weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Griechenland unter Kontrolle der EU?

1.762 Beiträge, Schlüsselwörter: EU, Griechenland, Schulden
JJrousseau
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Griechenland unter Kontrolle der EU?

30.04.2010 um 13:40
kastimo schrieb:hätten sie noch einen otto rehhagel in der regierung, würde wohl vieles anders laufen, die heiße mittelmeer-sonne gibt den menschen dort eine ganz andere einstellung, nicht umsonst stehen portugal, spanien und italien schon als die nächsten kandidaten
Und Großbritannien

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/0,1518,683924,00.html


melden
Anzeige
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Griechenland unter Kontrolle der EU?

30.04.2010 um 13:48
Was mich in Bezug auf Großbritannien sowieso wundert, dass es zwar in die EU mit aufgenommen wurde, aber trotzdem ihr "Pfund" behalten durften, im Gegensatz zu allen anderen EU-Mitgliedsstaaten.

Wenn es solche Sonderregelungen gibt, dann könnte Griechenland seinerseits sich ja auch vom Euro trennen und seine Drachmen wieder einführen und gucken wie es damit klar kommt...

Und selbst eine Schweiz könnte dann im Prinzip EU-Mitglied werden, aber ihren Franken behalten...

Und selbst Deutschland könnte seine D-Mark wieder einführen. Wo ist eigentlich das Problem?


melden
voidoflight
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Griechenland unter Kontrolle der EU?

30.04.2010 um 13:56
Fabiano schrieb:Was mich in Bezug auf Großbritannien sowieso wundert, dass es zwar in die EU mit aufgenommen wurde, aber trotzdem ihr "Pfund" behalten durften, im Gegensatz zu allen anderen EU-Mitgliedsstaaten.
Wurde irgendwer gezwungen auf den Euro umzusteigen?
Fabiano schrieb:Und selbst eine Schweiz könnte dann im Prinzip EU-Mitglied werden, aber ihren Franken behalten...
Ja, kann es.
Fabiano schrieb:Und selbst Deutschland könnte seine D-Mark wieder einführen. Wo ist eigentlich das Problem?
Nirgendwo. Es muss sich nur eine parlamentarische Mehrheit finden. Also nix wie ran ans Schaffen. Die Gründung politischer Parteien ist nicht verboten.

Nur mit dem Basiswissen hapert es noch ein wenig:
Fabiano schrieb:aber trotzdem ihr "Pfund" behalten durften, im Gegensatz zu allen anderen EU-Mitgliedsstaaten
Aber dem kann abgeholfen werden:
http://www.grundschule-friedrichsfehn.de/start/roadaheadprize/euro/euro1.html


melden

Griechenland unter Kontrolle der EU?

30.04.2010 um 14:07
flote grad mal so durch die szenarien. gestern hab ich irgendwo bei einer disrunde im tv, das argument gehört, die wiedereinführung der mark wäre eine kathastrophe für deutschland. hmm.. als begründung wurde angegeben, die schwankungen im devisenmarkt.

was aber, wenn man die mark gar nicht auf den devisenhandelsmarkt bringt?und der staat je nach bedarf den kurs legt, ...


melden
voidoflight
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Griechenland unter Kontrolle der EU?

30.04.2010 um 14:12
mae_thoranee schrieb:was aber, wenn man die mark gar nicht auf den devisenhandelsmarkt bringt?und der staat je nach bedarf den kurs legt
Ob die DDR-Lösung der deutschen Exportwirschaft dienlich ist, wage ich zu bezweifeln ;)


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Griechenland unter Kontrolle der EU?

30.04.2010 um 14:14
@voidoflight: Danke für deine Zurücksetzung in die Grundschule :D

Aber: Dänemark und Schweden haben inzwischen auf Euro umgestellt, Großbritannien aber eben nicht und wird es wohl auch grundsätzlich nicht und wollte es definitiv von Anfang an nicht !

Im übrigen, dass die Preise jetzt anders aussehen und man den Eindruck habe, alles würde nur noch die Hälfte kosten, stimmt auch nicht... :D


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Griechenland unter Kontrolle der EU?

30.04.2010 um 14:19
Im übrigen erwähnte ich Großbritannien nur wegen Griechenland. Es ist eben kein muss, auf den Euro umzusteigen oder aus dem Euro wieder auszusteigen. Siehe Bsp. Großbritannien.


melden

Griechenland unter Kontrolle der EU?

30.04.2010 um 14:35
@Fabiano
Fabiano schrieb:Was mich in Bezug auf Großbritannien sowieso wundert, dass es zwar in die EU mit aufgenommen wurde, aber trotzdem ihr "Pfund" behalten durften
Die Mitgliedschaft in der EU schreibt nicht vor, dass man auch Mitglied in der Währungsunion sein muss.


melden

Griechenland unter Kontrolle der EU?

30.04.2010 um 14:45
Diskussion: Griechenland unter Kontrolle der EU?

@Badbrain, das ist jetzt nicht nur auf diese Krise bezogen. In anderen Bereichen sieht es genau so aus. Einige können und machen, andere können nicht alles, machen aber was sie können und wieder andere können gar nichts und müssen von den vorgenannten mitgeschleppt werden. Nennt sich Solidarität, ob nun gewollte oder ungewollte, ist erst mal egal.

Die Griechen wurden in die Währungsunion geholt, auf Biegen und Brechen, weil man sich durch ihre Mitgliedschaft einen größeren Spielraum des Euro versprach. Dass aber die Griechen gar nichts dazu beitragen konnten und können, den Euro auch stabil zu halten, hat man geflissentlich übersehen. Und nun muss man eben für diesen Fehler bezahlen. Es kann nicht teuer genug sein... ;) Im Grunde ist es doch auch egal, wohin unser aller Geld geht. Solange wir noch welches haben... ;) Und wenns knapp wird, wird eben neues gedruckt. Ich empfehle allen, die sich auch in der Krise noch ein Stück Hoffnung bewahren wollen, in Druckmaschinen zu investieren :D

http://www.finanzen.net/aktien/Heidelberger_Druckmaschinen-Aktie

powered by Börse Stuttgart
Realtimekurs Popup öffnen
Aktienkurs Heidelberger Druckmaschinen AG in EUR
Push aktivieren

6,36 EUR +0,37 EUR +6,14 %
Kurszeit 14:26:06 Kursdatum 30.04.2010
Eröffnung 6,15 Vortag 5,99
Tagestief 6,11 Tageshoch 6,54
52 W. Tief 3,59 52 W. Hoch 7,64
Volumen (Stück) 989.539 Börse XETRA (mehr)
Nachrichten zu Heidelberger Druckmaschinen AG


melden

Griechenland unter Kontrolle der EU?

30.04.2010 um 15:03
Im Grunde haben wir doch gar kein Griechenlandproblem, es ist eine ungültige Ehe und muß annulliert werden.
Das hiesse ja, dass die EWWU zugeben müsste, dass sie sich geirrt hat. Und das wird nicht passieren @thaotustra Ausserdem ist Griechenland vollkommen ins Euroland integriert. Du darfst die Braut jetzt küssen...in guten wie in schlechten Zeiten ;)

pr60213,1272632633,griechenland
-->Ein Entwurf sorgte dabei für die heftigsten Kontroversen. Der griechische Bildhauer George Stamatopoulos, welcher unter anderem schon die griechischen Euromünzen gestaltet hat, stellt auf seinem Entwurf das Eurosymbol in Verbindung mit einem bewusst primitiven “Strichmännchen”, als Zeichen für die Entwicklung der Handelsbeziehungen der Menschen vom prähistorischen Tauschhandel bis hin zur Wirtschafts- und Währungsunion, in den Mittelpunkt. Die Reaktionen auf dieses Motiv reichten von innovativ bis einfach nur albern und unwürdig für eine Gedenkmünze.

