weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Nordkorea beschießt südkoreanische Insel

545 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Krieg, Menschheit, Nordkorea, Südkorea, WAR

Nordkorea beschießt südkoreanische Insel

25.11.2010 um 22:25
@pprubens
wer hätte gedacht das es mal menschen gibt die nordkorea, iran, kuba etc als letzte veteidiger der freiheit verteidigen, selbst würden sie nach einer woche fluchtartig diese länder verlassen aber wenn daszu dient den amerikanern ans bein zu pissen wird halt aus einem tyrannen eben einfach mal ein verteidiger der einfachen leute und verarmten bauern gemacht.

den usa wirft man die beteiligung am koreakrieg vor und schiebt ihnem mal ganz nebenbei die gesamten opfer unter, das nordkorea, china und die sowjetunion damals die aggressoren waren wird einfach nicht erwähnt. das man den usa jeden einzelnen kriegstoten anlasstet ist ja nichts neues, aber seit neuesetem will man ihnen auch noch an jedem krieg die schuld geben an dem sie beteilgt waren.


melden
Anzeige

Nordkorea beschießt südkoreanische Insel

25.11.2010 um 22:28
@Koriander
Ja, das traue ich dir zu.

Meine Herren, denk mal nach. :)


melden

Nordkorea beschießt südkoreanische Insel

25.11.2010 um 22:30
Eure Leichtgläubigkeit ist einfach unübertoffen.

So wird das nichts mit den Nachbarn aus Nord und Süd. Diese, -bei einigen engstirnige- Leichtgläubigeit führt genau dazu, dass die Kriegstreiber aus den USA weitere Verbrechen an der Menschheit vollziehen.

Armes Korea. Kriegsschiffe helfen in dem Konflikt überhaupt nicht.
Schon gar keine US-Kriegsschiffe. Die bringen nur Leid über den Planeten
------------------------------

ich sehe schon wieder kein Verständnis der Thematik sondern nur einfaches dagegen labern.


melden

Nordkorea beschießt südkoreanische Insel

25.11.2010 um 22:32
robert-capa schrieb:wer hätte gedacht das es mal menschen gibt die nordkorea, iran, kuba etc als letzte veteidiger der freiheit verteidigen
Das ist mir nicht neu @robert-capa
Es gibt ja auch Menschen, die Che Guevara als Freiheitskämpfer feiern.

Ich bin aber weiterhin dafür, dass die "Verteidiger der Verteidiger der Freiheit" in diese "freiheitlichen Länder" ausgewiesen werden. Entweder ergibt sich ein Heilungsprozess oder nicht.

Als es die DDR noch gab, habe ich jedem, der die DDR verteidigte den Pass abgenommen (symbolisch) und ihn ziehen lassen in seine geistige Heimat. Das war sehr wirkungsvoll. :)


melden

Nordkorea beschießt südkoreanische Insel

25.11.2010 um 22:32
@Koriander

Sollen die Amerikaner aus der Region abziehen, sich zurücklehnen und einfach mal sehen, was geschieht? Das würde erst recht die Region destabilisieren.
Ich nehme an, dass die südkoreanischen Hardliner zum größten Teil auch deswegen kein Gehör finden, weil Südkorea eben unter dem Schutz der USA steht.
Zumal ich nicht glaube, dass die Chinesen diese Chance nicht zu nutzen wüssten.
Die Chinesen sind zurzeit alles andere als friedlich gesinnt (siehe Japan, Äußerungen über den Taiwan-Konflikt etc.).

Jedoch würde ich dich einfach bitten, mal zu begründen, welche Vorteile die USA genießen würde, wenn sie Nordkorea angreifen würden?

Greetings

MC Homer


melden

Nordkorea beschießt südkoreanische Insel

25.11.2010 um 22:34
Die USA sind ein Land wie jedes andere auch.Die USA vertreten IHRE Interessen und streben nach Machtgewinn und Machtbeibehaltung.Sie machen Politik wie jedes andere Land auch nach Kosten/Nutzen Kalkülen.Die Politiker wollen wiedergewählt werden also werden die sich von allem fern halten was der Bevölkerung Zuhause schwer zu vermitteln ist.Und sie werden sich da engagieren wo sie einen Nutzen erwarten der der Bevölkerung leichter zu vermitteln ist.Truppenmanöver im koreanischen Gebiet sind leicht zu vermitteln bedienen sie das Selbstverständnis als militärische Supermacht kriegerische Auseinandersetzungen um ein Nordkorea das nichts zu bieten hat bzw. kein Nutzen bringt sind eben nicht leicht zu vermitteln und somit nie jemals ein Engament um die "Befreiung" Nordkoreas.


melden

Nordkorea beschießt südkoreanische Insel

25.11.2010 um 22:35
Koriander schrieb:Jau, ich hab auch bestimmt den 1.Korea Krieg begonnen
Das sicherlich nicht aber du bist durchaus einer der Gründe warum es die Pille gibt.


melden

Nordkorea beschießt südkoreanische Insel

25.11.2010 um 22:38
@kofi
nicht zu vergessen das der "polizeieinsatz" von 1950-53 in den usa äusserst unpopulär war und heute als der vergessene krieg bezeichnet wird.


melden

Nordkorea beschießt südkoreanische Insel

25.11.2010 um 22:46
kofi schrieb:Und sie werden sich da engagieren wo sie einen Nutzen erwarten der der Bevölkerung leichter zu vermitteln ist.
Richtig. Und das ist Friedenspolitk, das, wofür Obama den Friedensnobelpreis bekam.

Ich kann die Kritik aus der linken Ecke an Obamas Politik nicht verstehen.

Er ist ein Humanist, ein sozialistischer Denker, ein absoluter Friedensapostel. Was will man ihm unterstellen (@Koriander ) dass er ein Kriegstreiber wäre. Er ist islamisch inspiriert! Vielleicht ist er ja sogar der lang ersehnte Mahdi? Allein das befähigt ihn schon, als Friedensbringer zu fungieren. Nur weil er der Präsident der USA ist, ihn zu kritisiren ist erbärmlich. Da sind alls USA-"Kritiker" gleich. Sehen sie das Sternenbanner vor ihrem inneren Auge, sind sie wie benebelt...bekloppt.

Hier noch mal die Testflagge:

pr68045,1290721584,pentagramm and stripes flag


melden

Nordkorea beschießt südkoreanische Insel

25.11.2010 um 23:02
pprubens schrieb:Hier noch mal die Testflagge:
Also da erwarte ich jetzt aber aktiven Protest aus einschlägig bekannter Ecke! ;)

Und was meine Obama-Lobhudelei angeht: An die Gegner:Schlaft ihr etwa? Gerade jetzt, wo die Zeiten schwer und unbelastbar sind?

Da möchte ich doch mal das biblische Gleichnis von den 10 törichten Jungspunden bemühen:

"Und wenn nur einer unter euch ist, der nicht schläft, so melde er sich nun oder schweige für immer".


melden

Nordkorea beschießt südkoreanische Insel

25.11.2010 um 23:07
@pprubens
pprubens schrieb:Als es die DDR noch gab, habe ich jedem, der die DDR verteidigte den Pass abgenommen (symbolisch) und ihn ziehen lassen in seine geistige Heimat. Das war sehr wirkungsvoll.
Wie alt bist du denn? :D


Gruß

SaifAliKhan


melden

Nordkorea beschießt südkoreanische Insel

25.11.2010 um 23:14
@Spartacus
über 29.


melden
Koriander
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nordkorea beschießt südkoreanische Insel

26.11.2010 um 10:19
@PredatorOS
PredatorOS schrieb:Das sicherlich nicht aber du bist durchaus einer der Gründe warum es die Pille gibt.
g*
Inhaltsloses Herumtrollen, ausgelutschtsche, denkabstinente Floskeln,

das ist genau das, was Du hier dem Forum bietest.
Und wenn Dein pro-US-amerikanisches Weltbild durch Belege zerstört wird,
dann versuchst Du auch noch niveaulos und vergeblich zu beleidigen.

@PredatorOS
schrieb auch:
PredatorOS schrieb:An Herr von Koriander der Experte
:) :)
Bevor Du irgendwelche tiefergehenden Geschichtsbücher lesen kannst, solltest Du vielleicht erst einmal lernen, Nominativ, Dativ und Akkusativ richtig zu gebrauchen.
Da fehlen offensichtlich schon ein paar Grundschuleinheiten.

Und wenn Du dann so weit bist, kannst Du Dich vielleicht mit dem Begriff "Venichtungsökonomie" vertraut machen. Das könnte dann auch Dir ermöglichen zu verstehen, weshalb und wem Kriege Profit bringen und vor allem:

dann wirst Du erkennen, dass die US-Streitkräfte niemals in Friedensmissionen unterwegs sind, auch jetzt nicht auf dem Weg zu Kriegsmanövern in Korea.
Gott stehe dem koreanischen Volk bei und schütze es vor allen US- Kriegstreibern und Kim-X-Diktatoren,
und Gott gebe Dir auch endlich so viel Hirn zu erkennen.

Viel Glück.


melden
Koriander
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nordkorea beschießt südkoreanische Insel

26.11.2010 um 10:39
Fedaykin schrieb:ich sehe schon wieder kein Verständnis der Thematik sondern nur einfaches dagegen labern
Mit einer neigungsamerikanischen Augenbinde kann man auch nicht so viel Verständnis sehen. :)

Du wickelst im Forum jegliche US-Schweinerei mit einem verbhärteten US-Patriotismus ab, der Wahrheit ausgrenzt.

Das was der Welt durch die US-Militärmaschinerie in Korea wieder droht, stellst Du vorauseilend als Bündnisfall dar (wie niedlich), obwohl auch Dir die vergangenen US-Greuel und Lügen bekannt sein dürften,
ich meine vor allem die Verbrechen von Hiroshima, Nagasaki, Korea, Vietnam, Irak, Jugoslawien, Afghanistan, obwohl es da noch zig andere gibt, die ich bereits gelistet hatte.

Was soll die Welt denn erwarten, wenn so ein offensichtlich aggressives Militär wie das US-Militär nun wieder einmal auf dem Weg ist, "Frieden" zu stiften, "Demokratie" zu verbreiten oder wie Du es beschönigend und sinngemäß formulierst: dem Bündnispartner beizustehen...

Der Frieden und die Demokratie, die die US-Truppen aktuell und historisch angeblich verbreiten,
ist längst und immer wieder verbrannt von US-Atombomben, US-Napalm und US- Phosphorbomben. Millionen Menschen wurden dabei befreit, die meisten vom Leben.

Genau deshalb verurteile ich alle US-Militäraktionen. Auch wegen der vorbereitenden US-Kriegspropaganda, auf die so viele hereinfallen, befürchte ich nun wieder das nächste US-Verbrechen in Korea.


melden

Nordkorea beschießt südkoreanische Insel

26.11.2010 um 10:43
pprubens schrieb:Er ist ein Humanist, ein sozialistischer Denker, ein absoluter Friedensapostel. Was will man ihm unterstellen (@Koriander ) dass er ein Kriegstreiber wäre. Er ist islamisch inspiriert! Vielleicht ist er ja sogar der lang ersehnte Mahdi? Allein das befähigt ihn schon, als Friedensbringer zu fungieren. Nur weil er der Präsident der USA ist, ihn zu kritisiren ist erbärmlich. Da sind alls USA-"Kritiker" gleich. Sehen sie das Sternenbanner vor ihrem inneren Auge, sind sie wie benebelt...bekloppt.
das ist das dämlichste was ich jemals gehört hab!


melden
Koriander
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nordkorea beschießt südkoreanische Insel

26.11.2010 um 11:01
lehmänn schrieb:das ist das dämlichste was ich jemals gehört hab!
Über die recht verklärte Präsidentendarstellung von@pprubens
konnte ich auch herzhaft lachen. Ich glaube, er ist Satiriker,

dabei weiß doch - bis auf wenige user - fast jeder, dass Obama vor allem eins macht:
er redet und redet und redet...
Guantanamo gibt es immer noch, die Kriegseinsätze wachsen, trotz des sogenannten Rückzuges immer noch 50.000 Soldaten da, die kurzerhand zu technischem Personal verklärt werden,
Kriegseinsätze in Pakistan, im Jemen und bald in Korea (?),

das alles eine einzige Friedensproklamation,
die nicht nur pprubens glaubt. Aber wir haben ja Religionsfreiheit.


melden

Nordkorea beschießt südkoreanische Insel

26.11.2010 um 11:20
Mit einer neigungsamerikanischen Augenbinde kann man auch nicht so viel Verständnis sehen.

Du wickelst im Forum jegliche US-Schweinerei mit einem verbhärteten US-Patriotismus ab, der Wahrheit ausgrenzt.
-------------------------------------------

nein, eigentlich nicht, nur sehe ich in der Einhaltung einer Bündnisspflicht gegenüber einem freien Land wie Südkorea keine SChweinerei


-----------------------------------------------------------
Das was der Welt durch die US-Militärmaschinerie in Korea wieder droht, stellst Du vorauseilend als Bündnisfall dar (wie niedlich), obwohl auch Dir die vergangenen US-Greuel und Lügen bekannt sein dürften,
-----------------------------

Komisch das du immer nur von einem Korea redest. Die Südkoreaner werden bestimmt mitgeredet haben was das Mannöver angeht. Und du vergleichst Äpfel mit Birnen, das wäre so als würde ich den BW Einsatz mit Operation Barbarossa vergleichen.



---------------------
ich meine vor allem die Verbrechen von Hiroshima, Nagasaki,
----------------------------------------------

mmh, Japan hat es wohl herausgefordert. Sie hätten ja die Potsdammer Erklärung unterschreiben können. Aber die Chance den Krieg zu beenden der einen aufgezwungen wurde ohne weiter Soldaten zu opfern ist eine Chance die man Wahrnehmen musste. Zumal Japan alles andere als ein Kriegsteilnehmer war der irgendwelche Internationalen Regeln respektierte.


-----------------
Korea,
----------------------

und wieder siehst du nur eine Seite

-------
Vietnam,
----------------

siehe oben,


--------------------------------------------------
Irak, Jugoslawien, Afghanistan, obwohl es da noch zig andere gibt, die ich bereits gelistet hatte.
-------------

Nein du hast nichts gelistet außer alle Operation im Einzelformat. Auffällig das du die Gründe des Konfliktes und Ursachen sowie Handlungen aller Beteiligten ausklammerst

wie ich schrieb, du hast nur eien Hetzeinstellung ohne verständniss des Jeweiligen Konfliktes.


-----------------------------------
Was soll die Welt denn erwarten, wenn so ein offensichtlich aggressives Militär wie das US-Militär nun wieder einmal auf dem Weg ist, "Frieden" zu stiften, "Demokratie" zu verbreiten oder wie Du es beschönigend und sinngemäß formulierst: dem Bündnispartner beizustehen...
--------------------------------------------------

Südkorea hat davon wohl seine Freiheit und Schutz gegenüber Dikatoren zu erwarten.



--------------------------------------------------------------------
Der Frieden und die Demokratie, die die US-Truppen aktuell und historisch angeblich verbreiten,
ist längst und immer wieder verbrannt von US-Atombomben, US-Napalm und US- Phosphorbomben. Millionen Menschen wurden dabei befreit, die meisten vom Leben.
-------------------------------------------------

ein weitere Beweis das du dich nie mit den Konflikten auseinandergesetzt hast.


------------------------------------
Genau deshalb verurteile ich alle US-Militäraktionen. Auch wegen der vorbereitenden US-Kriegspropaganda, auf die so viele hereinfallen, befürchte ich nun wieder das nächste US-Verbrechen in Korea.
--------------------------------------------------------

Ich befürchte eher das es immer Mehr leute gibt die wie du nicht in der Lage sind Geschichtliceh Ereignisse zu beurteilen.


melden

Nordkorea beschießt südkoreanische Insel

26.11.2010 um 11:25
@Koriander
Ähm aber du weißt schon dass Obama auch nur ein Mensch ist und nicht zaubern kann oder :D
Und du weißt hoffentlich auch dass die USA eine präsidielle Demokratie sind in der "Checks and balances" gilt was bedeutet dass der Präsident seine Macht teilen muss mit einem Kongress was wiederum bedeutet das er nicht einfach entscheiden kann.Er unterliegt inneren und äußeren Handlungszwängen die seine Macht beschneiden.Und es mag sein dass er viel redet und das man seine eigene Blauäugigkeit, Naivität oder sein extravantes Engagement zum Stimmenfang kritisieren will/kann aber das was ich oben beschrieben hab darf man auch nicht vergessen so zu tun als wäre Obama ein Übermensch oder womöglich ein totalitärer oder autoritärer Staatsführer der ja eigentlich wie der chinesische Präsident einfach entscheiden kann ohne auf Lobbygruppen, Kongress und sonstige Interessen achten zu müssen ist Unsinn und du bist der Narr damit hier mit einer verklärten Präsidentendarstellung ;-)


melden

Nordkorea beschießt südkoreanische Insel

26.11.2010 um 11:26
Na du weißt doch in echten Demokratien wie Nordkorea hat nur einer das Sagen. Deswegen sind die USA auch keien Demokratie


melden
Anzeige

Nordkorea beschießt südkoreanische Insel

26.11.2010 um 12:49
@Fedaykin
@kofi

Ich weis nur dass ein Sprecher des Weißen Hauses gesagt hat dass

´´es für eine Militärische Option noch EIN WENIG zu früh sei.´´

Nordkorea hat angekündigt bei dem geplanten Manöver der USA mit Südkorea
(Der Atombetriebene und bestückte Flugzeugträger USS Washington mit 6000 Mann Besatzung ist bereits auf dem Weg) ein Gewaltiges Feuerwerk (Artillerieangriff) zu starten.
Für mich heißt dass im Klatext eigentlich nur eins:
Am Sonntag könnte bereits ein neuer Korea-Krieg ausbrechen der dieses mal sehr
niederschmetternd für Nordkorea sein wird und falls Nordkorea wirklich dazu kommen sollte eine Atombombe zu starten und dabei auch nur 1-er von 30.000 US-Soldaten stirbt, dann sollten wir Nordkorea am besten gleich von unseren Globusen wegstreichen.
Ich erinnere nochmals dass Die USA in ihrer neuen Militärdoktrin erwähnt haben keinen Präventivschlag mit Atombomben mehr zu unternehmen, JEDOCH haben sie ( die USA) in dieser Militärdoktrin den Iran und Nordkorea ausdrücklich von dieser Entscheidung ausgenommen und jeder hier weis dass die USA dass nicht umsonst gemacht haben.

Südkorea hat ebenfalls erläutert dass es bei der kleinsten Provokation Nordkoreas mit sofortiger wirkung ein Waffenlager Nordkoreas in nähe der Grenze zerstören wird.

Naja, des weiteren bleibt eben nur zu hoffen dass Nordkorea von Sonntag bis Donnerstag nicht auf dumme Gedanken kommt und dieses Militärmanöver gut geht, denn wenn nicht wird es meiner Meinung nach zum Krieg kommen, denn kein Land lässt es sich gefallen von einem anderen mit Artilleriefeuer beschossen zu werden.
Nebenbei stelle ich mir auch die Frage, was jetzt noch von Nordkorea übrig wäre, wenn sie auch nur EINE Artilleriegranate auf Russland gefeuert hätten, hahahah?

Mfg Understatement


melden
105 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden