weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Julian Assange - Wikileaks

1.510 Beiträge, Schlüsselwörter: Wikileaks, Julian Assange

Julian Assange - Wikileaks

09.12.2010 um 22:46
@Quimbo
also aus meiner sicht wurde ein video veröffentlicht, das die öffentlichkeit sonst nicht zu sehen bekommen hätte. die bilder sprechen für sich, da hätte der titel auch weggelassen werden können...


melden
Anzeige

Julian Assange - Wikileaks

09.12.2010 um 22:47
Bewusst schrieb:Sie veröffentlichen Dokumente und stellen diese zur verfügung, welche von der Presse veröffentlicht werden.
Ja, unter dem Namen "Collateral Murder"...
whatsgoinon schrieb:Welche Sichtweise hätte es in Bezug auf diesen Fall denn noch gegeben?
Ohne alle beteiligten Soldaten und Einsatzstellen angehört zu haben kann das niemand klären. Was genau der Punkt ist...


melden
Bewusst
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Julian Assange - Wikileaks

09.12.2010 um 22:51
Quimbo schrieb:Lies bitte nocheinmal meinen von dir zitierten Absatz, der hatte nicht die Intention von Wikileaks zum Thema.
@Quimbo

Doch hier:
Quimbo schrieb:Wikileaks veröffentlicht Dokumente aber das warum, wieso und woher
Quimbo schrieb:Ich glaube, du liest meine Posts garnicht richtig? Das ist sehr schade, hindert es doch eine Diskussion und fördert das aneinander Vorbeireden
Doch hier:

richie1stschrieb:
richie1st schrieb:wer sollte das denn deiner meinung nach prüfen, die usa?
darauf Antwortest Du folgend:
Quimbo schrieb:Z.b. eine Kommission, in der die Rechte und Aufgaben klar verteilt sind, z.b. in einer Satzung und die Mitglieder demokratisch gewählt sind.
Ist bei Wikileaks zwar zuviel verlangt aber wem fällt etwas auf? Richtig, unsere Regierung erfüllt genau diese Forderungen...
Also erzähl mir nicht, ich würde Deine Posts nicht lesen!


melden

Julian Assange - Wikileaks

09.12.2010 um 22:52
Quimbo schrieb:Ohne alle beteiligten Soldaten und Einsatzstellen angehört zu haben kann das niemand klären. Was genau der Punkt ist...
Ruderst du jetzt zurück? Du hast von Meinungsmache und einseitiger Sichtweise gesprochen punkto Video. Da wäre es nett, wenn du deine Kritik mit Lösungsansätzen untermauern könntest!


melden

Julian Assange - Wikileaks

09.12.2010 um 22:53
Das ist aber nicht der zitierte Absatz, also liest du doch nicht richtig oder stellst eigenmächtig Zusammenhänge her, die ich so nicht konstruiert habe...


melden
Bewusst
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Julian Assange - Wikileaks

09.12.2010 um 22:54
Quimbo schrieb:Das ist aber nicht der zitierte Absatz, also liest du doch nicht richtig oder stellst eigenmächtig Zusammenhänge her, die ich so nicht konstruiert habe...
Und ob das die Zusammenhänge sind! Wo ist denn angeblich der Fehler? @Quimbo?


melden

Julian Assange - Wikileaks

09.12.2010 um 22:55
whatsgoinon schrieb:Ruderst du jetzt zurück? Du hast von Meinungsmache und einseitiger Sichtweise gesprochen punkto Video. Da wäre es nett, wenn du deine Kritik mit Lösungsansätzen untermauern könntest!
Wo rudere ich zurück? Meine Aussage war, dass mann ohne eine Untersuchung das Video schlecht bewerten kann und es deshalb Meinungsmache ist, wenn man es "Collateral Murder" nennt.
Ich sehe nicht, wo ich da "zurückgerudert" haben sollte.


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Julian Assange - Wikileaks

09.12.2010 um 22:55
@Quimbo
Quimbo schrieb:Aber Verschwörungstheorien und Pauschalisierungen zeugen dann von Tiefgründigkeit? Das musst du mir erklären!
Kommt immer auf die Verschwörungstheorie oder die Pauschalisierung an. Is von Fall zu Fall verschieden. Aber im konkreten Fall dass unsere Regierung im Interesse des Volkes handelt das sie gewählt hat bleibe ich dabei, eine naive Denkweise. Aktuelle Beispiele wo wenige von diesen Handlungen profitieren und die Mehrheit dabei das Nachsehen hat habe ich genannt. Gehört aber sicher nich in diesen Thread, da off-topic.

Gruß greenkeeper


melden

Julian Assange - Wikileaks

09.12.2010 um 22:59
Ok Bewusst, ich werde dein Spiel einmal mitspielen, erwarte aber nicht, dass das auf ewig so geht.
Quimbo schrieb:
Wo ist denn das Problem, wenn man von Wikileaks demokratische Strukturen fordert, die konsequent nachprüfbare Entscheidungen trifft? Was kann an Verschwiegenheit denn gut sein? Wikileaks veröffentlicht Dokumente aber das warum, wieso und woher (sofern es keine Informaten preisgibt), das ist Verschlußsache. War es nicht gerade diese Undurchsichtigkeit, die ihr bei Staaten anprangert. Wieso ist dies bei Wikileaks von Vorteil?


Wikileaks geht es darum dass Regierungen Transparent sein sollen und dass Pressefreiheit endlich real genutzt werden soll, um den Menschen aufzuzeigen dass sie sich nicht länger zum narren halten lassen sollen. Darum diese Kamagne.
Erzähl mir mal, wo in meinem Post um die Intention von Wikileaks geht, die deine krude Antwort als eine Antwort auf meine Fragen legitimieren würde...
Es ist mir wurscht, warum "diese Kamagne" läuft, ich verlange aber die Möglichkeit, den Einfluß Einzelner darauf nachverfolgen zu können, da ich mir ansonsten schwer eine eigene Meinung machen kann!


melden

Julian Assange - Wikileaks

09.12.2010 um 23:00
@Quimbo

Naja, eine Untersuchung hat doch stattgefunden. Davor: militärische Ziele wurden eliminiert. Danach: Sorry, es waren vielleicht ein paar Zivilisten dabei. Für mich sieht Meinungsmache ein bisschen anders aus. Hier wurde ein offensichtlicher Missstand aufgedeckt. Und wie jemand anders schon erwähnt hat, hätte das Video keines Titels bedurft. Die Bilder sprechen für sich. Aber vielleicht könntest du mir erklären, wo mit dem Titel Meinungen gemacht werden. D.h. der Titel sugerriert einen anderen Inhalt?


melden

Julian Assange - Wikileaks

09.12.2010 um 23:02
greenkeeper schrieb:In der Realität handelt die vom Volk gewählte Regierung immer im Interesse den Lobbyisten von denen sie im Wahlkampf und danach am meisten unterstützt wird. Kann man in Deutschkland z.B. sehr gut erkennen an Themen wie Stuttgart 21, Gesundheitsreform, Atomlaufzeitverlängerung usw. Und dabei stellt sie sich leider überhaupt nich dämlich an.
Word :)


melden
Bewusst
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Julian Assange - Wikileaks

09.12.2010 um 23:06
Quimbo schrieb:Erzähl mir mal, wo in meinem Post um die Intention von Wikileaks geht, die deine krude Antwort als eine Antwort auf meine Fragen legitimieren würde...
Es ist mir wurscht, warum "diese Kamagne" läuft, ich verlange aber die Möglichkeit, den Einfluß Einzelner darauf nachverfolgen zu können, da ich mir ansonsten schwer eine eigene Meinung machen kann!
@Quimbo

Also Quimbo nochmal ganz lansam für Dich. In dem unten zitierten steht das Wort WARUM.
Im Bezug auf die Veröffentlichung der Dokumente. Und darauf schrieb ich Dir warum. Dann brauchst Du nicht wie im oberen Zitat von Dir, auf einmal zu schreiben, dass es Dir Wurscht ist warum die Kampagne läuft. Nur um mir unterjubeln zu wollen, ich würde nicht mitlesen!
Wikileaks veröffentlicht Dokumente aber das warum, wieso und woher (sofern es keine Informaten preisgibt), das ist Verschlußsache. /ZITAT]


melden

Julian Assange - Wikileaks

09.12.2010 um 23:22
@whatsgoinon

Du willst dich also steif und fest auf den Inhalt des Videos als einzige Quelle festlegen, um beurteilen zu können, dies wäre Mord gewesen?
Falls nicht, dann hätte ich nun gerne die Aussagen der beteiligten Soldaten, die Funksprüche mit der Einsatzleitung und die Aussagen von Zeugen am Boden, inklusive des zeitlichen Ablaufes.

Kannst du nicht liefern? Warum kannst du urteilen, wie du urteilst?
Warum könnte es nicht wirklich eine folgenschwere Verwechslung gewesen sein? Sicher, es könnte auch Mord gewesen sein. Es könnte... Solange nichts bewiesen ist, reicht ein Video zum Urteilen nicht aus und ist reine Meinungsmache.

P.S.: Ich werde mich leider für die nächste Zeit nicht äußern können, da ich Nachts arbeiten muß.
Bitte nicht als Sieg interpretieren, wenn ich bis morgen nicht antworte ;)
Bewusst schrieb:Also Quimbo nochmal ganz lansam für Dich. In dem unten zitierten steht das Wort WARUM.
Im Bezug auf die Veröffentlichung der Dokumente. Und darauf schrieb ich Dir warum. Dann brauchst Du nicht wie im oberen Zitat von Dir, auf einmal zu schreiben, dass es Dir Wurscht ist warum die Kampagne läuft. Nur um mir unterjubeln zu wollen, ich würde nicht mitlesen!
Habe ich in diesem von dir so geliebten Beitrag nach dem Warum gefragt? Richtig, das Wort steht da aber Aussagen und Fragen, das ist schon ein verzwickter Unterschied!
Zudem deine "Antwort" ja sowieso am Thema meiner "ungestellten Frage" vorbeigeht, die ja offensichtlich um die Kontrollierbarkeit und nicht um Intention geht...

Nebenbei ist deine Antwort deine persönliche Meinung und lässt überhaupt nicht das einfließen, was ich seit mehreren Seiten anprangere - dass das Warum nämlich eigentlich den Zweck hat, die Macht und Stellung weniger zu festigen bzw. steigern.

Wäre cool, wenn das Nächstemal auf den Gesamtinhalt meiner Posts geantwortet wird und nicht selektiv auf einzelne Wörter. Thx!


melden
Bewusst
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Julian Assange - Wikileaks

09.12.2010 um 23:35
Quimbo schrieb:Wäre cool, wenn das Nächstemal auf den Gesamtinhalt meiner Posts geantwortet wird und nicht selektiv auf einzelne Wörter. Thx!
Ich bin auf einen ganzen Satz eingegangen. Nicht auf ein einzelnes Wort.
Quimbo schrieb:Habe ich in diesem von dir so geliebten Beitrag nach dem Warum gefragt? Richtig, das Wort steht da aber Aussagen und Fragen, das ist schon ein verzwickter Unterschied!
Du hast das Warum in den Raum gestellt, wie Du oben schon schreibst und ich habe geantwortet warum. Solltest Du das Wort Warum nur so dahingestellt haben ohne eine Antwort zu wollen, dann wäre meine Antwort darauf nicht falsch, aber an eine falsche Adresse gegangen, nämlich Deine.

Dann stell ich die Antwort in den Raum hinein, wie Deine Frage. Denn sie ist immens wichtig.

Damit liegt der Fehler bei mir, was ich ohne scham zugeben kann...
Aber nett von Dir dass Du sachlich geblieben bist, was man leider in letzter Zeit nicht von vielen Wikileaksgegnern behaupten kann.

Gruß an Dich @Quimbo und *symbolisch die Hand reich*

.


melden

Julian Assange - Wikileaks

09.12.2010 um 23:38
@Quimbo

Hey, ich nehm das schon nicht als Sieg hin. Du weisst ja, hier wird diskutiert und ich bin offen für jegliche Meinungen. Für mich bleibt es auf alle Fälle Mord. Es sind Leute umgekommen. Dem einen anderen Namen zu geben wäre für mich heuchlerisch. Dass der Krieg immer auch seine miese Fratze (Kollateralschäden) zeigt, ist auch klar. Vielleicht wird es zu philosphisch. Aber kann man diese Aktion generell legitimieren? Egal ob tragische Verwechslung, Einsatzbefehle, etc.

Wünsche dir noch ne schöne Woche und freu mich auf deine Antwort!


melden

Julian Assange - Wikileaks

10.12.2010 um 00:19
Warum und woher wikileaks diese dateien hat ist egal, hauptsache die bande der kriegsverbrecher
wird dadurch veröffentlicht und die wahren gründe ihrer kriege mit der sie seit 9 jahren die welt
mit krieg und mord überziehen, das sie dafür jemals vor gericht kommen glaube ich leider nicht es gibt eine gewisse art von menschen aus gewissen ländern die kommen niemals vor gericht
egal wieviel tote sie durch ihre entscheidungen und ihre verwerflichen ziele auf dem gewissen haben ,aber die hoffnung soll man niemals aufgeben, und das sie durch wikileaks
blossgestellt werden ist ja schon mal ein kleiner anfang.


melden
jeremybrood
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Julian Assange - Wikileaks

10.12.2010 um 01:09
@ilya
Hat denn Wikileaks bis jetzt eine Enthüllung gemacht, die den Namen "Enthüllung" verdient?


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Julian Assange - Wikileaks

10.12.2010 um 01:42
das liegt wohl im auge des betrachters

also in unser aller

es gibt natürlich auch blinde

buddel


melden

Julian Assange - Wikileaks

10.12.2010 um 02:15
Wikileaks hat ihre taten aufgezeigt und ihre verwerflichen motive ,und das in der öffentlichkeit aufgezeigt und weltweit verbreitet,und allein ihre reaktion da rauf ,wie sie assange weltweit
gejagd haben und jetzt auch wikileaks gesperrt haben durch ihre wirtschaftlichen komplietzen
zeigt das sie sich vor der weltöffentlichkeit fürchten,die täter kennen wir ja alle die muss man hier
nicht mehr nennen,aber sie haben angst ansonsten ist die reaktion dieser typen nicht zu verstehen
und sie haben es ja nicht mal geleugnet oder dementiert,wie es sonst von beschuldigten regierungen zu erwarten wäre, nein assange muss ins gefängnis oder wie es politiker aus kanada
gefordert haben ermordet werden,das allein zeigt was sie befürchten durch wikileaks, nämlich
das noch mehrere plattformen wie wikileaks entstehen und die ganze schmutzige wahrheit ans licht kommt und darum wollen sie ein exempel statuiren an assange und wikileaks.


melden
Anzeige
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Julian Assange - Wikileaks

10.12.2010 um 08:15
In der ARD gab es gestern bei Monitor auch einen kurzen Beitrag dazu



melden
278 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden