Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Stuttgart 21

25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stuttgart 21

26.11.2011 um 03:35
Purple_Rain schrieb:Sollen sie ihren Bahnhof bauen, dann aber unter Beachtung bestehender Gesetze und ohne die Natur zu ruinieren...
was den für ne natur? ein park ist keine natur...


melden

Stuttgart 21

26.11.2011 um 09:51
25h.nox schrieb:was den für ne natur? ein park ist keine natur...
die "parkschützer" gehören auch zur natur... also das was bei denen sich in haaren und kleidung eingenistet hat. :)


melden

Stuttgart 21

26.11.2011 um 12:23
@seven_of_nine

Psssst nich so laut, sonst kommen die noch darauf, sich als bedrohte Lebensform schützen zu lassen.


melden

Stuttgart 21

26.11.2011 um 12:53
Die Leute sollten mal gegen wirkliche Geldverschwendung demonstrieren. Euro Wahnsinn, Inflation, Euro Rettung, Entwicklungshilfe für China, Sky tv für kinderschänder,

Dagegen traut sich keiner zu demonstrieren.


melden

Stuttgart 21

26.11.2011 um 20:18
Ganz allgemein geht es nicht, dass unterschriebene Verträge einfach gekündigt werden.
Es gibt nicht ohne Grund eine Frist, in der widerrufen werden kann, aber danach ist Schicht im Schacht.
Es sind bereits Leistungen erbracht worden. Eine Rückabwicklung ist nicht mehr möglich. Man muss sich auf Verträge verlassen können.
Aus diesem Grund: Nein. Also für Stuttgart21. Sollen sie in Zukunft die Reihenfolge einhalten und abstimmen, bevor Verträge unterzeichnet sind.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stuttgart 21

26.11.2011 um 20:44
@Plan_B
Die Verschleierung von Tatsachen und die bewussten Zurückhaltungen vollständiger Informationen lassen die Sittenwidrigkeit dieser Verträge vermuten,daher sind sie als nichtig zu betrachten und die Leistungen ohne jegliche Rechtsgrundlage


melden

Stuttgart 21

26.11.2011 um 20:49
@Warhead
Das ist eben schwierig zu beweisen.
Ich habe so viel Pro und Kontra gelesen und ich weiß nicht, was davon wahr ist.
Jedoch muss es eine gewisse Sicherheit geben, wenn man einen Vertrag unterzeichnet und Leistungen erbringt.
Hinterher anfechten gibt es oft, und das beschäftigt Gerichte. Meistens lassen dann beide Seiten Federn.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stuttgart 21

26.11.2011 um 20:55
@Plan_B
Die Sicherheit ist eben nicht gegeben...verstehste,die anderthalb Milliarden mehr die sind dann weg,und sie bleîben weg...das Grundwasser ist bis dahin ohnehin irreparabel beschädigt,verdient haben am Ende die Immobilienspekulanten


melden

Stuttgart 21

26.11.2011 um 20:59
Wieder eine Info, deren Wahrheitsgehalt ich nicht überprüfen kann.

Daher bleibt es für mich bei einem klaren Nein zum nachträglichen Kündigen von Verträgen.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stuttgart 21

26.11.2011 um 21:15
@Plan_B
Den Wahrheitsgehalt musst du eben sicherstellen,ansonsten kannste dir deinen Amtseid an den Hut stecken,wozu haste den...theoretisch gesehen...denn überhaupt geleistet...ich bring dich dann vor Gericht,alles andere wäre Strafvereitelung im Amt...und als gedachter Richter verknack ich dich wegen Meîneid,mal sehen,vielleicht lass ich dich auch entmündigen,vielleicht sollte ich das vorher tun,du bist ja vollkommen geschäftsunfähig,genau,du weigerst dich vollständige Informationen einzufordern um von deinem Land und Amt Schaden abzuwenden...so isses


melden

Stuttgart 21

26.11.2011 um 21:19
@Warhead

Wie soll man denn den Wahrheitsgehalt sicherstellen? Jeden Tag sind die Zeitungen und Nachrichten und TV voll mit Informationen für oder gegen Stuttgart 21.
Keiner weiß, was stimmt. Wahrscheinlich ist in jeder Aussage etwas Wahres enthalten.
Warhead schrieb:,ansonsten kannste dir deinen Amtseid an den Hut stecken,wozu haste den...theoretisch gesehen...denn überhaupt geleistet...ich bring dich dann vor Gericht
Wovon redest du? :ask:


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stuttgart 21

26.11.2011 um 21:24
@Plan_B
Vom Amtseid den Minister,Ministerpräsidenten und nachgeordnete Beamte leisten müssen...Nutzen mehren,Schaden abwenden...das übliche Blabla halt das offenbar einen Dreck wert ist


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stuttgart 21

26.11.2011 um 21:27
@Plan_B
Und wenn so ein Eid nur noch einen feuchten Kehricht wert ist,dann sind es Verträge auch...*ritschratsch**Knüllknitter*...

...ab in die... t9vQ4Aa tonne 437385


melden

Stuttgart 21

26.11.2011 um 21:34
Hallo @Warhead , hallo @Plan_B hallo @alle !

Ich habe mich ein bischen, im Rahmen meiner Möglichkeiten, in die Materie eingelesen.
Der Protest gegen S21 kam erst in den letzten Jahren auf.

Wer behauptet, man habe damals die Berechnungen "getürkt" sollte das auch beweisen können.
Das ist schließlich eine schwere Anschuldigung, die da erhoben wird. Außerdem sollte er eine gute Begründung haben weshalb er so lange geschwiegen hat oder warum die anderen Fachleute vor ihm so dumm sind es nicht zu bemerken.

Übele Nachrede ist nicht ohne.

Gruß,Gildonus


melden

Stuttgart 21

26.11.2011 um 21:34
Genau das meine ich @Warhead
Warhead schrieb:Vom Amtseid den Minister,Ministerpräsidenten und nachgeordnete Beamte leisten müssen...Nutzen mehren,Schaden abwenden...das übliche Blabla halt das offenbar einen Dreck wert ist
Ich weiß nicht, was es wert ist, bzw. ob es überhaupt noch was wert ist. Mein Vertrauen in diese Herrschaften hat gelitten.

Es wird doch nur noch gelogen, wenn es um Geld oder um Macht geht. Und nur die Spitze des Eisberges kommt raus. Dann wird's mit Worten oder mit Geld abgerundet und gut ist ... -.-

Und auf Verträge kann man sich auch ohne die Abstimmung morgen nur bedingt verlassen.

Könnte man sie einfach irgendwann mal kündigen, wenn einem was suspekt vorkommt, wären sie das Papier nicht wert, auf dem sie geschrieben stehen.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stuttgart 21

26.11.2011 um 21:41
@Gildonus
So waren die Worte vieler auch bei den Gorleben und Assegutachten...die Giftpapiere kamen erst eîn Vierteljahrhundert später zum Vorscheîn,das ist immer so,aber dann heisst es...was steht steht


melden

Stuttgart 21

26.11.2011 um 21:55
Hallo @Warhead , hallo @alle !

Ich hoffe du halst mich nicht für unhöflich, weil ich dir widerspreche.

Wer die Behauptung aufstellt die Berechnungen seien gefälscht worden, muß die auch beweisen können.

- Dabei ist es egal ob es um Gorleben oder S21 geht. -

Wer das nicht kann und auch keine gute Erklärung hat gehört vor den "Kadi".
Da gibt es keine Diskusionen.

Gruß,Gildonus


melden
Anja-Andrea
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stuttgart 21

27.11.2011 um 11:44
Ich war gerade bei der Abstimmung und habe mit NEIN gestimmt. Aber selbst wenn alle so abstimmen würden glaube ich nicht das die Gegner das akzeptieren werden sondern mit ihrem Spießbürgeraufstand weitermachen. Zumindest schätze ich sie als schlechte Verlierer ein, sonst hätten sie nach dem Stresstest und dem Schlichterspruch Ruhe gegeben.


melden

Stuttgart 21

27.11.2011 um 14:39
Ich habe meinen Stimmzettel ungültig gemacht. Einerseits zeigt das mein Interesse an mehr direkter Demokratie, andererseits drückt es meine Meinung zum Sch(w)abenbahnhof aus: er ist mir scheißegal. ;)

Ich bin echt auf den Ausgang gespannt, hoffe aber auf ein klares Votum, also entweder eine Ablehnung mit erreichen des Quorums oder eine klare Mehrheit der S21-Befürworter. Bei einer Mehrheit gegen S21 ohne Quorum sehe ich die Koalition (die mMn den notwendigen frischen Wind in's Land bringt), in Gefahr. Kretschmann meinte zwar, er würde auch so ein Votum akzeptieren (es ist ja im Sinne der (mMn dringend überarbeitungebedürftigen!) Verfassung), doch gibt es einige Spezies, die dann immernoch (und für mich nachvollziehbar) meckern würden (Palmer und Hermann z.B.) - und das könnte die Koalition eventuell zerstören.


melden

Stuttgart 21

27.11.2011 um 16:32
Anja-Andrea schrieb:sondern mit ihrem Spießbürgeraufstand weitermachen.
das hat ja auch dieser palmer von den grünen gesagt, dass er ein votum für s21 nicht aktzeptiert. schon wegen solchen pseudodemokraten hab ich mit nein gestimmt. ich denke jeder der im umland von stuttgart wohnt und schon mal im stau dort stand, hat für den ausbau der infrastruktur gestimmt, also das nein angekreuzt. aus kretschmanns letzten äußerungen hört man sowieso schon heraus, dass sie s21 umsetzen müssen. auch weil spießbürger und chaoten nur für stillstand, chaos und kleinkarrierter weltanschauung stehen.

und was ich schon immer loswerden will: diese montagsdemos haben von anfang an nur genervt, haben nur zusätzliche staus fabriziert, waren eine plattform für selbstdarsteller und profilneurotiker.

das dann dieser rentner mit seiner kaputten brille den sogenannten "Georg Elser Preis" bekam ist der schlechteste treppenwitz dabei. georg elser war ein terrorist, der eine bombe in einer gaststätte explodieren ließ. dabei kam unter anderen auch eine kellnerin ums leben. das so ein mensch namenspatron für so einen preis ist, passt dann sehr gut zu diesen berufsdemonstrantenmob.


melden
300 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt