Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sarrazin: Hart aber fair?

11.776 Beiträge, Schlüsselwörter: Ausländer, Migranten, Sarrazin, Immigration
Theotis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

10.10.2009 um 23:11
Warhead schrieb:"Wer als Hartz-IV-Empfänger genug Kraft für ein Ehrenamt findet, der sollte dann die Kraft darin legen, Arbeit zu finden."
Ich halte nichts davon Hartz4lern zu unterstellen, sie täten nicht genug um in Arbeit zu kommen aber aus rein logischen Gründen kann man diesem Ausspruch Sarrazins nicht ans Leder. Wer hier widersprechen will, muss sich die Frage gefallen lassen, warum er seine Energie nicht dafür aufbringt, in Arbeit zu kommen. Ehrenämter sind was für Rentner.


melden
Theotis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

10.10.2009 um 23:12
@Warhead


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

10.10.2009 um 23:15
@Theotis
Ich finde es aber asozial jemandem die Arbeit wegzunehmen die er viel dringender benötigt als ich es tue,ich kann ganz gut darauf verzichten,ich hab nämlich so viel zu tun das ich für Arbeit gar keine Zeit mehr hab


melden
Tribe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

10.10.2009 um 23:15
@Theotis

word.


melden
Theotis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

10.10.2009 um 23:23
Warhead schrieb:ich hab nämlich so viel zu tun das ich für Arbeit gar keine Zeit mehr hab
Wenn du das alles selbst finanzierst, ist ja nichts dagegen einzuwenden @Warhead
Ich hoffe, es handelt sich um einen ehrlichen Zeitvertreib. ;)


melden
Tribe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

10.10.2009 um 23:25
"Ich finde es aber asozial jemandem die Arbeit wegzunehmen die er viel dringender benötigt als ich es tue,ich kann ganz gut darauf verzichten,ich hab nämlich so viel zu tun das ich für Arbeit gar keine Zeit mehr hab"


find ich gut. ich könnte meine hobbies nicht mit weniger als 2000 netto minimum im monat bestreiten. respekt.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

10.10.2009 um 23:47
Deswegen ist der Zeitvertreib auch nicht ehrlich...harharhar


melden
Tribe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

11.10.2009 um 11:05
@Warhead

was bedeutet denn "ehrlich" oder "nicht ehrlich" in bezug auf freizeitgestaltung? ich kann dir nicht folgen.


melden
Lanfeust
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

11.10.2009 um 11:24
Seien wir doch mal ehrlich - Was Sarrazin da gesagt hat stimmt schon mit der Wirklichkeit überein aber, und jetzt kommts, mit diesen Türken hat z.b. Herr Sarrazin mehr gemeinsam als mit "integrierten" Türken denn BEIDE Parteien, sind so Vaterlands versessen das der Nationalstolz Ihnen aus den Ohren rausquirlt. Ich denke nicht das wenn Herr Sarrazin in einem türkischen Dorft im hintersten Anatolien leben würde, sich den dortigen Bräuchen anpassen würden, oder Sarrazins Frau dort mit Kopftuch rumlaufen würde UND genau deshalb machen das jene Türken auch nicht...genauso wie ein Deutscher sich auch nicht in Anatolien anpassen würde.

Wir sehen also das wir eine deutsch und türkische Gruppe haben die vor lauter Nationalstolz so verbohrt, bockig und zickig sind das Sie sich gegenseitig angiften und KEINER der beiden Gruppen wäre im jeweiligen Land integrationswillig.

Am besten ist also beide Gruppen in EINE Rakete zu packen und auf den Mond...nee, lass mal - da leben schon die Außerirdischen und das kann man denen beim besten Willin nicht zumuten...also in die Sonne zu schießen. Und was meint Ihr was für ein herrlicher Frieden auf der Welt einkehren würde wenn alle Extremisten usw. endlich weg wären.


melden
Lanfeust
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

11.10.2009 um 11:34
wasserbrenne schrieb:Ein Migrant ist für mich, nachdem er eingebürgert ist, unzweifelbar ein Deutscher. Aber das heißt nicht, dass er seine Wurzeln und seine ethnische Identität aufgeben muss. Oder gar seine Kultur.
Das würde ich an deren Stelle auch nicht wollen.
shionoro schrieb:das eine schließt das andere nunmal aber mit ein.
@shionoro

Das würde ich so nicht sagen - in erster Linie ist die deutsche Staatbürgerschaft eine eher politische Länderzuweisung, jedenfalls für mich, und macht nicht den Menschen aus. An erster Stelle sollte immer stehen das man MENSCH ist und Deutscher.
Wenn z.b. irgendwann mal die europäische Staatsbürgerschaft eingeführt wird dann gibt es auch keine deutschen oder Franzosen mehr sondern nur noch Europäer.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

11.10.2009 um 11:37
Lanfeust schrieb:Und was meint Ihr was für ein herrlicher Frieden auf der Welt einkehren würde wenn alle Extremisten usw. endlich weg wären.
Wie lange?


melden
Lanfeust
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

11.10.2009 um 11:50
Warhead schrieb:Zwischendurch hetzt er gegen unterbezahlte aber überarbeitete Erzieher,Lehrer und das BVG Personal,gegen Beamte,die Müllabfuhr,Taxifahrer ohne Krawatte,gegen 68er,Ausländer,Leiharbeiter oder seine eigenen Mitarbeiter...und nun pauschal gegen Türken und Araber...gegen wen er nicht hetzt das ist die Springerpresse,korrupte Banker,Politiker und Immobilienhaie welche die Stadt mit der Aubis und der Pleite der Bankgesellschaft Milliarden kosteten,auch gegen die Subventionsabzocker von Nikia,Samsung,Otis und den Hegdefond der Orenstein und Koppel zerschlug und filetierte,kein böses Wort.
Das Arschloch Sarrazin sucht sich ausschliesslich Minderheiten raus wo er meint keine Gegenwehr zu bekommen,und hetzt sie nach Möglichkeit gegeneinander auf
@Warhead

Ich bin echt erschüttert wie sich der Sarrazin benimmt und was er da alles sagt. Warum hat Ihn eigentlich noch keiner angezeigt?

@Glünggi

Zumindestens für die erste Zeit. ;-)


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

11.10.2009 um 11:52
@Lanfeust
Genau.. sowas müsste man periodisch durchführen.
Um es gänzlich zu verhindern muss man die Menschen gleichschalten... oder gleich eine Gedankenploizei aufstellen.


melden
Waldfreund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

11.10.2009 um 12:07
@flanger
Es gibt in Deutschland genug Forstflächen die sicherlich eine Reinigung von altem unterholz bedürften, man könnte neben Autobahnen Gärtnerarbeiten leisten, Müll entsorgen, Leichte Pflegearbeiten in Altenheimen leisten, usw.!“

Warum nicht gleich Arbeitslager.


„Bei uns in Österreich ist eines der größten Probleme“

Aha, österreichisches Gedankengut. Das hatten wir schon einmal in Deutschland, ist nicht gut ausgegangen diese Geschichte. Ich hoffe Du bleibst in Östereich.


melden
Lanfeust
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

11.10.2009 um 12:10
@Glünggi

Ich habe nichts von einer Gedankenpolizei gesagt aber es kann nunmal nicht angehen das, egal von welcher Seite, Menschen diskriminiert werden. Dagegen muss man entschieden vorgehen damit ALLE Menschen in Freiheit leben können.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

11.10.2009 um 12:14
Tribe schrieb:in aufgeklärteren und liberaleren gesellschaften als der brd, also in england und den usa, wird nicht bei jedem beitrag sofort geklagt und geschrien, sondern einfach eine debatte geführt.
Diesen Satz muss ich mir in Leuchtfarben einkringeln,der ist zu gut.
Wenn also die Praxis des diskreditierens,der Verunglimpfung,der schamlosen Lüge neuerdings Debatte genannt werden darf,dann haste Recht.
Ich verweise hier nur mal auf die Kampagnen die gegen Obama vor der Wahl gefahren wurden,der aussenpolitische Falke Daniel Pipes machte aus Obama einen Islamisten der mit nem Bombengürtel unterm Sakko durch Chicago stromert.Ginge es nach Pipes würde jedes aussenpolitische Problem gleich thermonuklear gelöst.
Rechtsradikale wie die fette Qualle Alex Jones streuten die Mär Obama sei ein Vetter des ehemaligen klobigen kenianischen Kleptokraten Arap Mois und Muslim sowieso.
In der Debatte um die Krankenversicherung für Unversicherte karrten die Reps ganze Busladungen aufgehetzter Kleinbürger ran,egal wo Obama sprach,es blieb nur beim Versuch,weil der Mob alles niederbrüllte,in den USA reicht es jemanden einen Sozialisten zu nennen,dort ist das eine Beschimpfung wie wenn man hierzulande jemanden an den Kopf wirft "Sie sind doch ein Päderast,mit ihnen red ich kein Wort mehr,beweisen sie doch das Gegenteil"
Wieder mit von der Partie,die fette Qualle Alex Jones und seine Jünger die alles und alle mit Megaphongeschrei plattmachen,wer am lautesten brüllt ist Opfer,und Opfer haben sowieso immer recht...Wohlgemerkt,als Sozialist ging in den Staaten schon Helmut Kohl locker durch


melden
Waldfreund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

11.10.2009 um 12:19
@Tribe
„in aufgeklärteren und liberaleren gesellschaften als der brd, also in england und den usa,“

Hast Du irgendwelche Wahrnehmungsstörubgen ? Mr. Bush und seine Folterknechte schon vergessen.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

11.10.2009 um 12:31
@Lanfeust
Es ist ein gesellschaftlicher Prozess und der beginnt vor der eigenen Haustüre.
Das ist das selbe mit dem Weltfrieden.. solange der Mensch nicht mit dem Nachbarn, bzw, mit dem Ehepartner klarkommt, solange bleibt auch ein Weltfrieden auf demokratischer Ebene eine Illusion.
Klar gehts trotzdem..aber nur mit strenger Kontrolle und restriktiven Massnahmen. Es ist dann die Furcht vor dem Gesetz und nicht die Erkenntnis die das Ganze aufrecht erhält. Und in Sachen Erkenntnis ist es in diesem Belang nicht wirklich gut bestellt. Sprich es würde auf Kosten unserer Freiheit gehn.


melden
Waldfreund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

11.10.2009 um 12:40
@Glünggi
„Klar gehts trotzdem..aber nur mit strenger Kontrolle und restriktiven Massnahmen. Es ist dann die Furcht vor dem Gesetz und nicht die Erkenntnis die das Ganze aufrecht erhält.“

Gesetze finde ich auch nicht korrekt. Aber dass die Medien den Sarrazin zerfleddern finde ich gut. Er kann gar nicht genug Feuer bekommen. Hinzu kommt, dass er sehr erfolglos ist,und schon öfters solchen Unsinn verbreitet hat. Er ist nicht sympathisch ( Kotzbroken wäre das richtige Wort ), und wirkt auf mich ziemlich dumm. Ich habe ihn einmal in einer politischen Talkshow erlebt.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

11.10.2009 um 12:48
Im Nachhinein betrachtet jodelt doch Sarrazin nur das verlogene Gesülze von Ulfkotte nach,und ähh ähh Ulfkotte ähh hat um es genau zu sagen NULL Durchblick und sieht nur das was er sehen will,auch das teilt er mit Sarrazin



melden
377 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt