weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Grünen

1.987 Beiträge, Schlüsselwörter: Politik, Parteien, Die Grünen
Floris
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Grünen

16.07.2011 um 05:47
@Warhead
Ich kenne nur den ganz oben, ist das sehr schlimm ?


melden
Anzeige

Die Grünen

16.07.2011 um 07:49
Ich hab das nur noch grob in Erinnerung aber ist Ströbele nicht eingesessen, weil er die RAF unterstützt hat?


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Grünen

16.07.2011 um 08:21
Der unterstützt(e) noch viel mehr Terror-Organisationen - hat wohl ein Faible dafür...


melden

Die Grünen

16.07.2011 um 08:41
Ströbele hat nie im Bau gesessen...das war der durchgeknallte Mahler

tPg2EvC dieanwaelte4 HA Kul 249035b

Gr25C325BCne30Jahrealt032528media 786444

ist überhaupt ne abgefahrene Sache.Mahler entstammt aus strammer Nazifamilie,studiert,tritt rechtsradikaler,schlagender Verbindung bei,wird auf einmal SPD Mitglied,tritt dem SDS bei,fliegt aus der SPD raus,verteidigt Langhans und Teufel,gründet die RAF,geht ins Terrortrainingslager der PLO,wird verhaftet,geht in den Bau,soll gegen Lorenz freigepresst werden und weigert sich,kommt aus dem Knast und vertritt wieder Nazithesen,wird von Gerhard Schröder vor Gericht verteidigt als um die Wideranlagung seiner Anwaltsapprobation geht und verteidigt nur noch Schweine,Baubetrüger,Zuhälter und Nazis...so das sich Schröder schämt und grämt..wandert als Holocoustleugner in den Bau und bekommt seine Approbation entzogen...Der Kreis hat sich geschlossen,ein brillianter Anwalt endet als menschliches Totalfiasko.


melden
Klartexter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Grünen

16.07.2011 um 08:52
Die Grünen bieten halt für jeden etwas



melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Grünen

16.07.2011 um 14:51
@Warhead ich bezweifel das der subcomandante älter ist als du...


melden

Die Grünen

17.07.2011 um 11:11
@Warhead

tnN8yRz Cohn-Bendit-in-Paris
grünes pädophiles "sprachrohr": cohn-bendit....

ich will ja nicht dein bild vom abgeordneten christian, der sich "zum anfassen" gibt, zerstören. aber ich denke schon, dass alle die mit den grünen einer wellenlänge sind, sich fragen müssen, wie man zum grünen pädohilen-block steht und deren abnorme thesen. ich halte solche leute für krank, die tatsächlich für "kindersex als menschenrecht" votieren und auch alle jene, die diese grünen hofieren und sie nicht aus der partei werfen. da sowas nicht passiert und die becks und cohn-bendits sowas wie die sprachrohre dieser partei sind, ist für mich diese partei eine "pro-kindersex - partei". dass massgebliche frauen (künast) dann keine kinder haben (können da nicht mitreden - thema dann egal) , passt so wunderbar in die aussendarstellung der grünen, dass sie für eltern mit kinder absolut "unwählbar" sein müssten. nach cohn-bendit hat er "kindersex" im kindergarten erlebt, wer will da also noch - falls die grünen, solcher art gefolgsleute in die kindergärten einsetzt, noch sein kind in solcher art obhut geben? beim grünen pädophilen-block ist ein kindergarten eine art "streichelzoo" für pädophil-bedürftige, weil nach beck "kindersex ein menschenrecht sei".

also, wie stehst du als grünen-fan zu kindesmissbrauch ?

oder wie stehst du zum inzest, die grünen wollen ihn offiziell erlauben...

info: http://deutschlandecho.wordpress.com/2010/11/05/widerlich-und-abartig-grune-jugend-will-nach-padophilie-nun-auch-inzest/


melden

Die Grünen

17.07.2011 um 12:06
@seven_of_nine
Richtig und man muss sich auch fragen welche Partei sich am meisten für die Rechte von Kinderschändern einsetzen tut.

Die Grünen sind ausserdem zu sehr Ökofaschistisch.
Ausserdem welche Themen haben die Grünen ?

-- alle gewalttätigen Ausländer haben automatisch Integrationsprobleme
-- Atom voll blöd
-- Globale Erwärmung ( hallo Schnee in der WÜSTE )

Für mich sind die Grünen nur BLENDER wie Obama oder Hitler.
Gott sei dank habe ich eine Sonnenbrille


melden
Klartexter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Grünen

17.07.2011 um 12:39
@seven_of_nine

Du meinst sicherlich die im grünen Landesverband NRW damals gegründete Arbeitsgemeinschaft Schwup (Schwup)

@Prometheus

etwa so eine Brille....


melden
Klartexter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Grünen

17.07.2011 um 20:08
@Prometheus

Und diese Brille musste die Roth ja jetzt auch aufsetzen. Obwohl es für Interessierte eh keine Neuigkeit ist, dürfte es für die vielen Neugrünen eher eine schreckliche Neuigkeit sein...
Claudia Roth gesteht rot-grüne Rüstungsgeschäfte ein. Saudi-Arabien kaufte Raketenteile, Munition und Bauteile für Kampfflugzeuge.

Claudia Roth gab sich zerknirscht. Die Grünen-Vorsitzende gestand erstmals öffentlich ein, was im jährlich erscheinenden Rüstungsexportbericht ohnehin für jedermann nachzulesen ist: Auch die von 1998 bis 2005 amtierende rot-grüne Bundesregierung hat Waffengeschäfte mit Saudi-Arabien gemacht.
...
o manches Detail hat Roth bei ihrem Geständnis allerdings vergessen. Denn der Anstieg des deutschen Rüstungsexportvolumens nach Saudi-Arabien von 26,1 Millionen Euro im Jahr 1999 auf fast 60 Millionen Euro im Jahr 2004 lässt sich nicht nur mit Handfeuerwaffen erklären. Neben Pistolen und Maschinengewehren erlaubte Rot-Grün auch die Ausfuhr von Raketenteilen, Munition und Granaten. Auch Bauteile für Kampfflugzeuge, Schießanlagen, Funküberwachungssysteme und Militärboote sind im Exportbericht genannt.
http://www.welt.de/politik/ausland/article13492012/Claudia-Roths-zerknirschte-Handfeuerwaffen-Beichte.html


melden
Klartexter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Grünen

17.07.2011 um 20:33
Und deswegen erfüllt es mich mit großer Belustigung nun ansehen zu können, wie man sich plötzlich so ganz und gar empört gibt über einen Panzerdeal mit SA. Ganz vorne an der Empörungsfront mal wieder der Terrorfreund


melden

Die Grünen

18.07.2011 um 00:00
"Atom voll blöd" ist doch neuerdings eine auch die Ideologie der CSU/CDU.

Unser Finanzminister: Ein vorbestrafter Waffenschieberfreund, unfähig sein Amt wahrzunehmen, da er sich seine Gesetze von der deutschen Bank schreiben läßt.

Frau Merkel hat auch keine Kinder und schafft Deutschland mehr als alle anderen über illegale Zahlungen an internationale Finanzkonzerne ab.

Unser ehemaliger Verteidigungsminister ein Betrüger, Lügner und Narzist übelster Sorte. Vertrat zu 99% transatlantische Interessen. In meinen Augen eher ein US-Verteidigungsminister.

Seine Frau betrieb Volksverdummung und war Mitglied eines äußerst dubiosen, intransparenten Abzocker-"Kinderschutzvereins" (http://www.fr-online.de/politik/vorwuerfe-gegen--innocence-in-danger-/-/1472596/4880894/-/index.html).

von der Leyen: Eine technisch nicht sehr versierte Frau mit sehr kranken Ideen, welche sie auch stets eiskalt und skrupellos versucht umzusetzen.

Thomas de Maizière (Früherer Innenminister in Sachsen):
Obwohl ihm nachweislich Beweise und starke Indizien des Verfassungsschutzes vorlagen für Korruption, Organisierte Kriminalität und Kindesmissbrauch durch Amtspersonen hat er nichts unternommen damit diese Verbrechen aufgeklärt werden konnten und behauptet jetzt das hätte der Verfassungsschutz machen müssen, der ihn aber informiert hatte. Das ist noch sehr wohlwollend ausgedrückt.

Philipp Rösler: Marionette der Pharma-Industrie

Guido Westerwelle: Dazu fällt mir nichts mehr ein.


Wohin man auch blickt, überall das gleiche Bild. Wir brauchen eine umfassende Politik-Reform.


melden

Die Grünen

18.07.2011 um 00:23
@mrx777
Ich glaub da is nich mehr viel mit reformieren.


melden
Klartexter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Grünen

18.07.2011 um 00:24
@mrx777

Es geht hier aber nicht um die CDU, SPD, CSU oder gar die FDP sonder um die pharisäisch heuchelnden Grünen


melden

Die Grünen

18.07.2011 um 01:08
@Klartexter

Das finde ich etwas schwach. Wenn der Thread hier nur zum Bashing und zur Diffamierung einer Partei ausartet wird jede weitere Diskussion sinnlos. Alles was ich sagen möchte ist: Es gibt in der Deutschen Parteien - und Politiklandschaft ein riesiges Problem und die Grünen stehen damit nicht alleine da.

Das Problem ist doch, dass mittlerweile fast alle Personen, die es zu einem gewissen Amt über ihre Parteien "gebracht haben" pharisäerisch heucheln und alles machen, nur ihren Auftrag - die Interessen des Volkes vertreten - nicht mehr erfüllen.


melden
Klartexter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Grünen

18.07.2011 um 21:00
Warhead schrieb:Ströbele hat nie im Bau gesessen
Richtig, seine Haftstrafe wurde zur Bewährung ausgesetzt aber dennoch wurde er mit einer Haftstrafe belegt.
Außerdem bleibt eben
Gericht sah Ströbele als RAF-Aufbauhelfer an

Der Grünen-Bundestagsabgeordnete Hans-Christian Ströbele hat die RAF offenbar stärker unterstützt, als er es selbst darstellt.
...
Das Landgericht Berlin verurteilte Ströbele zu einer mehrmonatigen Bewährungsstrafe mit der Begründung: „Ohne die Hilfe einiger weniger Rechtsanwälte, darunter des Angeklagten, wäre die Konsolidierung und das Fortbestehen der RAF in der Haft nicht möglich gewesen.“
http://www.focus.de/politik/deutschland/80er-jahre-gericht-sah-stroebele-als-raf-aufbauhelfer-an_aid_417881.html

Und von daher erklären sich auch solche Meldungen über diesen Staatszersetzer
Der mit internationalem Haftbefehl gesuchte Islamist Emrah E. hat sich nach dem Tod seines Bruders und zweier weiterer Islamisten aus Deutschland an den Grünenpolitiker Christian Ströbele gewandt.
http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2011-06/20623800-magazin-gesuchter-islamist-wandte-sich-an-stroebele-003.htm


melden

Die Grünen

18.07.2011 um 21:11
Hallo @alle !

Ich möchte hier auch mal an einen Herrn Fischer erinnern, der es bis zum Ausenminster geschaft hat.

H. Fischer war in der Hausbesetzerscene aktiv und hat "kameragerecht" einen Polizisten halb tot geschlagen. Eine Verstrickung in "terroristische Aktivitäten" konnte man ihm nicht beweisen, obwohl enge "Kameraden" von ihm deshalb verurteilt wurden.

Gruß,Gildonus


melden

Die Grünen

18.07.2011 um 22:59
@Gildonus
Echt ?
Gib mir mal einen Link zu einen 'totashalgeynden' Ex-Aussenminister... mit der Qualifikation würd ich ihn sofort wieder für einen Afghanistan Einsatz wieder wählen... oder noch besser as Diplomaten nach Woshington schicken.

Komsicher weise gibt es selten offiziell von Plizisten verletzte Demonstranten .. aber dafür immer viele 'halb totgeschlagende' Polizisten ...


melden
Klartexter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Grünen

18.07.2011 um 23:12
Ehrlich, lasst doch mal den ausgebildeten Taxifahrer, PLO-Freund, Abiturversager, Ausbildungsabbrecher, "Putzgruppe"-Mitglied (Wikipedia: Putzgruppe)
Anfang Januar 2001 löste Bettina Röhl mit der Veröffentlichung der sogenannten Fischer-Prügel-Fotos in stern und BILD eine weit über deutsche Grenzen hinausreichende Mediendiskussion über Fischers gewalttätige Vergangenheit und die 68er-Bewegung aus.
Die Bilder zeigen Joschka Fischer, den späteren Terroristen Hans-Joachim Klein und andere dabei, wie sie 1973 einen Polizisten verprügelten. Diese Fotos waren 1973, ohne dass jemand wusste, wer auf den Fotos zu sehen war, als bloße Prügelszene veröffentlicht worden und von der Journalistin Bettina Röhl im Jahr 2000 entdeckt und inhaltlich entschlüsselt worden.
2001 entdeckte Röhl in altem Tagesschaumaterial eine Filmsequenz der gleichen Schlägerei, die Joschka Fischer 1973 beim Niederschlagen des Polizisten zeigt; außerdem machte sie zwei Filme über Fischers gewalttätige Vergangenheit für das Fernsehmagazin Panorama.[3]

Ebenfalls im Jahre 2001 konnte die bereits angekündigte Fischer-Biografie Sag mir, wo Du stehst der Journalistin Röhl nicht erscheinen, weil der Verlag Kiepenheuer & Witsch in Köln vom Vertrag zurücktrat. Als Begründung wurde Röhls Kampagne gegen Fischer, einen langjährigen Autor des Verlags, genannt.

Röhl wurde für die Veröffentlichungen über Joschka Fischer von in- und ausländischen Medien kritisiert, wobei aus ihrer Biografie und der ihrer Eltern Rückschlüsse auf ihre Motive gezogen wurden, was Röhl als „biologistische Sippenhaft“ bezeichnete. Bettina Röhl sah sich im weiteren Verlauf der Diskussion als Opfer einer medialen Hetzkampagne mit dem Ziel, Joschka Fischer reinzuwaschen, indem ihre Glaubwürdigkeit in Frage gestellt wurde. Röhl erreichte, dass verschiedene Medien, u. a. NDR und Kulturzeit unwahre Behauptungen über ihre Person zurücknehmen mussten.
Wikipedia: Bettina_Röhl#Joschka-Fischer-Aff.C3.A4re_2001
in Ruhe...Mensch, die gute und friedliebende und Hochqualifizierte....


melden
Anzeige

Die Grünen

19.07.2011 um 00:05
Gildonus schrieb:H. Fischer war in der Hausbesetzerscene aktiv und hat "kameragerecht" einen Polizisten halb tot geschlagen
ich habe das anders in erinnerung: fischer hat erst seine prügelhunde losgejagd, die den polizisten niederprügelten, bis er auf der strasse lag. dann erst schritt fischer heran und trat auf den am boden liegenden polizisten im kopfbereich ein. auch war er es, der zum brandbombeneinsatz aufhetzte und keine probleme sah, falls dies opfer fordern würde


melden
260 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden