weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Griechenland unter Kontrolle der EU?

1.762 Beiträge, Schlüsselwörter: EU, Griechenland, Schulden

Griechenland unter Kontrolle der EU?

05.05.2010 um 22:56
Das ist immer das gleiche Argument: Wir müssen das tun, weil das böse, böse Ausland uns sonst überholt.
Schwachsinn. Mit dem gleichen Argument hat NOKIA das Werk in Bochum geschlossen und eins in Rumänien aufgemacht. Sie mußten das nicht tun, aber wenn ein betriebswirt ausrechnet das der Profit kurzfristig noch etwas gesteigert werden kann, dann werden halt Massenentlassungen durchgeführt.

So haben auch die Schweden von Elektrolux argumentiert, als sie AEG übernommen haben un die Produktion in Deutschland geschlossen haben um ein deutsche Ware in Polen zu produzieren - AEG -aus Erfahrung gut?

So hat auch OPEL argumentiert ,als man ein Astra-Werk im polnischen Gliwizce gebaut hat. Das Opel Werk in Bochum ist nur noch zu 55 % ausgelastet, während man in Gliwizce Überstunden macht. 2016 gehen in Bochum dann die Lichter aus, wenn nicht ein Wunder passiert.

Irgendwann werden wir merken, das ein Binnenmarkt nur mit Kaufkraft und nationalen Arbeitern funktioniert.

Wir sehen doch schon die Konsequenzen: Kommunen gehen reihenweise Pleite, das soziale Leben stirbt auf Raten aber immer schneller.


melden
Anzeige

Griechenland unter Kontrolle der EU?

06.05.2010 um 07:50
http://www.n24.de/news/newsitem_6039424.html
Wie die "Süddeutsche Zeitung" unter Berufung auf eine Vorlage des Haushaltsausschusses berichtet, können Euro-Länder, die an den Kapitalmärkten für die Kreditaufnahme einen höheren Zinssatz zahlen müssen als den, den sie im Anschluss von Griechenland erhalten, von den übrigen Geberländern einen Zinsausgleich verlangen. Dies könne für Länder wie Portugal, Spanien, Italien und Irland zutreffen, die wirtschaftlich ebenfalls angeschlagen sind.
Wie die Zeitung weiter berichtet, könnten jene Länder alternativ auch beantragen, von der Auszahlung des jeweils nächsten Teilkredits befreit zu werden. Wenn diesem Antrag stattgegeben gegeben werde, müssten die übrigen Geberländer anteilig einspringen.

Auch die "Financial Times Deutschland" berichtet, dass der Anteil der deutschen Hilfen am Rettungspaket steigen könnte. Die Kreditgeber hätten vereinbart, dass Staaten zeitweise die Kreditvergabe einstellen könnten, berichtete die Zeitung unter Berufung auf eine Vorlage des Finanzausschusses des Bundestags. Demnach sollen die anderen Staaten entweder dem betroffenen Land die Zusatzkosten erstatten oder das Land muss sich an der vierteljährlichen Kredittranche nicht beteiligen. So könne der deutsche Anteil an dem Rettungspaket steigen.
Es reicht. DAS wusste doch unsere Kanzlerin und die Regierung schon vorher. Man hat uns wieder für blöd verkaufen wollen.


melden

Griechenland unter Kontrolle der EU?

06.05.2010 um 07:54
und?? siehst du proteste auf den strassen?? steht der deutsche blödmichel auf??? nö...., vielleicht verdienen wir es nicht anders...


melden

Griechenland unter Kontrolle der EU?

06.05.2010 um 08:21
@mae_thoranee

Es geht uns einfach noch viel zu gut :3


melden

Griechenland unter Kontrolle der EU?

06.05.2010 um 08:33
@mae_thoranee

wir werden nächsten Sonntag sehen


melden

Griechenland unter Kontrolle der EU?

06.05.2010 um 09:09
Ich denke, erst wenn man anfängt Harz IV anzukratzen werden sich die Massen mobilisieren. Vorher sehe ich keine Chance.


melden

Griechenland unter Kontrolle der EU?

06.05.2010 um 09:18
@CurtisNewton
und?? glaubst du wenn du die marionetten austauschst, ändert sich was am puppenspiel??

tut mir leid, aber ich hab meinen glauben , an unsere politiker verloren, daran, dass sie volksvertreter sind.


melden

Griechenland unter Kontrolle der EU?

06.05.2010 um 09:20
@Kehna
@CurtisNewton
@NeueN
gestern sagte irgendwo so ein typ, dass man den gewerkschaften danken könnte, dass sie "ruhe" halten - dass sie nicht schüren, das menschen sich eben still verhalten

kehna - auch wenn sie an hartz - IV - "kratzen" das wird still ertragen - wirst du sehen


melden

Griechenland unter Kontrolle der EU?

06.05.2010 um 09:39
ich glaub, erst wenn sie den tv ausstellen:)) besteht eine klitzekleine chance...


melden

Griechenland unter Kontrolle der EU?

06.05.2010 um 13:02
Pfeifkonzert für Merkel und Rüttgers

Kulturkampf in Wuppertal: Die Kanzlerin, Jürgen Rüttgers und Roland Koch brüllen gegen Demonstranten an. Griechenland hat den Wahlkampf erreicht. Von M. Schlieben
Angela Merkel ist richtig angefressen. Es geht um die Finanzhilfe für Griechenland. Merkel erklärt, warum man die Last der Griechen "gemeinsam schultern" müsse. Minutenlang ist die Kanzlerin ausgepfiffen und ausgebuht worden. Jetzt wendet sie sich an die Störenfriede: "Die, die hier die ganze Zeit schreien, verstehen gar nichts." Das "a" von "gar" zieht sie in die Länge, wie eine strenge Lehrerin.
http://www.zeit.de/politik/deutschland/2010-05/cdu-merkel-wahlkampf-ruettgers-wuppertal

nun auspfiffe von politikern sind erlaubt - auf jeden fall - haben die doch eigentlich nichts mehr zusagen -


melden

Griechenland unter Kontrolle der EU?

06.05.2010 um 13:16
@kiki1962
Es wird Zeit, dass wir "Kehlkopf-Indianer und mit Luftballons bewaffneten Schreihälse" wieder mal klar stellen : Wir sind das Volk !


melden
tingplatz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Griechenland unter Kontrolle der EU?

06.05.2010 um 16:57
@Badbrain

Ich verstehe schon den Sinn des Gemeinschaftsgedankens. Nur greift der nicht mehr wenn gigantischer Betrug diesen Sinn sinnlos macht. Warum müssen die Ehrlichen mit Betrügern solidarisch sein? Ist ein Land marode und pleite muß es sich selbst da rausziehen - der EU Vertrag ist in dieser Hinsicht eindeutig. Wir haften nicht für griechische Verbindlichkeiten, das ist ganz allein deren Bier und von mir aus können sie bis zum Sanktnimmerleinstag streiken. Alles was jetzt geschieht spielt sich auf den Rücken der deutschen Steuerzahler ab, als wenn der nicht schon krumm genug ist. Ja, Deutsche sind in der Regel diszipliniert und achten auf Ordnung. Einen Bürgerkrieg wegen sowas wird es bei uns ganz bestimmt nicht geben, 1989 zeigt den Weg auf, wenn das Volk sich einig ist und da müssen ganz und gar nicht Barrikaden brennen, was auch damals nicht geschah.


melden
Obrien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Griechenland unter Kontrolle der EU?

06.05.2010 um 17:21
In diesem Punkt hat sogar das Merkel-Ferkel recht, diejenigen, welche lauthals den Austritt aus der EU fordern haben wirklich gar nichts verstanden. Alle regen sich über die 21 Mill. Euro auf, die wir jedes Jahr als Mitgliedsbeitrag an die EU überweisen oder jetzt über die 20 Mill. Griechendlandhilfe.

Was dabei vergessen wird, wir sind eine Exportnation und unser Hauptanbnehmer sind nunmal unsere Europäischen Nachbarn. Allein nach Frankreich exportieren wir jährlich Güter im Wert von 100 Milliarden Euro. 21 Milliarden Euro für einen europäischen Binnemarkt? Gekauft.


melden
tingplatz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Griechenland unter Kontrolle der EU?

06.05.2010 um 17:27
Obrien schrieb:Allein nach Frankreich exportieren wir jährlich Güter im Wert von 100 Milliarden Euro.
Ja was hat das mit Griechenland zu tun? Müssen wir erst denen unser Geld schenken, damit sie unser Zeug kaufen? Das ist absurd!


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Griechenland unter Kontrolle der EU?

06.05.2010 um 18:13
tingplatz schrieb:Ja was hat das mit Griechenland zu tun? Müssen wir erst denen unser Geld schenken, damit sie unser Zeug kaufen? Das ist absurd!
Absurd ist es zu glauben, dass sowas wie wirschaftliche Stabilität, und damit die astronomischen Gewinne, die unsere Republik immer so einstreicht, gewährleistet sein wird, wenn wir alle anderen langsam ausbluten lassen, nur weil sie gerade mal ein Tief haben. Irgendwann können wir unsere Deimler selbst kaufen, falls wir es dann noch können werden.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Griechenland unter Kontrolle der EU?

06.05.2010 um 18:14
Daimler, sry


melden
SoundTrack
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Griechenland unter Kontrolle der EU?

06.05.2010 um 21:02
tingplatz schrieb:Ja was hat das mit Griechenland zu tun? Müssen wir erst denen unser Geld schenken, damit sie unser Zeug kaufen? Das ist absurd!
Die Griechen erwarten zudem noch eine ordentliche Anzahl Touristen aus Deutschland die bitte gefälligst im Gleichschritt und mit einem lächeln die Akropolis umrunden ohne hintergedanken verdammt.

Mallorca fällt aus Europa hat gesprochen also Urlaub in Hellas :)


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Griechenland unter Kontrolle der EU?

13.05.2010 um 19:33
Gut geschriebener offener Brief aus dem Stern
Liebe Griechen!

Kennt Ihr das bei Euch auch, eine Tante, die einem die ganze Kindheit und Jugend hindurch das Sparschwein füttert? Beim ersten Fahrrad, dem ersten Radio, der ersten Urlaubsreise - immer gibt sie ein paar Scheine dazu. Und dafür verlangt sie nichts weiter als ab und zu mal ein freundliches Dankeschön. Liebe Freunde, dies ist ein Brief von Eurer Geldtante. Keine Angst, Ihr müsst nicht Danke sagen. Das Einzige, was wir uns wünschen, ist: Versetzt Euch mal in unsere Lage.
Seit 1981, seit 29 Jahren, gehören wir zur selben Familie, zur EU. Kein anderes Familienmitglied hat in dieser Zeit so viel Geld in die Gemeinschaftskasse gesteckt wie wir, nämlich netto rund 200 Milliarden Euro. Und pro Nase hat kaum einer so viel bekommen wie Ihr, zusammen netto fast 100 Milliarden. Rund die Hälfte also von dem, was wir in den EU-Topf gekippt haben, habt Ihr mit großer Kelle abgeschöpft. Oder anders ausgedrückt: Rein rechnerisch haben wir Deutschen mit den Jahren jedem von Euch Griechen, vom Säugling bis zum Greis, über 9000 Euro geschenkt. Einfach so. War doch nett, oder? Freiwillig hat wohl noch nie ein Volk ein anderes über einen so langen Zeitraum so großzügig unterstützt. Ihr seid fürwahr unsere teuersten Freunde. Wie es uns dabei ging, in all den Jahren, das habt Ihr nie gefragt. Ich vermute, auch heute brennt Ihr nicht gerade darauf, etwas über unsere Sorgen zu erfahren. Ich erzähle es Euch trotzdem: Unsere Straßen sind so löchrig wie antike Bauwerke, weil uns das Geld für die Instandhaltung fehlt. Bibliotheken und Schwimmbäder werden geschlossen. Manche Städte schalten nachts jede zweite Straßenlaterne aus, weil sie die Stromrechnung nicht bezahlen können. Im Gegensatz zu Euren steigen unsere Löhne seit der Einführung des Euros praktisch gar nicht mehr. Und jetzt sollen wir auch noch Euch Griechen retten. Die Sorgen um Euch, die haben uns gerade noch gefehlt.Öffentlicher Dienst für alleIhr habt Euch unser Misstrauen redlich verdient: Im Sommer fackelt Ihr regelmäßig dieses schöne Land ab, das Gott Euch geschenkt hat. Und dann ruft Ihr nach unserer Feuerwehr, weil Ihr es nicht allein gelöscht kriegt. Ihr wollt alle in den öffentlichen Dienst, aber keiner will Steuern zahlen. Wenn auch nur ein Teil der Berichte stimmt, die wir in den vergangenen Wochen lesen mussten, dann seid Ihr offenbar nur bereit zu arbeiten, wenn Ihr dafür Schmiergeld bekommt. Vor allem Eure Ärzte und das Krankenhauspersonal langen kräftig zu. Ihr betrügt Euch also gegenseitig, wo Ihr nur könnt. Das kann uns egal sein. Doch Ihr betrügt auch uns. Seit vielen Jahren. Das ist uns nicht egal.Ihr kassiert für mehr Olivenbäume EU-Subventionen, als in Euer Land passen. Offenbar versteht Ihr doch was von Buchführung, denn um die Stabilitätskriterien für den Euro zu erfüllen, habt Ihr Eure Bücher so systematisch und geschickt gefälscht, dass die Brüsseler nichts gemerkt haben. In Wahrheit habt Ihr den Euro nie verdient. Trotz Eurer erschwindelten Daten ist es Euch seit der Einführung des Euro noch nie gelungen, die Stabilitätskriterien zu erfüllen. Um Eure Wirtschaft größer erscheinen zu lassen, habt Ihr Euch 2006 einen hübschen Taschenspielertrick einfallen lassen und kurzerhand die Erlöse aus Geldwäsche, Rauschgifthandel und Schmuggel in die jährliche Wirtschaftsleistung Eurer stolzen Nation eingerechnet.Das Kartenhaus bricht zusammenÜber Jahrzehnte mehr Geld ausgeben, als man sich erarbeitet, wie selbstverständlich auf Kosten von anderen zu leben, laufend betrügen und tricksen - das kann nicht ewig gut gehen. Irgendwann bricht das Kartenhaus zusammen. Irgendwann ist jetzt. Streng genommen seid Ihr pleite.Macht Euch keine Illusionen. Wenn Angela Merkel verspricht, "Griechenland wird nicht allein gelassen", dann geht es unserer Kanzlerin und uns Deutschen nicht mehr um Euch Griechen. Unsere Sorge gilt allein unserer eigenen Zukunft. Das Unglück ist nur: Wir sind an Euch gekettet. Wenn Ihr untergeht, zieht Ihr uns mit unter Wasser. Zum Beispiel durch die 300 Milliarden Schulden, die Ihr mit den Jahren aufgetürmt habt. Rund 30 Milliarden davon gehören den Sparern bei deutschen Banken, in Form von Staatsanleihen. Ob Ihr das jemals zurückzahlen werdet? Euretwegen geht der Euro in die Knie. Uns droht die Inflation. Das bedeutet: Was deutsche Sparer auf dem Sparbuch oder in Lebensversicherungen für die Zukunft zurückgelegt haben, wird immer weniger wert. Wegen Euch. Solche Gedanken sind Euch natürlich fremd, denn sparen oder investieren ist nicht Euer Ding. Ihr haut die Euros lieber raus. In der EU seid Ihr Griechen das Volk, das von seinem Geld den größten Anteil für den Konsum verprasst.
Schweinewirtschaft und StaatsbankrottDie Regierungschefs der EU haben zwar beschlossen, dass Ihr keine direkten Finanzhilfen bekommen sollt. Erst mal. Doch Ihr braucht Hilfe. Und in der EU bedeutet Hilfe am Ende immer Geld, genauer: unser Geld.
So langsam wird uns Deutschen klar: Zuerst mussten wir die Banken retten, jetzt müssen wir Euch Griechen retten und schließlich alle Länder mit einer Schweinewirtschaft - die "PIIGS", Portugal, Italien, Irland, Griechenland, Spanien. Ein Staatsbankrott eines dieser Länder, darin sind sich die Experten ausnahmsweise einig, wäre eine Tragödie, die selbst die Bankenkrise wie ein Lustspiel erscheinen ließe. Kluge deutsche Staatsrechtler haben schon vor der Einführung des Euro gewarnt: Die Wirtschaftsunion kann ohne die politische Union nicht funktionieren. Sie hatten recht. Jetzt erkennen wir das dramatische Demokratie-Defizit. Wir Deutschen sind von den Entscheidungen der Regierung Griechenlands abhängig. Aber wir können sie nicht wählen. Ihr Griechen könnt sie wählen, aber Ihr habt ganz andere Interessen. Wir wollen, dass Euer Ministerpräsident Georgios Papandreou sein Sparprogramm durchzieht. Mindestens. Besser wär's, wenn er beim Reformieren noch einen Zahn zulegte. Aber Ihr wollt das ganz offensichtlich nicht. Ihr macht, was Ihr immer macht: Ihr streikt. Letzte Woche der öffentliche Dienst, nächste Woche alle, Generalstreik. Liebe, teure Griechen, wenn Ihr nächste Woche auf die Straße geht, dann streikt, dann demonstriert, dann protestiert Ihr nicht gegen Eure Regierung, sondern gegen uns. Dem Zorro, der Euch stets gerettet hat und weiter retten soll, dem versetzt Ihr einen Tritt zwischen die Knie.Finanzbeamte, Ärzte, Renter - nicht streiken!Liebe griechische Finanzbeamte, geht nächste Woche bitte nicht streiken, sondern treibt endlich mal die Steuern Eurer Millionäre ein, von denen Ihr bislang fürs Wegschauen so fürstlich entlohnt werdet.Liebe griechische Ärzte, geht nächste Woche bitte nicht streiken, sondern behandelt Eure Patienten. Von jetzt an, ohne vorher um einen Geldumschlag zu bitten. Und dann versteuert einfach Euer Einkommen. Ja, dann könnt Ihr Euch den nächsten Porsche erst ein Jahr später bestellen. Ihr werdet es überleben.Liebe Rentner Griechenlands, wenn bei uns jemand sein ganzes Leben lang gearbeitet hat, bekommt er nicht mal 40 Prozent seines durchschnittlichen Einkommens als Rente. Damit sind wir auf dem viertletzten Platz der OECD-Länder. Und wer ist auf Platz eins? Richtig: Ihr. Über 95 Prozent Eures durchschnittlichen Einkommens gönnt Ihr Euch als Rente. Um das hinzukriegen, greift Ihr wieder in die Trickkiste: Ihr bezieht einfach die Rentenhöhe nicht aufs ganze Leben, sondern nur auf die letzten drei bis fünf Arbeitsjahre. Darum ist es bei Euch üblich, dass der Arbeitgeber den Lohn am Ende noch mal kräftig erhöht. Von dem Geld, mit dem wir Euch fast 30 Jahre lang gesponsert haben, gönnt Ihr Euch eine komfortablere Altersversorgung, als wir uns leisten können. Findet Ihr das gerecht? Also, liebe Rentner in Griechenland: Ihr seid die Generation, die diese Misere verursacht hat. Jetzt haltet mal die Füße still, geht nicht demonstrieren, und lasst Eure Regierung die Sparpläne durchziehen.Das Volk regiertUnd, liebe Bürger Griechenlands, redet Euch nicht damit heraus, Eure Politiker seien allein schuld an der Katastrophe. Ihr habt doch die Demokratie erfunden und solltet wissen, dass Ihr, das Volk, regiert und damit verantwortlich seid. Niemand zwingt Euch, Steuern zu hinterziehen, Schmiergelder anzunehmen, gegen jede vernünftige Politik zu streiken und korrupte Politiker zu wählen. Politiker sind Populisten. Die machen genau, was Ihr wollt. Sicher werdet Ihr jetzt einwenden: Ihr Deutschen, Ihr seid doch auch nicht viel besser. Stimmt. Ein Rentensystem, dem kaum einer noch traut, Beamtenpensionen, von denen niemand weiß, wie sie in der Zukunft bezahlt werden sollen, ein Steuersystem, das so aussieht, als hätten erfahrene Hinterzieher es sich ausgedacht, und vor allem ein Schuldenberg, der irgendwann ins Rutschen gerät und alles unter sich begräbt - genau diese Probleme haben wir auch. Und Ihr seid uns auf diesem Pfad der Untugend nicht so weit voraus, wie viele glauben.Früher habt Ihr Griechen uns den Weg gewiesen, habt der Welt die Demokratie, die Philosophie und das erste Verständnis für Nationalökonomie beigebracht. Jetzt weist Ihr uns wieder den Weg.
Nur ist es diesmal der Irrweg. Da, wo Ihr seid, geht's nicht weiter.

Herzliche Grüße, Walter Wüllenweber (Artikel aus dem Stern 8/2010)

PS: Meldet Euch doch mal! Über eine Antwort würden wir uns freuen
http://www.stern.de/wirtschaft/geld/beschwerdebrief-nach-griechenland-streng-genommen-seid-ihr-pleite-1548605.html


melden

Griechenland unter Kontrolle der EU?

15.05.2010 um 14:19
WoW, dass nenn ich mal einen Klartext!!!!!


melden
Anzeige
Badbrain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Griechenland unter Kontrolle der EU?

15.05.2010 um 14:43
Hmmm, toller Text wirklich. Jeder, aber auch wirklich jeder würde sich genauso verhalten wie die Griechen, wenn er die Chance dazu hätte und würde einen Scheiss tun, um dagegen anzugehen. Und hier bei uns muss man auch schon genügend "unterlegen" bei bstimmten Sachen oder streitet das jemand ab hier?


melden
297 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden