Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Sarrazin: Hart aber fair?

11.776 Beiträge, Schlüsselwörter: Ausländer, Migranten, Sarrazin, Immigration

Sarrazin: Hart aber fair?

30.08.2010 um 16:17
@Waldfreund
Waldfreund schrieb:Wenn die Umfragewerte für die SPD wegen Sarrazin fallen, bin ich beruhigt. Wäre es umgekehrt, würde ich eine Gänsehaut kriegen, und die Koffer packen.
Die Umfragewerte werden fallen, weil die SPD über einen Ausschluss nachdenkt.


melden
Anzeige

Sarrazin: Hart aber fair?

30.08.2010 um 16:17
edwardnewgate schrieb:Wenn jemand ein Arsch ist und ich ein darauf aufmerksam mache hetze ich nicht.
Komisch. Sarrazin hetzt angeblich schon, wenn er auf etwas aufmerksam macht. :D


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

30.08.2010 um 16:18
@kiki1962

Tu das. Das wirkt dem derzeitigen Trend aber in keinster Weise entgegen. Das Buch erfreut sich nämlich bester Nachfrage.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

30.08.2010 um 16:19
@Waldfreund

Es ist nicht deutlich geworden, worauf ich bei der Rücktrittsforderung der Kanzlerin hinaus will. Wenn ihm die SPD einen Rücktritt nahelegt, so aufgrund der Angst vor der nächsten Wahl. Öffentlicher Druck wäre der Grund.
Die SPD wäre einmal mehr eine Fähnchen-in-den-Wind-Hänger-Partei, die nicht selbst denkt, sondern reagiert.


melden
Waldfreund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

30.08.2010 um 16:21
@melgon
„Die Umfragewerte werden fallen, weil die SPD über einen Ausschluss nachdenkt.“

Das werden die Analysten feststellen.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

30.08.2010 um 16:22
@melgon
das ist mir klar - die leute werden es kaufen - nichts ist schöner - und wahrscheinlich liegt das im deutschen gengut - als sich an missständen zu erfreuen - zu denunzieren, anzuklagen, anzufeinden -

heute ist es jener und morgen dieser und übermorgen man selbst?


melden
Waldfreund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

30.08.2010 um 16:24
@melgon
„Das Buch erfreut sich nämlich bester Nachfrage.“

Ja, genau wie die Werke von Dieter Bohlen, oder Bushido. Wir sind eben das Volk der Dichter und Denker. :)


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

30.08.2010 um 16:26
@kiki1962
kiki1962 schrieb:das ist mir klar - die leute werden es kaufen - nichts ist schöner - und wahrscheinlich liegt das im deutschen gengut - als sich an missständen zu erfreuen - zu denunzieren, anzuklagen, anzufeinden -

heute ist es jener und morgen dieser und übermorgen man selbst?
Über die Missstände erfreut sich sicherlich niemand. Keiner wird denunziert (es sei denn Denunzierung bedeutet das Anklagen von Missständen) und niemand feindet sich an. Alles Interpretationssache. Sicherlich formuliert Sarrazin überspitzt. Ist aber sein gutes Recht als Autor.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

30.08.2010 um 16:27
seine "wahrheiten" sind nicht beunruhigend?
bei seinen umstrittenen Thesen zur Integrationspolitik „eindeutig ein rechtspopulistisches Potenzial“.

Dieses Potenzial umfasse in Deutschland rund 20 Prozent der Bevölkerung. Man könne nur von Glück sagen, „dass es anders als in den Ländern um uns herum keine Mobilisierungsexperten für dieses Milieu gibt“, sagte Heitmeyer im SWR-Interview der Woche.
Die „Verbindung von Klassenkampf von oben und diesen zugespitzten Positionierungen mit einer wirklich brachialen Wortwahl“ hält Heitmeyer aber dennoch für bedenklich: „Ich weiß nicht, wohin diese Debatte läuft“.

Schließlich zeige der Vorschlag des Berliner Kulturwissenschaftlers Bolz, über die Gründung einer Partei rechts von der CDU nachzudenken, dass die von Sarrazin angestoßenen Thesen über Migranten wirkten.
http://www.swr.de/swr2/programm/sendungen/interview-der-woche/-/id=659202/nid=659202/did=6633964/rps7oj/index.html

das sagt einer von einer "mittepartei" - eigentlich reif für einen ausschluss meie ich - aber die cdu ist großzügig in der wahl ihrer regierungspartner - erinnert sei an hamburg - und der deal mit der schillpartei


melden
Waldfreund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

30.08.2010 um 16:28
@lambretta
„Die SPD wäre einmal mehr eine Fähnchen-in-den-Wind-Hänger-Partei, die nicht selbst denkt, sondern reagiert.“

Also für mich würde sie wieder etwas an Sympathie gewinnen, nachdem sie viel davon verloren hat. Allerdings danke ich Gerhard Schröder dafür, dass er uns nicht in einen unnötigen Krieg gestürzt hat. Das war seine größte Tat.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

30.08.2010 um 16:28
Weiss von denen, die das Buch gelesen haben, jemand, ob sich Sarrazin ausführlicher über das bestimmte Gen äussert, welches Juden ausmachen soll?


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

30.08.2010 um 16:30
@kiki1962
kiki1962 schrieb:bei seinen umstrittenen Thesen zur Integrationspolitik „eindeutig ein rechtspopulistisches Potenzial“.
Was heutzutage alles als rechtspopulistisch betitelt wird... Ich mache mir da meine eigenen Gedanken, dazu brauch ich aber das Buch.
Waldfreund schrieb:Allerdings danke ich Gerhard Schröder dafür, dass er uns nicht in einen unnötigen Krieg gestürzt hat. Das war seine größte Tat.
Also wenn ein Normalfall schon als größte Tat ausgelegt wird, dann frag ich mich wie weit wir mit unserer Demokratie sind.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

30.08.2010 um 16:31
@lambretta

Das Buch ist der breiten Öffentlichkeit doch noch gar nicht zugänglich?!


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

30.08.2010 um 16:33
@melgon
kiki1962 schrieb:„eindeutig ein rechtspopulistisches Potenzial“
Mit den Worten beschreibt kiki1962 lediglich eine Eignung, nicht die Absicht Sarrazins. Das bringt sie sicher durcheinander.
Im Video sagt er selbst, er könne sich nicht gegen den Missbrauch seiner Thesen wehren.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

30.08.2010 um 16:34
Zunächst: Dieses Buch hat nicht Thilo Sarrazin verfasst. Es wurde von einer Politik geschrieben, die seit Generationen nicht mehr in Generationen denkt, sondern in Monaten. Sarrazin ist lediglich der Ghostwriter der Gespenster, die uns jetzt heimsuchen.
Jeder, der Sarrazins Buch gelesen hat, weiß, dass er gut begründet, warum die Politik bisher nicht hilfreich war.
http://www.faz.net/s/Rub9B4326FE2669456BAC0CF17E0C7E9105/Doc~E1E30FB65E1E44794BFFEB5A2B73DE7EA~ATpl~Ecommon~Scontent.htm...

das letzte prangerten auch viele andere schon seit jahren an - und die antworten auf eine integrationspolitik, die vielen perspektiven gibt, gute inhalte hat
waren dann "leitkulturdebatten" - schwach, sehr schwach


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

30.08.2010 um 16:34
@melgon

Doch doch.
Angefangen habe ich sogar schon, ich habe allerdings erst ein knappes Viertel gelesen.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

30.08.2010 um 16:37
@lambretta
ich habe gehört was er sagte - natürlich mag das nicht der tieferer sinn sein, aber es war zu erwarten, dass genau dies grundstein für ev. eine neue partei oder aber für andere parteien sein kann

ihm selbst ist das durchaus bewusst - aber er distanziert sich -

was daraus wird liegt nicht in seiner verantwortung


melden
Waldfreund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

30.08.2010 um 16:38
@melgon
„Also wenn ein Normalfall“

Du hast natürlich recht. Das sollte der Normalfall sein. Aber die Realität ( z.B. das Afghanistan Debakel ) zeigt uns etwas anderes. Aber ich will hier um Gotteswillen keine zweite Diskussion aufmachen.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

30.08.2010 um 16:41
Sarrazins Biologismus
Phantasma „Juden-Gen“
Dieselben Genvarianten sind keinesfalls exklusiv, sondern allenfalls gehäuft bei einzelnen Ethnien zu finden. Für ein spezielles „Juden-Gen“ trifft dasselbe zu wie auf ein „Intelligenz-Gen“: Es ist die Prosa biologistischer Fälscher.

Von Joachim Müller-Jung
http://www.faz.net/s/Rub9B4326FE2669456BAC0CF17E0C7E9105/Doc~ECC46C81351DA40E7B3219E328A122494~ATpl~Ecommon~Scontent.htm...

werden das nicht alle semitischen völker haben?

aber wir brauchen nicht weiter drauf einzugehen - "prosa biologischer fälscher" -


melden
Anzeige
Waldfreund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

30.08.2010 um 16:41
@lambretta
„Im Video sagt er selbst, er könne sich nicht gegen den Missbrauch seiner Thesen wehren.“

Das ist doch aber scheinheilig.

Wenn ich auf einer Party auf dem Tisch kacke, dann brauche ich mich über den weiteren Verlauf des Abends nicht zu wundern. In meinem Beispiel geht es zwar um braune Kacke, aber der Vergleich passt.


melden
374 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt