weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Julian Assange - Wikileaks

1.509 Beiträge, Schlüsselwörter: Wikileaks, Julian Assange
Bewusst
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Julian Assange - Wikileaks

09.12.2010 um 21:52
Wären die Dokumente gefälscht, hätte die Mainstreampresse schon einen riesen Aufschrei gemacht und alle die hinter Wikileaks stehen, wären schon auf jeder Fandungsliste, wegen verleumdung u.s.w....

Welcher Troll hat schon wieder so ein Quatsch in die Welt gesetzt?


melden
Anzeige

Julian Assange - Wikileaks

09.12.2010 um 22:07
ilya schrieb:Warum so eine hetzjagd weltweit auf ihn wenn alles nur fälschung ist.
Hab ich nie behauptet.
Lest noch einmal meinen Post, ich habe nicht behauptet die Dokumente wären gefälscht, also bitte nicht auf etwas einschießen, was durch falsches, selektives Lesen aufgekommen wurde, danke! ;)

Was ich aufgezeigt habe ist die Gefahr, die besteht, wenn man Wikileaks gedankenlos glaubt und keine Kontrolle fordert.
Bewusst schrieb:Wären die Dokumente gefälscht, hätte die Mainstreampresse schon einen riesen Aufschrei gemacht und alle die hinter Wikileaks stehen, wären schon auf jeder Fandungsliste, wegen verleumdung u.s.w....
Was ein Quatsch, wegen der Veröffentlichung passiert nix aber die Presse bringt die dann zur Strecke? Logisch! :D
richie1st schrieb:wer sollte das denn deiner meinung nach prüfen, die usa?
Z.b. eine Kommission, in der die Rechte und Aufgaben klar verteilt sind, z.b. in einer Satzung und die Mitglieder demokratisch gewählt sind.
Ist bei Wikileaks zwar zuviel verlangt aber wem fällt etwas auf? Richtig, unsere Regierung erfüllt genau diese Forderungen...
richie1st schrieb:sollten diese oder andere regierungen, die von den enthüllungen betroffen sind, vielleicht mitentscheiden was veröffentlicht wird und was nicht?
Ganz eindeutig: Ja! Die Regierungen sollten im Gespräch mit Wikileaks ihre Sicherheitbedenken zum Ausdruck bringen können. Assange hat das wohl angeboten aber das war dann wohl eher ein Seitenhieb...
richie1st schrieb:ich denke die authentizität der dokumente ist durch die vehemenz, mit der assange verfolgt wird, indirekt bewiesen.
Assange wird wegen zweier intriganter Weiber und einer pressegeilen Staatsanwältin verfolgt. Die Einmischung der US-Regierung hätte ich gerne mal belegt (erinner dich, "Schwarz auf Weiß", deine Worte ;) )


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Julian Assange - Wikileaks

09.12.2010 um 22:10
chutullu2 schrieb:Für unsere Regierung zum Beispiel ist das ein Schlag ins Gesicht, jetzt steht schwarz auf weiß und das noch vom Bündnispartner, das wir einen zornigen Wichtelzwerg, einen homosexuellen Egoisten und ne' beschichtete Bratpfanne als Führungskräfte haben. Aber ganz ehrlich, gewusst haben wir das doch alle.
Unsere arme Regierung, mir kommen gleich die Tränen. ;) Soll sie doch geschlossen zurücktreten wenn sie die Wahrheit nich vertragen kann. Ich hab sie nich gewählt und würde ihr auch absolut nich nachweinen.

Aus meiner Sicht wurde es Zeit das besonders der Herr Westerwelle mal von seinem Bündnispartner zu hören kriegt, was für einen Stand er auf dem internationalen Parkett hat. Meiner Meinung braucht der sowas mindestens zweimal die Woche damit er nich abhebt, von wegen hier wird deutsch gesprochen, ich bin die Freiheitstatue usw. Sorry aber in meinen Augen is er einfach nur unzurechnungsfähig. Das wußten wir doch auch alle schon vorher und trotzdem hat ihn die Mehrheit gewählt. :(

Teflon beschichtet zu sein is meiner Meinung nach in unserer Zeit eine überlebenswichtige Eigenschaft. Wenn Du nich in der Lage bist vieles (z.B.im Job) einfach an dir abtropfen zu lassen schadet das ziemlich schnell deinen Nerven und damit deiner Gesundheit. Ich mag die Kanzlerin auch nich besonders, aber zumindest in dieser Eigenschaft is sie mir Vorbild. Diese Eigenschaft verspricht ein langes Leben. :)

Gruß greenkeeper


melden

Julian Assange - Wikileaks

09.12.2010 um 22:17
@Quimbo
die staatanwältin leugnet es natürlich :D klar, was soll sie auch tun. leider glaubt ihr das in dieser lage keiner.
die betroffenen regierungen sollen also mitentscheiden? dann kann auch alles beim alten bleiben: vertuschen, beschönigen und täuschen. buisiness as usual!
nochmal: es sollte nicht ganz so stümperhaft alles einfach so zur verfügung gestellt werden, ohne rücksicht auf verluste, aber die öffentlichkeit hat ein recht darauf zu erfahren, wenn ihre gewählte und beauftragte regierung foltert, druck auf andere regierungen ausübt, damit diese entführungen nciht weiter verfolgt, oder zivilisten ohne waffen (!) aus einem km entfernung aus einem apache-hubschrauber mit ner 50mm kanone abgeknallt werden...


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Julian Assange - Wikileaks

09.12.2010 um 22:19
richie1st schrieb:sollten diese oder andere regierungen, die von den enthüllungen betroffen sind, vielleicht mitentscheiden was veröffentlicht wird und was nicht?
Ganz eindeutig nein, denn welche Regierung wird so blöd sein JA zu Veröffentlichungen zu sagen die sie selbst international in Misskredit bringt. :D Da kannst Du dir sofort ausrechnen was am Schluss veröffentlicht wird. Nix. Na gut vielleicht das Westerwelle inkompetent is, aber sonst?

Ich versteh gar nich wie man so denken kann. :D

Gruß greenkeeper


melden

Julian Assange - Wikileaks

09.12.2010 um 22:21
Ganz eindeutig nein, denn welche Regierung wird so blöd sein JA zu Veröffentlichungen zu sagen die sie selbst international in Misskredit bringt. Da kannst Du dir sofort ausrechnen was am Schluss veröffentlicht wird. Nix
meine rede ^^


melden

Julian Assange - Wikileaks

09.12.2010 um 22:23
richie1st schrieb:die betroffenen regierungen sollen also mitentscheiden? dann kann auch alles beim alten bleiben: vertuschen, beschönigen und täuschen. buisiness as usual!
nochmal: es sollte nicht ganz so stümperhaft alles einfach so zur verfügung gestellt werden, ohne rücksicht auf verluste, aber die öffentlichkeit hat ein recht darauf zu erfahren, wenn ihre gewählte und beauftragte regierung foltert, druck auf andere regierungen ausübt, damit diese entführungen nciht weiter verfolgt,
Die Veröffentlichungen können sie eh nicht verhindern, zumindest sollte man vor diesen jedoch einmal ernsthaft mit den Regierungen kommunizieren um zu besprechen, welches Material ernsthaft gefährlich ist.
richie1st schrieb:oder zivilisten ohne waffen (!) aus einem km entfernung aus einem apache-hubschrauber mit ner 50mm kanone abgeknallt werden...
Und das Ding dann "Collateral Murder" nennen um dem Zuschauer dann gleich auch eine Meinung mitzugeben? Das ist doch genau das Problem welches ich hier aufzeige, Wikileaks handelt in eigener Ideologie und macht Meinung damit.


melden
Bewusst
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Julian Assange - Wikileaks

09.12.2010 um 22:24
Quimbo schrieb:Z.b. eine Kommission, in der die Rechte und Aufgaben klar verteilt sind, z.b. in einer Satzung und die Mitglieder demokratisch gewählt sind.
Ist bei Wikileaks zwar zuviel verlangt aber wem fällt etwas auf? Richtig, unsere Regierung erfüllt genau diese Forderungen...
Und genau da liegt Dein Denkfehler... Unßere Regierung ist schon lange ein Kasperltheater...
Sie arbeiten schon lange nicht mehr für das Volk...


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Julian Assange - Wikileaks

09.12.2010 um 22:28
Is doch gerade das tolle an WikiLeaks das die Regierungen bis jetzt überhaupt keinen Einfluss auf die Veröffentlichungen haben und selbst erst mal sehen müssen wie sie damit zurecht kommen. Situationskomik pur. Der Clinton ihr Gesicht hätt ich sehen wollen als sie ihre Depeschen im Netz zum ersten mal gesehen hat. Die hat bestimmt in die nächste Tischkante gebissen, als ihr klar wurde was da gerade abgeht. :D

Gruß greenkeeper


melden

Julian Assange - Wikileaks

09.12.2010 um 22:28
Bewusst schrieb:Und genau da liegt Dein Denkfehler... Unßere Regierung ist schon lange ein Kasperltheater...
Sie arbeiten schon lange nicht mehr für das Volk...
Da habe ich eine andere Meinung. Die Regierung ist zwar unfähig, jedoch handelt sie nicht wissentlich gegen das Interesse des Volkes, sondern stellt einfach nur dämlich an.

Wo ist denn das Problem, wenn man von Wikileaks demokratische Strukturen fordert, die konsequent nachprüfbare Entscheidungen trifft? Was kann an Verschwiegenheit denn gut sein? Wikileaks veröffentlicht Dokumente aber das warum, wieso und woher (sofern es keine Informaten preisgibt), das ist Verschlußsache. War es nicht gerade diese Undurchsichtigkeit, die ihr bei Staaten anprangert. Wieso ist dies bei Wikileaks von Vorteil?


melden

Julian Assange - Wikileaks

09.12.2010 um 22:33
Quimbo schrieb:Und das Ding dann "Collateral Murder" nennen um dem Zuschauer dann gleich auch eine Meinung mitzugeben? Das ist doch genau das Problem welches ich hier aufzeige, Wikileaks handelt in eigener Ideologie und macht Meinung damit.
gibt es denn eine andere interpretationsweise? ist das abknallen von journalisten, das verwechseln eines stativs mit einer rpg und das durchsieben eines kleintransporters mit kindern als insassen anders zu verstehen? die nächsten truppen waren vom ort des geschehens weit genug entfernt um noch eine aufklärungsrunde zu drehen. die jungs waren überfordert und hatten die hosen voll, obwohl sie aus sicherer entfernung bessere aufklärungsarbeit hätten leisten können, aber sie hatten's ja eilig mit dem einholen des schussbefehls. anschließend lachten sie auch noch, als der humvee über die leichen fuhr. also, wie hättest du das video denn besser genannt? ich sag nicht, dass das im irak ein spaziergang sei, aber was da abgelaufen ist war sowas von mies, und es wurde nichtmal ein verfahren eröffnet, das die angelegenheit klären soll...


melden

Julian Assange - Wikileaks

09.12.2010 um 22:35
greenkeeper schrieb:Der Clinton ihr Gesicht hätt ich sehen wollen als sie ihre Depeschen im Netz zum ersten mal gesehen hat.
der ist sicher das gesicht eingeschlafen :D


melden

Julian Assange - Wikileaks

09.12.2010 um 22:35
Quimbo schrieb:Und das Ding dann "Collateral Murder" nennen um dem Zuschauer dann gleich auch eine Meinung mitzugeben?
Findest du wirklich, dass das Meinungsmache ist? Was wird denn auf dem Video gezeigt? Eben... Und ich würde dem Bürger nicht die Mündigkeit in Abrede stellen. Oder würdest du auf einen falschen Gedanken kommen wenn ein Zeichentrickfilm à la "Das Dschungelbuch" mit "Dolly Buster und die frivolen Italo's" angeschrieben ist? Dann denkst du auch nicht: "eh, so geil dieser Dschungelporno"


melden
Bewusst
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Julian Assange - Wikileaks

09.12.2010 um 22:36
Quimbo schrieb:Wo ist denn das Problem, wenn man von Wikileaks demokratische Strukturen fordert, die konsequent nachprüfbare Entscheidungen trifft? Was kann an Verschwiegenheit denn gut sein? Wikileaks veröffentlicht Dokumente aber das warum, wieso und woher (sofern es keine Informaten preisgibt), das ist Verschlußsache. War es nicht gerade diese Undurchsichtigkeit, die ihr bei Staaten anprangert. Wieso ist dies bei Wikileaks von Vorteil?
Wikileaks geht es darum dass Regierungen Transparent sein sollen und dass Pressefreiheit endlich real genutzt werden soll, um den Menschen aufzuzeigen dass sie sich nicht länger zum narren halten lassen sollen. Darum diese Kamagne.
Quimbo schrieb:Da habe ich eine andere Meinung. Die Regierung ist zwar unfähig, jedoch handelt sie nicht wissentlich gegen das Interesse des Volkes, sondern stellt einfach nur dämlich an.
Die Regierung ist für Dich unfähig? Aber Wikileaks soll sich an sie wenden - Das ist doch ein Widerspruch! Gerade weil sie unfähig sind... ist es richtig sich nicht an sie gewannt zu haben.


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Julian Assange - Wikileaks

09.12.2010 um 22:37
Quimbo schrieb:Die Regierung ist zwar unfähig, jedoch handelt sie nicht wissentlich gegen das Interesse des Volkes, sondern stellt einfach nur dämlich an.
Meiner Meinung nach eine vollkommen naive Denkweise. ;)

In der Realität handelt die vom Volk gewählte Regierung immer im Interesse den Lobbyisten von denen sie im Wahlkampf und danach am meisten unterstützt wird. Kann man in Deutschkland z.B. sehr gut erkennen an Themen wie Stuttgart 21, Gesundheitsreform, Atomlaufzeitverlängerung usw. Und dabei stellt sie sich leider überhaupt nich dämlich an.

Gruß greenkeeper


melden
Bewusst
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Julian Assange - Wikileaks

09.12.2010 um 22:39
Quimbo schrieb:Und das Ding dann "Collateral Murder" nennen um dem Zuschauer dann gleich auch eine Meinung mitzugeben? Das ist doch genau das Problem welches ich hier aufzeige, Wikileaks handelt in eigener Ideologie und macht Meinung damit.
Nö! Die Mainstreampresse veröffentlicht Meinungen, und zwar gezielt! Sieh Dir mal Nachrichten an oder lies Zeitung, da werden Meinungen veröffentlicht.


melden

Julian Assange - Wikileaks

09.12.2010 um 22:40
richie1st schrieb:gibt es denn eine andere interpretationsweise?
Das könnte man diskutieren, darum geht es mir aber überhaupt nicht, sondern um die Mittel und Ziele von Wikileaks. Das Video zeigt eindeutig, dass es darum geht deren Sichtweise zu vermitteln, anstatt dem mündigen Leser zur Aufgabe zu machen, sich selber ein Bild zu erstellen.


melden
Bewusst
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Julian Assange - Wikileaks

09.12.2010 um 22:43
@
Das könnte man diskutieren, darum geht es mir aber überhaupt nicht, sondern um die Mittel und Ziele von Wikileaks. Das Video zeigt eindeutig, dass es darum geht deren Sichtweise zu vermitteln, anstatt dem mündigen Leser zur Aufgabe zu machen, sich selber ein Bild zu erstellen.
Falsch!

Sie veröffentlichen Dokumente und stellen diese zur verfügung, welche von der Presse veröffentlicht werden.


melden

Julian Assange - Wikileaks

09.12.2010 um 22:45
Bewusst schrieb:Das könnte man diskutieren, darum geht es mir aber überhaupt nicht, sondern um die Mittel und Ziele von Wikileaks. Das Video zeigt eindeutig, dass es darum geht deren Sichtweise zu vermitteln, anstatt dem mündigen Leser zur Aufgabe zu machen, sich selber ein Bild zu erstellen.
Wie bitte? Da das Video weder geschnitten, noch erhebliche Teile weggelassen wurden, kann man definitiv von einem authentischen Beweis sprechen (es wurde nicht zurechtgeschnippelt und manipuliert). Welche Sichtweise hätte es in Bezug auf diesen Fall denn noch gegeben?


melden
Anzeige

Julian Assange - Wikileaks

09.12.2010 um 22:45
Bewusst schrieb:Wikileaks geht es darum dass Regierungen Transparent sein sollen und dass Pressefreiheit endlich real genutzt werden soll, um den Menschen aufzuzeigen dass sie sich nicht länger zum narren halten lassen sollen. Darum diese Kamagne.
Lies bitte nocheinmal meinen von dir zitierten Absatz, der hatte nicht die Intention von Wikileaks zum Thema.
Bewusst schrieb:Die Regierung ist für Dich unfähig? Aber Wikileaks soll sich an sie wenden - Das ist doch ein Widerspruch! Gerade weil sie unfähig sind... ist es richtig sich nicht an sie gewannt zu haben.
Ich glaube, du liest meine Posts garnicht richtig? Das ist sehr schade, hindert es doch eine Diskussion und fördert das aneinander Vorbeireden :(
greenkeeper schrieb:Meiner Meinung nach eine vollkommen naive Denkweise.
Aber Verschwörungstheorien und Pauschalisierungen zeugen dann von Tiefgründigkeit? Das musst du mir erklären!


melden
293 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden