Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Indect - EU forscht an totaler Überwachung

153 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: EU, NWO, Überwachung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Indect - EU forscht an totaler Überwachung

22.11.2009 um 14:57
ja ich finde die totale Überwachung auch nicht gut.

Da kann man ja paranoid werden!


melden

Indect - EU forscht an totaler Überwachung

22.11.2009 um 15:53
@kiki1962

Kundenkarten haben mit der Überwachung öffentlicher Plätze ja wohl genausoviel miteinander zu tun wie ein Haustier mit einer Atombombe.

Kundenkarten dienen jediglich zur versteckten Zustimmung um Wurfwerbung für sein eigenen Unternehmen/Filiale usw. zu machen.
Weiters versucht man durch solche Kundenkarten dem Kunden eine Art V.I.P-Status zu vermitteln (Extra-Rabatte, Sammelpunkte, usw.), um ihn immer wieder in das Geschäft zurückzu"locken".

Und richtig informiert scheinst du dich nicht zu haben. Sind ja selbst schon in Deutschland damit Erfolge erziehlt worden:
Akzeptanz unerwartet hoch
Trotz aller Bedenken, ist die Akzeptanz der Bevölkerung für Videoüberwachungssysteme erstaunlich hoch: Laut einer Erhebung des Landeszentrums für Datenschutz Schleswig Holstein vom November 2004 wünschen sich 57,7 Prozent der Befragten keine Überwachung zum Beispiel an Schulen, während 42,3 Prozent dies klar befürworten angesichts der teilweise sehr emotional geführten Debatte sind das mehr Befürworter, als man gemeinhin annehmen würde.

Jedoch, sieht man von der oft hitzigen Debatte ab, so lohnt ein unbefangener Blick auf das Thema, da der Einsatz von Videokameras eine ganze Reihe von Vorteilen bietet. Nach Angaben der Polizei habe sich etwa die kriminelle Lage an den Mannheimer Brennpunkten seit dem Einsatz der elektronischen Wächter stabilisiert. Auch aus England gibt es Statistiken, laut denen sich die Kriminalität unter dem Auge der Kamera verringert habe. Zudem lassen such die Bilder der Kameras bei der polizeilichen Ermittlungsarbeit nutzen etwa bei der besseren Erkennung von Straftaten, als Beweismittel oder als Ausgangspunkt von Fahndungen und Entlasten das Überwachungspersonal.

Greifbare Erfolge
Und was die Schulen betrifft: Zwar haben sich erst wenige Schulen für den Einsatz von Überwachungskameras entschieden, um den Erfolg dokumentieren zu können, doch beweisen Einzelbeispiele, dass das Mittel Wirkung zeigt. So setzen etwa in Schwerin zwei Schulen Überwachungskameras gegen Vandalismus und Graffiti-Sprayer ein. Diese verursachen an manchen Schulen jährlich Schäden von über 10 000 Euro. Vor allem gegen Vandalismus war man bisher an den beiden Schulen machtlos, wie der stellvertretende Schulleiter Ronald Grimm gegenüber Fluter, einem Magazin der Bundeszentrale für politische Bildung, erklärt. Deshalb wird abends und nachts, immer wenn die Schule abgeschlossen ist und die Bewegungsmelder anschlagen, die Umgebung von fünf Kameras aufgezeichnet. Seitdem hat es keine Fälle von Vandalismus mehr gegeben.

Die Diskussion rund um den Einsatz von Videoüberwachungslösungen erfährt durch die rasanten Technologiefortschritte heute weiteren Zündstoff. Im Anbetracht der wachsenden Verbreitung von Camcordern lässt sich beispielsweise auch argumentieren, dass die Gesellschaft Gefahr läuft, sich in eine Überwachungsgesellschaft durch den Bürger zu entwickeln. Wie soll man beispielsweise gewährleisten, dass sich auch der private Wachmann an die Spielregeln der Datenschützer hält? Ein anderes Phänomen dürfte sich positiv auf die Bedenken auswirken: Moderne Überwachungskameras werden immer intelligenter und können durch zusätzliche Chips hochwertige Softwareanwendungen auf der Kamera arbeiten lassen. Diese Anwendungen könnten im Sinne des Datenschutzes wie Filter eingesetzt werden, die für die notwendige Anonymisierung sorgen. Zudem werden solche Softwarelösungen in Zukunft nur noch wirklich relevante Ereignisse melden und dadurch die Kameras viel effektiver machen zum Wohle des Bürgers und nicht um seine Privatsphäre zu verletzen.



melden

Indect - EU forscht an totaler Überwachung

22.11.2009 um 18:01
"Freiheit statt Angst"
Tausende bei Protest gegen Überwachungswahn
(193)
12. September 2009, 16:34 Uhr

In Berlin haben mehrere Tausend Menschen gegen eine ausufernde Überwachung durch Staat und Unternehmen demonstriert. Die Proteste standen unter dem Motto „Freiheit statt Angst – Stoppt den Überwachungswahn". Sie richten sich unter anderem gegen die Pflicht der Telefonunternehmen, Daten auf Vorrat zu speichern.
http://www.welt.de/politik/article4520169/Tausende-bei-Protest-gegen-Ueberwachungswahn.html
I. Ein ausufernder Antiterrorkampf bescherte uns eine dramatische Einschränkung der Freiheitsrechte. Eine wahre Flut sogenannter Antiterrorgesetze haben die Kontrolldichte in Staat und Gesellschaft beträchtlich erhöht – angeblich im Namen der Sicherheit, doch mit Sicherheit auf Kosten der Freiheit.

Tatsächlich kommt das Bundesverfassungsgericht kaum noch nach, etliche dieser maßlosen Sicherheitsgesetze für grundrechtswidrig zu erklären. Tatsächlich dokumentiert die hohe Anzahl verfassungswidriger Gesetze ein katastrophales Verfassungsbewusst­sein in der politischen Klasse – strenggenommen: ein Fall für den Verfassungsschutz.

Solche parteipolitischen Wiederholungstäter sind eine wahre Gefahr für dieses Land – und sie sind schlicht­weg nicht wählbar.
http://www.ilmr.de/2009/09/15/rolf-gossner-redebeitrag-wahrend-auftaktkundgebung-zur-demo-freiheit-statt-angst-%E2%80%93-stoppt-den-uberwachungswahn/

meinst du die leute, die sich dagegen wehren haben keine gründe ?


melden

Indect - EU forscht an totaler Überwachung

22.11.2009 um 18:08
kann mir nicht vorstellen das man mit solchen vorhaben durch kommt..


melden

Indect - EU forscht an totaler Überwachung

22.11.2009 um 18:11
@RaccoOn_
nicht aufgeben - solange experimentieren bis es klappt - ich meine solange auf die straße gehen, die hände in die wunde legen, bis es zu einem "stopp" kommt -


melden

Indect - EU forscht an totaler Überwachung

22.11.2009 um 18:12
@kiki1962

ne ich meine ich kann mir nich vorstellen das man mit der umsetzung der totalen überwachung durch kommt..

wer will denn das?.. wir werden ja so schion genug überwacht.. wenn man mal allein marktforschungen betrachtet..


melden

Indect - EU forscht an totaler Überwachung

22.11.2009 um 18:14
nach Veranstalterangaben mehr als 20.000 Menschen gegen die ihrer Ansicht nach ausufernde Überwachung durch die Wirtschaft und den Staat demonstriert. Die Protestveranstaltung stand unter dem Motto "Freiheit statt Angst - Stoppt den Überwachungswahn".
"Einmal in der EDV - kennt Deine Daten jede Sau" oder "Daten auf Vorrat - Täter auf Abruf".
selbst firmen überwachen ihre leute - und nicht "bloß" ob sie sich ein brötchen belegen - jetzt gibt es firmen, die einen gesundheitscheck wünschen - klar - alles ganz harmlos - natürlich - was darf ich für mich behalten? -- -


melden

Indect - EU forscht an totaler Überwachung

22.11.2009 um 18:17
@RaccoOn_
wir haben sie doch schon teilweise - und solche sachen wie produkte, die mit einem chip versehen werden, wo man genau nachvollziehen kann, welchen weg diese nehmen - ist doch schon pervers

und - ich glaube in stuttgart - lief ein versuch mit einer kaufhalle ohne personal - man packt alles in seinen wagen - dann gibt man seine ec-karte fertig -

einige finden es genial, wenn dann noch auf dem display steht - ihren lieblingswein haben wir im angebot . .. hoppla - --

überwachungen gehen heute über kameras in parkhäusern weit hinaus . . .


melden

Indect - EU forscht an totaler Überwachung

22.11.2009 um 18:24
@kiki1962

ja das sag ich ja das es das ja schon zum teil gibt.. wie sehr sollte sich das denn noch verschlimemrn?.. das min ich ja das das nich einfach so nach belieben umgesetzt werden kann oder sollte oder dürfte.. :}

wenn du rennereien mit ämterwege hast.. wo du zur sparkasse musst, zur versicherung, zu irgendwelchen ämtern.. krankenkasse und und und.. und die alle irgendwelche bescheinigungen haben wollen und kopien und belege und bla..

DA fragt man sich doch.. is doch alles im pc.. is doch nu alles irgendwo im system hinterlegt was ich derzeit mache,.. DA musste jeden scheiß doppelt und dreifach hin und her schleppen..

wennse DAS mal ändern würden.. mal was sinnvolles machen würden.. aber nein..

selbst beim arbeitsamt scheint die eine abteilung nich zu wissen was die andere macht..

selbst die einzelnen filialen des unternehmen 'sparkasse' sind nicht mit einander vernetzt.. das kanns doch nich sein..

warum klappts da ncih?

nein da müsste ich zu meiner sparkasse nach schönebeck wenn ich da irgendwas kären will.. das geht hier nich über leipzig.. und dann guck dir mal die öffnungszeiten an..

könntich mich aufregen über diesen behinderten stast geführt und regiert von affen..

könntich mich jedes mal immer und immer wieder drüber aufregen..


melden

Indect - EU forscht an totaler Überwachung

22.11.2009 um 18:34
@RaccoOn_
du regst dich gerade drüber auf :D

wahrscheinlich klappt der info-fluß außerhalb jedes spürens besser - -

als jener der dich ganz persönlich betrifft, wo du was brauchst - oder behörden, banken usw. kontaktieren musst - -


melden

Indect - EU forscht an totaler Überwachung

22.11.2009 um 18:40
@kiki1962

weil das nen scheiß staat is.. -.-

ich hab vor ein paar tagen die dritte! krankenkassenkarte bekommen... die dritte in diesem jahr!.. die waren alle noch gültig.. die erste die anfang des jahres ersetzt wurde war bis 2012 und die beiden letzten bis 2015..

da fragt man sich doch.. reicht das nich wenn die intern was ändern in den systemen?.. da sind doch chips drauf..

ich versteh das nich..

dafür hamse wieder geld.. jeden hier mti solchen mist belästigen und ständig neue karten zu schicken..

dafür reichts dann wieder


melden

Indect - EU forscht an totaler Überwachung

22.11.2009 um 18:44
@RaccoOn_
du musst doch wissen für was du krankenkassenbeiträge abführst - -

aber ich glaube die anderen werden gleich sauer, wenn du hier die bürokratie anprangerst und nicht überwachung außer acht lässt :D


melden

Indect - EU forscht an totaler Überwachung

22.11.2009 um 18:54
@kiki1962

naja es hat ja indirekt damit zu tun..

wenn sie uns schon überwachen.. wir zum gläsernen bürger werden.. dann könnten sich doch solche sachen 'von selbst' regeln.. weil sie ja dann bescheid wissen müssten was wir tun und wo wir grad sind..

damit würden sie uns ja mal entgegen kommen.. auch wenn ich der meinung bin das dann noch mehr chaos herrscht.. weilses nich gebacken bekommen und DANN haste rennereien.. -.-


melden

Indect - EU forscht an totaler Überwachung

22.11.2009 um 18:57
@RaccoOn_
lieber rennereien - das sage ich dir - habe ich sowieso -

manchmal wäre zwar eine kooperation zwischen den behörden nicht schlecht -

die vorstellung, dass jemand alles über mich weiß macht mir schon komische gefühle im bauch

ich weiß noch wie sehr ich debattieren musste, damit meine bewerbungsunterlagen nicht im i-net zur verfügung stehen -andere sahen es problemloser - aber wer sieht wann diese dinge - bekomme ich eine meldung darüber ??? unverständliches kopfschütteln - könne doch egal sein - - nein ist es nicht - -


melden

Indect - EU forscht an totaler Überwachung

22.11.2009 um 19:11
@kiki1962

das sollte lieber denen egal sein und deine meinung respektieren.. wenn du das nicht wünscht dann gibts da keine diskussion.. aus basta..

so richtig bin ich mir darüber nich ganz schlüssig..

einerseits pumpt man ständig private informationen ins world wide web.. siehe nur mal solchen communitys wie studivz, andererseits fänd ich das sinnvoll so wie wir jetz drüber gesprochen haben mit den kooperierenden behörden..

mir würde es ja schon reichen wenn wenigstens die unternehmen ansich mit ihren filialan bzw die filialen vernetzt sind.. dürfte doch heute kein hit sein..


melden

Indect - EU forscht an totaler Überwachung

22.11.2009 um 19:18
Es ist einfach überflüssig alles überwachen zu wollen ,denn die eigentlichen Verbrecher sind warscheinlich die ,die das Überwachungssystem machen wollen nur um von sich auf andere abzulenken.


melden

Indect - EU forscht an totaler Überwachung

22.11.2009 um 19:31
ja.. oder die die es schaffen nich überwachst zu werden..

was im grunde aufs gleiche hinausläuft..

die verdammten puppetmaster


melden

Indect - EU forscht an totaler Überwachung

22.11.2009 um 19:43
@TheChaser
@Redox
@RaccoOn_
gehe davon aus : jeder ist ein terrorist - - du auch :D - oder hast du das noch nicht gewusst ...

Gemeinsam für ein sicheres Deutschland. Die Kampagne „Du bist Deutschland“ war 2005 der Beginn einer positiven Stimmungswelle im ganzen Land. Diese gebündelte Energie hat sich 2009 umgekehrt, denn nun bist du potenzieller Terrorist und wirst überwacht.

24h rund um die Uhr Kommunikationsdaten erheben,
Fingerabdrücke abgeben und ständig durch Überwachungskameras beobachtet werden, davon sind normalerweise Verbrecher und Verdächtige betroffen.
Nun ist es jeder Bürger in ganz Deutschland.http://dubistterrorist.de/

http://madagaskar-blog.malala-madagascar.net/2009/05/jeder-ist-jetzt-terrorist-jeder-wird-nackt-ausgezogen-oder-warum-werden-die-menschen-so-behandelt/ das ist sogar mit video


melden

Indect - EU forscht an totaler Überwachung

22.11.2009 um 19:48
@kiki1962
Ich bin kein Deutscher ,daher kann mic hdieses Land auch nicht überwachen.
Du bist Deutschland ,das haben sie irgendwo von sonem Hilterplakat geklaut wo fast dasslebe draufstand,ich lgaube von 36 oder so.

Ich bin als Terrorist untauglich,ich bin ja viel zu lahm und bringe es nich fertig sowas zu tun was die machen.


melden

Indect - EU forscht an totaler Überwachung

22.11.2009 um 19:50
@TheChaser
wenn du dir das video anschaust - - siehst du, dass von jedem ein halbes jahr lang die "korrespondenz" aufgehoben wird - und euch wenn du kein deutscher bist ;)

letztlich geht das bestreben der eu ja auch dahin . . .


melden