Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

671 Beiträge, Schlüsselwörter: Integration, Rechts, CSU, Sarrazin, Seehofer, Extrem
tingplatz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

16.10.2010 um 11:29
eckhart schrieb:Eine Aneinanderreihung von Namen, die allgemein bekannt sind. Personen des öffentlichen Lebens.
Genau - des öffentlichen Lebens, wo jeden halbwegs Gebildeten gewisse Lebenseckdaten dazu einfallen. Herr Friedman - vorbestraft - , Herr Ehrenburg - Rufmörder - , Herr Wiesel - ein des öfteren überführter Lügner. Sie sind natürlich kein Aushängeschild für die Juden ( weil es natürlich auch die andere Seite gibt) , aber mindestens Friedman und Wiesel sehen sich selbst so. Besonders bei Friedman setzt die Medienwelt auf die Vergeßlichkeit der deutschen TV Konsumenten, die irgendwann seine Drogen-und Nutten Geschichten vergessen haben sollen. Wenns nach Friedman gehen würde, würde er sicher jeden verklagen, der ihn in seinen aggressiv geführten Interviews an sein kriminelles Leben erinnert.


melden
Anzeige

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

16.10.2010 um 11:31
komm mir nicht mit den Bildungsfernen Egomanen Friedman! Da erfahre ich ja mehr hintergründe bei der sendung mit der Maus!


melden

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

16.10.2010 um 11:42
@tingplatz
Wenigstens eine Antwort anstelle @Walther 's

Einige Personen stehen also dafür, dass "sich die Juden ihren schlechten Ruf erarbeiten" ?

Warum schämt sich @Walther , das zu schreiben ? @tingplatz ?

Ich verstehe,
dann erarbeiten sich die Deutschen wohl auch einen schlechten Ruf,
weil sie ihre nicht unbeachtliche Sozialgesetzgebung nach einem Vorbestraften benennen ?


melden
Hansi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

16.10.2010 um 11:44
@eckhart
eckhart schrieb:Also fragte ich Dich, was Sarrazin denn Gutes über Migranten gesagt hat.
Jede Menge.
Lediglich die Muslime kamen schlecht weg. Die Begründung erstreckt sich auf hunderte Seiten.


melden
vox_vulgaris
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

16.10.2010 um 11:48
Es ist eine Kampagne wieder mal! Ein Ablenkungsmanöver ... wem nützt sie? - Wovon soll abgelenkt werden?! Wer trifft sich in den Hinterzimmern mit den die Chefredakteuren der Propaganda-Blätter und Medienkonzernen und TV-Verarschungsanstalten?

Es ist kein Problem, was auf die lange Bank geschoben wurde. Wenn ich nicht deutsch kann, kann ich auch keinen deutschen Pass kriegen. Das ist in jedem anderen Land so. Kein englisch keine Greencard. Kein Holländisch - kein Job in Holland (außer Zeitarbeit). Ausnahmen werden humanerweise bei politischen Flüchtlingen gemacht. Und das mit der Religion ist eine Nebendebatte, die 90 prozent Materialisten/Atheisten in D dürfte die geistig-religiöse Verfassung von Einwanderern garnicht interessieren, so lange sie das Kopftuch weglassen, bitteschön.


melden

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

16.10.2010 um 11:51
Text
@Hansi

wie ich sehe hast du das Buch auch gelesen, und es ist beeindruckend ehrlich!


melden

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

16.10.2010 um 11:53
Es geht ja nicht ums Kopftuch! (Im Koran steht übrigens überhaubt nix davon drinn) Es ist lediglich ein äusseres zeichen der zugehöhrigkeit, so wie die Mitglieder eines Schützenvereins eine Fantasie Uniform tragen um Ihre zugehöhrigkeit zur schau zu stellen, der Kern der sache ist der das offenkundig unsere Kultur abgelehnt wird und uns der Islam Aufgezwungen werden soll.


melden
tingplatz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

16.10.2010 um 11:54
@eckhart

Es gibt in jeder Gesellschaft gewisse mediale Vorzeigebürger, die man in den Medien als volkstypisch auswalzt. Reihe ich dann nur die "Falschparker" aneinander, hat das ganze Volk keine Ahnung von der Straßenordnung. Ich glaube genau das ist es was du hinterfragen willst: die Projezierung von gewissen Negativ-Bios auf ein ganzes Volk. Das ist natürlich nur Stammtischthematik. ;)


melden
Hansi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

16.10.2010 um 11:55
@vox_vulgaris
vox_vulgaris schrieb:Und das mit der Religion ist eine Nebendebatte, die 90 prozent Materialisten/Atheisten in D dürfte die geistig-religiöse Verfassung von Einwanderern garnicht interessieren, so lange sie das Kopftuch weglassen, bitteschön.
Umgekehrt ist die geistig-religiöse Verfassung der einheimischen Bevölkerung den Muslimen sehr wichtig.
Wehe ihr oberster Kriegsherr erscheint in einer Karrikatur!
Von Marokko bis Indonesien ist das Schicksal der Un- und Nichtgläubigen bestimmt von Diskriminierungen und Anfeindungen. Warum sollten UNSERE Muslime anders ticken?


melden
Walther
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

16.10.2010 um 11:56
@eckhart
eckhart schrieb:Wenigstens eine Antwort anstelle @Walther 's
Bitte benutze nicht den Deppenapostroph in Verbindung mit meinem Namen, danke!

Ich bin nicht dein Erklärbär und unterstütze auch nicht deine Faulheit oder sonstwas. Das, was ich meinte, weißt du ganz genau. Wenn nicht, hast du halt 'ne Bildungslücke. Du wolltest mir in bewährter Allmy-Manier etwas entlocken, das mich zum Bösen stempelt.

Es gibt unzählige Juden, die am schlechten Ruf ihres Volkes, ihrer Glaubensgemeinschaft arbeiten. Dabei sind die Methoden ganz unterschiedlich. Die drei + ZDJ sind nur ein Beispiel gewesen. das ist aber alles nicht Gegenstand des Themas. Du wolltest es nur dazu machen aus dem Grund, den ich oben bereits schrieb.

Sarrazin, Seehofer & Co geben nur das wieder, was die Bevölkerung bewegt. Sie sind auf einen Zug aufgesprungen, der bereits rollte. Das ist kein Rechtsdrall, das ist ein direktes Ansprechen der Probleme, die es gibt. Man kann nicht wie Ströbele Multikulti predigen und alle Probleme ignorieren. Dafür muss man nicht nur dumm sondern auch blind und taub sein.


melden

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

16.10.2010 um 11:59
Walther schrieb:Du wolltest mir in bewährter Allmy-Manier etwas entlocken, das mich zum Bösen stempelt.
Stimmt.Die Taktik ist ja zum glück nicht neu. Wie man an Sarazin sah, darf man sich mit den Juden noch lange nicht anlegen. Bei allen anderen ist es ok. ;)


melden
progressive
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

16.10.2010 um 12:01
@Fidaii

Das sich mindestens so viele Menschen ein totalitäres System wünschen ist äußerst bedenklich, dazu kommen sicher auch noch die Menschen, die einzelne Aspekte daraus begrüßen würden.

Nationalismus, religiöser Faschismus, aber auch Klassizismus.

Ich würde schon den Moneten den größten Totalitarismus in unserer Gesellschaft zuschreiben.


melden
vox_vulgaris
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

16.10.2010 um 12:09
progressive schrieb:Ich würde schon den Moneten den größten Totalitarismus in unserer Gesellschaft zuschreiben.
Ich fragte ja gerade: wovon soll mit dieser Kampagne abgelenkt werden oder was soll in den Hintergrund verlagert werden mit diesem Polit-Theater. Warum sind die Muslime jetzt die Bösen und nicht mehr der HIV Frührentner.


melden

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

16.10.2010 um 12:16
Also ich möchte garantiert keinen Faschismus, und stehe nicht grade zu einem "Großdeutschen Reich"!
Ich möchte Atheist sein, Deutscher und Schweineschnitzel essen soviel ich will, und keine "obskure" Religion, soll mir vorschreiben was ich zu tun und zu lassen habe.

Das Deutsche Rechtssystem finde ich immer noch besser als die Scharia, (jedenfalls werden hier Frauen nicht gesteinigt wenn sie Vergewaltigt worden sind)!

Diese Einstellung hat aber nix mit "Fremdenhass" oder Antisemitismus zu tun!
Das ist Einfacher Menschenverstand!

Religion (egal welche) ist eine feine Sache, sie gibt den Menschen Kraft und halt, und je ungebildeter die Menschen sind desto Religiöser sind sie, das ist ja auch in Ordnung,

solange sie niemanden Ihre Religion, und seltsame Verhaltensweisen mit Gewalt aufzwingen.


melden

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

16.10.2010 um 12:18
@Walther
nein, das ist kein rechtsdrall, denn rechtsextreme meinungen haben sich schon längst in der mitte angesiedelt. das kannst du noch so oft umschreiben/ignorieren/verdrängen/wegreden. und genau deswegen war's wichtig für schaumschläger wie sarrazyn die windmaschine auf stärke 10 einzustellen und anzuwerfen...

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,722751,00.html

http://www.fes.de/rechtsextremismus/inhalt/studie2.htm


melden
Walther
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

16.10.2010 um 12:21
@richie1st
Für den einen sind es Rechtsextreme, für den anderen: (s.Video)


melden

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

16.10.2010 um 12:23
Das ist Spassgesellschaft! lol


melden
progressive
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

16.10.2010 um 12:30
@vox_vulgaris

Das Traurige daran ist, wie gut es funktioniert.

Die Menschen lernen alles mögliche in der Schule, aber nicht wie sie ticken.
Ich finde das fast menschenverachtend, dann mit ihnen diese Spielchen zu treiben.
Etwas mehr Fairness!


melden

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

16.10.2010 um 12:33
Wenn jetzt ominöse Studien daherkommen und dem Lande eine erhöhte Ausländerfeindlichkeit prophezeien, dann kann das nur an einer verfehlten Politik liegen, die die Probleme bezüglich der Immigration und Integration auf lange Sicht verdrängt und beschwichtigt hat.

Außerdem glaube ich nicht, dass die Menschen zunehmend radikaler oder rassistischer werden, denn sonst müsste sich eine spürbare Aggression auch gegen Italiener, Chinesen und Polen bemerkbar machen. Die Debatte dreht sich jedoch wieder einmal nur um einen bestimmten Teil der Migranten und das nicht ohne Grund.


melden
Anzeige

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

16.10.2010 um 12:36
tingplatz schrieb:Reihe ich dann nur die "Falschparker" aneinander, hat das ganze Volk keine Ahnung von der Straßenordnung.
Du meinst sicher das:
http://www.presseportal.de/pm/17575/1697409/da_direkt_versicherung
(Jeder dritte Autofahrer würde nach eigener Einschätzung die Führerscheinprüfung nicht noch einmal bestehen.)
Du schreibst es, diese Diskussion ist
tingplatz schrieb: nur Stammtischthematik.
Walther schrieb:Es gibt unzählige Juden, die am schlechten Ruf ihres Volkes, ihrer Glaubensgemeinschaft arbeiten.
Ok, jetzt habe ich es aber von mehreren gesagt bekommen, dann muss es stimmen !
Walther schrieb:Sarrazin, Seehofer & Co geben nur das wieder, was die Bevölkerung bewegt. Sie sind auf einen Zug aufgesprungen, der bereits rollte.
Hier gebe ich Dir Recht !
Walther schrieb:Das ist kein Rechtsdrall, das ist ein direktes Ansprechen der Probleme, die es gibt.

Unter "Ansprechen von Problemen" verstehe ich schon seit Jahren das, was Heinz Buschkowsky
Bezirksbürgermeister des Berliner Bezirks Neukölln sagt und tut.
Das nötigt mir Achtung ab.

Und nicht, was der eine tut, um mit einem Buch richtig Kohle zu machen und der andere aus Angst um Wählerstimmen tut.
Gut heißen kann ich das ncht.


melden
220 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden