weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Salafisten "Bildungs"-Zentrum Mönchengladbach

emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Salafisten "Bildungs"-Zentrum Mönchengladbach

17.05.2012 um 01:27
@mnm
Dir scheinen die Begriffe objektiv und subjektiv nicht viel zu sagen.
Benötigt ein subjektiver Gott oder Allah auch einen Beleg?


melden
Anzeige
mnm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Salafisten "Bildungs"-Zentrum Mönchengladbach

17.05.2012 um 01:30
Kannst du weder Gott noch Götzen belegen, dann gilt die Annahme, alles ist Gott oder nichts.

Jede andere Ansicht definiert etwas, ich sehe halt denjenigen in der Beweispflicht.


@emanon


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Salafisten "Bildungs"-Zentrum Mönchengladbach

17.05.2012 um 01:31
lilit schrieb:Altes theologisches Problem, wenn Gott menschliche Schwächen und Sündenhaftigkeit erschafft, warum bestraft er uns anschliessend mit Hölle?
liegt daran das theologen meist idioten sind, das ist absolut kein problem, wenn man aufhört kindergarten moral auf ein allmächtiges wesen auszudehnen.

und selbst wenn man von einem "guten" gott ausgeht ist das kein problem da beide möglicen lösungen in sich logisch sind, wobei selbst das nur ein hilfskonstrukt ist, ein allmächtiges wesen ist auch nicht an logik gebunden.
lilit schrieb:Gelehrten, die sich gegen eine starke Verwendung der Vernunft wandten, kam es darauf an, die Allmacht Gottes zu verteidigen. Der Schöpfer sollte nicht dem Zwang ausgesetzt sein, nach Maßgabe eines menschlichen Vernunftbegriffs handeln zu müssen. Das eigentliche Wesen Gottes war dem menschlichen Verstand schlicht und ergreifend nicht zugänglich
ich weiß nicht wie das zum ersten teil deines beitrags passt, außer ach ja, theologen sind idioten...
die gelehrten haben natürlich recht, ein allmächtiges wesen ist per definition an nichts gebunden, schon gar nicht an mit dem denkvermögen gläubiger nachvollziehbarer denkvorgänge.
das ist einer DER elementaren bausteine des monotheismusses. was das aber mit dem freien willen zu tun hat ist mir ein rätsel... allmacht bedeutet doch nicht ständiges einsätzen dieser in jeder situation. ein wesen kann allmächtig und an uns intressiert sein, uns sogar lieben, aber genau aus diesem grund nicht eingreifen, da es uns als eigenständige wesen liebt und nicht als spielzeug oder haustiere. solche gedankengänge bedürfen aber viel zu viel gehirnschmalz, deswegen wird sowas von nem 0815 theologen niemals kommen.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Salafisten "Bildungs"-Zentrum Mönchengladbach

17.05.2012 um 01:38
@mnm
Wenn Gott Alles oder Nichts sein kann, was soll denn dann bewiesen werden?

Es reicht doch einzusehen, dass sich weder die Existenz noch die Nichtexistenz Gottes beweisen lässt.
Das ist genau so, wie mit den fliegenden rosaroten Einhörnern oder den Wichteln im Garten.
Und dann wären wir genau hier
emanon schrieb:Ich kennen keinen, der in Bezug auf Gott ggw. über Wissen verfügt.
Auch wenn es gerade die "Gläubigen" sind, die sich oft schwer tun das zuzugeben.
Q. e. d..


melden
mnm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Salafisten "Bildungs"-Zentrum Mönchengladbach

17.05.2012 um 01:45
@emanon

Gut du definierst es anders, ich sehe in den Aussagen keinen Unterschied, weil bei der Nichtexistenz eben auch nichts gültig ist.

Ich denke, du siehst mich auch einfach verkehrt, ich bin kein Angehöriger einer Religion, wenn wäre ich vermutlich der lausigste "Gläubige" aller Zeiten.


melden
mnm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Salafisten "Bildungs"-Zentrum Mönchengladbach

17.05.2012 um 01:53
Q. e. d. = Trugschluss, also nur dein Glaube über Dinge die du nicht beurteilen kannst oder willst.

@emanon


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Salafisten "Bildungs"-Zentrum Mönchengladbach

17.05.2012 um 02:04
@mnm ich denke es heißt quod erat demonstrandum, aber ich konnte diese tote sprache nie so super.


melden
mnm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Salafisten "Bildungs"-Zentrum Mönchengladbach

17.05.2012 um 02:10
@25h.nox

Musste ich auch googeln, aber quod erat demonstrandum war ein Trugschluss, nichts war bewiesen.


melden
mnm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Salafisten "Bildungs"-Zentrum Mönchengladbach

17.05.2012 um 02:12
Ich möchte die Frage wiederholen, wenn ein gemaltes Bild verboten ist. Aus welchen Grund ist es verboten und warum sollte ein in Worte formuliertes Bildnis dann einen Unterschied machen?


melden

Salafisten "Bildungs"-Zentrum Mönchengladbach

17.05.2012 um 08:28
@emanon
emanon schrieb:Dir scheinen die Begriffe objektiv und subjektiv nicht viel zu sagen.
Objektivität, gibt es die überhaupt bei einem Menschen?

quod erat demonstrandum = Bedeutet so viel wie: Was zu beweisen war .. oder.. Beweisführung abgeschlossen. Und ich bin nicht mal Lateiner :D


melden
mnm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Salafisten "Bildungs"-Zentrum Mönchengladbach

17.05.2012 um 11:49
7/25
ER sagte: "Steigt hinab! Die einen von euch (Menschen) sind den anderen (Satanen) Feind. Und auf der Erde habt ihr einen Aufenthaltsort und Nießbrauch bis zu einer bestimmten Zeit."
Erst nach dem Vergehen mussten die Menschen auf die Erde, vielleicht sind deshalb diesseitige Bilder ein Problem, weil sie das Sein in eine Ebene fixieren, der nur eine temporäre Bedeutung im Koran gegeben wird.

Dann spielt es überhaupt keine Rolle, ob sie gemalt oder in Worte verfasst sind.

Ist ein wenig offtopic, mich würden allerdings schon Antworten von Menschen interessieren, die den Koran wie z.B. Salafisten auslegen.


melden
Anzeige
mnm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Salafisten "Bildungs"-Zentrum Mönchengladbach

17.05.2012 um 12:05
7/25
Allah sagte: „Geht hinab (auf die Erde)! Ihr seid (künftig) einander feind. Und ihr sollt auf der Erde (euren) Aufenthalt haben, und Nutznießung auf eine (beschränkte) Zeit.
(Noch eine andere Übersetzung)


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

281 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden