weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

897 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Krieg, Russland, Geschichte, Hass, Muslime, Nato, Integration, Crash, Rassenhass

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

05.06.2012 um 16:58
tDas Christentum hat sich weltweit ausgebreitet und das um einiges radikaler. Ureinwohner und Tierarten wurden ausgelöscht
.lol, welches Tier war den Opfer der Christlichen Missionierung? Noch kann man der Missionierung die Toten anhängen, wie gesagt es gab erfolgreiche Kolonien in Südamerika die den Ureinwohner gleichberechtig behandelt hatten. Letzendlich ging das aber alles an Staatsmächte.
Paka schrieb:Der Islam blieb nur auf bestimmte Gebiete beschränkt und kann deshalb nicht einmal ansatzweiße soviel Leid wie die christliche Expansion verursacht haben. Dass es dennoch zu einigen Gewaltexzessen kam, streite ich hingegen nicht ab.
Stimmt doch gar nicht, der Islam ist in ganz Afrika verbreitet, als auch in Asien vorgedrungen.

Lediglich in Amerika gab es keine große Islamisierung weil das Osmansiche Reich und co schlicht nicht dem Atlantik zugeneigt waren. Die Expansion nach Zentraleuropa scheiterte ja.

und naja wir wollen hier doch nicht irgendwelche OPferzahlen erfinden und vergleichen.

Abgesehen davon das heute noch Menschen ausdrücklich mit Bezug auf die Koranauslegung verstümmelt und getötet werden.





.


melden
Anzeige

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

05.06.2012 um 23:00
Paka schrieb:Der Islam blieb nur auf bestimmte Gebiete beschränkt
Ach so wieder was gelernt.

http://www.wall-maps.com/Classroom/Atlas/worldSpreadOfIslam750.gif
http://www.zonu.com/images/0X0/2010-01-02-11572/Mapa-para-ilustrar-la-propagacion-del-Islam.gif
http://www.islam101.com/images/Muslim_Distribution_map.jpg



Quasi so wie Mohammed es hinterlassen hat.


melden
Paka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

05.06.2012 um 23:20
@Tyon

Ist trotzdem nicht weltweit.

@Fedaykin

Nimm z.b. das Beispiel Mauritius. Den Arabern seit dem 10. Jahrhundert bekannt, aber erst als die Europäer (Christen) ankamen, wurde ein Großteil der dort lebenden Vögel, am bekanntesten der Dodo, ausgerottet.
Gleiches passierte in Australien und Neuseeland, dort betraf es nicht nur Tierarten, sondern auch Menschen. Die Tasmanier z.b. wurden mutwillig ausgelöscht.

Auch in Nord und Südamerika waren keine Muslime am Werk. In Europa siegte das dunkle Mittelalter, die Folgen kennen wir alle.

Im Namen der Bibel sterben heute auch noch Menschen.

Es ist schlichtweg falsch zu sagen, dass die Ausbreitung des Islam die meisten Opfer forderte oder dass Muslime die gewaltätigsten Menschen seien.

Außerdem sind wir OT.


melden

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

05.06.2012 um 23:29
@Paka

du willst jetzt aber nicht die islamisch welt als Tier freundlich verkaufen ? oder.... oder hatte da wieder der böse Westen Schuld :)


melden
seraphim82
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

06.06.2012 um 08:41
Der wirtschaftliche Neoliberalismus und der Islam, die nehmen sich allerdings wirklich nicht viel. Führt beides in die Wüste. Das eine halt mehr in eine intellektuelle, aber halt doch Wüste... :D


melden
eisen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

06.06.2012 um 09:04
@Paka

Schade da du mit Opferzahlen nicht weitergekommen bist und auch die angeblich "nicht" Stadtfindete Agressive und Gewaltätige Expansion widerlegt wurde, gehst du nur auf die Tierwelt ? naja not macht ja bekanntlich erfinderisch.

Tatsache ist der Islam ist die Jüngste Religion unter der bis heute am meisten Menschen getötet wurden. das kannst du drehen und wenden wie du willst. und ! sogar im Jahr 2012 die Religion unter der noch am Meisten gemordet wird !


melden

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

06.06.2012 um 09:07
@eisen
Nun die Muslime im Mittelalter waren nicht so gewalt'tig wie die Christen bzw Kreuzritter.

Als man die Juden im Christlichen Mittelalter verfolgt wurden, wurden ihnen vom Turk. Sultan Asyl gewahrt


melden
eisen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

06.06.2012 um 09:10
Wer hat wen vor wem gewarnt hab nur ich Problem damit das ich oft nicht verstehe was er Aussagen will ?

aber unabhänig davon finde ich Vierteilen genau so Abstoßend wie Pfählen. trotzden würde ich eher gevierteilt werden. Tut aber auch nix zu sache Krieg ist immer Gewaltätig und das beide seiten sich Schluldig gemacht haben steht außer frage. der unterschied ist das die Kirche das eingesehen hat, der Islam aber nicht, sondern macht bis ins jahr 2012 weiter. (siehe Afrika u. Indien)


melden

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

06.06.2012 um 10:04
Paka schrieb:Nimm z.b. das Beispiel Mauritius. Den Arabern seit dem 10. Jahrhundert bekannt, aber erst als die Europäer (Christen) ankamen, wurde ein Großteil der dort lebenden Vögel, am bekanntesten der Dodo, ausgerottet.
Gleiches passierte in Australien und Neuseeland, dort betraf es nicht nur Tierarten, sondern auch Menschen. Die Tasmanier z.b. wurden mutwillig ausgelöscht.
inwieweit hat das Religöse Ursachen?

ich sehe lediglich das eine eh schon am Ende stehende Art Dodo das pech hatte das sein Lebensraum Kolonisiert wurde.

1690 berichtete der Engländer Benjamin Harry zum letzten Mal von einem Dodo auf Mauritius. Hauptgrund für die Ausrottung der Art dürften eingeschleppte Ratten sowie eingeführte und verwilderte Haustiere gewesen sein und hier vor allem Schweine und Affen, welche die Gelege der bodenbrütenden Vögel zerstörten, indem sie ihre Eier fraßen. Da der Dodo ursprünglich keine Feinde besaß, verfügte er über kein Flucht- oder Verteidigungsverhalten. Die Zutraulichkeit des Dodo und die Flugunfähigkeit machten ihn für Menschen zu einer leichten Beute. Er war zwar nicht wohlschmeckend, aber geeignet als Frischfleisch für lange Seefahrten. Auch die Eier wurden von Seeleuten in Massen gegessen.


melden

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

06.06.2012 um 10:06
Paka schrieb:Auch in Nord und Südamerika waren keine Muslime am Werk. In Europa siegte das dunkle Mittelalter, die Folgen kennen wir alle.
Das Dunkle Mittelalter ist mehr Myhtos, bzw in der Hauptzeit wurde der Islam gerade gegründet.
Paka schrieb:m Namen der Bibel sterben heute auch noch Menschen.
wo z.b Beispiel,in welchem Land werden Menschen weil sie die Christliche Religion ablehnen bestraft?
Paka schrieb:Es ist schlichtweg falsch zu sagen, dass die Ausbreitung des Islam die meisten Opfer forderte oder dass Muslime die gewaltätigsten Menschen seien.
DIe Opfer der Ausbreitung des Islam sollte man nicht unterschlagen, abgesehen davon das es nun mal eine Kampfreligion ist, was sich schon am Entstehungsmythos zeigt.


melden

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

06.06.2012 um 10:29
Kampfreligion wenn ich das schon höre , weißt du überhaupt was du schreibst?


melden
eisen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

06.06.2012 um 10:38
@Fedaykin

Paka schrieb:
m Namen der Bibel sterben heute auch noch Menschen.


"wo z.b Beispiel,in welchem Land werden Menschen weil sie die Christliche Religion ablehnen bestraft?"



Ich glaube ja mittlerweile das er immer die Bibel mit dem Koran verwechselt :-)


melden
eisen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

06.06.2012 um 10:41
@ira_hayes2012

Wir sind uns sicher einige das früher beide Religionen Sehr Gewaltätig waren und viele menschen deswegen getötet würden oder ? wer nun mehr oder weniger hatte ist ja mal egal.

aber Siehst du es auch so wie ich das heute der Islam gewaltätiger und Gefählricher ist als das Christentum bzw das Christentum seine Fehler eingesehen hat der Islam aber nicht?


melden

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

06.06.2012 um 10:50
@eisen
Der Islam ist keine Person , es ist der Mensch der die Religion missbraucht im Namen des Islam.

Es gibt keine Böse muslime sondern Menschen die Böse sind.


melden
eisen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

06.06.2012 um 10:59
@ira_hayes2012

Beantworte bitte meine Frage. Du selbst schreibst nämlich die Morde im "Namen" des Christentums auch der Christlichen Religion zu. also lasse ich die Antwort von dir nicht gelten. also nochmal :

"Wir sind uns sicher einige das früher beide Religionen Sehr Gewaltätig waren und viele menschen deswegen getötet würden oder ? wer nun mehr oder weniger hatte ist ja mal egal.

aber Siehst du es auch so wie ich das heute der Islam gewaltätiger und Gefählricher ist als das Christentum bzw das Christentum seine Fehler eingesehen hat der Islam aber nicht?"

übrigens Stellt für mich die offiziellen Religionen z.b. der Papst oder auch die Mullahs oder auch der Ajatollah da, von denen Spreche ich.


melden

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

06.06.2012 um 11:15
Der Papst ist das Oberhaupt der katholischen Kirche, ein Ajatollah ist nicht alleine, es gibt davon 5000 Stück im Iran.

Entweder ist es nun egal welche Religion gewaltätiger gewesen sein soll und ist, oder es ist nicht egal.

Wenn es nicht egal ist, würden ein paar Quellen sicher nicht schaden.

Damit möchte ich aber sicher nicht leugnen, das Gewalt und Intoleranz beiden Religionen inhärent ist.


melden
eisen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

06.06.2012 um 11:21
dann bring mir bitte 5 von den 5000 Rechtsgelehrten die Gewalt im Islam verurteilen !


melden
Na-t-an
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

06.06.2012 um 11:22
jimmybondy schrieb:Der Papst ist das Oberhaupt der katholischen Kirche, ein Ajatollah ist nicht alleine, es gibt davon 5000 Stück im Iran.
Falsch, das Oberhaupt der katholischen Kirchensekte!
Inwiefern hat das etwas mit dem Christentum als Gesamtheit zu tun?


melden

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

06.06.2012 um 11:24
@eisen

Such Dir die mal selber, wenn Du Fan werden willst.

@Na-t-an

Die katholische Kirche wird hierzulande übrigens nicht als Sekte eingestuft. Ich bezog mich auf das Beispiel welches hier darlag, also Papst und Ajatollah. Hoffe Du verstehst den Zusammenhang nun besser.^^


melden
Anzeige
Na-t-an
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

06.06.2012 um 11:27
jimmybondy schrieb:Die katholische Kirche wird hierzulande übrigens nicht als Sekte eingestuft. Ich bezog mich auf das Beispiel welches hier darlag, also Papst und Ajatollah. Hoffe Du verstehst den Zusammenhang nun besser.^^
Ich erkenne diesen Lump nicht als Oberhaupt an, weil sein Amt in Widerspruch mit dem christlichen Glauben ist. Ich bin übrigens Katholik.


melden
158 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden