Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

2.686 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: USA, Krieg, China ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

03.02.2016 um 12:37
@Fenris
vor einem Jahr war es scheinbar noch recht gut.
http://app.handelsblatt.com/politik/international/russland-und-nordkorea-moskau-verkuendet-jahr-der-freundschaft/11492334.html?mwl=ok


melden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

03.02.2016 um 12:44
@interrobang
Interessant.
Habe da ganz genau das Gegenteil gelesen :D

Denke trotzdem nicht, dass Russland in einen so irrationalen Krieg auf Nord-Koreanischer Seite einsteigen würde.
Erst recht nicht wenn man bedenkt wie die mit ihren Atomwaffen rum spinnen.
Braucht keine besondere Auffassungsgabe um sich aus so einer Sache entweder raus zu halten, oder sogar lieber gleich selbst gegen vor zu gehen.


melden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

03.02.2016 um 12:45
Russland mags auch nicht:

http://www.jpost.com/Breaking-News/Russia-says-deeply-concerned-by-North-Koreas-planned-rocket-launch-443699
MOSCOW - Russia's Foreign Ministry said on Wednesday it was deeply concerned about North Korea's decision to go ahead with a satellite launch.

"We must state that ... the North Korean side demonstrates an outrageous disregard for the universally recognized norms of international law," the ministry said in a statement.



melden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

03.02.2016 um 12:48
Na, diese Gesten überdecken nicht das Wirkliche Verhältnis.

Nordkorea taugt für China nicht mal als Kettenhund. Der Nutzen von Nordkorea liegt bestenfalls in einem Pufferstaat, aber in China sitzt eben kein Mao mehr. Die VRC wird da keinen Beistand leisten wenn Fetty durchdreht.


melden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

03.02.2016 um 12:48
@Fenris
naja der alte Artikel hat zumindest im dem Punkt eltecht das Russland die verbündeten wegschwimmen... Kuba und USA nähern sich an... China ist selber mächtig genug und für die würden sich Konflikte nicht rentieren da die eher auf Wirtschaft setzen.

bleibt... syrien und Venezuela!?

@JoschiX
interessant... Damit währe Nordkorea auf weitem Flur alleine...


melden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

03.02.2016 um 13:11
@interrobang
Das mit dem verbündet sein ist eh so eine Sache.
Es ist und war schon immer so, dass Kriege durch eine technologische Überlegenheit in Kombination mit einer starken Wirtschaft entschieden wurden.
Ein offizieler Krieg ist nämlich spätestens dann vorbei, wenn eine der Parteien nicht mehr über die Mittel verfügt um die Maschinerie am laufen zu halten.
Ganz sicher gibt es da Ausnahmen, aber das ist die Regel.

Was hat davon Nordkorea nun zu bieten, dass es schmackhaft macht sich auf seine Seite zu stellen?

Es ist nicht in einer Position wie zb das Dritte Reich in den 40er Jahren.
Das in dieser Zeit technologisch, militärisch und wirtschaftlich eine wirkliche Grossmacht war vor der man sich fürchten musste UND davon ausging, dass es den Krieg gewinnen würde.
Mit Ideologie hat das allgemein gar nicht so viel zu tun, mehr mit abwägen.
Zumindest in einer solchen Größenordnung.


melden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

03.02.2016 um 13:58
Naja Wirtschaftmacht und Technologie mögen im Falle eines Abnutzungskrieges den Auschlag geben.

Bei einem Blitzkrieg sind andere Faktoren entscheidener. Gut Nordkorea ist eh nicht in der Lage für diese Art Kriegsführung, die Geographie tut ihr überiges.

Die Positon des 3 Reichs war auf der Ebene der Gesamtstrategie eher mäßig. Es hatte keine guten Allierten, hatte nie genug Mittel für die Kriegsführung die es Vorsah. Seine Ideologie verhinderte auf der Diplomatischen Ebene einen Ausgleich für seine Nachteile die es auf der "Gefechtsfeldstrategie" hatte.

Von daher war ein Sieg unwahrscheinlich, unabhängig davon wieviele Schlachten sie gewonnen hätten.


Was natürlich stimmt ist die Frage des Warum? Was haben die potentiellen Allierten davon sich auf Nordkoreas seite zu stellen? Nordkorea ist für sie weder Existenziell wichtig, noch stehen die Chancen oder der Rückfluss aus einem Hypothetischen Sieg gegen Südkorea gut.

Norkorea ist Isoliert und von daher zum Scheitern verurteilt bei jedem Krieg den sie beginnen würden.


1x zitiertmelden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

03.02.2016 um 14:56
@Fedaykin
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Norkorea ist Isoliert und von daher zum Scheitern verurteilt bei jedem Krieg den sie beginnen würden.
Um den Nazi Vergleich zu streichen.
Ja, das ist die Quintessenz.

Sterben würden natürlich dennoch zahllose Menschen.
Aber das wäre der einzige "Erfolg" den Nordkorea verbuchen könnte.


melden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

03.02.2016 um 16:08
OPfer wird es geben, wenn auch in erster Linie Nordkoreaner und Südkoreanische Zivilisten, im Fall eines Überraschungsangriffs.

Ich denke so blöd sind die Norkoreaner dann doch nicht.


melden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

03.02.2016 um 17:36
So als durchgeknallter Diktator würde ich 2 Atombomben auf Seoul abwerfen, danach dürfte die Eroberung Südkoreas kein Thema mehr sein. Auch ein Gegenschlag z.B. durch die USA wäre unwahrscheinlich, da dann die Bevölkerung Südkoreas praktisch eine Geisel wäre.


1x zitiertmelden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

03.02.2016 um 18:23
Zitat von tarentaren schrieb:So als durchgeknallter Diktator würde ich 2 Atombomben auf Seoul abwerfen, danach dürfte die Eroberung Südkoreas kein Thema mehr sein.
Na Toller Unsinn.

1) Mal bräuchte man dafür antstäntige Atombomben. 10000 Menschen in Soul zu ermorden mit dem Einsatz von Atomwaffen zieht garantiert einen Gegenschlag nach sich.
Zitat von tarentaren schrieb:Auch ein Gegenschlag z.B. durch die USA wäre unwahrscheinlich, da dann die Bevölkerung Südkoreas praktisch eine Geisel wäre.
Nein, oder glaubst du durch den Mord an Zivilisten in Soul würden die Südkoreaner ihre Konventionelle Verteidigung niedelegen?

Pjöng Jang wird wohl eher ein Parkplatz.


1x zitiertmelden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

06.02.2016 um 16:07
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:öng Jang wird wohl eher ein Parkplatz.
Naja... ich denke auch dass ein atomarer Schlag auf Südkorea das ende Nordkoreas bedeuten würde.
Und da wird auch nicht zuerst noch der Sicherheitsrat einberufen. Ich denke für diesen Fall existiert ein Protokoll und das wird dann abgefahren. Sicher kommt dann auch noch ne Dringlichkeitssitzung hinzu..aber die Operationen werden sofort gestartet. Man würde verhindern wollen, dass Nordkorea noch mehr Bomben abwerfen kann.
Davon ab wird da auch niemand ein Veto einlegen...


melden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

06.02.2016 um 18:25
@Glünggi
@Fedaykin
in Südkorea stehen fast 30.000 Mann der US-Streitkräfte .
Was Amerika machen würden wenn der Irre die atomisiert kann sich wohl jeder ausmalen ........


melden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

06.02.2016 um 21:15
@querdenkerSZ
muss nicht atomar sein die Antwort.. aber sie wird weh tun;)


melden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

07.02.2016 um 03:43
Kin Jong Dickie scheint wohl etwas übermütig zu werden. Heute Nacht (unserer Zeit) hat er wohl eine Langstreckenrakete getestet. Das dürfe auch China nicht gefallen.
Dabei hat Kim alle Fäden in der Hand. Südkorea + Verbündete und auch China wollen keinen Sturz von Kim und eine Wiedervereinigung der beiden Koreas.
Wenn SKorea eines aus der deutschen Wiedervereinigung gelernt hat, dann das das ein sehr sehr teures Vergnügen werden wird. Daher ist man auch froh um den Status Quo.

Kim wird doch nicht so doof sein und den Rest der Welt zu handeln zu zwingen. Außer Robert Mugabe hält glaube ich keiner mehr so Recht zu ihm.


1x zitiertmelden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

07.02.2016 um 10:54
Der bastelt doch schon Zeit geraumer Zeit an solche einer Rakete …. Verstehe die Aufregung nicht so recht. Früher oder später wird er es schaffen, das sollte doch jedem klar sein.

China wird sicherlich auch keine vorrückende Amerikanische Armee dulden und Russland wird sich sicherlich nach alle den Sanktionen und in die Ecke drängen nicht auf der Seite des Westens stellen.
Auch hier hat man es versäumt China dazu zu drängen sich um das Problem zu kümmern und nur China ist in der Lage dort was zu ändern.


melden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

07.02.2016 um 12:54
Langstreckenrakete getestet ist wohl etwas übertrieben, es handelte sich um eine Trägerrakete für einen Satelliten. Das damit Nordkorea aber über die Technik verfügt auch eine Langstreckenrakete zu fertigen und diese praktisch jeden Punkt der Erde erreichen kann ist damit aber gesichert, zusammen mit Atomwaffen eine äußerst ungünstige Kombination.
Zitat von casimiracasimira schrieb:Kim wird doch nicht so doof sein und den Rest der Welt zu handeln zu zwingen.
Nun Fedaykin sieht in den heutigen Atomwaffen Nordkoreas ja noch keine Bedrohung, dies ist aber meiner Meinung weitgehend Spekulation über die genauen Fähigkeiten kann man sich streiten. Eine 20kt Bombe würde jedenfalls mehr als 10.000 Opfer in Seoul fordern, nach Nukemap eher 100.000+ Tote und 500.000+ Verletzte. Ein Zeitfenster für einen Angriff auf Nordkorea ist eigentlich schon geschlossen, meiner Meinung wird Nordkorea im Fall eines Angriff Atomwaffen einsetzen und dies auch zur Verteidigung im eigenen Land.


1x zitiertmelden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

07.02.2016 um 19:32
Kim pokert gerne – und er pokert erfolgreich.
http://www.srf.ch/news/international/kim-jong-un-wer-wagt-gewinnt
Meint Fredy Gsteiger. Und es wäre wohl das Beste, dass wenn jemand handelt, es China ist. Aber die wollen sich keinen so grossen Kostenfaktor an Land ziehen. Der momentane Puffer kostet ja fast nichts.


melden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

08.02.2016 um 11:22
Zitat von tarentaren schrieb:Eine 20kt Bombe würde jedenfalls mehr als 10.000 Opfer in Seoul fordern, nach Nukemap eher 100.000+ Tote und 500.000+ Verletzte


eher Unwahrscheinlich, aber da spielen viele Faktoren rein .Souel besteht nicht aus Pappe wie Hirshoima.


melden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

11.02.2016 um 18:17
Vorhin ist ein Video vom Raketenstart aus Nordkorea aufgetaucht:

Video deaktiviert



melden