Doch ausgerechnet dieser Entwurf sollte in der Endabstimmung den Sieg davon tragen, auch wenn fast alle Zwischenstände diesen nicht in Führung liegend sahen. Insbesondere in der deutschen Sammlerschaft herrschte Verwunderung über diesen Ausgang und so suchte man nach Gründen und wurde möglicherweise darin fündig, dass der Siegerentwurf besonders viele Stimmen aus Griechenland, dem Heimatland des Künstlers, bekommen haben soll.
http://www.muenzblog.de/2-euro-gedenkmuenze-10-jahre-euro-wwu-emu-2009/


melden

Griechenland unter Kontrolle der EU?

30.04.2010 um 15:13
@Fabiano
Fabiano schrieb:Und selbst eine Schweiz könnte dann im Prinzip EU-Mitglied werden, aber ihren Franken behalten...
Die Schweiz ist nicht nur wegen dem Franken nicht in der EU.
Primär dominiert eine Suverinitätsverlustangst.


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Griechenland unter Kontrolle der EU?

30.04.2010 um 15:28
Es ist auch besser so ! Die Schweiz sollte ihre Unabhängigkeit behalten.
Meine Ansicht dazu.


@Glünggi


melden

Griechenland unter Kontrolle der EU?

30.04.2010 um 15:29
Vielleicht sind es 120 Milliarden Euro. Vielleicht aber auch 135. Oder sogar 150 Milliarden. Politiker und Ökonomen überbieten sich mit Summen, die das taumelnde Griechenland in den nächsten drei Jahren angeblich braucht. Fest steht, die Rettung der Hellenen vor der Pleite wird teuer. Und jeder verlorene Tag, auch das ist längst klar, macht alles nur noch schlimmer.

Deutschland ist daran nicht unschuldig, sagen viele Beobachter.
Die Bundesregierung hat gezögert und gezaudert, sich einer raschen Hilfszusage für Athen verweigert. Sie hat die Europäische Union ausgebremst, die dem wankenden Euro-Staat gern schon vor Wochen ein Versprechen gegeben hätte. Die vagen "Ultima-Ratio"-Erklärungen dagegen, durchgeboxt von Kanzlerin Angela Merkel, beruhigten die Märkte nicht: Die Risikoaufschläge für griechische Anleihen steigen in astronomische Höhen, der Euro gerät ins Rutschen, die Krise droht auf Portugal und Spanien überzugreifen. Plötzlich steht die europäische Währungsunion als Ganzes auf dem Spiel.
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,691972,00.html

Merkels Politik - entschlossen unentschlossen

Jetz muss gehandelt werden, wenn man den Experten glauben darf.
Es gibt zur Zeit 3 mögliche Strategien, allerdings sind alle mit einem erheblichen Risiko verbunden.

Die EU soll Griechenland drei Jahre lang mit Milliarden stützen. In dieser Zeit soll die Regierung in Athen das Land radikal reformieren und den gewaltigen Schuldenberg zum Teil abtragen.

Griechenlands Haushalt soll einem sogenannten "Hair Cut" unterzogen werden. Das heißt: Ein Teil der Staatschulden wird aus den Büchern gestrichen - zu Lasten der Gläubiger.

Griechenland soll aus der Euro-Zone austreten, die Drachme wieder einführen und die eigene Währung abwerten, um weitere Schäden für die Gemeinschaftswährung zu vermeiden.
http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/0,1518,691199,00.html


melden

Griechenland unter Kontrolle der EU?

30.04.2010 um 15:38
Merkel wusste ganz genau, dass das Thema in Deutschland extrem unpopulär ist.

Sie hat deshalb so lange gezögert, um die Wahl in NRW nicht zu verlieren. Sie hat gehofft, sie könne das Problem dann angehen, wenn die Wahl in NRW vorbei ist.

Nur ist sie mal wieder eines Besseren belehrt worden. Merkel zögert bei unpopulären Themen und gibt erst sehr spät zu erkennen, welche Position sie wirklich vertritt. Sie hat Angst davor sich zu irren und das ihr das dann als Fehler angerechnet wird. Manchmal kommt es mir so vor, als hoffe sie, das jeweilige Problem wird sich schon selbst lösen.

Aber so kann man keine Politik machen!


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Griechenland unter Kontrolle der EU?

30.04.2010 um 15:47
Strategie Nr. 1 würde uns in den Ruin treiben. Und mit uns meine ich die gesamte EU, nicht nur Deutschland. So viel Geld ist einfach nicht da. Im übrigen stehen hinter Griechenland noch ein paar weitere Kandidaten die ebenfalls die Hand aufhalten...

Strategie Nr. 2 hat was, aber dann wäre ich für einen generellen Cut bei allen EU-Ländern. Ob die Gläubiger sich das allerdings gefallen lassen? Mit einer Währungsreform durch Neubewertung des Euros im Maßstab 1:10 oder 1:100 könnte man zumindest die Schuldenlast reduzieren, aber eben nicht nur die Schulden, sondern auch die Verfügbaren Reserven schrumpfen dann im gleichen Maße...

Strategie Nr. 3 würde einen Dominoeffekt auslösen und die EU allmählich zerfallen lassen, weil alle Schwachen Staaten dann entweder gehen oder gegangen werden, das wäre das Ende der EU...

Eigentlich alles nicht machbar. Am ehesten der chrirurgische Eingriff, der Euro-Cut - Wenn auch äusserst schmerzvoll...


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Griechenland unter Kontrolle der EU?

30.04.2010 um 15:58
Die Engländer sind nicht nur der Währungsunion nciht beigetreten, nein, sie haben sich auch noch von Anfang eine Klausel schreiben lassen dass sie niemals mehr in den EU-Topf einzahlen wie sie jährlich auch an Fördermitteln erhalten...


melden

Griechenland unter Kontrolle der EU?

30.04.2010 um 17:21
Fabiano schrieb:Und selbst eine Schweiz könnte dann im Prinzip EU-Mitglied werden, aber ihren Franken behalten...
Man kann viel über die SChweizer sagen aber wenigstens sind sie nicht so dumm wie die übrigen Europäer die breitwillig der EU Tür und Tor auftreten und sich das Geld abschöpfen lassen. Kriminalität und Wettbewerbszerstörung zulassen und sich am Ende wundern wenn sie pleite, mitsprachelos und unbeachtet zurückbleiben.
Ich glaube nicht dass die Schweiz jemals beitritt, sie waren schon in mehreren Volksabstimmungen so klug sich dagegen zu wehren.


melden
Conner23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Griechenland unter Kontrolle der EU?

30.04.2010 um 17:45
Wir werden für unsere Nachbarn bürgen, so wie sich das in einer europäischen Gemeischaft gehört!

Ihr müsst euch einmal in die Lage des griechischen Volkes versetzen. Was unfähige Staat da mit den eigenen Lanzleuten abzieht ist unter aller Sau.

Die Griechen gehören jetzt zu uns, und wir werden ihnen helfen. Koste es was es wolle!

Von mir aus können wir auch den 1. Mai aus dem Kalender Streichen, dann gehe ich ebend diesen Tag nur für Griechenland Puckeln. Was man nicht alles für Frieden so anstellen kann ist wirklich Sensationell.

Immer noch besser als über Leichenberge zu Laatschen.

Wenn wir diese lächerliche Finanzaktion, nicht hinbekommen, gibt es Bürgerkrieg und die langfristige Abspaltung von Europa.

Und das wegen ner lumpigen Hand voll Dollar, völlig Krank^^

Lieben Gruss


melden

Griechenland unter Kontrolle der EU?

30.04.2010 um 17:55
@Conner23

so wie Du argumentierst, öffnest Du weiterem Missbrauch von Staatskrediten zum Unwohl der übrigen Gemeinschaft Tür und Tor, und es wird nicht bei EINER
Conner23 schrieb:lumpigen Hand voll Dollar
bleiben!


melden
Anzeige
Conner23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Griechenland unter Kontrolle der EU?

30.04.2010 um 18:02
Wenn beim Aufnahmeverfahren geschlammpt worden ist, zum gunsten der Sicherheit in Europa, kann ich auch nichts dafür.

Wir sollten sie jetzt nicht hängenlassen, das wäre ja wie ne Frau schwängern und danach in der Wüste aussetzen.

Das könnt ihr jetzt nicht bringen.


melden
255 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden