weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Alkohol und Tabak illegalisieren?

616 Beiträge, Schlüsselwörter: Alkohol, Tabak, Nikotin
cognitum
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alkohol und Tabak illegalisieren?

26.05.2011 um 18:14
@Daak

...du wirst das später bereuen...


melden

Alkohol und Tabak illegalisieren?

26.05.2011 um 18:18
@cognitum

Dann hast Du nichts von dem was ich geschrieben habe verstanden.

Aber egal, ja, ich bereue jetzt schon zuviel, um damit aufzuhören. Spieler-Dilemma, äh? ;)


melden

Alkohol und Tabak illegalisieren?

26.05.2011 um 22:14
Ich verstehe einfach nicht, was du uns damit sagen willst!?


melden

Alkohol und Tabak illegalisieren?

26.05.2011 um 22:14
@cognitum


melden

Alkohol und Tabak illegalisieren?

26.05.2011 um 22:37
Steuereinnahme hin oder her.
Warum was wie ist, tut hier nichts zur Sache.

Aber logisch gedacht, müsste man alles was harmloser ist als Alk&Tabak
legalisieren, oder wenn nicht, Alk&Tabak verbieten.


melden
Asgaard
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alkohol und Tabak illegalisieren?

26.05.2011 um 22:42
Absolut nein
wenn jemand meinen muss, 2 päckchen am tag zu rauchen, soll er das
mir doch egal
ich rauche ab und zu
und saufe
ist jeder selber verantwortlich


melden

Alkohol und Tabak illegalisieren?

27.05.2011 um 03:54
@cognitum
cognitum schrieb:drogen sollten einfach nicht auf den markt kommen
Dafür gibt es schließlich den Schwarzmarkt... hör mal, ob legal oder nicht... du wirst Menschen niemals davon abhalten, ihren Bedürfnissen nachzugehen.


melden
cognitum
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alkohol und Tabak illegalisieren?

27.05.2011 um 18:38
@22aztek
Schade, dass die menschen teilweise so sind, wie sie sind, ne?
Aber es ist wie mit dem klopapier. wenn die menschen einmal von soetwas erfahren haben,
werden sie es nie vergessen.


melden

Alkohol und Tabak illegalisieren?

27.05.2011 um 23:30
@22aztek

Da gebe ich dir vollkommen recht .. Ich sagte es auch schon öfters ..


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alkohol und Tabak illegalisieren?

27.05.2011 um 23:32
22aztek schrieb:Dafür gibt es schließlich den Schwarzmarkt... hör mal, ob legal oder nicht... du wirst Menschen niemals davon abhalten, ihren Bedürfnissen nachzugehen.
Aber man kann es ihnen schwerer und vorallem teurer machen, was wohl so manch einen dann doch abhält.


melden

Alkohol und Tabak illegalisieren?

27.05.2011 um 23:38
@libertarian

Ist das so? War es jemals so? Der Mensch, der konsumieren will, wird nur mehr Anstrengungen unternehmen müssen, um sich seine Droge beschaffen zu können. Daraus folgen Prostitution, organisierte Kriminalität, Elend und Subkulturen, die von der Gesellschaft ausgestoßen werden, anstatt, dass diesen geholfen wird.

Umso mehr man ein Rauschgift in seiner Benutzung einschränkt, umso mehr kriminelle Strukturen erwachsen daraus. Schau dir das Extrembeispiel "Prohibition" in Amerika an. Es veranschaulicht in einer extremsten Wiese, was passiert, wenn man eine Droge -in dem Fall- verbietet; lassen wir es mal außer Acht, dass Alkohol auf der ganzen Erde sowieso ein sehr hohen Stellenwert einnimmt.


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alkohol und Tabak illegalisieren?

27.05.2011 um 23:53
Aldaris schrieb:Ist das so? War es jemals so? Der Mensch, der konsumieren will, wird nur mehr Anstrengungen unternehmen müssen, um sich seine Droge beschaffen zu können. Daraus folgen Prostitution, organisierte Kriminalität, Elend und Subkulturen, die von der Gesellschaft ausgestoßen werden, anstatt, dass diesen geholfen wird.
Wer so unbedingt konsumieren will, also schlicht ein Süchtiger ist, der tut das bei Legalisierung umso mehr. Also hängt er der Staatskasse auf, weil er ja nicht zur Arbeit fähig ist. Diejenigen, die es Legal ab und zu tuen, die lassen es dann beim Illegalen sein, wegen den Gefahren; oder sie holen sich etwas vom Mann des Vertrauens.
Edit:
Einrichtungen zur Hilfe gibt es doch auch jetzt schon, was soll sich da konkret verbessern. Aber organisierte Kriminalität fällt wohl wirklich weg; bei den anderen Sachen bin ich mir nicht so sicher.
Aldaris schrieb:Umso mehr man ein Rauschgift in seiner Benutzung einschränkt, umso mehr kriminelle Strukturen erwachsen daraus. Schau dir das Extrembeispiel "Prohibition" in Amerika an. Es veranschaulicht in einer extremsten Wiese, was passiert, wenn man eine Droge -in dem Fall- verbietet; lassen wir es mal außer Acht, dass Alkohol auf der ganzen Erde sowieso ein sehr hohen Stellenwert einnimmt.
Naja, das kann man nicht ganz so außer Acht lassen; man darf, glaube ich, exotische Drogen nicht mit "Volksdrogen" gleichsetzen. Alkohol war ja ein immenser Bestandteil der Menschen über Jahrhunderte hinweg; dass man sich das nicht einfach so verbieten lässt, ist klar. Aber Koks ist dann doch nicht so in aller Bewußtsein


melden

Alkohol und Tabak illegalisieren?

28.05.2011 um 00:04
@libertarian

Sei mir nicht böse, wenn ich auf deinen gesamten Post nicht antworte; das liegt lediglich daran, dass ich hier bei Allmy schon viele male meine Meinung genau zu dieser (ähnlicher) Aussage kund getan habe. Insofern möchte ich das nicht schon wieder tun. Also bitte nichts für Ungut. ;)
libertarian schrieb:Aber Koks ist dann doch nicht so in aller Bewußtsein
Kokain mag nicht im europäischen Bewusstsein sein. Aber die Ureinwohner Südamerikas nutzen/nutzten Kokablätter schon seit sehr langer Zeit. Genauso verhält es sich mit andernen psychoaktiven Substanzen. Koffein ist auch nichts anderes als eine Droge. Gesellschaftlich verankert und deshalb legitimiert, obgleich übermäßiger Konsum zu gesundheitlichen Schäden führen kann. Und so verhält es sich mit allen Substanzen! Der Überkonsum macht immer kaputt. Das ist selbst bei Sex und Essen so. Es gibt zwar Nuancen innerhalb der Drogen, aber diese sollte man gesund betrachten und das tut unser BtmG absolut nicht -- Um mal wieder aufs Thema zurück zu kommen.

Sollten Alkohol und Tabak illegalisiert werden?


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alkohol und Tabak illegalisieren?

28.05.2011 um 00:15
Aldaris schrieb:Kokain mag nicht im europäischen Bewusstsein sein. Aber die Ureinwohner Südamerikas nutzen/nutzten Kokablätter schon seit sehr langer Zeit. Genauso verhält es sich mit andernen psychoaktiven Substanzen. Koffein ist auch nichts anderes als eine Droge.
Deren Nutzung der Koka-Sträucher ist aber eine komplett andere - die machen daraus hauptsächlich Tee u.ä. Nicht das synthetisch Hergestellte, das um einiges stärker wirkt.
Anzumerken sei auch noch, dass diese indigenen Kulturen einen einigermaßen vernünftigen Gebrauch dessen haben.
Aldaris schrieb:Gesellschaftlich verankert und deshalb legitimiert, obgleich übermäßiger Konsum zu gesundheitlichen Schäden führen kann.
Klar, und wir haben auch genug Alks. Aber das ist doch kein Grund, gleich exotische Drogen zu legalisieren - den Indianern hat der Alkohol übrigens ziemlich geschadet, da ihre Gene dafür keine passenden Abwehr-Mechanismen bereit gestellt haben.
Aldaris schrieb:Der Überkonsum macht immer kaputt. Das ist selbst bei Sex und Essen so.
Ess- und Sexsucht ist dann meiner Meinung nach doch was fundamental anderes....
Aldaris schrieb:Sollten Alkohol und Tabak illegalisiert werden?
Ne, denn das führt zu Kartellen bzw. Mafia-Strukturen.


melden

Alkohol und Tabak illegalisieren?

28.05.2011 um 00:23
libertarian schrieb:Deren Nutzung der Koka-Sträucher ist aber eine komplett andere - die machen daraus hauptsächlich Tee u.ä.
Kokablätter werdne selbst heute noch genutzt, um fit durch den Tag zu kommen, um sich zu berauschen, um die Arbeit bewältigen zu können. Nichts anders hat es mit Kaffee und anderen Substanzen auf sich.
libertarian schrieb:den Indianern hat der Alkohol übrigens ziemlich geschadet, da ihre Gene dafür keine passenden Abwehr-Mechanismen bereit gestellt haben.
? Dann müssten sie ja alle an einer Vergiftung gestorben sein. Der Mensch kann den Alkohol abbauen.
libertarian schrieb:Ess- und Sexsucht ist dann meiner Meinung nach doch was fundamental anderes....
Sucht ist Sucht! Und diese ist niemals positiv. Egal, ob man abhängig ist von einer Substanz oder von köperinternen Trieben. Drogen kann man auch als Genussmittel betrachten, solange man nicht einer Sucht verfällt. Maßlosigkeit fürhrt immer zu Unglück; egal ob Substanz -oder anderer Missbrauch.
libertarian schrieb:Ne, denn das führt zu Kartellen bzw. Mafia-Strukturen.
Ja. Und so verhält es sich auch zu bereits illegalisierten Drogen. Der Schwarzmarkt blüht. Menschen gehen zugrunde. Milliarden werden mit dem Handel von Drogen verdient und Milliarden werden für die Bekämpfung ausgegeben. Wo ist da der Sinn?


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alkohol und Tabak illegalisieren?

28.05.2011 um 00:40
Aldaris schrieb:Kokablätter werdne selbst heute noch genutzt, um fit durch den Tag zu kommen, um sich zu berauschen, um die Arbeit bewältigen zu können. Nichts anders hat es mit Kaffee und anderen Substanzen auf sich.
Jo, aber die synthetische Variante ist um einiges stärker.
Aldaris schrieb:? Dann müssten sie ja alle an einer Vergiftung gestorben sein. Der Mensch kann den Alkohol abbauen.
Sie können ihn(die Indios) sehr schlecht abbauen. Wir Euros bauen ihn schneller ab.
Aldaris schrieb:Sucht ist Sucht! Und diese ist niemals positiv. Egal, ob man abhängig ist von einer Substanz oder von köperinternen Trieben. Drogen kann man auch als Genussmittel betrachten, solange man nicht einer Sucht verfällt. Maßlosigkeit fürhrt immer zu Unglück; egal ob Substanz -oder anderer Missbrauch.
Substanzen rauben dir aber auch das Geld aus der Tasche.
Aldaris schrieb:Ja. Und so verhält es sich auch zu bereits illegalisierten Drogen. Der Schwarzmarkt blüht. Menschen gehen zugrunde. Milliarden werden mit dem Handel von Drogen verdient und Milliarden werden für die Bekämpfung ausgegeben. Wo ist da der Sinn?
Man rechnet wohl einfach mit einer erhöhten Zahl von Abhängigen; und infolgedessen weniger Arbeitsfähigen, stattdessen mehr auf Staatskosten Lebenden - anders kann ich mir das auch nicht erklären.
Wobei Moral auch eine Rolle spielen dürfte. Da nun ja die Schuld für die Sucht beim Staat liegen würde.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alkohol und Tabak illegalisieren?

28.05.2011 um 02:20
libertarian schrieb:Man rechnet wohl einfach mit einer erhöhten Zahl von Abhängigen; und infolgedessen weniger Arbeitsfähigen, stattdessen mehr auf Staatskosten Lebenden - anders kann ich mir das auch nicht erklären.
man ist eifnach dumm, sprich konservativ. wissenschaftlich gesehn spricht nichts für die verbote


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alkohol und Tabak illegalisieren?

28.05.2011 um 02:27
25h.nox schrieb:man ist eifnach dumm, sprich konservativ. wissenschaftlich gesehn spricht nichts für die verbote
Sehe ich anders. Wie gesagt, es ist sehr schwer an Koks zu kommen. Desweiteren sind all diese Drogen auch nicht im europäischen Bewusstsein. Wenn das aber wegfällt, dann steigen die Süchtigen-Raten. Gras könnte man legalisieren, das stimmt, das hätte mehr Vorteile als Nachteile.
Aber sowas wie Koks, Heroin - nein, das geht nicht. Das geht aus moralischen, wie auch aus ökonomischen Gründen, nicht.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alkohol und Tabak illegalisieren?

28.05.2011 um 02:36
libertarian schrieb:Sehe ich anders. Wie gesagt, es ist sehr schwer an Koks zu kommen.
aufm land vlt, aber nicht in den städten.
libertarian schrieb:Desweiteren sind all diese Drogen auch nicht im europäischen Bewusstsein.
koks?
das nehmen die selbst die depperten volksmusiker.
libertarian schrieb:. Wenn das aber wegfällt, dann steigen die Süchtigen-Raten.
laut welcher studie? wie ist das ermittelt worden?
libertarian schrieb:Gras könnte man legalisieren, das stimmt, das hätte mehr Vorteile als Nachteile.
das ist es ja schon mehr oder wneiger.


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alkohol und Tabak illegalisieren?

28.05.2011 um 02:47
25h.nox schrieb:aufm land vlt, aber nicht in den städten.
Auf dem Land natürlich weniger, aber in der Stadt ebenfalls.
25h.nox schrieb:koks?
das nehmen die selbst die depperten volksmusiker.
Man bekommt es nur mit den richtigen Connections - wenn du die nicht hast, dann wirst du wohl kaum auf die Idee kommen, es sei denn du bist naiv, es im Bahnhof zu holen; oder besser noch, es im Internet zu kaufen^^
Dass mit dem Einkommen und Ansehen auch die Connections steigen, das ist klar - auch bei Volk-Musikern.
25h.nox schrieb:laut welcher studie? wie ist das ermittelt worden?
Da viele, die eigentlich konsumieren wollen, nicht an das Zeug heran kommen - aber dann wird das der Fall sein. Desweiteren wird der Preis sinken müssen, sonst werden ihn die Kartelle sinken lassen, um auf dem Markt zu bestehen; also mehr Nachfrage -> Süchtigen steigen. Jetzt kann man natürlich sagen, dass man die Vergabe regulieren kann - na dann regulier mal Alkohol. Wenn das in zu hohem Maße getan wird, dann steigen die Konsumenten wieder auf den Schwarzmarkt um.
Und gerade die Legalität wird das so manch einen doch erst ausprobieren lassen, kommt der und der auf den Geschmack, ist der und der auch schon süchtig - was natürlich nicht für alle gilt.
25h.nox schrieb:das ist es ja schon mehr oder wneiger.
Nö, soweit ich weiss, ist nur der Konsum erlaubt.


melden
233 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Die Erfolge der UdSSR341 Beiträge