Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Burn a Koran day on Sept. 11 (2010)

901 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Islam, Bin Laden, September ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Burn a Koran day on Sept. 11 (2010)

13.09.2010 um 20:33
@LoN

lol, geeeenau


melden
Valentini Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Burn a Koran day on Sept. 11 (2010)

13.09.2010 um 20:34
@LoN
Zitat von LoNLoN schrieb:Sag blos du kommst nicht aus der Hölle?
Nein, der Ausgang ist ihm verwehrt ;)


melden

Burn a Koran day on Sept. 11 (2010)

13.09.2010 um 21:25
habe mir alle seiten jetzt durch gelesen.
Kennt ihr diese Parody zum burn a quran day?
Da muss man schon bisschen schmunzeln

hoffe das video binde ich richtig ein?

Youtube: BURN A KORAN DAY (DC Douglas Bitch-Slaps Terry Jones & Fred Phelps)
BURN A KORAN DAY (DC Douglas Bitch-Slaps Terry Jones & Fred Phelps)



melden

Burn a Koran day on Sept. 11 (2010)

13.09.2010 um 21:28
Korane wurden nicht (!) verbrannt. Also mal entspannen, obwohl schon die Absicht ziemlich krank ist bzw. war und ich das nicht im Geringsten tolerieren kann, egal was am 11.09.2001 geschah. Man kann nicht jeden Moslem über einen Kamm scheren und meinen, eine ganze Religionsgemeinschft beleidigen zu dürfen.

Irgendwelche amerikanische Sektenpriester sollten aber auch nicht exemplarisch herhalten für das Christentum, dass sich sich jetzt auf irgend eine primitive mittelalterliche Art und Weise für etwas rächen will. Das ist ebenso falsch.


melden

Burn a Koran day on Sept. 11 (2010)

13.09.2010 um 22:00
Zitat von LoNLoN schrieb:Wenn du jetzt schon die Likud mit der Hamas gleichsetzt die als terroristische Vereinigung eingestuft wird, dann weis ich auch nicht mehr.
Für dich sind als nur diejenigen Terroristen, die von westlichen Geheimdiensten als solche eingestuft wurden, oder was? Sehr naiv und ignorant!

Die Likud ist mindestens genauso eine terroristische Vereinigung, wie die Hamas es ist.


melden

Burn a Koran day on Sept. 11 (2010)

13.09.2010 um 22:08
@Fidaii

schön, das wir mal bzgl. der Hamas einer Meinung sind


melden

Burn a Koran day on Sept. 11 (2010)

13.09.2010 um 22:10
Also ein paar kleinere Aktionen gab es ja nun schon!

Man siehe hier, dieser Mann gibt gerade eine Lesestunde aus dem Koran, vor dem weißen Haus!

/dateien/pr64673,1284408618,koran lesen BM Wir 1205950p

Dann macht er den Koran kaputt, weil es eine Lüge sei, dass der Islam eine friedliche Religion ist.

/dateien/pr64673,1284408618,koran zerreissen B 1205953p

und hier waren noch seine Kollegen:

/dateien/pr64673,1284408618,demo2 koran BM Wir 1205949p

Also was soll man dazu sagen, doch ziemlich frech!

Danach gab es dann entsprechende Gegenproteste in Kaschmir, eine christliche Schule wurde angezündet und die Polizei erschoss 13 Menschen.

/dateien/pr64673,1284408618,2404867899-mindestens-13-menschen-unruhen-kaschmir-erschossen

Fazit: Mit Religionen sollte man besser nicht spaßen! :|


melden

Burn a Koran day on Sept. 11 (2010)

13.09.2010 um 22:14
Zitat von lambrettalambretta schrieb:Meinungsfreiheit richtet sich nicht nach der Sensibilität oder Wichtigkeit des kritisierten Objekts. Sie darf und muss immer Anwendung finden.
Nein, darf sie nicht. Anderes Beispiel: Fändest du es gut, wenn jemand durch die Gegend läuft und den Holocaust verherrlicht? Schließlich dürfte er das bei deiner umfassenden Meinungsfreiheit.

Oder fändest du es gut, wenn eine Person zusammen geschlagen wird, nur weil eine andere der Meinung war, diese Person hätte es eben verdient? Schließlich hat der Schläger nur seiner Meinung Ausdruck verliehen.


Du siehst, Meinungsfreiheit ist ein zweischneidiges Schwert. Einerseits eines der höchsten Güter einer freien Gesellschaft - andererseits darf sie jedoch nicht grenzenlos sein, weil sie sonst von einer guten Einrichtung zu einer schädlichen wird, die Gewalt in inakzeptablem Ausmaß auslöst.


1x zitiertmelden

Burn a Koran day on Sept. 11 (2010)

13.09.2010 um 22:20
Also auch wenn ich selbst nicht gerade ein Fan dieser Religion bin, würde ich mal sagen dass sowas zu weit geht. Menschen haben immer noch das Recht selbst zu bestimmen von wem oder was sie sich verarschen lassen, jeder der ein bisschen Ahnung hat weiß mittlerweile dass der Islam wie alle anderen Religionen nur ein Mittel ist vor allem in den arabischen Ländern zur besseren Kontrollierbarkeit der Menschen, Opium fürs Volk,da wird munter was ausgelegt was gar nicht so im Koran steht aus Machtgründen oder persönlichen Interessen, was hat denn das alles mit Religion zu tun naja, ich denke man sollte es aber trotzdem respektieren und trotz einzelner oder so mancher Fanatiker.Schluss mit dem Unsinn Koran verbrennen zu wollen...


melden

Burn a Koran day on Sept. 11 (2010)

13.09.2010 um 22:23
@CurtisNewton
Und schön das du NUR bezüglich Hamas einer Meinung bist. Wie einseitig!


melden

Burn a Koran day on Sept. 11 (2010)

13.09.2010 um 22:28
@Hacker1209

blödsinniger Kommentar, da Du nichts begriffen hast von dem was ich vorher schrieb!


melden

Burn a Koran day on Sept. 11 (2010)

13.09.2010 um 22:32
Diese Welt an sich ist so verlogen und durchtrieben...eigentlich gehört die Bibel auch verbrannt...wie kann man einer so verlogenen Kirche Glauben schenken in deren Namen auch schon Millionen Menschen zum Opfer gefallen sind...wie können so genannte Christen eigentlich generell wenn sie selbst Dreck am Stecken haben mit dem Finger auf andere zeigen :s
Doppelmoral, Lügen über Lügen, man sollte alle heiligen religiösen Schriften verbrennen...


1x zitiertmelden

Burn a Koran day on Sept. 11 (2010)

13.09.2010 um 22:36
@kofi
Zitat von kofikofi schrieb:wie können so genannte Christen eigentlich generell wenn sie selbst Dreck am Stecken haben mit dem Finger auf andere zeigen
weil dieser "Dreck" schon Jahrhunderte her ist...."Dreck" von Islamisten wird immer wieder erneuert...auch heute noch.......


Was soll dieses erzürnte Posting? Indem Du sowas schreibst erweckst Du doch den Eindruck als würdest Du die aktuellen Verbrechen der Islamisten verteidigen mit dem Fingerzeig auf die Christen!

Verachtest Du die Christen von damals oder auch die heutigen?

Du willst Du doch hoffentlich nicht die Verbrechen heutiger Islamisten verteidigen, weil sie hoffentlich nicht Deiner religiösen Überzeugung entsprechen!

Oder doch?


melden

Burn a Koran day on Sept. 11 (2010)

13.09.2010 um 22:49
@kofi ...

Nein nicht verbrennen, das ist Bücherholocaust.. Aber man sollte sie nicht als Heiligtum bewerten, sondern als eine Art Legende, die gewisse Wahrheiten in sich verbergen...


melden

Burn a Koran day on Sept. 11 (2010)

13.09.2010 um 22:50
@CurtisNewton du musst mich nicht in irgendeine Ecke drängen ich hab oben geschrieben ich bin kein Fan dieser Religion und wenn man es genau nimmt glauben viele Muslime doch selbst nicht mehr so genau dran bzw. legen sich das so aus wie sie möchten sind halt groß geworden damit, in diesen arabischen Ländern ist der Koran meist Rechtfertigung der Herrschaftsbasis um die Menschen besser kontrollieren zu können da wird halt munter willkürlich das so ausgelegt wie es halt dem persönlichen Machtverhältnissen oder dem Interesse zu Gute kommt.
Ich habe nur dann nochmal angefügt dass man genau genommen die Bibel genauso verbrennen müsste wenn man den Koran verbrennen will denn die ist kein Deut besser als der Koran.Alle Religionen sind meiner Meinung nach nur Konstrukte um eine größere Zahl von Menschen besser manipulieren zu können und eine Rechtfertigung zu haben.Der Mensch ist nicht fähig mit Macht zum Wohle Aller umzugehen er folgt immer seinen niedersten Instinkten der Islam ist eine Illusion, eine Täuschung wie das Christentum auch.Aber der Mensch sollte soweit er kann selbst entscheiden von wem oder was er sich was vorgaukeln lässt insofern sollte man auch den Islam und seinen Koran akzeptieren und nicht gerade verbrennen wollen, was bestimmt auch zu einer wenigstens annähernd besseren Verständigung beiträgt.


melden

Burn a Koran day on Sept. 11 (2010)

13.09.2010 um 22:51
@Mystera
Oder so ja, geb ich dir auch Recht


melden

Burn a Koran day on Sept. 11 (2010)

13.09.2010 um 22:58
Und wenn man schon über aktuelle Probleme mit den Islamisten schreibt, sogar über Verbrechen, dann kann nicht die Lösung sein noch Öl ins Feuer zu gießen und den Konflikt zu verschärfen, was ist das für eine Logik.Ich glaube man löst keine Probleme/Konflikte indem man erstmal paar neue schafft.


melden

Burn a Koran day on Sept. 11 (2010)

13.09.2010 um 23:10
@Kc
Zitat von KcKc schrieb:Nein, darf sie nicht. Anderes Beispiel: Fändest du es gut, wenn jemand durch die Gegend läuft und den Holocaust verherrlicht? Schließlich dürfte er das bei deiner umfassenden Meinungsfreiheit.
Doch, darf Sie! Ich fände es nicht gut, würde es aber ertragen und eben, wenn ich sowas höre, dagegen argumentieren. Das gehört auch zur Meinungsfreiheit, dass man blödsinnige Meinungen als solche bezeichnet!
Zitat von KcKc schrieb:Oder fändest du es gut, wenn eine Person zusammen geschlagen wird, nur weil eine andere der Meinung war, diese Person hätte es eben verdient? Schließlich hat der Schläger nur seiner Meinung Ausdruck verliehen.
Das wäre dann Körperverletzung und hätte nichts mit Meinungsfreiheit zu tun (dies wäre Handlungsfreiheit). Aber auch hier müsste ich es ertragen, dass jemand meint, dass ich es verdienen würde. Außer, dass er Leute dazu Aufruft mir Gewalt anzutun. Hängt also von der Formulierung ab.
Zitat von KcKc schrieb:Du siehst, Meinungsfreiheit ist ein zweischneidiges Schwert. Einerseits eines der höchsten Güter einer freien Gesellschaft - andererseits darf sie jedoch nicht grenzenlos sein, weil sie sonst von einer guten Einrichtung zu einer schädlichen wird, die Gewalt in inakzeptablem Ausmaß auslöst.
Der Meinungsfreiheit sind schon immer Grenzen gesetzt worden, nämlich wenn es darum geht zu Gewalt aufzurufen, oder um (persönliche) Beleidigungen. Sie darf aber nie ihre Grenzen darin finden, dass "mir es nicht passt/gefällt"!


1x zitiertmelden

Burn a Koran day on Sept. 11 (2010)

13.09.2010 um 23:14
Zitat von garderongarderon schrieb:Das wäre dann Körperverletzung und hätte nichts mit Meinungsfreiheit zu tun (dies wäre Handlungsfreiheit). Aber auch hier müsste ich es ertragen, dass jemand meint, dass ich es verdienen würde. Außer, dass er Leute dazu Aufruft mir Gewalt anzutun. Hängt also von der Formulierung ab.
Oh, du würdest dich also einfach vermöbeln lassen?
Zitat von garderongarderon schrieb:Der Meinungsfreiheit sind schon immer Grenzen gesetzt worden, nämlich wenn es darum geht zu Gewalt aufzurufen, oder um (persönliche) Beleidigungen. Sie darf aber nie ihre Grenzen darin finden, dass "mir es nicht passt/gefällt"!
Genau das war hier der Fall. Die Verbrennung des Korans HAT schon gewaltätige Aktionen hervorgerufen und HÄTTE mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit bei Durchführung tödliche Folgen gehabt.


1x zitiertmelden

Burn a Koran day on Sept. 11 (2010)

13.09.2010 um 23:40
@LoN
ch glaub ihr habt einfach keine Ahnung was Hetze ist.
Als die Nazis mit ihrem erfundenen weltzionistischen Verschwörungsblablub, die Menschen gegen die Juden aufstachelten war das Hetze
genau hier spüre ich die ignoranz, die sich meiner meinung nach in der gesellschaft ausbreitet. durch die ganze medienpropaganda ala "der islam ist böse" und "krieg gegen den terror" wird man wohl schon so abgestumpft, dass man sogar bei einem vergleich wie deinem, nicht mehr merkt, dass das ein und das selbe ist. stelle sich mal einer vor, wir würden alle das judentum auf diese art und weise beleidigen und verfluchen. ich bin mir ziemlich sicher, dann würdest du lautstark HETZE schreien. das judentum anstelle des islams... stellt euch da mal die ablehnung vor, die sich auf der ganzen welt ausbreiten würde! aber solange es etwas ist, was man eh scheisse findet (und auch scheisse finden darf) dann wird es verharmlost und unter dem teppich gekehrt. wäre ja auch zu anstrengend immer auf das unrecht hinzuweisen ;)

hier sieht man eindeutig, dass du nach persönlicher einstellung beurteilst was hetze ist und was nicht. deshalb werde ich jetzt auch nicht mehr weiter auf deine beiträge eingehen. deine sichtweise ist mir einfach zu einseitig.


melden