weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Nordkorea beschießt südkoreanische Insel

545 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Krieg, Menschheit, Nordkorea, Südkorea, WAR

Nordkorea beschießt südkoreanische Insel

23.11.2010 um 22:49
@leichivanhel
leichivanhel schrieb:wer sagt dir das robert?
was? das die einfachen menschen nicht frei von schuld sind? oder was meinst du?


melden
Anzeige

Nordkorea beschießt südkoreanische Insel

23.11.2010 um 22:51
@robert-capa
genau das


melden

Nordkorea beschießt südkoreanische Insel

23.11.2010 um 22:57
@leichivanhel
wer bringt den die meisten tyrannen an die macht? das einfache volk und warum? weil man ihnen irgendwelche dinge verspricht, entweder wohlstand, nationale größe, revanche...................... such es dir aus.

das gilt freilich nicht für jeden diktator, aber es gibt immer genug einfache menschen die kein problem damit haben in einen verbrecherischen staat zu leben so lange sie davon profitieren


melden

Nordkorea beschießt südkoreanische Insel

23.11.2010 um 23:02
Nehmen wir mal an es würde zu einem Krieg kommen. Würde NK die Atombomben benutzen wenn sie merken das sie verlieren? nach dem Motto, wenn wir schon untergehen, dann nehmen wir euch mit?


Gruß

SaifAliKhan


melden

Nordkorea beschießt südkoreanische Insel

23.11.2010 um 23:05
@Spartacus
Sie wurde seid 65Jahren nicht mehr gegen einen Gegner eingesetzt, wer weis schon über den Ruhm der Fanatiker bescheid ?


melden
mysteriiouzz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nordkorea beschießt südkoreanische Insel

23.11.2010 um 23:09
Nicht mehr lange und die beschießen sich mit atombomben dann gehts aber ab. Die nordkoreaner haben sowieso voll einen weg.


melden

Nordkorea beschießt südkoreanische Insel

23.11.2010 um 23:11
Das NK SK beschuldigt mit der Schießerei angefangen zu haben, war ja abzusehen. Schema F, genau wie bei der Versenkung der SK-Fregatte vor ein paar Monaten.

Genau so abzusehen war, daß in diesem Thread mal wieder die Antiamerikanismusflagge geschwenkt wird.

Keines der Länder die in disem Konflikt beteiligt sind , mehr oder weniger, haben irgendein Interesse daß es zum Krieg kommt.

Die nordkoreanische Führung am allerwenigsten, der geht es doch nur um den Erhalt der eigenen Macht, nicht umsonst wird NK doch von der Regierung so extrem isoliert und die Bevölkerung indoktiniert.

Aber dadurch das NK bereits über Kernwaffen verfügt, sind die SK und die USA eben so wenig an einem Krieg interessiert. Ist fraglich ob die Kern waffen einsatzbereit sind, aber für eine entspreche Drohung reichen sie wohl doch aus.
Doch am 25. Mai 2009 ließ das Regime in Pjöngjang eine weitere Bombe detonieren. Diesmal erreichte die Sprengkraft 10 bis 20 Kilotonnen TNT - was in etwa der Zerstörungskraft jener Bomben entspricht, die im Zweiten Weltkrieg Hiroshima und Nagasaki verwüstet haben.

Der 25. Mai 2009 sei auch entscheidend für die Interpretation des Artillerieduells um die Insel Yeonpyeong, meint der Heidelberger Politikwissenschaftler Sebastian Harnisch. "Seit dem Atombombentest hält sich das Regime in Pjöngjang für unangreifbar - und zwar zu Recht." Denn die bislang offene Frage, ob Nordkoreas Atomwaffen tatsächlich einsetzbar sind, spiele kaum eine Rolle. "Entscheidend ist, ob die umliegenden Staaten an die Einsatzfähigkeit glauben oder nicht", so Harnisch. "Und dort herrscht die Meinung vor, dass man es lieber nicht ausprobieren möchte. Deshalb ist der Abschreckungseffekt bereits vorhanden"
http://www.spiegel.de/wissenschaft/technik/0,1518,730704,00.html

Lt. diesem Artikel verfügt NK nicht nur A-Waffen, sondern auch über B-& C-Waffen in seinem Arsenal.

Meiner Meinung nach wird es noch öfter zu solchen Provokationen von Seiten NK´s kommen. Nur sollten die NK-Machthaber den Bogen nicht überspannen, irgendwann ist der Bogen überspannt und es wird ernst.
Spartacus schrieb:Nehmen wir mal an es würde zu einem Krieg kommen. Würde NK die Atombomben benutzen wenn sie merken das sie verlieren?
Zuzutrauen wäre es ihnen. Die Atombomben müssten wohl mit LKW´s oder mit der Bahn zum Ziel gebracht werden, aber Raketen, mit entsprechender Reichweite, haben die NK´s genug.

Aber wie die Entscheidung in einem kritischen Moment aussieht, kann man wohl nur dann beantworten, wenn man sich einer ähnlichen Situation befunden hat.


melden

Nordkorea beschießt südkoreanische Insel

23.11.2010 um 23:41
@bo
erst präsentiert nordkorea eine neue atomanlage und nun das. irgenwie hat das ganze was von ner werbeverantsltung für atomwaffen.

"probleme mit einer supermacht? mit der neuen NK2000 atomanlage und den NK5000 atomsprengköpfen haben sie kein ärger mehr. pfeifen sie auf sanktionen, unterdrücken sie ihr volk und verfrachten sie ihr privatvermögen in die schweiz, das und noch viel mehr ermöglicht ihnen dieses praktische nukleare gimmick made in nordkorea! demnächst auch in einem land in ihrer nähe!"


melden

Nordkorea beschießt südkoreanische Insel

24.11.2010 um 00:41
Im Moment schaut wohl die ganze Welt voller Unbehagen Richtiug Korea!!
Reaktionen auf koreanisches Gefecht

Weltweit Sorge vor Eskalation

Die jüngsten Feuergefechte zwischen Nord- und Südkorea haben international Sorge vor einer Eskalation hervorgerufen. Die USA verurteilten den Angriff Nordkoreas auf die südkoreanische Insel Yeonpyeong scharf. Die Führung in Pjöngjang müsse ihr aggressives Vorgehen stoppen, erklärte das Weiße Haus. Die Vereinigten Staaten ständen zur Verteidigung ihres Verbündeten Südkorea und zur "Beibehaltung von Frieden und Stabilität in der Region". Bislang seien keine US-Truppen in die Vorgänge verwickelt.

Russland bezeichnete die Gewaltanwendung zwischen beiden koreanischen Staaten als absolut inakzeptabel und forderte zur Mäßigung auf. Es bestehe eine immense Gefahr einer Ausweitung der Gefechte, die vermieden werden müsse, sagte Außenminister Sergej Lawrow.


Westerwelle setzt auf "besonnenes Handeln"

Bundesaußenminister Guido Westerwelle äußerte sich "sehr besorgt" über den Artilleriebeschuss Yeonpyeongs. "Diese erneute militärische Provokation gefährdet den Frieden in der Region", erklärte Westerwelle in Berlin. Er setze "in dieser angespannten Situation auf ein besonnenes Handeln aller Beteiligten" und begrüße die Bemühungen des südkoreanischen Präsidenten Lee Myung Bak, "die Lage zu deeskalieren".

Der japanische Ministerpräsident Naoto Kan forderte sein Kabinett angesichts des Vorfalls in Südkorea auf, das Land auf "alle Eventualitäten" vorzubereiten.


China mahnt beide Seiten zur Zurückhaltung

Auch Nordkoreas engster Verbündeter China äußerte sich besorgt. Der Sprecher des Außenministeriums in Peking, Hong Lei, sagte vor der Presse, die Umstände des Zwischenfalls müssten geklärt werden. Er forderte beide Seiten zur Zurückhaltung auf: "Wir hoffen, die betreffenden Parteien handeln auf eine Weise, die dem Frieden und der Stabilität auf der koreanischen Halbinsel dienlich ist."

China wolle seine Konsultationen mit den anderen Parteien in dem Sechser-Prozess für eine atomare Abrüstung auf der koreanischen Halbinsel fortsetzen. In den Verhandlungen der beiden koreanischen Staaten, der USA, Russlands, Chinas und Japans soll die Führung in Pjöngjang zur Aufgabe ihres Atomprogramms bewegt werden. Die Runde ist seit rund zwei Jahren ausgesetzt.

Nach Gesprächen in Südkorea und Japan traf der amerikanischen Sonderbotschafter für Nordkorea, Stephen Bosworth, in Peking ein. Er will China auch von den neuen Erkenntnissen der USA über eine fortgeschrittene Uran-Anreicherung in Nordkorea unterrichten.
http://www.tagesschau.de/ausland/koreareaktionen100.html


melden

Nordkorea beschießt südkoreanische Insel

24.11.2010 um 01:05
@Jofe
da passiert sowieso wieder nichts, ist doch immer das selbe spiel und ich reg mich da schon lange nicht mehr drüber auf. wenigstens die VTler können sich freuen, usa, weltkrieg, verschwörung false flag etc pp das ist ja wieder ein super weihnachten für die VT.


melden

Nordkorea beschießt südkoreanische Insel

24.11.2010 um 01:06
@robert-capa

Denke persönlich auch, das dies "nur" Säbelrasseln ist!


melden

Nordkorea beschießt südkoreanische Insel

24.11.2010 um 01:14
@Jofe
di enordkoreaner haben sich schon ganz andere sachen geleistet, ein terrorkomando wollte sogar mal den südkoreanischen staatschef umnieten, artilleriegefechte gibts da alle nase lang, genauso wie "seegefechte" und es ist nie wirklich eskalieret weil jeder weiß das dder andere keinen krieg will.

die nordkoreaner machen eben gern auf sich aufmerksam und die usa antworten darauf indem sie stärke zeigen. ist auch nicht anders als früher REFORGER der nato oder die herbstmanöver des warschauer paktes.

aber trotzdem findet sich jedemal einer der glaubt das wäre der anfang des dritten weltkriegs, dafür ist ein solches geplänkel aber einfach nicht spektakulär genug, da müssten die nordkoreaner schon einen amerikanischen flugzeugträger versenken, us-flugzeuge abgeschossen haben sie ja schon und es ist auch nichts geschehen.


melden

Nordkorea beschießt südkoreanische Insel

24.11.2010 um 07:56
Südkorea's Börse schliesst leicht im Minus.
Am Sonntag gibts ne Picknickveranstalltung
Nach Nordkoreas Angriff auf die südkoreanische Insel Yeonpyeong planen Südkorea und die USA eine gemeinsame Militärübung. Das erste Manöver solle bereits am Sonntag stattfinden, berichtete die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap.

Gleichzeitig betonten die USA und China den Willen zu einer friedvollen Lösung des Konflikts. Beide Länder sprachen sich für einen Neuanlauf bei den Sechs-Parteien-Gesprächen mit Nordkorea aus.

Die südkoreanische Regierung kündigte an, die Bewaffnung der beschossenen Insel im Gelben Meer zu verstärken. «Wir haben sechs Artillerie-Kanonen vom Typ K9 auf der Insel Yeonpyeong und wollen weitere dort stationieren», sagte Verteidigungsminister Kim Tae Young laut Yonhap im Verteidigungsausschuss des Parlaments in Seoul.
Es sollten ausserdem Langstreckenwaffen und Panzer auf die Insel gebracht werden.
http://www.tagesschau.sf.tv/Nachrichten/Archiv/2010/11/24/International/USA-und-Suedkorea-planen-gemeinsame-Manoever
Ich denke das wars mal vorerst.
Es sei denn NK hat noch mehr ausreisewillige Granaten

Naja und NK kann weiter mit seinen pakistanischen Zentrifugen rumspielen...


melden

Nordkorea beschießt südkoreanische Insel

24.11.2010 um 08:12
Berichtigung:
Glünggi schrieb:pakistanischen Zentrifugen
Naja... die Vakumtechnik stammt aus der Schweiz und das Anreicherungsprinzip aus Holland ...aber psst!
Ja, Herr Lerch... es ist auch ne Prise Deutschland drin.
Dennoch das Feintuning und das Knowhow stammt aus Pakistan, von wo es auch importiert wurde.
So... damit keine Missverständnisse aufkommen.
;)


melden

Nordkorea beschießt südkoreanische Insel

24.11.2010 um 08:39
@lehmänn
lehmänn schrieb:na klar is das möglich.. einrücken, bomben schmeißen, mc donalds an jede ecke bauen und schon besitzt das land eine "demokratie"
Nun von den Lebensverhältnissen her klingt es doch schon besser. Wobei natürlich so ziemlich alles besser ist als Rinde und Wurzeln zu essen.



@leichivanhel
subgenius schrieb:Ist unpopulär geworden Kriege anzufangen um die Leute zubefreien.. vorallem wenn sie so arm wie die Nord Koreaner sind.
Es könnte natürlich nicht damit zusammenhängen das Südkorea seine Söhne nicht in einem endlosen Krieg opfern will. Die würden nämlich die Hauptlast des Krieges tragen.



@Spartacus
Spartacus schrieb:Nehmen wir mal an es würde zu einem Krieg kommen. Würde NK die Atombomben benutzen wenn sie merken das sie verlieren? nach dem Motto, wenn wir schon untergehen, dann nehmen wir euch mit?
lol welche Atombomben? Die die nicht funktionieren?



@Puschelhasi
Puschelhasi schrieb:Ich habe mal gehört, die Nordkoreaner haben eine riesige Masse an Artillerie so platziert, dass sie Seoul in wenigen Minuten dem Erdboden gleich machen können, noch bevor eine Luftabwehr, oder ein Ausschalten dieser Bedrohung möglich ist.
Selbst wenn dies stimmen sollte müsste die Armee ohne Artillerieunterstützung kämpfen und dann wäre es mit dem halten der Grenze wirklich schnell vorbei.


melden

Nordkorea beschießt südkoreanische Insel

24.11.2010 um 11:07
http://cnn.at/2010/WORLD/asiapcf/11/23/nkorea.skorea.military.fire/index.html?hpt=C1


Korea Präsident sagt es wird einen ernormen Rückschlag geben...


melden
Saniel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nordkorea beschießt südkoreanische Insel

24.11.2010 um 11:37
Chesus schrieb:Es ging mir um das wort befrieden wie es auch im Irak verwendet wurde. Und nun schau mal nach was im Irak los ist. Die Bombenanschläge häufen sich wieder und von befrieden bzw. Frieden ist dort nicht viel zu merken.
Deshalb habe ich das Wort in Anführungszeichen gesetzt.
Entscheidend ist das dem Regime die Atomwaffen, sofern vorhanden, genommen werden.....


melden

Nordkorea beschießt südkoreanische Insel

24.11.2010 um 11:40
Nehmen wir mal an es würde zu einem Krieg kommen. Würde NK die Atombomben benutzen wenn sie merken das sie verlieren? nach dem Motto, wenn wir schon untergehen, dann nehmen wir euch mit?
----------------------------

Für mich stehen die Beweise immer noch Aus das Nordkorea Militärisch Sinnvoll einsetzbare Atomsprengköpfe hat. Die Test waren nicht sehr Überzeugend und was sie so haben scheint sehr Klobig und damit Schwer transportierbar sein. Raketen fallen also flache, richtitge Bomber gibt es auch nicht. Nein Nordkorea könnte nicht kurzfristig Atomwaffen einsetzten.


melden

Nordkorea beschießt südkoreanische Insel

24.11.2010 um 12:07
@Fedaykin
Ja aber schau mal wenn sie testen werden sie doch was haben oder`?


melden
Anzeige

Nordkorea beschießt südkoreanische Insel

24.11.2010 um 13:12
@Saniel
Saniel schrieb:Entscheidend ist das dem Regime die Atomwaffen, sofern vorhanden, genommen werden.....
In dem Punkt sind wir einer Meinung. Nur denke ich das es jetzt dafür fast zu spät ist und die Führungsspitzen in Pjöngjang eher die Anlagen in schmutzige Bomben verwandeln als Sie kampflos aufzugeben. Und wenn sie schon eine fertige A-Bombe hätten, würden Sie die bestimmt auch eher zünden als zu kapitulieren.


melden
393 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden