Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

897 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Krieg, Russland, Geschichte, Hass, Muslime, Nato, Integration, Crash, Rassenhass
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

01.06.2012 um 01:42
@niurick
Welche exklusion meinst du?


melden
Anzeige
neechee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

01.06.2012 um 01:43
@Paka
aber wenn ich doch persönlich die erfahrung gemacht habe, dass die eher mal etwas ungehaltener und prolliger werden, dann ist das doch eine tatsache, wenn auch eine subjektive.
das hat erstmal garnichts mit rassismus zu tun, denn wäre ich rassistisch,wäre es mir egal wer sich wie verhält, wenn er einer anderen ethnie angehört , denn ich würde ihn allein aufgrund dieser tatsache verabscheuen.
und das ist der unterschied, den du nicht zu erfassen scheinst.
ich fürchte sogar bewusst.


melden
Paka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

01.06.2012 um 01:49
@neechee

Es ist eine subjektive Tatsache, aber eben keine allgemeine. Und ich habe es sehr wohl erfasst.

Ich habe auch persönlich eher schlechte Erfahrungen mit Deutschen gemacht.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

01.06.2012 um 01:50
@Paka
Paka schrieb:Ich habe auch persönlich eher schlechte Erfahrungen mit Deutschen gemacht.
Ja, furchtbar diese ausländer... ^^


melden
neechee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

01.06.2012 um 01:51
@Paka
das mag an unseren geschlechtern liegen ...


melden

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

01.06.2012 um 01:52
An die Christen denkt wieder mal niemand. Siehe Afrika ;)


melden

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

01.06.2012 um 01:52
Oder Kopten. Ach was sag ich da Unzählige.


melden
Paka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

01.06.2012 um 01:52
@neechee

Wieso, was bist du denn?


melden
Paka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

01.06.2012 um 01:53
@interrobang

Teilweise stimmt das sogar, denn meine Großeltern kommen aus Österreich. ^^


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

01.06.2012 um 01:54
@Paka
Bin halber Piefke. Aber da wohnen...


melden
neechee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

01.06.2012 um 01:55
@Paka
ich bin stolzer besitzer zwei vollständiger xse


melden

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

01.06.2012 um 01:56
neechee schrieb:aber wenn ich doch persönlich die erfahrung gemacht habe, dass die eher mal etwas ungehaltener und prolliger werden, dann ist das doch eine tatsache, wenn auch eine subjektive.
Ist eher die Wahrnehmung es gibt keine Lative zu prollig, entweder jemand ist Macho oder Keiner. Eine Steigerung gibt es nicht und keiner kann mir erzählen dass es keine deutschen Machos gibt. Der Unterschied ist das Fremde aufgrund des Aussehen eher im Blickfeld sind und Deutsche im Bezug auf schlechten Umgang eine höhere Narrenfreiheit haben. Es hätte auch ein wesentlich größeres Augenmerkmal gegeben wenn die Massenmörder von Erfurt und Winnenden Ausländer gewesen wären, von denen man nichts mehr in den Medien hört. Man hätte die Straftaten auf die Herkunft oder an der Religion ausgemacht.


melden
Paka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

01.06.2012 um 01:56
@neechee

Ich aber auch. ;)

@interrobang

Also fast andersherum als bei mir. ^^


melden
neechee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

01.06.2012 um 01:57
@individualist
nö .. das zu einfach sorry .
ausserdem war es ein besipiel u zu verdeutlichen was rassismus angeht.


melden

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

01.06.2012 um 02:01
@neechee
nö .. das u einfach sorry .
Das ist so, einem Türken schaut man eher auf die Finger als einen Idioten der halbnackt mit seinem Schalke Schal Nachts besoffen rumbölkt.


melden

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

01.06.2012 um 07:25
sapkowski


melden
eisen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

01.06.2012 um 09:40
Sollte der Euro Plattgehen wird die Politik alles auf die Muslime schieben, dabei werden aber auch die Sehr Gut Integrierten über die Planke gehen :-(

Aktuell könnte man noch was machen und wirklich mal was gegen Gewaltätige und radikale Auslädner unternehmen so das die Heimische bevölkerung nicht selbst Redikalisiert wird.

Deckel auf den kessel halten ist nie gut.


melden

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

01.06.2012 um 09:54
@eisen
So deutlich wurden die Muslime als Sündenböcke hier noch nicht genannt :D
Die Eurokrise wurde also nicht durch die Banken, Finanz und Immobilienkrise aus den USA ausgelöst wo sich geldgeile Investoren verzockt haben, nein der Moslem ist daran schuld.


melden

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

01.06.2012 um 10:34
niurick schrieb:Ich meine Parallelen zwischen damals und heute. Genau genommen könnte ich damaligen Hass (auf Juden) und heutigen Hass (auf Muslime) auch als Antisemitismus bezeichnen, da sie großteils zum Stamm der Semiten zählen. Das ist aber nur eine.
Gern auch an dieser Stelle mal wieder der Hinweis zur Etymologie des Wortes Antisemitismus:

Wikipedia: Antisemitismus

Dort geht hervor, das dieses Wort explizit Judenfeindlichkeit und nichts anderes meint.

Die Gleichsetzung von Juden zur Zeit des NS Regimes mit den heute hier lebenden Moslems
ist darüber hinaus nicht nur lächerlich sondern auch schlicht falsch.

Und zwar unabhängig von den Leuten, welche sich oder andere unbedingt hier und heute als großes Opfer der Gesellschaft stilisieren wollen....


melden
Anzeige
eisen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

01.06.2012 um 10:44
@ individualist

ich rate dir dringen ein Artzbesuch, ich glaube du hast ne Leseschwäche.

ich habe nicht gesagt das die muslime schuld sind, sonder das es als Sündenbock von der Politk und Presse missbraucht werden. generell kann mana ber sagen die gerade Muslime sich gerne als Opfer von allem darstellen.


melden
109 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden