weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Stuttgart 21

greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stuttgart 21

08.10.2010 um 21:01
Vielleicht hat ja da auch jemand einen Tipp von ganz oben bekommen und spendiert deshalb der Stadt Stuttgart jetzt einen überdimensionalen Luftschutzbunker mit Bahnanschluss. In diesen Zeiten sollte man in alle Richtungen denken. Lobet den Mappus. :)

Gruß greenkeeper


melden

Stuttgart 21

08.10.2010 um 21:03
@Warhead

Danke für dein Statement... Ja genau, so in etwa hab ich mir das auch gedacht... ^^ Bieder und Dekadent...


melden
Warhead
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Stuttgart 21

08.10.2010 um 21:32
@Mystera
Ich kann das ganze gerne auch noch verdichtet rüberbringen...

http://hafenquartier-mitte.de/?gclid=CIupocD9w6QCFYWRzAodLQloFA

http://www.baywobau.de/berlin/eigentumswohnungen/kreuzberg-viktoriaquartier/brauhofgarten.html

Ich wohne da,besser gesagt gesagt auf der anderen Seite des Kreuzbergs...man sieht in diesem Brauhofquartier so gut wie nie die Leute die dort angeblich wohnen.Das liegt daran das sie in Düsseldorf oder München wohnen,hier sind sie gelegentlich übers Wochenende...im ultraharten Gangstakreuzberg,zumindest erzählen sie das ihren Kumpels.Sie stecken die Nasen aus ihrem gitterbewehrten Tor,schauen raus,springen in ihren Monster-SUV und rasen die Strasse runter um ins KaDeWe zu fahren,in der Bergmannstrasse kaufen die jedenfalls nicht ein
Michael Unfried beschreibt das so

http://www.kreuzberger-chronik.de/chroniken/2008/dezember/Reportagen.html

http://www.kreuzberger-chronik.de/chroniken/2010/mai/Reportagen.html


melden

Stuttgart 21

08.10.2010 um 21:41
hehe...:) Da fehlen ein paar schöne große knallig bunte Graffities^^


melden

Stuttgart 21

08.10.2010 um 21:44
Kenne ich, kenne ich.
vondersaar schrieb:Die Revolution frisst aber nicht nur ihre Kinder sondern auch ihre Väter.
Revolutionen eben ... kenne wir ja !
Vergangenes paralysiert mich nicht wie eine Schlange. Dass ich es dauernd daherbeten müsste.
vondersaar schrieb:Die Lösung des Problems sehe ich aber nicht darin die eine herrschende Clique durch die andere zur Zeit beherrschte Clique zu ersetzen.
Darum geht es nicht !
Das ist Vergangenheit !

Wenn ich Dich und andere richtig verstehe:
Vor dem, was durch Planfeststellungsverfahren legitimiert wurde und was durch Wählerwillen in Parteiprogrammen abgesegnet wurde, soll nun ehrfürchtig die Vernunft kapitulieren ?

Ob nun in Stuttgart 21 oder in Gorleben oder ... ?
Wie immer?
Wie immer in der Vergangenheit eben ?

Warum ich das am 8.10.2010 12:04 wohl schrieb (?)
:
eckhart schrieb:In allen Ordnungen geben recht kleine Gruppen, Cliquen, die mitunter als Eliten angesehen werden, den Ton an.
Das ist immer so gewesen.

Gerade DAS braucht nicht so zu bleiben ! Bitte noch mal den Text von 12:04 lesen !
Irgendwann ist die Vergangenheit zu Ende.

Kaum zu glauben, dass Stuttgart den Anfang machen soll ...
Aber es hat was.
Denkst Du nicht?
@vondersaar :)


melden

Stuttgart 21

08.10.2010 um 21:46
@Mystera
wobel schrieb:Warum kann man den Kopfbahnhof nicht so gestalten das er eben als Durchgangs Bahnhof gebaut wird nur eben Oberhalb, nicht unterhalb???
denk doch mal nach, warum das wohl nicht geht in stuttgart aus dem kopfbahnhof einen durchgangsbahnhof zu machen.
du weisst schon wo das zentrum ist und wo die königsstraße ist etc.?
dann müsste dir doch klar sein, warum man aus dem kopfbahnhof so wie er ist keinen durchgangsbahnhof machen kann!!!
Mystera schrieb:Wieso? Warum nimmt man nicht das obige Areal um den Kopfbahnhof zu bauen, das alte könnte auch komplett stehenbleiben... seh ich so^^ Aber nein es muss ja diese eine Vison sein^^
dieses areal IST der existierende kopfbahnhof. da musste nix mehr bauen, das ist schon da.
Mystera schrieb:Und warum muss es überhaupt ein Tunnel sein der aus dem Kopfbahnhof rausführt
du kennst den real existierenden stuttgarter bahnhof wirklich nicht, oder?
da führen jetzt schon tunnels raus - für s- und u-bahn.
die fernverkehrs- und eilzüge fahren von den gleisen oben ab.
was du schreibst ist keine alternative sondern der real existierende zustand.
meiner meinung nach könnte der auch durchaus so bleiben wie er ist.


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stuttgart 21

08.10.2010 um 21:49
eckhart schrieb:... was durch Planfeststellungsverfahren legitimiert wurde ...
Planfeststellung würde ich nun nich unbedingt so als Legitimation durch das Volk betrachten, eher als Legitimation durch die Regierenden. Einsprüche können auch abgewiesen werden wenn sie den Interessen der MEHRHEIT entgegenstehen. Kann im Extremfall sogar auf ein Enteignungsverfahren hinauslaufen mit Entschädigung zum Verkehrswert, versteht sich. :(

Gruß greenkeeper


melden

Stuttgart 21

08.10.2010 um 21:54
@greenkeeper
greenkeeper schrieb:Vielleicht hat ja da auch jemand einen Tipp von ganz oben bekommen und spendiert deshalb der Stadt Stuttgart jetzt einen überdimensionalen Luftschutzbunker mit Bahnanschluss.
gibt's doch schon rund um stuttgart rum. am "prominentesten" wohl der in feuerbach (der ist nicht zu übersehen).

@Warhead
ach weisste - das ist alles im prinzip nichts anderes als das, was es früher schon gab.
mittlerweile halt verfallen und teilweise abgerissen, wird halt neu gemacht. typische bürger-reihenhäuser halt. nicht soooo schlecht, da wo die originale noch stehen gehören die wohnungen darin zu den begehrtesten altbau-refugien unserer großstädte. aber angie will sowas ja nicht stehenlassen, weil das ja nicht energie-effizient genug ist. abreissen und neu bauen, das will sie. und zwar auf kosten der eigentümer, logisch.

@eckhart
eckhart schrieb:Ob nun in Stuttgart 21 oder in Gorleben oder ... ?
gorleben wurde bis heute nicht legitimiert. das ist ein riesen-unterschied zu stuttgart!

@greenkeeper
das problem ist, dass bei S21 überhaupt nicht klar ist, was die mehrheit da eigentlich grad will. also die mehrheit in bawü (wie gesagt: das ist landes- und nicht bundessache). wenn du die aktuellen umfragen anschaust ist das ein kopf-an-kopf-rennen, es steht ziemlich genau 50:50.
klar, grad sind viele aufgewacht und melden sich in ihrer gegnerschaft des projekts. aber was die berühmt-berüchtigte "schweigende mehrheit" dazu sagt, das weiss im moment niemand. und wie ich mein ländle so kenne, kann's sein dass sich da ein paar leute völlig umsonst ihre augen riskiert haben...


melden

Stuttgart 21

08.10.2010 um 21:56
@wobel

Das ist mir schon alles klar, was du so alles schreibst, vielleicht liegt es einfach an mir, das mir dieser Bahnhof in der jetzigen Form und das Drummherum nicht gefällt, sagen wir es so, ich hab da ein paar Andere Pläne im Kopf... Ich mag es nicht^^ Was solls, gut das ich keine Kinder will, dann muss ich mich schon vor meinen Enkeln nicht für diverse kommende Pannen rechtfertigen^^ :)


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stuttgart 21

08.10.2010 um 21:57
@wobel
wobel schrieb:gibt's doch schon rund um stuttgart rum. am "prominentesten" wohl der in feuerbach (der ist nicht zu übersehen).
Ich kenn mich in Stuttgart nich so aus. Is der wirklich groß genug und auch zentral gelegen mit kurzen Fluchtwegen für die High Society? Muss man alles beachten bei der Planung. ;)

Gruß greenkeeper


melden

Stuttgart 21

08.10.2010 um 22:00
greenkeeper schrieb:Planfeststellung würde ich nun nich unbedingt so als Legitimation durch das Volk betrachten
@eckhart

Ob nun in Stuttgart 21 oder in Gorleben oder ... ?

gorleben wurde bis heute nicht legitimiert. das ist ein riesen-unterschied zu stuttgart!
"Legitimation" - wie gut, dass Ihr erkannt habt, dass gewisse Cliquen dafür gesorgt haben, dass das Wörtchen "Legitimation" jede Legitimation verloren hat.

Ganz meine Meinung !


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stuttgart 21

08.10.2010 um 22:01
@wobel

Was die Mehrheit wirklich will werden wir ja dann bei den Landtagswahlen hoffentlich eindeutig erfahren. Ich für meinen Teil bin da leidenschaftslos. Als Bauprojekt ingenieurtechnisch sicherlich sehr interessant, allerdings auch mit erheblichen Risiken behaftet. Vor meiner Haustür möchte ich sowas jedenfalls nich haben, von weitem schau ich mir das aber gerne an. :)

Gruß greenkeeper


melden

Stuttgart 21

08.10.2010 um 22:12
wobel schrieb:das problem ist, dass bei S21 überhaupt nicht klar ist, was die mehrheit da eigentlich grad will.
Vermutlich will die Mehrheit ein bundesweit funktionsfähiges bezahlbares und sicheres Verkehrssystem in der Fläche und keine Prestigeobjekte, die nur einer Minderheit nutzen.

Lustig, dass Herr Tunnelbohrer beklagte, dass ihm im Falle des Scheiterns des Projektes einige Millionenaufträge verloren gingen.
Der sofort sich stellenden Frage nach der Finanzierung entgegnete er mit dem Beispiel der aus der Luft gegriffenen Milliarden für die Bankenrettung.
Das zeigt aber lediglich, wieviel bei uns schon schiefläuft.
Die Cliquen geraten langsam untereinander in Konflikte.


melden

Stuttgart 21

08.10.2010 um 22:19
eckhart schrieb:Der sofort sich stellenden Frage nach der Finanzierung entgegnete er mit dem Beispiel der aus der Luft gegriffenen Milliarden für die Bankenrettung.
ein klassischer fall von sozialneid :D die finanzelite bekommt die mrd in den allerwertesten gestopft, und er muss nasenbohrend zusehen, wie ihm die bürger die mio. vermiesen...


melden

Stuttgart 21

08.10.2010 um 22:20
Das ist trauriger Realitätszynismus, doch anderst lässt sich der ganze Schrott nicht ertragen... @richie1st :)


melden

Stuttgart 21

08.10.2010 um 22:48
@Mystera
Mystera schrieb:Was solls, gut das ich keine Kinder will, dann muss ich mich schon vor meinen Enkeln nicht für diverse kommende Pannen rechtfertigen^^
eigentlich musst du dich jetzt schon rechtfertigen, denn du gehörst ja zu denjenigen, die schon vor 20 jahren wahlberechtigt waren und nichts gegen dieses projekt unternommen haben.
oder willst du jetzt vielleicht doch noch meine frage beantworten, was du denn in den letzten 15-20 jahren gegen dieses projekt unternommen hast?
nur zur erinnerung: die entscheidung ist längst gefallen, und DU warst dabei.

@Mystera
Mystera schrieb:... vielleicht liegt es einfach an mir, das mir dieser Bahnhof in der jetzigen Form und das Drummherum nicht gefällt,...
das was dir da nicht gefällt ist der aktuelle zustand. die hässlichen gleise und so. ein durchgangsbahnhof würde das gleisgewirr um/auf die hälfte reduzieren. wär dir das lieber? dann musst du dich mit S21 abfinden, denn oberirdisch würde das ganze auf jeden fall schöner, soviel ist klar und unbestreitbar. weniger gleise, mehr schlossparkgrün.

@greenkeeper
greenkeeper schrieb:Was die Mehrheit wirklich will werden wir ja dann bei den Landtagswahlen hoffentlich eindeutig erfahren. Ich für meinen Teil bin da leidenschaftslos.
tja, warten wir's ab was da rauskommt bei den landtagswahlen... ob's eindeutig wird? ich zweifle da stark dran.
leidenschaftslos bin ich da leider nicht. ich schau mir die sch..... jetzt seit 20 jahren an, habe meine meinung auch mehrfach geändert, aber nie grundlegend. ich bin heute wie damals dafür einen durchgangsbahnhof, sofern überhaupt tatsächlich nötig (ich fürchte ja) AUSSERHALB der city unterzubringen. denn wie bereits mehrfach erwähnt: die ganzen grossen firmen im grossraum stuttgart befinden sich ja eben NICHT im zentrum sondern im umland, wer zu ihnen will, muss vom hauptbahnhof heute ja auch die s- oder u-bahn nehmen.

@eckhart
Vermutlich will die Mehrheit ein bundesweit funktionsfähiges bezahlbares und sicheres Verkehrssystem in der Fläche und keine Prestigeobjekte, die nur einer Minderheit nutzen.
welcher minderheit nützt denn S21? das frag ich mich die ganze zeit.
das nutzt weder den grossen firmen (siehe oben) noch den "grosskopfeten" stuttgartern. es sei denn als "prestigeobjekt", aber wie ich andernorts schon schrieb glaube ich noch nicht mal dass S21 als "prestigeobjekt" tatsächlich taugt, wo doch so gut wie garnichts davon zu sehen sein wird, außer erstmal gefällten bäumen (die nachgepflanzten brauchen 100 jahre um die alten zu ersetzen), und ein verstümmeltes gebäude.
bundesweit funktionsfähig ist der stuttgarter hauptbahnhof aktuell schon. das hauptargument für S21 bezüglich bahnverkehr sind europäische planungen, da gehts um 'ne querschiene von frankreich gen osten. da wird auch durchaus seitens europa ganz schön druck gemacht.
fragt sich nur wer von diesen reisenden eigentlich in stuttgart aussteigen will bzw. ausgerechnet in stuttgart city. wollen die auf der königsstraße shoppen gehen können? ich tippe: NEIN. die großen firmen in der stuttgarter region sind aber nun mal nicht in stuttgart city...


melden

Stuttgart 21

08.10.2010 um 22:50
@wobel

Ich hatte kein Mitbestimmungsrecht, weil ich die Staatsbürgerschaft nicht inne habe, aber eh egal, weil ich kann auch wenn ich wählen dürfte keinem dieser kapitalistenFreunde meine Stimme geben...


melden

Stuttgart 21

08.10.2010 um 22:51
@richie1st
Der Bürger zB. bräuchte die Finanzelite nur mal ganz kurz ein klein wenig auf die Probe zu stellen.
Beispielsweise mit einigen vorangekündigten außerplanmäßigen Bargeldauszahlungen.
Was dann losginge, ließe technische Großprojekte in der Bedeutungslosigkeit versinken.


melden

Stuttgart 21

08.10.2010 um 22:52
@eckhart
Hallo Eckhart
Nein die Vernunft sollte auf keinen Fall kapitulieren. Nur kann ich nicht glauben das man mit dem naiven Demonstrieren von Kindern deren Eltern beim Daimler in Lohn und Brot stehen und gelangweilten Rentnern die jetzt Montags lieber auf die Demo als ins Schwimmbad gehen viel erreichen kann.

Vielleicht ist es ja wirklich die Chance das sich da was entwickelt. Was aber mal wieder nervt ist das pauschal über die Polizei hergefallen wird. Das sind, von einigen Sadisten mal abgesehen, keinesfalls alles durchgeknallte ( vielleicht sogar Go-bepillte? ) Schläger.
Hier könnte die „ Bewegung“ vielleicht mal über Generationen weitervererbtes Denken aufgeben und mal mit gutem Vorbild vorangehen. Der Staat schaut sich schon ganz genau an wen er da in die Einsatzgruppen steckt und da ist nicht immer viel Hirn dabei.

Also wenn jemand eine Demo organisiert bei der sichergestellt werden kann das es nicht zu schwachsinnigen Provokationen und damit zu Steilvorlagen für Schlägertrupps kommt, tank ich meinen 20Jahre alten Daimler und bin dabei :-)

Gruss
VonderSaar


melden
Hansi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stuttgart 21

08.10.2010 um 23:12
@Mystera
Mystera schrieb:Ich hatte kein Mitbestimmungsrecht, weil ich die Staatsbürgerschaft nicht inne habe, aber eh egal, weil ich kann auch wenn ich wählen dürfte keinem dieser kapitalistenFreunde meine Stimme geben...
Wenn du nicht mal deutscher Staatsbürger bist, was hält dich dann in dem kapitalistischen Land?
Doch nicht etwa das soziale kapitalistische Netz?!
Einige Alternativen gibt es schließlich noch.


melden
352 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt