weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Salafisten "Bildungs"-Zentrum Mönchengladbach

mnm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Salafisten "Bildungs"-Zentrum Mönchengladbach

17.05.2012 um 00:34
emanon schrieb:ch kennen keinen, der in Bezug auf Gott ggw. über Wissen verfügt.
Keine Aussage dazu gemacht, lediglich den Koran zitiert.
Nie vergessen.
Das glaubst du nur.
Du weisst noch nicht mal ob die Suren des Koran in irgendeiner Form nicht menschlich inspieriert sind.
Was für einen Sinn sollte es dann ausgerechnet mit diesen Suren zu hantieren?
Wir reden hier über Götzen im Islam, der Rest ist offtopic, dazu ist und bleibt die Referenz der Koran. Ob er wahr, verfälscht oder was auch immer ist, spielt doch überhaupt keine Rolle in der Frage.


@emanon


melden
Anzeige
mnm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Salafisten "Bildungs"-Zentrum Mönchengladbach

17.05.2012 um 00:38
emanon schrieb:Was für einen Sinn sollte es dann ausgerechnet mit diesen Suren zu hantieren?
Das ist doch dein Eingeständnis, du trollst nur rum.

@emanon


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Salafisten "Bildungs"-Zentrum Mönchengladbach

17.05.2012 um 00:39
@mnm
mnm schrieb:Sehe ich anders, es geht um das was ein Götze ist, das sollte eine Religion schon begreifen.
Du erinnerst dich, es ging um die Invalidität deiner o. a. Aussage.
Jetzt lese ich
Wir reden hier über Götzen nach dem Islam, der Rest ist offtopic, dazu ist und bleibt die Referenz der Koran. Ob er wahr, verfälscht oder was auch immer ist, spielt doch überhaupt keine Rolle in der Frage
Du triffst eine invalide Aussage über die Fähigkeit von Religionen Götzen zu definieren ohne überhaupt zu hinterfragen ob die Religion Sinn macht?
Was willst du?


melden

Salafisten "Bildungs"-Zentrum Mönchengladbach

17.05.2012 um 00:40
@25h.nox
25h.nox schrieb:die frau hat nicht verstanden das der absolute anspruch gottes im monotheismus nicht verhandelbar ist. spricht man gott die allmacht ab zerstört man das gesamte glaubensgebäude.
Die Frau hat verstanden das Religion weder ideologisiert noch fanatisiert werden sollte und das
Gesetzgebung) und Rechtsprechung klar von Religion getrennt sein muss.
25h.nox schrieb:gott ist per definition irrational, also ist rationalität mit ihm nicht möglich... immer dieses in die tasche lügen...
Es ist rational, zu erkennen, das nicht alles zwischen Himmel und Erde rational erklärt werden kann und auch nicht muss.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Salafisten "Bildungs"-Zentrum Mönchengladbach

17.05.2012 um 00:42
@lilit
lilit schrieb:Es ist rational, zu erkennen, das nicht alles zwischen Himmel und Erde rational erklärt werden kann und auch nicht muss.
Es wäre irrational davon auf die Existenz eines Gottes zu schliessen.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Salafisten "Bildungs"-Zentrum Mönchengladbach

17.05.2012 um 00:45
lilit schrieb:Die Frau hat verstanden das Religion weder ideologisiert noch fanatisiert werden sollte und das
Gesetzgebung) und Rechtsprechung klar von Religion getrennt sein muss.
was gibts daran zu verstehn? das die grundlage für funktionierende demokratie, sowas lernt man in der schule...
lilit schrieb:Es ist rational, zu erkennen, das nicht alles zwischen Himmel und Erde rational erklärt werden kann und auch nicht muss.
was nicht rational erklärt werden kann kann nicht im für uns erlebbaren/erfassbarenbereich existieren. das schließt gott in der monotheistischen definition nicht aus, jemand allmächtiges steht logischer weise über allem, und das so das er in die welt eingreifen kann ohne die rationale erklärung der dinge unmöglich zu machen.


melden
mnm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Salafisten "Bildungs"-Zentrum Mönchengladbach

17.05.2012 um 00:47
@emanon

Ich denke nicht den Sinn einer Religion beweisen zu müssen, um einen Götzen in ihr definieren zu können.
Ansonsten darfst du gerne vorangehen und den Sinn oder Unsinn eindeutig zu belegen.
emanon schrieb:Liegt der Götze nicht im Auge des Betrachters?
Dem widerspreche ich, da es bereits ein Bildnis ist, also bist du an der Reihe, deine Aussage/Frage eines Bildnisses zu beweisen.


melden

Salafisten "Bildungs"-Zentrum Mönchengladbach

17.05.2012 um 00:47
@emanon
emanon schrieb:Es wäre irrational davon auf die Existenz eines Gottes zu schliessen.
Genauso irrational wäre es diese Existenz auszuschliessen, und am irrationalsten ist, von der eigenen Annahme einer solchen Existenz und dem gegebenen Religionskonstrukt darumherum zu behaupten, es sei die einzig richtige Annahme!
Nicht so verständlich, gebe es zu, aber stimmt doch! :D


melden

Salafisten "Bildungs"-Zentrum Mönchengladbach

17.05.2012 um 00:49
@25h.nox
25h.nox schrieb:was gibts daran zu verstehn? das die grundlage für funktionierende demokratie, sowas lernt man in der schule...
Also, sie und viele andere leben den Islam so, kompatibel mit diesem Wissen, also liegts nicht am Islam.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Salafisten "Bildungs"-Zentrum Mönchengladbach

17.05.2012 um 00:52
@lilit
lilit schrieb:..und am irrationalsten ist, von der eigenen Annahme einer solchen Existenz und dem gegebenen Religionskonstrukt darumherum zu behaupten, es sei die einzig richtige Annahme!
Da geb ich dir recht.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Salafisten "Bildungs"-Zentrum Mönchengladbach

17.05.2012 um 00:56
@lilit natürlich steht der islam diesem verhalten diametral gegenüber(hihi), genauso wie das christentum. die leute können nur durch abgrenzungen zu den glaubensgrundsätzen in der moderne leben


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Salafisten "Bildungs"-Zentrum Mönchengladbach

17.05.2012 um 00:58
@mnm
Du beweist doch gerade meine These, dass die Einstufung eine Götzen im Auge des Betrachters liegt.
:D
Soll ich das jetzt alles noch einmal aufschreiben?
Lies einfach deine eigenen Antworten.


melden
mnm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Salafisten "Bildungs"-Zentrum Mönchengladbach

17.05.2012 um 01:02
@emanon

Ich habe Gott komplett aus der Schöpfung herausgenommen, so wie es im Koran steht, damit jegliches Bildnis ausgeschlossen.

Du hast den Götzen in das Auge des Betrachters gelegt, also bist du auch dran deine Aussage zu belegen.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Salafisten "Bildungs"-Zentrum Mönchengladbach

17.05.2012 um 01:09
@mnm
?
Was fängst du mit Schöpfung an? Das hat doch mit der Sache nichts zu tun.
Machen wir es mal ganz einfach.
Nimm Allahund frag einen Muslim. Der wird dann wahrscheinlich sagen Allah ist Allah also Gott.
Dann gehst du hin und fragst als nächste einen Juden. Da kann es dir schon passieren, dass er dir sagt Allah ist ein Götze der von den Muslimen angebetet wird.
Wir reden beide mal über die gleiche (imaginäre) Entität.
Der erste stuft sie als Gott ein, der nächste als Götze.

Deshalb liegt die Einstufung im Auge des Betrachters. Q. e. d..


melden

Salafisten "Bildungs"-Zentrum Mönchengladbach

17.05.2012 um 01:11
@25h.nox
"Viele Kernprobleme der islamischen Theologie lassen sich in den beiden Gegensätzen Immanenz und Transzendenz bzw. Einheit und Vielheit Gottes ausdrücken: Inwieweit greift Gott in die Welt ein? Inwieweit lässt Er sich mit menschlichen Eigenschaften beschreiben? Ist Gott überhaupt zu beschreiben, oder steht dem Seine Einheit entgegen? Andere Probleme fallen in die Kategorie "Macht und Autonomie des Menschen": Ist der Mensch Agens seiner Handlungen, und inwieweit ist er dafür verantwortlich? Kann er entsprechend dafür bestraft werden, sowohl in dieser als auch in der nächsten Welt?
Bei allen diesen Fragen spielt die Vernunft eine wichtige Rolle, wenn es darum geht, die Herangehensweisen der unterschiedlichen Gruppierungen zu charakterisieren und gegeneinander abzugrenzen.
Gelehrten, die sich gegen eine starke Verwendung der Vernunft wandten, kam es darauf an, die Allmacht Gottes zu verteidigen. Der Schöpfer sollte nicht dem Zwang ausgesetzt sein, nach Maßgabe eines menschlichen Vernunftbegriffs handeln zu müssen. Das eigentliche Wesen Gottes war dem menschlichen Verstand schlicht und ergreifend nicht zugänglich."

Altes theologisches Problem, wenn Gott menschliche Schwächen und Sündenhaftigkeit erschafft, warum bestraft er uns anschliessend mit Hölle?
Mit solchen Fragen beschäftigen sich die Gläubigen, die das Denken nicht verlernt haben und stur Buchstaben für Buchstaben befolgen...
Wie es der Scheich von personenschutz betreibt...
Wenigstens distanziert er sich vor seinen noch radikaleren Kollegen...

@personenschutz


melden
mnm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Salafisten "Bildungs"-Zentrum Mönchengladbach

17.05.2012 um 01:15
@emanon

Sinnvollerweise müsste aber eine Ansicht die Gott nicht außerhalb unserer Wahrnehmung, des menschlichen Seins sieht diesen beweisen und solange liegt der Koran eben richtig.


Ich frage mich sowieso, warum die Diskussion immer über Gott geht, vielleicht hat die Götzenanbetung zuerst für unser Sein eine Auswirkung und das unmittelbar.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Salafisten "Bildungs"-Zentrum Mönchengladbach

17.05.2012 um 01:20
@mnm
Wenn du die Logik findest schreibst du es mir, versprochen?
Gott liegt ausserhalb der Wahrnehmung aber Koran ist 1 zu 1 sein Wort?
Und um das Paradoxon zu umgehen konstruiren wir schnell einen Engel der den Transfer der Worte übernimmt?

Mit dem Gott-/Götzenproblem hat das übrigens nichts zu tun. Das ist und bleibt Willkür.


melden
mnm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Salafisten "Bildungs"-Zentrum Mönchengladbach

17.05.2012 um 01:22
@emanon

Du wirst unsachlich, du hättest ja zur Abwechslung mal deine vollmundigen Aussagen belegen können.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Salafisten "Bildungs"-Zentrum Mönchengladbach

17.05.2012 um 01:24
@mnm
Hab ich mehrfach.
Vielleicht hast du ja einfach ein Verständnisproblem?


melden
Anzeige
mnm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Salafisten "Bildungs"-Zentrum Mönchengladbach

17.05.2012 um 01:25
@emanon

Wenn du einen subjektiven Götzen definierst, benötigt dieser einen Beleg.


melden
186 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Bundeshaushalt 200611 Beiträge
Anzeigen ausblenden