weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

671 Beiträge, Schlüsselwörter: Integration, Rechts, CSU, Sarrazin, Seehofer, Extrem

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

16.10.2010 um 14:47
Walther schrieb:Seit Sarrazin dürfen auf jeden Fall auch rechtschaffene Menschen Kritik an Zuständen und Gruppierungen üben, Probleme ansprechen, was ihnen vorher massive Nachteile durch Hetze von links beschert hätte.
Walther schrieb: Wichtig ist, viele konnten endlich aufatmen!
Du anscheinend nicht, @Walther , welches Kaliber muss denn noch kommen, damit Du endlich aufatmen kannst ?
Walther schrieb:Frag Friedman und so manchen anderen Idioten. Die wissen das besser.
Walther schrieb:Friedman, Wiesel, Ehrenburg, der ZDJ, sie alle arbeiteten und arbeiten daran mit dem, was sie von sich geben.
Walther schrieb:Du musst dich noch ein bisschen schulen lassen, du bist zu durchsichtig.
Walther schrieb:Das, was ich meinte, weißt du ganz genau. Wenn nicht, hast du halt 'ne Bildungslücke. Du wolltest mir in bewährter Allmy-Manier etwas entlocken, das mich zum Bösen stempelt.
Die Zitate von Dir erinnern mich an einen verängstigten EX- DDR- Bürger, der noch Jahre nach dem Ende der DDR bei den Wörtern "kommunistisch" "Honnecker" oder "Stasi" die Stimme senkt. :)

Dbei hat doch Sarrazin (und nun zusätzlich Seehofer) alle rechtschaffenen Bürger befreit, sie können endlich aufathmen.
Hast Du doch selbst geschrieben.

Können in Deutschland rechtschaffene Bürger "nach Sarrazin" immer noch nicht sagen, was sie denken ?

Haben Sarrazin und Seehofer nur halbe Arbeit geleistet ?


melden
Anzeige

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

16.10.2010 um 16:16
Zitat Seehofer..."Multikulti ist Tot" Radikaler geht nicht, da macht er mit dieser Ausage sogar jedem Nazi Konkurenz^^ Sagen das bekennende Rechte, dann ist die Kacke am Dampfen.


melden

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

16.10.2010 um 16:21
Ich sage ja: dieses ganze braun angehauchte Volk lacht sich ins Fäustchen, darf man jetzt doch ganz öffentlich hetzen.
Aber noch ist nicht aller Tage Abend.


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

16.10.2010 um 16:28
Sarrazin is meines Erachtens ein selbstgefälliger und extrem überbezahlter Banker der sich clever von der Bundesbank verabschiedet hat, bevor die den Bach runter gehen wird, und dann danach schnell noch auf den nationalen Zug aufgesprungen ist.

Wenn ihr schon über ein Buch diskutieren wollt, dann doch wohl lieber über das von der Frau Heisig. Die hat dafür schließlich auch mit ihren Leben bezahlt, während Sarrazin es sich beim Geld zählen gut gehen lässt und die Leute ihn als Messias betrachten. Werden wir es wirklich jemals raffen ???

Vielleicht mal darüber nachdenken.

Gruß greenkeeper


melden

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

16.10.2010 um 16:30
@Mystera
Mystera schrieb:"Multikulti ist Tot" Radikaler geht nicht, da macht er mit dieser Ausage sogar jedem Nazi Konkurenz
Jeder, der gegen die mulitkulturelle Gesellschaft ist, ist ein Nationalsozialist. Entweder du bist auf unserer Seite, oder du bist gegen uns!


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

16.10.2010 um 16:31
@Mystera

Natürlich ist Multikulti gescheitert und darüber kann man nur froh sein. Man muss sich dabei aber auch bewusst sein, was Multukulturalismus überhaupt bedeutet :
Hier dazu die Wiki-Definition: Wikipedia: Multikulturalismus
und hier eine ältere Ausführung von mir dazu: Diskussion: Das deutsche Volk selbst geht an sich kaputt. (Beitrag von ad_rem)

Und auch Merkel erkennt es jetzt an
Diskussion: Das deutsche Volk selbst geht an sich kaputt. (Beitrag von ad_rem)
http://www.welt.de/politik/deutschland/article10337575/Merkel-erklaert-Multikulti-fuer-absolut-gescheitert.html


melden

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

16.10.2010 um 16:37
@Valentini

Eben, Multikulturalismus ist nicht zwangsläufig gleichzusetzen mit Multiethnizität in einer Gesellschaft, denn bei dem Ersten geht es, wie der Begriff schon vermuten lässt, um Kulturen und deren Nebeneinander, was jedoch zwingend eine Absage an eine Leitkultur bedeuten müsste.


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

16.10.2010 um 16:40
Ups, ich sehe gerade dass in der letzten Überschrift über dem Link zur Welt sich ein Fehler eingeschlichen hat. Es sollte natürlich so ausschauen
Merkel erklärt Multikulti für "absolut gescheitert"
http://www.welt.de/politik/deutschland/article10337575/Merkel-erklaert-Multikulti-fuer-absolut-gescheitert.html


melden
progressive
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

16.10.2010 um 17:30
Merkel erklärt Multikulti für "absolut gescheitert"


Was soll uns das sagen?

Wird jetzt Erwachsenenbildung für die rassistischen und faschistischen Menschen eingeführt?


melden
Winchester
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

16.10.2010 um 17:37
Multikulti hat es nie gegeben.
Denn ich sehe eigentlich immer nur eine Kultur auf einem Haufen, und jeder
kocht sein eigenes Süppchen.
Bei dem Kulturenfest in unserer Moschee sehe ich sehr wenig Deutsche, und
auf dem Stadtteilfest bei uns sehe ich keine Türken.


melden
Hansi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

16.10.2010 um 17:38
@progressive
progressive schrieb:Wird jetzt Erwachsenenbildung für die rassistischen und faschistischen Menschen eingeführt?
Merkel hat sich wohl doch einen Rest Realitätssinn erhalten.


melden
progressive
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

16.10.2010 um 17:42
"Merkel hat sich wohl doch einen Rest Realitätssinn erhalten."

Tatsachen zu ignorieren, sind für mich stille Eingeständnisse.
Wie lange soll das so weitergehen?


melden
progressive
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

16.10.2010 um 17:42
@Hansi


melden
progressive
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

16.10.2010 um 17:45
http://library.fes.de/pdf-files/do/07504.pdf


melden

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

16.10.2010 um 17:51
Mystera schrieb:Zitat Seehofer..."Multikulti ist Tot" Radikaler geht nicht, da macht er mit dieser Ausage sogar jedem Nazi Konkurenz^^ Sagen das bekennende Rechte, dann ist die Kacke am Dampfen.
Der frühere SPD Bundeskanzler Helmut Schmidt sagte mal:
Mit einer demokratischen Gesellschaft ist das Konzept von Multikulti schwer vereinbar. Vielleicht auf ganz lange Sicht. Aber wenn man fragt, wo denn multikulturelle Gesellschaften bislang funktioniert haben, kommt man sehr schnell zum Ergebnis, daß sie nur dort friedlich funktionieren, wo es einen starken Obrigkeitsstaat gibt. Insofern war es ein Fehler, daß wir zu Beginn der 60er Jahre Gastarbeiter aus fremden Kulturen ins Land holten.
Ist wohl dann auch ein Nazi?


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

16.10.2010 um 17:51
@progressive

Ich finde diese Studie etwas daneben denn es zieht zu viel als Rechtsextremismus zusammen, so gehören latent dazu die Globalisierungskritiker (also eher Linke), Antiamerikanisten (also eher Islamisten), Sozialdarwinisten (Kapitalextremisten),...

Für meinen Geschmack ist das alles ein wenig zu viel Tutti-Frutti


melden
progressive
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

16.10.2010 um 18:03
Willst du das rechtsextremistische Potenzial anzweifeln oder geht es dir um geringe Abweichungen zwischen den Positionen?

Islamisten? Welche Seite?

@Valentini


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

16.10.2010 um 18:09
@progressive

Mir geht es darum eine Studie generell zu beleuchten denn ich könnte auch einfach den allgemein Satz "Glaube keiner Studie die du nicht selbst gefälscht hast..." sagen aber diese Aussage ist mir generell zu billig, da sie in meinen Augen zumeist von Hohlköpfen benutzt wird.

Natürlich gibt es rechtsextremes Potential, es gibt in einer Gesellschaft immer einen Bodensatz an Extremismusaffinen Menschen.

Wieso ich Islamisten schreibe? Na, weil z.B. auch ein Sven Lau oder Pierre Vogel an der Studie hätten teilnehmen können denn Kriterium war wohl lediglich der Aufenthalt hier im Land. Nirgend in der Studie steht etwas davon, dass z.B. nur deutsche Staatsangehörige befragt wurden und somit wird diesem Potential natürlich auch ein Teil in der Studie überlassen. Ist aber auch gut so, denn sie gehören immerhin auch zur Bevölkerung


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

16.10.2010 um 18:14
Aber das Fazit der Studie ist ja nun kein neues, dass die Menschen eher zum Extremismus neigen, je schlechter es ihnen wirtschaftlich geht. Wahrlich nichts neues


melden
Anzeige
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

16.10.2010 um 18:19
@progressive

Dann schaue dir doch mal die schulische Qualifikation der Befragten an, da offenbaren sich mir viele Dinge über die Befragten

1,5% haben keinen Schulabschluss
43,7% Hauptschule Klasse 8
26,8% haben die mittlere Reife
8,1% POS 10. Klasse
2,8% Fachschule
7,3% Abitur
6,8% abgeschlossenes Studium
3,2% Schüler einer allgemeinen Schule


melden
285 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden