gibt einen grundkonsens der gesamtheitlich von der cdu getragen wird und dieser ist erschreckend.

da schleichen sich im hintergrund polit-beeinflusser an die parteien heran, wie neo-liberale interessenvereine, stiftungen und lobbies, die scheinbar einen großen raum innerhalb der parteien ausgehöhlt haben.

ob die initative neue soziale marktwirtschaft, bertelsmann-stiftung, usw und sofort.

wer sich diese polit-macher ohne mandat einmal genauer ansieht und deren pläneund stellungsnahmen, der muss darin eine gefahr sehen.

albrecht müller beschreibt das zum beispiel sehr schön.

ich möchte nicht sagen, dass von rechten ideologen keine gefahr ausgeht, aber im vergleich zu den "reformen" des letzten jahrzehnts doch eine unverhältnismäßig geringe gefahr.


melden

Ab wann ist "Rechts" rechtsextrem?

06.08.2009 um 21:01
@jafrael
Ich habe noch nicht mal nachgesehen, ob Hilmar Schneider überhaupt in der CDU ist. (?)
Mir reichen Filbinger und Koch und die (Nicht-) reaktion der CDU, zu zeigen, wessen Geistes Kind sie ist.


melden
huangoesmary
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ab wann ist "Rechts" rechtsextrem?

06.08.2009 um 21:03
@jafrael
Heikles Thema. Ich bemitleide die Insassen. Viele haben aber überlebt und wurden in die Volksgemeinschaft integriert;
so schlimm wird es nach ´33 schon nicht gewesen sein.
Freude am Ganzen ist doch nicht verkehrt?
Wenn diese blöde Selbsterhöhung nicht gewesen wäre...ja.
Goebbels war aber Propaganda. Vielleicht konnte er nicht anders und wurde von Hitler dazu gezwungen?


melden

Ab wann ist "Rechts" rechtsextrem?

06.08.2009 um 21:07
Eindeutig am Rande des Rechtsextremismus laborieren auch die "Christlichen Gewerkschaften" herum.
Unternehmer selbst, gründen solche Gewerkschaften. Pervers.


melden

Ab wann ist "Rechts" rechtsextrem?

06.08.2009 um 21:07
also goebells wurde mit sicherheit nicht dazu gezwungen!
die aussage ist absurd. er hatte eine der größten bibliotheken in sachen beeinflussung der massen. das war sein element... -.-


melden
geobacter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ab wann ist "Rechts" rechtsextrem?

06.08.2009 um 21:07
@huangoesmary
huangoesmary schrieb:Seid´s doch oamal a bisserl daitsch, Kameraden!
Ja die Ideologie ist mir als Südtiroler mehr als bekannt genug.
Ist nichts anderes als ein Haufen Scheiß.
Und wenn ihr wirklich denkt die Zukunft liegt vor euch
dann soltet´s a bisserl dran denk´n,
mir leben olle no im Jetzt


melden
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ab wann ist "Rechts" rechtsextrem?

06.08.2009 um 21:08
@jafrael
@lesslow
"ich möchte nicht sagen, dass von rechten ideologen keine gefahr ausgeht, aber im vergleich zu den "reformen" des letzten jahrzehnts doch eine unverhältnismäßig geringe gefahr."

Real existierender Faschismus ist mit Sicherheit viel schlimmer...

Nur Faschimus ist eben ein potentielle Bedrohung..
eine grosse Bedrohung aber eben derzeit keine Realitaet
Kapitalismus ist Realitaet....

Und das konkrete Leiden findet nunmal in der Realiatet statt.


melden

Ab wann ist "Rechts" rechtsextrem?

06.08.2009 um 21:08
@huangoesmary
huangoesmary schrieb:Goethe war Deutscher!
Seid´s doch oamal a bisserl daitsch, Kameraden!
Hast Du auch gelesen was DER über DEUTSCHE im Allgemeinen äußerte?
Besorg Dir das -

http://cgi.ebay.at/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=310158265116

...und staune! Der hielt nämlich nicht soviel von den Deutschen als "geballte Haufen". Er war alles andere als ein Nationalist.


melden

Ab wann ist "Rechts" rechtsextrem?

06.08.2009 um 21:09
@JPhys
JPhys schrieb:Nur Faschimus ist eben ein potentielle Bedrohung..
eine grosse Bedrohung aber eben derzeit keine Realitaet
Kapitalismus ist Realitaet....

Und das konkrete Leiden findet nunmal in der Realiatet statt.
Keine Frage - seh ich auch so!


melden
huangoesmary
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ab wann ist "Rechts" rechtsextrem?

06.08.2009 um 21:10
@lesslow
Ja? Mir egal. Ich mag euch Deutsche. Dieser Scheiss-KZ-Kram ist mehr als ärgerlich.
Das sollten auch unsere Enkel nie vergessen. Das darf nie wieder passieren. Wir müssen unsere Kinder begleiten. Im Leid stützen. Sie zur Kraft und Ausdauer erziehen.
Im Hegel´schen Sinne. Was Du nicht willst, was man Dir tu, das füg´auch keinem Anderen zu.
Dafür stehe ich mit meinem Namen.


melden
huangoesmary
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ab wann ist "Rechts" rechtsextrem?

06.08.2009 um 21:10
@jafrael
"...und staune! Der hielt nämlich nicht soviel von den Deutschen als "geballte Haufen". Er war alles andere als ein Nationalist."

Er war auch Satiriker im Epischen.


melden

Ab wann ist "Rechts" rechtsextrem?

06.08.2009 um 21:13
@eckhart
eckhart schrieb:Mir reichen Filbinger und Koch und die (Nicht-) reaktion der CDU, zu zeigen, wessen Geistes Kind sie ist.
Die "Filbinger-CDU ist seit der CDU-Spendenaffaire töter als tot! Ich habe diese Zeit noch miterlebt und war damals ebenfalls Deiner Meinung. Restbestände dieser CDU finden sich noch - und Herrn Koch zähle ich dazu.


melden
Anzeige

Ab wann ist "Rechts" rechtsextrem?

06.08.2009 um 21:13
@JPhys
ja, die realität sieht noch sehr rosig aus, das stimmt. wir werden nicht mit waffen am rücken irgendwo hingetrieben.

bei den bemühen jedoch auch die bundeswehr gegen den bürger aufzubringen und die rechtsgrundlagen zu biegen, um diese auch im innern gegen staatsfeinde und systemkritiker einzusetzen, sieht das ganze schon wieder, in seiner potenz, ganz anders aus. erst dieser tage warnte der cdu-innenminister von hessen vor massengeiselnahmen in deutschland, bereitet das gsg9 darauf vor und möchte die bw ins innland holen.

also wenn das kein gesamtbild ergibt, dass sich entschieden gegen die freiheitliche demokratie richtet, dann weiß ich es nicht.

das bild, dass die einzelnen individuen mit ihren umsetzungen und forderungen zeichnen nimmt einen erschreckenden ausdruck an.


melden
90 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden