Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sollte man religiöse Symbole aus dem öffentl. Raum verbannen ?

708 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Religion, Toleranz, Kreuz ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Sollte man religiöse Symbole aus dem öffentl. Raum verbannen ?

05.07.2010 um 16:54
@Zyklotrop
Dat Teil guckt aber auf die andere Seite.
Das Hackenkreuz reiht sich also quasi in die Liga vom umgekehrten Kreuz und Pentagram ein.
Ausserdem sind doch sprayende Buddisten recht selten anzutreffen.
@Kabalzer0
Das System Hitlers war ein Flickwerk verschiedener geklauter und umfunktionierter Dinge um einen Zweck zu erfüllen, um damit Herrschen zu können.
Da kommt er mit seinen blauäugigen und blonden Ariern. Dabei sind Iraner nicht blond und blauäugig ;)


melden

Sollte man religiöse Symbole aus dem öffentl. Raum verbannen ?

05.07.2010 um 17:13
es wäre nur fair dann auch gleich alle christlichen symbole aus der öffentlichkeit zu entfernen.


melden

Sollte man religiöse Symbole aus dem öffentl. Raum verbannen ?

05.07.2010 um 17:25
@mielikki
nein, man sollte jedem sein Sonderzeichen einbrennen,
damit man immer gleich sieht, mit welchem ideologischen Hornochsen man es zu tun hat.
Das würde viele unerfreuliche Missverständnisse schon von vorneherein ausräumen.


melden

Sollte man religiöse Symbole aus dem öffentl. Raum verbannen ?

05.07.2010 um 17:27
@SchmUser
also ich persönlcih fühle mich von jedem kreuz mit christlichem hintergrund belästigt....

solche hornochsen die mich dann dumm anquatschen und meinen mich bekehren zu müssen geben das meist relativ schnell auf und gehen weg während sie mich als hexe oder so beschimpfen! das muss man sich mal vorstellen..... solche sind dann hornochsen ;)


melden

Sollte man religiöse Symbole aus dem öffentl. Raum verbannen ?

05.07.2010 um 17:29
@mielikki
Du kannst dir dann doch einen Besen tätowieren lassen,
dann wissen die gleich Bescheid. :D


melden

Sollte man religiöse Symbole aus dem öffentl. Raum verbannen ?

05.07.2010 um 17:30
@Glünggi
Sorry, das Bild war von mir schlecht gewählt.
Swastika und Hakenkreuz zeigen sowohl zur rechten als auch schon mal zur linken Seite.


melden

Sollte man religiöse Symbole aus dem öffentl. Raum verbannen ?

05.07.2010 um 17:42
@Zyklotrop
Ahso, sorry dachte das Hackenkreuz zeigt immer nach rechts... darum ja rechtsextrem :D
Ja ne das Symbol hat es sich halt einfach in unsern Breitengraden verdorben.
Trotzdem kann man mit fast 100% Sicherheit davon ausgehen, dass wenn man dieses Symbol an ner Hauswand gesprayt sieht nicht die buddistische Bedeutung damit gemeint ist.
@SchmUser
Du brauchtest dann aber für jeden Menschen ein eigenes Sonderzeichen. Ähnlich wie ein Fingerabdruck. Weil Du kannst mit diesen Symbolen nur ungefähr einschätzen um welchen Hornochsen es sich handelt. Du kannst damit auch gehörig daneben liegen.


melden

Sollte man religiöse Symbole aus dem öffentl. Raum verbannen ?

05.07.2010 um 17:49
@Glünggi
Ich hatte das aber andersherum verstanden. :D
Wäre eigentlich so gedacht gewesen, dass alle die ihre ideologische Gesinnung
über ihr Symbol = ist Sonderzeichen - vermarkten wollen,
sollen es sich einbrennen lassen,
dann weis man sofort immer, wie man mit den Typen den Dialog führen muss, den sie auch sicher verstehen. ;)


melden

Sollte man religiöse Symbole aus dem öffentl. Raum verbannen ?

05.07.2010 um 19:07
Auf jeden Fall zustimmen.

Schon alleine durch die Symbolik wird etwas verursacht dass in das Unterbewusstsein durchdringt.

Ausdruecke wie "Oh mein Gott." oder aehnliches sollten dann aber auch abgeschaffen werden, weil ich diese als ziemlich irritant betrachte.
Jahrelang hat sich sowas noch in meinem Kopf gehalten, obwohl ich mich schon als Atheist bezeichnen konnte.


melden
instinct Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Sollte man religiöse Symbole aus dem öffentl. Raum verbannen ?

05.07.2010 um 19:24
So, um dem Thema noch etwas mehr Würze und Tiefgang zu verpassen, hab ich mir grad mal ein paar Links rausgesucht, und wüsste gern was ihr davon haltet.

http://www.antjeschrupp.de/werbung.htm (Archiv-Version vom 07.02.2010)

Ein Auszug aus dem Text :
Ich guckte also tatsächlich hin und erfuhr im Kleingedruckten, dass es nicht etwa Gott ist, den ich anbeten soll, sondern die Sonne, und zwar am besten, indem ich mir ein Cabriolet von Opel kaufe.
http://www.glauben-und-kaufen.de/ (Archiv-Version vom 05.08.2010)

Ein Auszug aus dem Text :
Der Glaube an einen allmächtigen Markt prägt unsere Zeit. Wie die Religion versprechen Werbung und Konsum ein gelingendes Leben. Die rein marktwirtschaftliche Lehre wird so zum Dogma und begründet die Vorherrschaft des Marktes in allen Lebensbereichen.
Welche Wäsche trägt die Nonne?
http://www.schattenblick.de/infopool/weltan/human-vd/whge-018.html

Ein Auszug aus dem Text :
Provokation als Hingucker

Damit sich das beworbene Produkt von der Masse abhebt, sucht die Werbung nach immer neuen Grenzüberschreitungen. "Werbung ringt in Zeiten der Informationsüberflutung um Aufmerksamkeit", so Daniel Adolph. Im Kampf um die Aufmerksamkeit werden die Grenzen stetig ein Stück nach vorne verschoben, Tabus aufgeweicht. Die Werbung setzt auf Provokation. "Sex sells" hieß es früher. Doch ganz so einfach ist es heute nicht mehr. Sex und Gewalt gelten unter Werbeprofis schon seit den 1980er-Jahren als enttabuisiert. Ein besonderer Provokationseffekt lässt sich mit sexuellen Anspielungen alleine kaum noch erzeugen. Religion hingegen gilt als letzte moralische Bastion, die die Werbewirtschaft noch stürmen kann. Mit der Verwendung von Symbolen, die manchen als "heilig" gelten, lässt sich provozieren. "Stellen Sie sich zwei Anzeigen für einen Unterwäschehersteller vor: Beides Mal ist eine nackte Frau zu sehen - nur einmal trägt sie Engelsflügel und ein Kreuz um den Hals. Erfahrungsgemäß wird dieses Motiv deutlich mehr Aufmerksamkeit erregen", so Werber Daniel Adolph.
Ist es ok, wenn jedes Unternehmen in der Öffentlichkeit mit bislang meist christlicher oder jüdischer Symbolik sich zum Gott der Produkt - Schaffung erheben darf.
Ist es ok, wenn man suggeriert bekommt, der richtige Weg führt zum Produkt ?

Ich schätze, sobald auch Moslems zur Zielgruppe gehören, würden ebenso ihre Symbole dann mit dem Kapitalismus vereinigt, eine unheilige Allianz ? Oder halb so wild ?

Wäre es nicht doch besser, religiöse Symbolik zu schützen, oder ist das ok für Christen, wenn Firmen, die Arbeiter zum Teil unter sklavengleichen Umständen beschäftigen, die Natur verseuchen, gleichzeitig mit christlichen Werten werben ?

Religion in der Werbung und Werbung als Religion
http://www.mediamanual.at/mediamanual/themen/pdf/werbung/39_Boehm_Buschmann.pdf


melden
instinct Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Sollte man religiöse Symbole aus dem öffentl. Raum verbannen ?

05.07.2010 um 19:28
Zitat von Hacker1209Hacker1209 schrieb:Vertraue keinen Politiker - bist du einer?
Jeder Mensch sollte Politiker sein, für sich und sein Umfeld.
ich bin kein Parlamentarier, aber politisch bin ich trotzdem.
Natürlich trau ich keinem Parlamentarier und ich wähl auch
keinen Parlamentarier :>


melden

Sollte man religiöse Symbole aus dem öffentl. Raum verbannen ?

05.07.2010 um 21:58
Wie definiert man denn genau den öffentlichen Raum? Wenn ich eine Straße entlangschlendere.. so ist dies öffentlicher Raum. Steht nun eine Kirche dort... soll man das Kreuz demontieren?????

Was ist mit Personen, die z.B. ein Kreuz als Halskette tragen? Soll man die auch verbannen?

Solch ein Schmarn kann auch nur in Deutschland diskutiert werden durch die Politik.
Christliche Werte und auch Symbole sind in unserer Gesellschaft verankert... und nun demontieren? Naja... versucht diese Diskussion mal in anderen Gesellschaften wie z. B. in islamisch geprägten, in hinduistisch geprägten oder meinetwegen in Italien Nähe Vatikanstaat.


1x zitiertmelden
instinct Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Sollte man religiöse Symbole aus dem öffentl. Raum verbannen ?

05.07.2010 um 22:43
Zitat von GwyddionGwyddion schrieb:Steht nun eine Kirche dort... soll man das Kreuz demontieren?????
Steht sie auf staatlich verwaltetem Grund ? Nein !
Zitat von GwyddionGwyddion schrieb:Was ist mit Personen, die z.B. ein Kreuz als Halskette tragen? Soll man die auch verbannen?
Man muss es genau so tragen, wie man eine Hakenkreuzkette tragen müsste, wenn man es wöllte, verdeckt.
Zitat von GwyddionGwyddion schrieb:Solch ein Schmarn kann auch nur in Deutschland diskutiert werden durch die Politik.
Du hast offensichtlich den Thread nicht gelesen, solltest Du vielleicht nachholen, das wurde hier nämlich schon öfters gefragt. Schmarn ist eher Deine Interpretation und die selben Fragen immer wieder stellen, ohne die Antworten zu lesen.


1x zitiertmelden

Sollte man religiöse Symbole aus dem öffentl. Raum verbannen ?

05.07.2010 um 23:00
"Steht sie (die Kirche) auf staatlichem Grund? - Nein !"

Aber das Kreuz ist weithin öffentlich sichtbar ! - Und nun? Was gilt?

"Was ist mit Personen, die ein Keuz als Halskette tragen? - Man muss es genauso tragen, wie man eine Hakenkreuzkette tragen müsste, wenn man es wöllte, verdeckt."

Wenn jemand seine Religionszugehörigkeit in der Öffentlichkeit schon verbergen und verstecken muss, dann soll das noch mit Religionsfreiheit gleich zu setzen sein? Muahaha ...

Abgesehen davon: Sowas wäre Diskriminierung !


Ich habs mir überlegt, bei so radikalen Vorderungen eurerseits würde ich dann "erst Recht" öffentlich Symbole tragen und zwar "gaaanz große" - Nur aus reinem Protest !

Bislang hatte ich es gar nicht für nötig befunden überhaupt eine solche Halskette mit Kreuz zu tragen, aber ab jetzt kaufe ich mir eine besonders große !!!

Wer mit Gewalt eine natürliche Neigung und Sehnsucht des Menschen nach Gott unterdrücken will, wird auch entsprechende Gegengewalt erfahren müssen !

Wenn etwas verboten wird - Dann erst Recht !


1x zitiertmelden

Sollte man religiöse Symbole aus dem öffentl. Raum verbannen ?

05.07.2010 um 23:14
@instinct
Zitat von instinctinstinct schrieb:Man muss es genau so tragen, wie man eine Hakenkreuzkette tragen müsste, wenn man es wöllte, verdeckt.
Das ist ja wohl nicht Dein Ernst !!!
Das ist allererste allerbeste Unterdrückung, Versklavung ! Diktatur !

Ich besitze auch so eine Kette, nur, daß das Kreuz noch mit Edelsteinen belegt ist. Diese Kette trug ich bisher stets ohne Hintergedanken einfach als Schmuckstück.
Nach dem Lesen dieser Zeilen werde ich sie von nun an bewußt als Bekenntnis tragen, denn diese Aussage schlägt dem Faß den Boden aus.
Zum Glück leben wir hier aber in einer Demokratie !!!
Du hast bisher auf mich einen radikalen, aber vernünftigen Eindruck gemacht, doch jetzt - große Enttäuschung. ...


melden
instinct Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Sollte man religiöse Symbole aus dem öffentl. Raum verbannen ?

05.07.2010 um 23:23
/dateien/pr63823,1278365000,Zeltwerbung-Berlin-HBF-Sept06
Seit 2002 besetzt Scientology die Innenstädte mit Zelten - rechts vor dem gerade eröffneten neuen Berliner Hauptbahnhof, im Hintergrund ein Bundestagsgebäude und dahinter die Kuppel des Reichstages
Auszug aus : http://www.ingo-heinemann.de/Zeltwerbung.htm (Archiv-Version vom 10.05.2010)

/dateien/pr63823,1278365000,Plakat-Wien2002-2
Ein Bild zeigt eine Erdkugel, die zerstrümmert ist, wie eine heruntergefallene Vase.
Vier Hände fügen die Einzelteile wieder zusammen.
Das Plakat-Aussage: Bei Scientology kann man die Welt retten.
Was haltet ihr davon ?

/dateien/pr63823,1278365000,jesus-rolle


melden

Sollte man religiöse Symbole aus dem öffentl. Raum verbannen ?

05.07.2010 um 23:39
Was bedeutet für Euch Religion? Eine Sekte, einen zusammenhalt, was sind denn Buchstaben auch "NUR Symbole".


melden

Sollte man religiöse Symbole aus dem öffentl. Raum verbannen ?

05.07.2010 um 23:46
@instinct
So langsam eskaliert das hier aber!

Natürlich verstehen es gewisse Menschen, religiöse Symbole für ihre Zwecke zu mißbrauchen! Deshalb diese alle zu verbieten, hieße doch wohl "das Kind mit dem Bad" ausschütten. Es muß doch wohl andere Möglichkeiten geben, Mißbrauch und Belästigung einzudämmen.


melden
instinct Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Sollte man religiöse Symbole aus dem öffentl. Raum verbannen ?

05.07.2010 um 23:53
@Fritzi
Nein die Eskalation beginnt nicht gerade erst, sie hat uns schon längst fast alle im Griff.

Ich bin auf Deine Alternativvorschläge gespannt, wahrscheinlich eine Menge einzelner und unüberschaubarer Gesetze, die dann tausend mal geändert werden, und im Endeffekt nichts bewirken, da immer neue Schlupflöcher auftauchen und die Diskussion sich in Details verliert.
Die Lobbyisten werden ihr übriges tun, um einen Brei draus zu machen, und die Bürokratie wächst weiter.


melden

Sollte man religiöse Symbole aus dem öffentl. Raum verbannen ?

05.07.2010 um 23:59
@instinct
Ich erinnere Dich an Deine Worte zu Beginn, daß wir offen und friedlich miteinander reden können.
Nun bitte ich Dich doch einmal Deine Vorstellung hier aufzuzeigen: wie sollte das in der Praxis aussehen ? Ich denke die Ausführungen von Fabi waren wohl etwas überzogen, aber mich interessiert ehrlich, wie Du Dir das vorstellst, bitte !


1x zitiertmelden