Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sollte man religiöse Symbole aus dem öffentl. Raum verbannen ?

708 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Religion, Toleranz, Kreuz ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Sollte man religiöse Symbole aus dem öffentl. Raum verbannen ?

06.07.2010 um 02:57
@SamaelCrowley
Ne aufzwingen darf man symbole nicht. Das wär aber zBsp. dann der Fall wenn man sich beim Betretten des Schulzimmers vor dem Kreuz verbeugen müsste oder so. Doch wenn es einfach so dahängt, zwingt es sich auch nicht auf.
Wenn ich ne leicht bekleidete Frau sehe, heisst das noch lange nicht, dass sie leicht zu haben ist.
Man weiss eben nicht bzw,. nur ansatzweise womit man es zu tun hat. Ein Kreuz alleine reicht da nicht aus. Wenn das Kreuz von einer Nonne getragen wird, kann man mit genügend Nonnentrachtkentnisse gewisse Rückschlüsse ziehen, doch selbst unter einer Nonnenkluft steckt ein Individium, das es vielleicht nicht so streng nimmt mit den Ordensregeln.
Und ja auch das Kreuz kann evt. einmal verboten werden, das ist nicht weit hergeholt wir diskutieren grad darüber.
Gewisse Symbole sind vorbelastet und jemand der ein Symbol trägt wird zwangsläufig mit Vorurteilen konfrontiert.
Wenn wir die Symbole nicht dieses Gewicht verleihen, verlieren sie auch an Bedeutung. Wenn wir den Menschen nicht auf ein Symbol reduzieren, sondern ihn evt. darauf anspricht, was er mit dem Symbol ausdrücken will, was es ihm bedeutet.
Denn nur das zählt und nicht das was wir uns darunter vorstellen... die die wir nicht an die Symbole glauben.


1x zitiertmelden

Sollte man religiöse Symbole aus dem öffentl. Raum verbannen ?

06.07.2010 um 03:38
Ich sehe nicht ein wieso Religion ein Sonderstatus bekommen soll damit es in der Öffentlichkeit weniger Einfluss ausübt.

Während andere Weltanschauungen in der Gesellschaft weiterhin Einfluss ausüben.

Das Kopftuch ist ein gutes Beispiel wie etwas was in der Religion selbst kein Symbol ist als Symbol definiert wird für eine bestimmte Lebensweise bzw. für eine Religion.

Genau so könnte man Röcke auch als ein Symbol einer ganz bestimmten Lebensweise definieren, was ja gewisse Gesellschaftskreise es bereits so empfinden.

Auch die ganzen blöden Parteien die überall ihre Symbole hängen genießen Entfaltungsfreiheit mit gezielter Einfluss Absicht.


Nur die Religion soll sich zurückhalten mit seinem Einfluss? Wen soll das überzeugen, außer die anti-religiösen Strömungen die die Sache nicht objektiv bewerten.


melden

Sollte man religiöse Symbole aus dem öffentl. Raum verbannen ?

06.07.2010 um 03:52
Symbole mit Einfluss die mir als Bürger auch auf den Sack gehen:

Die hier ist ein einziges Symbol mit leider negativer Einfluss auf Frauen besonders junge Frauen.
/dateien/pr63823,1278381155,paris-hilton-001


Auch Einfluss das ich nicht sehen will, auch diese Plakaten während den Wahlen sind doch reine Werbung ohne jegliche Aussagekraft, haben immer irgendwelche dummen reißerischen Sprüche die die Welt nicht braucht.

/dateien/pr63823,1278381155,150px-FDP logo.svg


Das hier ist auch ein Symbol mit Einflusskraft, besonders unter jungen Menschen und Dummköpfen die Menschen abwerten wenn sie diesem oder ähnlichen Symbolen nicht entsprechen in ihrem Stil:
/dateien/pr63823,1278381155,730px-Adidas-logo.svg


Auch ein Symbol, für manche ist das Kopftuch ein Symbol der Unterdrückung der Frau, für manche ist diese Kleidung ein Schlampen Symbol, ja natürlich sind sie nicht alle Schlampen, aber wer denkt darüber nach ob alle Kopftuch tragenden unterdrückte sind:
/dateien/pr63823,1278381155,juni07-blog-minirockOriginal anzeigen (0,2 MB)


Auch ein Symbol mit teilweise schädlichen Wirkungen für die Gesellschaft, Werbung für Zigaretten sind verboten, Alkohol nicht:
/dateien/pr63823,1278381155,KrombacherPils




Mir geht es darum das diese verlogene oder selbst belügende Haltung aufgegeben wird das man beim Verbot von Religions Symbolen von Gerechtigkeit und Freiheit spricht, so ein Müll, wenn dann sollte man ehrlich, auch zu sich selber, sein und einssehen das man gegenüber Religionen intoleranter sein will weil man diese als gesondert schädlicher einstuft.
Und nicht widersprechen wenn andere dies als Intoleranz bezeichnen, denn das ist es.

Meine Beispiele wirken hier doch auch aggressiv oder? Für die meisten total harmlos, für religiöse Menschen sind aber ihre "Symbole" auch harmlos und sie sind genau so empört wenn eine atheistischere Gesellschaft aufmuckt und versucht das zu verbieten weil man meint die Religionen hätten ein schlechten Einfluss und ohne das gäbe es mehr Freiheit.

Hallo???? Aufwachen bitte!! Da muss ich wirklich aggressiver sein, weil kann diese dummen Antworten nicht mehr lesen dieses ständige drumherum reden, es ist I N T O L E R A N Z ! Ohne ja und aber.

So intolerant wie die dummen Talibans oder iranische Regierung die "westliche Frisuren" verbietet, genau so lächerlich.
Nur will man es hier genau so wenig einsehen wie die Talibans ihren Blödsinn einsehen.


melden

Sollte man religiöse Symbole aus dem öffentl. Raum verbannen ?

06.07.2010 um 04:00
die letzten 2 symbole sind toll :D

ich glaube knappe röcke und bier haben weder eine hexenverbrennung und das dunkle zeitalter noch den jihad hervorgebracht...


melden

Sollte man religiöse Symbole aus dem öffentl. Raum verbannen ?

06.07.2010 um 04:09
@fregman

Ach komm, objektive Studien zeigen doch das das Zeitalter ohne Religion im Grunde kein bisschen friedlicher verlaufen ist.
Selbst Napoleon in der Revolutionszeit war nicht gerade der friedliche der nur sein Zuhause beschützen wollte.

Die beiden Weltkriege und der kalte Krieg gehen auf Kosten des Zeitalters der Trennung von Politik und Religion. Amerikaner führen immer noch Kriege irgendwo auf der Welt mit Lügen die jedes Kind durchschaut...

Was hat sich da schon geändert. Das man im Mittelalter allgemein brutaler in den Methoden war geht nicht auf das Konto der Religionen sondern es war überall auf der Welt so.


Damit fällt dieses Argument gegen die Religion, religiöse Führungen führen nicht mehr Kriege und Ungerechtigkeiten als laizistische.


melden

Sollte man religiöse Symbole aus dem öffentl. Raum verbannen ?

06.07.2010 um 04:13
@Lightstorm

der unterschied zwischen religionskriegen und dem weltkriegen ist aber das letzteres den fortschritt nicht aufgehalten hat sondern zum hightech führte in waffentechnik wie in herkömmlichen artikeln wie der mikrowelle.

das dunkle zeitalter hat uns 700 jahre fortschritt gekostet. die islamische kultur war zum dark age eine blühende wissenschaftsmetropole die wissen gefördert hat das alles hat sich durch falsche handhabung der religion zurückentwickelt


1x zitiertmelden

Sollte man religiöse Symbole aus dem öffentl. Raum verbannen ?

06.07.2010 um 04:18
Zitat von fregmanfregman schrieb:der unterschied zwischen religionskriegen und dem weltkriegen ist aber das letzteres den fortschritt nicht aufgehalten hat sondern zum hightech führte in waffentechnik wie in herkömmlichen artikeln wie der mikrowelle.
genau, damit sich die Menschen noch besser und schneller abmurksen können, damt mit einem Schlag ganze Städte und Landstriche ausradiert werden können...

hoffe du verstehst was ich meine ;-)


melden

Sollte man religiöse Symbole aus dem öffentl. Raum verbannen ?

06.07.2010 um 04:20
@fregman

Ich weiß nicht ob man das so einfach sagen kann. Es sollte für den Fortschritt doch nicht nötig sein das Länder zerbombt werden und die Welt am Rande des Atomkrieges steht. Da wäre ich dafür das der Fortschritt ruhig etwas langsamer verläuft, dafür ohne solche Mittel.

Und es ist auch eine Frage der Investitionen. Man schaue wie viel die USA für das Militär ausgibt, zum Schutz ihres Landes völlig übertrieben, aber man will Supermacht sein und bleiben.
Und in Kriegen fließt sowieso ein Großteil des Geldes in das Militär.

Ich glaube dieses Geld wäre für den Fortschritt effektiver in anderen Bereichen investiert, als im Militär, wo es zwar auch Forschung gibt, das meiste aber doch einfach für die Produktion ausgegeben wird.
Dann lieber vielleicht 50 Mrd. in Universitäten investieren wo ebenfalls innovativ geforscht wird.
50 Mrd. für Militär bedeutet nur ein kleiner Teil für Forschungsbereich.


Und man könnte auch meinen das so einige Religionskriege wie z.B. auch die Bürgerkriege der christlichen Religionsrichtungen, das diese Konflikte letztendlich die Einheit und den Frieden gestärkt haben weil die Menschen erfahren haben wohin so was führt, nämlich zu nicht enden wollendem Krieg und Armut und Elend.

Man kann fast in allem positives und negatives sehen.


1x zitiertmelden

Sollte man religiöse Symbole aus dem öffentl. Raum verbannen ?

06.07.2010 um 04:23
@nurunalanur

wie ich schon sagte es hatte auch schattenseiten trotzdem wurde der fortschritt gefördert und erleichtert heute noch unseren alltag...

die katholische kirche hat den absoluten stillstand wenn nicht den rückgang des fortschreitens der menschheit gepredigt und der Islam hinkt den errungenschaften seiner vergangenheit arg hinterher...


melden

Sollte man religiöse Symbole aus dem öffentl. Raum verbannen ?

06.07.2010 um 04:24
Zitat von LightstormLightstorm schrieb:ch weiß nicht ob man das so einfach sagen kann. Es sollte für den Fortschritt doch nicht nötig sein das Länder zerbombt werden und die Welt am Rande des Atomkrieges steht. Da wäre ich dafür das der Fortschritt ruhig etwas langsamer verläuft, dafür ohne solche Mittel.
dem Stimme ich zu was jedoch nichts daran ändert das religionen was das angeht noch weniger als gegenleistung erbracht haben


melden

Sollte man religiöse Symbole aus dem öffentl. Raum verbannen ?

06.07.2010 um 04:29
@fregman

Es hängt auch von den Möglichkeiten ab. Im dunklen Mittelalter waren die technischen Möglichkeiten und der Wohlstand nicht so groß, daher waren auch die Möglichkeiten der Kriegsführung geringer.

Aber wenn heute ein Iran oder Israel droht dann rüsten diese auch militärisch auf und entwickeln ihre Technologien weiter.

Oder wenn die USA in Zukunft von immer konservativeren Christen regiert wird, wird das technische rüsten auch nicht aufhören.


melden

Sollte man religiöse Symbole aus dem öffentl. Raum verbannen ?

06.07.2010 um 04:31
@Lightstorm

die tatsache das die technischen möglichkeiten nicht so groß waren liegt daran das die weiterentwicklung dieser möglichkeiten bewusst verhindert wurde...



ein sehr schönes bild dazu wie ich finde :D


melden

Sollte man religiöse Symbole aus dem öffentl. Raum verbannen ?

06.07.2010 um 04:40
@fregman

Das ist heute aber sehr unterschiedlich. Afghanistan unter den Taliban waren ein Regime dessen ideologisches Regelwerk den Fortschritt und den Einzug von Technik stark abwürgte.

Das hat allerdings damit zu tun das man die Technik als Werk des Westens sieht und deswegen oft auch ablehnt.

Iran ist dagegen nicht so oder wie auch einige andere religiöse Länder.

Und man muss auch sagen auch im Mittelalter gab es in Europa Wissenschaft. Die Kirche interessierte sich auch nicht wenig für das Wissen aus dem Orient.
Man denke an Gregor Mendel ein katholischer Priester, seine Erkenntnisse über die Genetik sind heute Grundlagenwissen zu dem Thema.
Auch die Erforschung des Lichtes hatte in Kirchenzeitalter hohe Blüte, selbst die Kirche mischte mit und vertrat eigene Positionen bzw. Theorien zum Licht, natürlich mit spirituellen Elementen.

Also man übertreibt mit diesem Bildern ja auch immer etwas, das Mittelalter war nicht nur ein Stück Armut, genau wie die islamische Zeit der Blüte nicht überall voller Wissenschafts toleranter Muslime und Herrscher war.


melden

Sollte man religiöse Symbole aus dem öffentl. Raum verbannen ?

06.07.2010 um 04:43
Heute hemmt auch einiges den Fortschritt.

Wir glauben und hoffen z.B. das die derzeitige Wirtschaftskrise bald vorbei ist und man wieder ordentliches Wachstum hat.

Hoffen wir nur das eine Studie sich nicht bewahrheitet das Deutschlands Wirtschaft bis 2035 stark gehemmt wird aufgrund der Gesamt Entwicklung, ob Staatsverschuldung, Verschiebung der Wirtschaftsleistung nach Asien oder die belastende demografische Entwicklung.

http://de.reuters.com/article/topNews/idDEBEE6610E520100702


Falls das so wahr ist zeigt es doch auch heute kann der Fortschritt für längere Zeiten gebremst werden weil man in der Vergangenheit Fehler macht, trotz des tollen Fortschritt der letzten Jahrzehnte.


melden

Sollte man religiöse Symbole aus dem öffentl. Raum verbannen ?

06.07.2010 um 04:52
So ich werde jetzt aufhören. Meine Meinung ist das es mit religiöser Führung nicht viel schlimmer wird. Sicher meine ich damit auch keine mittelalterliche christliche Führung.

Aber ich denke ja nicht mal daran, Deutschland wird ja nicht bald von strengen Christen oder Muslimen regiert nur weil es religiösen Einfluss gibt.

Wenn eine große Mehrheit mehr Religion will dann wird das doch sowieso kommen.

Ich denke es gibt immer viele Einflüsse in der Gesellschaft. Und es hängt vom Zustand der Gesellschaft ab welche Denkweisen sich verbreiten und durchsetzen.

Nach dem zweiten Weltkrieg war Deutschland anfällig für eine Diktatur die die Frust der Menschen mobilisierte.
Sinkt Bildung und steigt die Armut wird sicher auch die Religion wachsen weil die Menschen nach mehr Halt suchen, aber vielleicht auch andere dogmatische politische Ideologien.
Genau so kann auch zu viel Materialismus und Atheismus Menschen wieder zu Religion führen.


Wenn ein Zustand eine bestimmte Entwicklung begünstigt bringt das verbieten von irgendwas sowieso nichts, es setzt sich dann langfristig durch.

Religiöse Symbole schaden also niemandem, es ist ein Einfluss von vielen und alle Einflüsse zusammen sollten die Menschen doch differenzierter in ihrem Urteilsvermögen machen, eigentlich.


melden

Sollte man religiöse Symbole aus dem öffentl. Raum verbannen ?

06.07.2010 um 09:25
Heute wird der "Fortschritt" auch gehemmt. Schaut z.B. mal auf die Autos. Warum fahren die noch mit Benzin und Diesel? Warum wird der Sprit fast ausschließlich noch aus Öl gewonnen? Damit sich Privatkonzerne UNSERE Rohstoffe weiterhin unter den Nagel reissen können, als ob sie ihnen gehören würden und sie uns für teures Drecksgeld verkaufen können...


melden

Sollte man religiöse Symbole aus dem öffentl. Raum verbannen ?

06.07.2010 um 09:54
@Fidaii

Dafür fahren unsere Uboote schon mit Brennstoffzellen :-P


melden

Sollte man religiöse Symbole aus dem öffentl. Raum verbannen ?

06.07.2010 um 10:38
Tja wenn wir sämtliche im Zusammenhang mit Glaubensinhalten stehende Symbole ausrotten wollten, dann müssten wir sie erst alle kennen. Es nutzt nichts ein paar zu verbieten und andere bleiben ungeschoren. Dies rein zur Vorgehensweise, die hier wohl einem nicht genau einsehbaren Zweck zu folgen scheint.
Ich bin für kein derartiges Verbot, da wir allerorten und in allen Bereichen von Symbolen umgeben sind, besonders von solchen die gänzlich anderen Zwecken dienen, nicht nur den Religiösen. Wir müssten z. B den Dollar abschaffen :), wollten wir Ernst machen mit diesem Threadtitel, aber das ist doch wohl kaum möglich.
Alle Bücher die irgendeinen Bezug zu einem Übersinnlichen beinhalten müssten verboten werden. Es gibt ja nicht nur positiv religiöse Inhalte,was ist mit den A-religiösen, die dennoch einem Glauben dienen, etwa Horrorkultur, Steven King. u.ä. die von ihrer Symbolik leben? Man darf und kann nicht mit zweierlei Maß messen, aber wo soll das dann enden? Dann kann man gleich eine Diktatur propagieren, die verbietet was ihr allein nicht passt. Ich finde da schießt man über das nicht vorhandene Ziel weit hinaus.
Nicht über einen Kamm scheren möchte ich hier Gläubige und Fantasyanhänger, nur einen Riegel vorschieben wo zu schnell und zu kurz gedacht wurde.


melden

Sollte man religiöse Symbole aus dem öffentl. Raum verbannen ?

06.07.2010 um 14:11
Als der Markenwahn Einzug in unsere Schulen nahm, als Schüler verhauen wurden, weil sie keine Markenklamotten oder die falschen trugen, diskutierte man ernsthaft über die Einführung einer Schuluniform.
Es ist wirklcih eine Art von Kapitualion gegenüber der Intolleranz. Ob man nun Menschen aufgrund ihrer Klamotten oder aufgrund ihres religiösen Symbols aburteilt. Das Problem liegt nicht am Symbol, oder an den Klamotten.
Sowas ist Symptombekämpfung.
Das Problem liegt daran, dass sich Menschen an der blosen Existenz, differenzierter Weltanschauung, belästigt fühlt.
Ihr kommt nun und sagt: Also gut, wenn es uns stört, dann lasst uns alles verbieten, das darauf hinweisst.
Nein! Lernt endlich einmal das Gegenüber nicht aufgrund von Äusserlichkeiten abzuurteilen.
Jeder Mensch hat ein Recht auf eine persönliche Weltanschauung. Solange er damit gegenüber seinen Mitmenschen keinen Schaden anrichtet, haben wir im Sinne der Menschlichkeit, kein Recht, ihn abzuurteilen.
Es ist eine bodenlose Frechheit, sich daran zu stören, blos weil man anderer Meinung ist.
Und es ist billig, den Leuten desswegen zu verbieten, ihre Weltanschauung nach aussen zu zeigen.
Was nicht passt, wird einfach versteckt. Dann muss man sich auch nicht damit auseinandersetzen.
Aus den Augen aus dem Sinn.
Das hat nichtmehr viel mit Aufklärung am Hut.
Trennung von Staat und Religion, heisst nicht, dass der Staat gegen Religionen sein muss, sondern dass er ihnen wertneutral begegnet.
Ist mir doch Banane ob die Frau auf dem Amt ein Kopftuch oder ein Minirock trägt. Ich will eine Dienstleistung und es interessiert mich nicht, welche Weltanschauung sie vertritt.
Solange die Dienstleistung unter der Weltanschauung nicht zu leiden hat, geht es mich nen feuchten Kericht an.
Und wenn die gute Frau meint dass die Shaira das geltende Recht ersetzt, so bringt mir ein Kopftuchverbot herzlich wenig. Denn das Problem liegt dann unterhalb des Kopftuches.
Nochmals: Das Problem sind nicht die Symbole, sondern die Leute die sich daran stören.


1x zitiertmelden

Sollte man religiöse Symbole aus dem öffentl. Raum verbannen ?

06.07.2010 um 14:24
@Glünggi
Ist eine kurative Behandlung nicht möglich, so kann doch eine symptomatische Therapie die Lebenqualität der Betroffenen durchaus steigern. ;)


melden